alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


46.26. Und Wir hatten ihnen ja eine feste Stellung verliehen darin, worin Wir euch keine feste Stellung verliehen haben. Und Wir hatten ihnen Gehör, Augenlicht und Herzen gegeben. Aber weder ihr Gehör, noch ihr Augenlicht, noch ihre Herzen nützten ihnen etwas, da sie Allahs Zeichen zu verleugnen pflegten, und es umschloß sie das, worüber sie sich lustig zu machen pflegten.

[ alAhqaf:26 ]


Besucher Online
Im Moment sind 22 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | Maryam | 31-40 von 98 Ayaat, Seite 4/10

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  5  6  7  8  ...  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.31. WadschaAAalanii mubarakan aynamakuntu waawsanii bialssalati waalzzakatima dumtu hayyan

19.31. And hath made me blessed wheresoever I may be, and hath enjoined upon me prayer and alms giving so long as I remain alive, (Pickthall)

19.31. Und Er hat mich gesegnet gemacht, wo ich bin, und Er hat mich angewiesen zum Gebet und zur Zakat-Steuer, solange ich am Leben bin, (Ahmad v. Denffer)

19.31. Und gesegnet hat Er mich gemacht, wo immer ich bin, und angeordnet hat Er mir, das Gebet (zu verrichten) und die Abgabe (zu entrichten), solange ich lebe, (Bubenheim)

19.31. Er hat mich, wo immer ich bin, gesegnet und mir befohlen, zu beten und die Zakat-Abgaben zu entrichten, solange ich lebe. (Azhar)

19.31. ER machte mich auch zu einem mit Baraka Erfüllten, überall wo ich bin. Und ER hat mir das rituelle Gebet und die Zakat geboten, solange ich lebe. (Zaidan)

19.31. Und er hat gemacht, daß mir, wo immer ich bin, (die Gabe des) Segen(s) verliehen ist (wa-dscha`alanie mubaarakan aina maa kuntu), und mir das Gebet (salaat) (zu verrichten) und die Almosensteuer (zakaat) (zu geben) anbefohlen, solange ich lebe, (Paret)

19.31. Und Er gab mir Seinen Segen, wo ich auch sein möge, und Er befahl mir Gebet und Zakah, solange ich lebe ; (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.32. Wabarran biwalidatii walam yadschAAalniidschabbaran schaqiyyan

19.32. And (hath made me) dutiful toward her who bore me, and hath not made me arrogant, unblest. (Pickthall)

19.32. Und gut zu meiner Mutter zu sein, und Er hat mich nicht gewalttätig, unselig gemacht, (Ahmad v. Denffer)

19.32. und gütig gegen meine Mutter zu sein. Und Er hat mich weder gewalttätig noch unglücklich gemacht. (Bubenheim)

19.32. Ich soll gut zu meiner Mutter sein, und Er machte mich nicht zu einem anmaßenden, bösen Gewalttäter. (Azhar)

19.32. (ER machte mich) auch zu einem Gütigen meiner Mutter gegenüber. Doch ER machte mich nicht zu einem widerspenstigen Widersacher! (Zaidan)

19.32. und (daß ich) gegen meine Mutter pietätvoll (sein soll). Und er hat mich nicht gewalttätig und unselig (schaqie) gemacht. (Paret)

19.32. und ehrerbietig gegen meine Mutter (zu sein); Er hat mich nicht gewalttätig und unselig gemacht. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.33. Waalssalamu AAalayya yawmawulidtu wayawma amuutu wayawma obAAathu hayyan

19.33. Peace on me the day I was born, and the day I die, and the day I shall be raised alive! (Pickthall)

19.33. Und Frieden über mir am Tag, an dem ich geboren wurde und am Tag, an dem ich sterbe, und am Tag, an dem ich lebendig auferweckt werde." (Ahmad v. Denffer)

19.33. Und der Friede sei auf mir am Tag, da ich geboren wurde, und am Tag, da ich sterbe, und am Tag da ich wieder zum Leben auferweckt werde." (Bubenheim)

19.33. Friede sei mit mir am Tag meiner Geburt, am Tag meines Todes und am Tag meiner Wiedererweckung zum Leben!" (Azhar)

19.33. Und Salam sei mit mir an dem Tag, als ich geboren wurde, und an dem Tag, wenn ich sterbe, und an dem Tag, wenn ich lebendig erweckt werde - (Zaidan)

19.33. Heil (as-salaam) sei über mir am Tag, da ich geboren wurde, am Tag, da ich sterbe, und am Tag, da ich (wieder) zum Leben auferweckt werde!" (Paret)

