alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


18.60. Und als Musa zu seinem Burschen sagte: "Ich lasse nicht ab, bis ich die Stelle erreicht habe, an der die Meere zusammenkommen, und sollte ich lange Zeit weiter gehen."

[ alKahf:60 ]


Besucher Online
Im Moment sind 22 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | Ibrahim | 41-50 von 52 Ayaat, Seite 5/6

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  5  6  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 260

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.41. Rabbana ighfir lii waliwalidayyawalilmu/miniina yawma yaquumu alhisabu

14.41. Our Lord! Forgive me and my parents and believers on the day when the account is cast. (Pickthall)

14.41. Unser Herr, verzeihe mir und meinen Eltern und den Gläubigen am Tag, wenn die Abrechnung ansteht." (Ahmad v. Denffer)

14.41. Unser Herr, vergib mir und meinen Eltern und den Gläubigen an dem Tag, da die Abrechnung stattfinden wird." (Bubenheim)

14.41. Unser Herr! Vergib mir, meinen Eltern und den Gläubigen an dem Tag, an dem die Abrechnung erfolgen wird!" (Azhar)

14.41. Mein HERR! Vergib mir, meinen Eltern und den Mumin am Tag, wenn das Zur-Rechenschaft- Ziehen feststeht.“ (Zaidan)

14.41. Herr! Vergib mir und meinen Eltern und den Gläubigen am Tag, da die Abrechnung anhebt (yaquumu)!" (Paret)

14.41. Unser Herr, vergib mir und meinen Eltern und den Gläubigen an dem Tage, an dem die Abrechnung stattfinden wird." (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 35 bis 41

Recall the time, when Abraham prayed, ( 46 ) saying, "Lord ! make this city ( 47 ) a city of peace, and protect me and my descendants from the worship of idols. Lord! these have turned away ( 48 ) many people from the Right Way (and they might turn away my descendants as well. Therefore, only those of them) who follow my way, belong to me, but (I leave to Thee) those who follow a different way from mine, for Thou art very Forgiving and Merciful. ( 49 ) Lord! I have settled some of my descendants in a barren valley near Thy Sacred House. Lord! I have done this in the hope that they would establish Salat there. So turn the hearts of the people towards them, and provide fruits for their food ( 50 ) : it is expected that they will become grateful. Lord! Thou hast full knowledge of all that we hide and disclose. " ( 51 ) And ( 52 ) the fact is that nothing in the earth and heavens is hidden from Allah. "All praise be to Allah Who has given me sons like Ismail and Isaac in my old age. Indeed, my Lord hears all prayers. Lord! help make me establish Salat and from among my descendants (raise those who should do this work). Lord! grant my prayer. Lord! forgive me and my parents and the believers on the Day when reckoning will take place. " ( 53 )

Desc No: 46
In the preceding verses (32-35), an appeal was made to the Quraish to be grateful to that Allah Who has bestowed so many bounties on mankind in general. But in this passage the same appeal is being made on the plea that Allah had bestowed His special bounties on the Quraish in particular. They have been asked to remember that Prophet Abraham had settled their forefathers near the Ka'abah and made their city, Makkah, a "City of Peace" and Allah showered His blessings on the Quraish in answer to the prayer of Prophet Abraham. They have been admonished to remember those "bounties" and mend their ways. 

Desc No: 47
Makkah. 

Desc No: 48
This is a figurative way of saying that idols have been the means of turning many people away from Allah's Way into the ways of deviation. 

Desc No: 49
This forbearance shown towards those who followed a different way from the Right Way is an instance of Prophet Abraham's leniency to mankind. He left their case to the Forgiveness and Mercy of Allah for he could not bear to see them under Divine scourge. Another instance of this has been cited in Surah Hud. When the angels were on their way to destroy the wicked people of Lot, Prophet Abraham began to plead for them: " .... Abraham began to dispute with Us concerning the people of Lot for he was tender-hearted and merciful...."(XI: 74-75) Likewise Prophet Jesus was so tender-hearted that even when Allah will show to him that his followers had deviated from the Right Way, he will plead their case: "Now if you punish them, they are your own servants, and if you forgive them, you are All- Mighty and All-Wise" (v: 118). 