19.33. Und Friede war über mir an dem Tage, als ich geboren wurde, und (Friede wird über mir sein) an dem Tage, wenn ich sterben werde, und an dem Tage, wenn ich wieder zum Leben erweckt werde." (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 30 bis 33

Whereupon the child spoke out, "I am a servant of Allah: He has given me the Book and He has appointed me a Prophet, and He has made me blessed wherever I may be. He has enjoined upon me to offer Salat and give Zakat so long as I shall live. He has made me dutiful to my mother,20a and He has not made me oppressive and hard-hearted. Peace be upon me on the day I was born and peace shall be on me on the day I die and on the day I am raised to life." ( 21 )

Desc No: 21
This speech in the cradle by Jesus was the `Sign' to which the angel referred in v. 21. As Allah intended to punish the children of Israel for their continuous wicked ways and evil deeds, He made a pious virgin girl of the family of Prophet Aaron, who had devoted herself to worship in the Temple under the patronage of Zachariah, bear a child and bring it before her people in order to concentrate the whole attention of the thousands of people assembled there on this extraordinary event. Then He made this new born child speak out even in the cradle that he had been appointed a Prophet. Though they had seen this wonderful Sign of Allah, they rejected the Prophethood of Jesus and brought him to the court for crucifixion, and thus incurred the wrath of Allah. (For further details, please see Al-i-`Imran (III): E.N.'s 44 and 53, and An-Nina (IV): E.N.'s 212,213).  




Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.34. Dhalika AAiisa ibnu maryamaqawla alhaqqi alladhii fiihi yamtaruuna

19.34. Such was Jesus, son of Mary: (this is) a statement of the truth concerning which they doubt. (Pickthall)

19.34. Dies ist Isa, Sohn Marjams - das Wort der Wahrheit, das sie bezweifeln. (Ahmad v. Denffer)

19.34. Das ist ´Isa, der Sohn Maryams: (Es ist) das Wort der Wahrheit, woran sie zweifeln. (Bubenheim)

19.34. Das ist §Isa ibn Maryam - Jesus, Marias Sohn. Das ist die Wahrheit, an der sie zweifeln. (Azhar)

19.34. dies ist 'Isa Ibnu-Maryam. Er ist das Wort der Wahrheit, über den sie zweifeln. (Zaidan)

19.34. Solcher Art ist Jesus, der Sohn der Maria - um die Wahrheit zu sagen, über die sie (immer noch) im Zweifel sind. (Paret)

19.34. Dies ist Jesus, Sohn der Maria - (dies ist) eine Aussage der Wahrheit, über die sie uneins sind. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.35. Ma kana lillahi anyattakhidha min waladin subhanahu idha qadaamran fa-innama yaquulu lahu kun fayakuunu

19.35. It befitteth not (the Majesty of) Allah that He should take unto Himself a son. Glory be to Him! When He decreeth a thing, He saith unto it only: Be! and it is. (Pickthall)

19.35. Es ist nicht an Allah, daß Er sich einen Sohn nimmt. Gepriesen ist Er! Wenn Er eine Angelegenheit beschlossen hat, so spricht Er zu ihr: Sei!, und sie ist. (Ahmad v. Denffer)

19.35. Es steht Allah nicht an, Sich ein Kind zu nehmen. Preis sei Ihm! Wenn Er eine Angelegenheit bestimmt, so sagt Er dazu nur: ,Sei!´, und so ist es. (Bubenheim)

19.35. Es ist ausgeschlossen, dass Gott einen Sohn hat. Erhaben ist Er. Wenn Er etwas verfügt, sagt Er nur: "Es sei!" und so ist es. (Azhar)

19.35. ALLAH gebührt in keiner Weise, dass ER Sich Kinder nimmt, gepriesen-erhaben ist ER! Wenn ER eine Angelegenheit bestimmt, so sagt ER ihr nur: „Sei!“ Und sie ist - (Zaidan)

19.35. Es steht Allah nicht an, sich irgendein Kind zuzulegen. Gepriesen sei er! (Darüber ist er erhaben.) Wenn er eine Sache beschlossen hat, sagt er zu ihr nur: sei!, dann ist sie. (Paret)

19.35. Es geziemt Allah nicht, Sich einen Sohn zu nehmen. Gepriesen sei Er! Wenn Er etwas beschließt, so spricht Er nur: "Sei!" und es ist. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 34 bis 35

This is Jesus, the son of Mary, and this is the truth about him concerning which they are in doubt. It does not behove God to beget a son for He is far above this. When He decrees a thing, He only says, "Be", and it does come into being..' ( 22 )

Desc No: 22
In vv.1-35, it has been shown that the "Doctrine of the son of God" in regard to Prophet Jesus is absolutely wrong. For just as the miraculous birth of Prophet John did not make him the `son of God', so the miraculous birth of Prophet Jesus could not make him the son of God. For the births of both were the result of the same sort of miracle as they have been mentioned together in the same context in the Gospel of Luke. Therefore, it is mere distortion that the Christians should regard one as the servant of God and the other as the son of God. 




Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.36. Wa-inna Allaha rabbii warabbukum faoAAbuduuhuhatha siratun mustaqiimun

19.36. And lo! Allah is my Lord and your Lord. So serve Him. That is the right path. (Pickthall)

19.36. "Und: Allah ist mein Herr und euer Herr, also dient Ihm, dies ist ein richtiger Weg." (Ahmad v. Denffer)

19.36. (´Isa sagte:) "Und gewiß, Allah ist mein Herr und euer Herr; so dient Ihm. Das ist ein gerader Weg." (Bubenheim)

19.36. "Gott ist mein Herr und euer Herr, so dienet Ihm! Das ist der gerade Weg." (Azhar)

19.36. Und gewiß, ALLAH ist mein HERR und euer HERR! So dient nur Ihm! Dies ist ein geradliniger Weg.“ (Zaidan)

19.36. Und (Jesus sagte:) "Allah ist mein und euer Herr. Dienet ihm! Das ist ein gerader Weg." (Paret)

19.36. "Wahrlich, Allah ist mein Herr und euer Herr. So dient Ihm! Das ist ein gerader Weg." (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.37. Faikhtalafa al-ahzabumin baynihim fawaylun lilladhiina kafaruu min maschhadiyawmin AAadhiimin

19.37. The sects among them differ: but woe unto the disbelievers from the meeting of an awful Day. (Pickthall)

19.37. Und all die Gruppierungen waren uneinig miteinander, und wehe denjenigen, die den Glauben verweigert haben, vor dem Gegenwärtigsein eines gewaltigen Tages. (Ahmad v. Denffer)

19.37. Doch die Gruppierungen wurden uneinig untereinander; dann wehe denjenigen, die ungläubig sind, vor dem Erleben eines gewaltigen Tages! (Bubenheim)

19.37. Die Sekten haben untereinander über ihn gestritten. Wehe den Ungläubigen! Sie werden einen gewaltigen Tag (den Jüngsten Tag) erleben. (Azhar)

19.37. Danach wurden die Parteien unter ihnen uneins. Und Untergang sei denjenigen, die Kufr betrieben haben, beim Erleben eines gewaltigen Tages! (Zaidan)

19.37. Aber dann wurden die Gruppen (al-ahzaab) untereinander uneins. Wehe denen, die ungläubig sind: Sie werden einen gewaltigen Tag erleben! (Paret)

19.37. Doch die Parteien wurden uneinig untereinander; wehe darum denen, die ungläubig sind; sie werden einen großen Tag erleben. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 307

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.38. AsmiAA bihim waabsir yawma ya/tuunanalakini aldhdhalimuuna alyawmafii dalalin mubiinin

19.38. See and hear them on the Day they come unto Us! Yet the evil doers are today in error manifest. (Pickthall)

19.38. Wie sie hören und schauen an dem Tag, an dem sie zu Uns kommen! Aber die Unrechthandelnden sind heute in klarem Fehlgehen. (Ahmad v. Denffer)

19.38. Wie vorzüglich werden sie hören und sehen am Tag, da sie zu Uns kommen werden! Aber die Ungerechten befinden sich heute in einem deutlichen Irrtum. (Bubenheim)

19.38. Wie deutlich werden sie hören und sehen an dem Tag, an dem sie zu Uns kommen werden. Die Ungerechten sind in eindeutigem Irrtum. (Azhar)

19.38. Wie sehend und hörend werden sie sein, wenn sie zu Uns kommen! Doch die Unrecht- Begehenden sind heute im offenkundigen Irrtum. (Zaidan)

19.38. Wie gut werden sie am Tag (des Gerichts), da sie zu uns kommen werden, hören und sehen! Aber die Frevler befinden sich heute offensichtlich im Irrtum. (Paret)

19.38. Wie gut wird ihr Hören und Sehen an dem Tage sein, wo sie zu Uns kommen werden! Heute aber befinden sich die Frevler in offenbarem Irrtum. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 308

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.39. Waandhirhum yawma alhasrati idhqudiya al-amru wahum fii ghaflatin wahum layu/minuuna

19.39. And warn them of the Day of anguish when the case hath been decided. Now they are in a state of carelessness, and they believe not. (Pickthall)