Desc No: 50
Allah granted this prayer of Prophet Abraham. That was why people from the whole of ' Arabia used to come there for Haj and `Umrah at the time of the revelation of this Surah, and now people gather there from all over the world.
Besides this, there is plenty of food and fruit in all-seasons of the year, though the valley is absolutely barren and no vegetation grows in it even for animals. 

Desc No: 51
That is, "Lord: Thou hearest what I utter with my tongue and also hast full knowledge of my thoughts and feelings." 

Desc No: 52
This parenthetical clause has been inserted to confirm the statement of Prophet Abraham. 

Desc No: 53
Prophet Abraham included his mushrik father in his prayer because he had made promise that the would pray to his Lord for his forgiveness (XIX: 48). But afterwards when he realized that he should not pray for his forgiveness because he was an enemy of Allah, he absolved himself of that promise. (IX: 114).  "




Medina-Musshaf Seite 260

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.42. Wala tahsabanna Allahaghafilan AAamma yaAAmalu aldhdhalimuunainnama yu-akhkhiruhum liyawmin taschkhasu fiihial-absaru

14.42. Deem not that Allah is unaware of what the wicked do. He but giveth them a respite till a day when eyes will stare (in terror). (Pickthall)

14.42. Und rechne keinesfalls damit, daß Allah achtlos gegenüber dem ist, was die Unrechthandelnden tun. Er gibt ihnen ja Aufschub bis zu einem Tag, an dem die Blicke starr werden, (Ahmad v. Denffer)

14.42. Und meine ja nicht, Allah sei unachtsam dessen, was die Ungerechten tun. Er stellt sie nur zurück bis zu einem Tag, an dem die Blicke starr werden, (Bubenheim)

14.42. Denke nicht, dass Gott die Taten der Ungerechten entgehen! Er gewährt ihnen Aufschub bis zum Tag, an dem ihre Augen vor Bestürzung erstarren. (Azhar)

14.42. Und denke niemals, dass ALLAH dem gegenüber achtlos ist, was die Unrecht- Begehenden tun. ER hält sie nur für einen Tag zurück, an dem die Blicke erstarren werden. (Zaidan)

14.42. Und du darfst ja nicht meinen, daß Allah auf das, was die Frevler tun, nicht achtgibt. Er gewährt ihnen nur Aufschub auf einen Tag, an dem sie große Augen machen werden, (Paret)

14.42. Und denke nicht, daß Allah nicht beachtet, was die Frevler tun. Er gewährt ihnen nur einen Aufschub bis zu dem Tage, an dem die Augen starr blicken werden. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.43. MuhtiAAiina muqniAAii ruuusihim layartaddu ilayhim tarfuhum waaf-idatuhum hawa/on

14.43. As they come hurrying on in fear, their heads upraised, their gaze returning not to them, and their hearts as air. (Pickthall)

14.43. Herbeieilend, angehoben ihr Köpfe, ihr Blick kehrt nicht zurück zu ihnen, und ihre Herzen sind leer. " (Ahmad v. Denffer)

14.43. (sie kommen) hastend, die Köpfe hochhebend; ihr Blick kehrt nicht zu ihnen zurück, und ihre Herzen sind leer. (Bubenheim)

14.43. Sie werden hinstürzen mit hochgereckten Köpfen, weit aufgerissenen Augen und leeren Herzen. (Azhar)

14.43. Sie werden ängstlich hineilen mit hochgehaltenen Köpfen, ohne dass ihre Wimpern dabei auch nur zucken. Und sie sind verwirrt. (Zaidan)

14.43. den Hals gereckt (muhti`iena), das Haupt erhoben (muqni`ie ru'uusihim), mit einem Blick, der (vor lauter Starren) nicht zu ihnen zurückkehrt, und mit leerem Herzen (wa-af'idatuhum hawaa'un). (Paret)

14.43. Angstvoll eilen sie vorwärts, mit hochgereckten Köpfen, (und) ihr Blick kehrt (vor lauter Starren) nicht zu ihnen zurück, und ihre Herzen sind leer. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.44. Waandhiri alnnasa yawmaya/tiihimu alAAadhabu fayaquulu alladhiina dhalamuurabbana akhkhirna ila adschalin qariibin nudschibdaAAwataka wanattabiAAi alrrusula awa lam takuunuuaqsamtum min qablu ma lakum min zawalin

14.44. And warn mankind of a day when the doom will come upon them, and those who did wrong will say: Our Lord! Reprieve us for a little while. We will obey Thy call and will follow the messengers. (It will be answered): Did ye not swear before that there would be no end for you? (Pickthall)

14.44. Und warne die Menschheit vor einem Tag, an dem die Strafe zu ihnen kommt, und es sagen diejenigen, die Unrecht getan haben: "Unser Herr, gib ^ Aufschub bis zu einer nahen Frist, wir antworten Deinem Ruf und wir folgen den Gesandten." - Habt ihr nicht vorher geschworen, daß es für euch kein Weichen gibt? (Ahmad v. Denffer)

14.44. Und warne die Menschen vor dem Tag, an dem die Strafe über sie kommt. Da werden diejenigen sagen, die Unrecht taten: "Unser Herr, stelle uns auf eine kurze Frist zurück, so werden wir Deinen Ruf erhören und den Gesandten folgen." "Hattet ihr denn nicht zuvor geschworen, es würde für euch keinen Untergang geben? (Bubenheim)

14.44. Warne die Menschen! Wenn der Tag der qualvollen Strafe kommt, werden die Ungerechten sagen: "Unser Herr! Gewähre uns eine kurze Frist, damit wir Deinen Ruf annehmen und den Gesandten Folge leisten!" Darauf hörten sie: "Habt ihr nicht einst beteuert, die Vergänglichkeit berühre eure Macht nicht? (Azhar)

14.44. Und warne die Menschen vor einem Tag, an dem ihnen die Peinigung zuteil wird, dann werden diejenigen, die Unrecht begingen, sagen: „Unser HERR! Halte uns für eine kurze Zeit zurück, dann werden wir Deiner Botschaft annehmen und den Gesandten folgen.“ Habt ihr etwa vorher nicht zu schwören gepflegt, dass ihr nicht vergehen würdet?! (Zaidan)

14.44. Warne die Menschen vor dem Tag, an dem die Strafe über sie kommt und diejenigen, die gefrevelt haben, sagen: "Herr! Gewähre uns für eine kurze Frist Aufschub, damit wir deinem Ruf Gehör schenken und den Gesandten Gefolgschaft leisten!" Hattet ihr denn nicht früher geschworen (und beteuert), daß es für euch keinen Untergang gebe (? maa lakum min zawaalin)? (Paret)

14.44. Und warne die Menschen vor dem Tag, an dem die Strafe über sie kommen wird. Dann werden die Frevler sagen: "Unser Herr, gib uns für eine kurze Frist Aufschub. Wir wollen Deinem Ruf Gehör schenken und den Gesandten Folge leisten." - "Habt ihr nicht zuvor geschworen, der Untergang werde euch nicht treffen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.45. Wasakantum fii masakini alladhiinadhalamuu anfusahum watabayyana lakum kayfa faAAalnabihim wadarabna lakumu al-amthala

14.45. And (have ye not) dwelt in the dwellings of those who wronged themselves (of old) and (hath it not) become plain to you how We dealt with them, and made examples for you? (Pickthall)

14.45. Und ihr habt in den Wohnungen derjenigen gewohnt, die sich selber Unrecht angetan haben, und euch ist klar gemacht worden, wie Wir es mit ihnen gemacht haben, und Wir haben euch Gleichnisse geprägt. (Ahmad v. Denffer)

14.45. Ihr habt noch in den Wohnorten derer gewohnt, die sich selbst Unrecht zugefügt haben, und es ist euch klargeworden, wie Wir an ihnen gehandelt haben. Wir haben euch doch Beispiele geprägt." (Bubenheim)

14.45. Ihr habt in den Wohnstätten gelebt, wo früher die Ungerechten gelebt hatten und erkannt, wie Wir sie bestraft haben. Wir haben für euch genügend Gleichnisse angeführt." (Azhar)

14.45. Und ihr habt euch in den Wohnstätten derjenigen niedergelassen, die gegen sich selbst Unrecht begingen; und euch wurde ersichtlich, was WIR mit ihnen machten, und WIR prägten euch noch die Gleichnisse. (Zaidan)