19.39. Und warne sie vor dem Tag des Jammers, wenn die Angelegenheit beschlossen ist, - und sie sind in Achtlosigkeit, und sie glauben nicht. (Ahmad v. Denffer)

19.39. Warne sie vor dem Tag der gramvollen Reue, wenn die Angelegenheit entschieden sein wird, während sie (all dessen) unachtsam sind, und während sie (noch) nicht glauben. (Bubenheim)

19.39. Warne sie vor dem Tag der höchsten Wehklage, wenn die Entscheidung bereits gefallen ist! Sie waren im Dießeits unachtsam und ungläubig. (Azhar)

19.39. Und warne sie vor dem Tag der Selbstanklage, wenn die Angelegenheit beschlossen wird, während sie in Achtlosigkeit sind und keinen Iman verinnerlichen. (Zaidan)

19.39. Warne sie vor dem Tag des (schmerzlichen) Bedauerns (über die Versäumnisse des Erdenlebens), wenn die Angelegenheit entschieden (und das Ende der Welt angebrochen) ist, während sie nichts (Böses) ahnen und (immer noch) nicht glauben! (Paret)

19.39. Und warne sie vor dem Tag der Verbitterung, wenn alles entschieden werden wird, während sie (jetzt) noch in Sorglosigkeit leben und immer noch nicht glauben. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 308

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



19.40. Inna nahnu narithu al-ardawaman AAalayha wa-ilayna yurdschaAAuuna

19.40. Lo! We inherit the earth and all who are thereon, and unto Us they are returned. (Pickthall)

19.40. Wir erben ja die Erde und wen auf ihr ist, und zu Uns werden sie zurückgebracht. (Ahmad v. Denffer)

19.40. Gewiß, Wir sind es, die Wir die Erde und (all die,) die auf ihr sind, erben werden. Und zu Uns werden sie zurückgebracht. (Bubenheim)

19.40. Wir sind es, die die Erde mit allen und allem darauf erben, und zu Uns werden sie zurückgebracht werden. (Azhar)

19.40. Gewiß, WIR sind Derjenige, Der die Erde und alles auf ihr wieder zu Sich nimmt, und zu Uns werden sie zurückgebracht. 2 (Zaidan)

19.40. Wir (allein) werden die Erde, und (alle) die auf ihr sind, erben. Und zu uns werden sie (dereinst alle) zurückgebracht. (Paret)

19.40. Wir sind es, Die die Erde, und alle, die auf ihr sind, erben werden, und zu Uns werden sie zurückgebracht. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 36 bis 40

(And Jesus had declared) "Allah is my Lord and your Lord, so worship Him; this is the Right Way. " ( 23 ) But in spite of this, the sects began to have differences among themselves. ( 24 ) So those who adopted the ways of disbelief shall suffer a horrible woe, when they witness the Great Day. On that Day when they shall appear before Us, their ears and their eyes shall become very sharp, but today these transgressors (neither hear nor see the Truth and) have strayed into manifest deviation. O Muhammad, now that these people are not paying heed and are not believing, warn them of the horrors of the Day, when judgment shall be passed, and they will have nothing left for them but vain regret. Ultimately, We will inherit the Earth and all that is on it, and everyone shall be returned to Us. ( 25 )

Desc No: 23
This declaration by Jesus has been cited to tell the Christians that Jesus also taught the same Doctrine of Tauhid as was taught by all other Prophets. And it was they who had invented the doctrine of shirk by making him the son of God. (Please also refer to Al-i-`Imran (III): E.N. 68, and Al-Ma'idah (V): E.N.'s 100, 101 and 130). 

Desc No: 24
That is, the sects of the Christians. 

Desc No: 25
Here the address which was meant to be delivered before King Negus and his courtiers comes to an end. In the Introduction to this Surah, we have already stated the historical background of this address. In order to form an idea of its great significance, it should be kept in mind that:
(a) this address was sent down at the time when the persecuted Muslims of Makkah were going to migrate to a Christian kingdom so that they may present before the Christians the true Islamic creed about Prophet Jesus. This shows that the Muslims under no circumstances should conceal the Truth; (b) it shows a most wonderful moral courage of the Muslim Migrants to Habash that they recited this address in the royal court at the critical moment, when the courtiers who had been bribed were bent on handing them over to their enemies. They indeed were faced with the real threat that this frank Islamic criticism of the basic articles of the Christian Faith might turn the king against them and he might hand them over to the Quraish. But in spite of this, they presented the whole truth before the king without the least hesitation.  "




31-40 von 98 Ayaat, Seite 4/10

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  5  6  7  8  ...  »  Ende  ]