14.45. Ihr habt doch in den Wohnungen derer gelebt, die gegen sich selber gefrevelt haben, und euch ist klar geworden, wie wir mit ihnen verfahren sind. Wir haben für euch Exempel statuiert. (Paret)

14.45. Und ihr wohnt in den Wohnungen derer, die gegen sich selbst frevelten, und es ist euch deutlich gemacht worden, wie Wir mit ihnen verfuhren; und Wir haben euch klare Beweise geliefert." (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.46. Waqad makaruu makrahum waAAinda Allahimakruhum wa-in kana makruhum litazuula minhu aldschibalu

14.46. Verily they have plotted their plot, and their plot is with Allah, though their plot were one whereby the mountains should be moved. (Pickthall)

14.46. Sie haben ihre Sache im Schilde geführt, und bei Allah ist, was sie im Schilde führten, und wenn ihr im Schilde führen etwas wäre, daß davon die Felsenberge weichen. (Ahmad v. Denffer)

14.46. Und sie haben bereits ihre Ränke geschmiedet, aber ihre Ränke sind bei Allah, auch wenn ihre Ränke derart sind, daß davor die Berge vergehen. (Bubenheim)

14.46. Die Ungläubigen haben heimlich hinterlistige Pläne geschmiedet, die Gott kennt. Damit wollten sie Gottes felsenfeste Offenbarung zunichte machen. (Azhar)

14.46. Und bereits haben sie ihre Intrigen geplant. Doch bei ALLAH sind ihre Intrigen bekannt, und obgleich ihre Intrigen so (heftig) waren, dass davon die Berge vergehen würden. (Zaidan)

14.46. Sie haben ihre Ränke geschmiedet. Aber über ihre Ränke hat (letzten Endes) Allah zu entscheiden, auch wenn sie (derart) sind, daß davon die Berge weichen. (Paret)

14.46. Und sie haben bereits ihre Ränke geschmiedet, aber ihre Ränke sind bei Allah, und wären ihre Ränke (auch) derart, daß durch sie Berge versetzt werden sollten. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 42 bis 46

Do not think that Allah is unaware of what these unjust people are doing; He is only deferring their case to the Day when all eyes shall stare with consternation. They shall be running in terror with heads uplifted and eyes fixed upwards ( 54 ) and hearts becoming void. O Muhammad, fore-warn them of the Day when Our scourge will overtake them: then these wrong-doers will say, "Our Lord! give us a little more respite: we will respond to Thy Message and follow the Messengers." (But it will be said to them decisively,) "Are you not the same people who swore before this that you will never meet with a decline, whereas you had lived in the habitations of those who had wronged their souls and seen how We had dealt with them; and We held them up to you as examples? They had tried all their cunning devices to outwit Us but Allah had the remedy to counteract their devices, even though these were so powerful as to move mountains. " ( 55 )

Desc No: 54
This graphic picture depicts the horrible plight of the wrongdoers on the Day of Reckoning. When they will realize the situation, they will be so taken aback that they will have their looks fixed straight in front of them without seeing anything. 

Desc No: 55
That is, "You have seen that the former people who violated the Divine Law, and who opposed the Message, devised very effective and cunning schemes to avert the consequences of their iniquity, but Allah defeated them with His single counter-device. You did not give up your crafty schemes against the Message of Truth in the vain hope that your "strong" measures would succeed where the schemes of your predecessors had failed. 




Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.47. Fala tahsabanna Allahamukhlifa waAAdihi rusulahu inna Allaha AAaziizun dhuuintiqamin

14.47. So think not that Allah will fail to keep His promise to His messengers. Lo! Allah is Mighty, Able to Requite (the wrong). (Pickthall)

14.47. Also rechne keinesfalls mit Allah als abgehend von Seinem Versprechen an Seine Gesandten, Allah ist ja mächtig, voller Vergeltung. (Ahmad v. Denffer)

14.47. So meine ja nicht, Allah würde Sein Versprechen gegenüber Seinen Gesandten brechen. Gewiß, Allah ist Allmächtig und Besitzer von Vergeltungsgewalt. (Bubenheim)

14.47. Du sollst keineswegs denken, dass Gott Seine Verheißungen den Gesandten gegenüber nicht einhält. Gott ist allmächtig und und verhängt schwere Strafen. (Azhar)

14.47. Und denke niemals, dass ALLAH Sein Versprechen Seinen Gesandten gegenüber bricht. Gewiß, ALLAH ist allwürdig, vergeltungsübend. (Zaidan)

14.47. Und du darfst ja nicht meinen, daß Allah das Versprechen, das er seinen Gesandten gegeben hat, brechen wird. Allah ist mächtig. Er läßt (die Sünder) seine Rache fühlen. (Paret)

14.47. Denke nicht, daß Allah Sein Versprechen Seinen Gesandten gegenüber nicht halten werde; gewiß, Allah ist Erhaben, (ist Der,) Der Seine Vergeltung fühlen läßt (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.48. Yawma tubaddalu al-ardu ghayra al-ardiwaalssamawatu wabarazuu lillahi alwahidialqahhari

14.48. On the day when the earth will be changed to other than the earth, and the heavens (also will be changed) and they will come forth unto Allah, the One, the Almighty. (Pickthall)

14.48. An einem Tag, an dem die Erde in eine andere Erde umgewechselt wird und die Himmel, und sie erscheinen vor Allah dem Einen, dem Allbezwingenden. (Ahmad v. Denffer)

14.48. An dem Tag, da die Erde zu einer anderen Erde verändert werden wird, und (ebenso) die Himmel, und da sie vor Allah erscheinen werden, dem Einen, dem Allbezwinger. (Bubenheim)

14.48. Das geschieht an dem Tag, an dem die Erde durch eine andere und die Himmel durch andere ersetzt werden. Wie alle Geschöpfe werden sie im Jenseits nach der Auferstehung vor Gott, dem Einen, dem Allgewaltigen stehen. (Azhar)

14.48. An dem Tag, wenn die Erde in eine andere Erde verwandelt wird sowie die Himmel. Dann werden sie treten vor ALLAH, Den Einzigen, Den Allbezwingenden. (Zaidan)

14.48. (Er wird seine Drohung wahr machen) am Tag, da die Erde gegen eine andere eingetauscht wird, und (ebenso) die Himmel und (da) sie (aus der Masse der übrigen Menschen) vor Allah herauskommen, den Einen und Allgewaltigen. (Paret)

14.48. an dem Tage, da die Erde in eine andere Erde verwandelt werden wird, und auch die Himmel (verwandelt werden); und sie werden (alle) vor Allah treten, den Einzigen, den Allgewaltigen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.49. Watara almudschrimiina yawma-idhinmuqarraniina fii al-asfadi

14.49. Thou wilt see the guilty on that day linked together in chains. (Pickthall)

14.49. Und du siehst die Verbrecher an diesem lag zusammengebunden in den Fesseln, (Ahmad v. Denffer)

14.49. An jenem Tag wirst du die Übeltäter in Ketten zusammengebunden sehen. (Bubenheim)

14.49. Du wirst die Frevler dann mit ihren satanischen Gefährten zusammengekettet sehen. (Azhar)

14.49. Dann wirst du sehen die schwer Verfehlenden an diesem Tag in Fesseln gebündelt. (Zaidan)

14.49. An jenem Tag siehst du die Sünder in Fesseln aneinandergebunden, (Paret)

14.49. Und an jenem Tage wirst du die Sünder in Ketten gefesselt sehen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 261

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



14.50. Sarabiiluhum min qatraninwataghscha wudschuuhahumu alnnaru

14.50. Their raiment of pitch, and the Fire covering their faces. (Pickthall)

14.50. Ihre Bekleidungen aus Teer, und ihre Gesichter hüllt das Feuer ein, (Ahmad v. Denffer)

14.50. Ihre Kleider werden aus Pech sein, und das Feuer wird ihre Gesichter überdecken, (Bubenheim)

14.50. Ihre Gewänder werden mit Pech bestrichen, und ihre Gesichter werden von Feuer umhüllt sein. (Azhar)

14.50. Ihre Kleidung wird aus Qatiran sein. Und das Feuer wird ihre Gesichter einhüllen. (Zaidan)

14.50. mit Hemden aus Teer, das Gesicht von Höllenfeuer bedeckt. (Paret)

14.50. Ihre Hemden werden aus Teer sein, und das Feuer wird ihre Gesichter bedecken ; (Rasul)



41-50 von 52 Ayaat, Seite 5/6

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  5  6  »  Ende  ]