alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher ??bersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


8.30. Und als diejenigen, die ungläubig sind, gegen dich Ränke schmiedeten, um dich festzusetzen oder zu töten oder zu vertreiben. Sie schmiedeten Ränke, und (auch) Allah schmiedete Ränke. Aber Allah ist der beste Ränkeschmied.

[ alAnfal:30 ]


Besucher Online
Im Moment sind 25 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | alBaqara | 1-10 von 286 Ayaat, Seite 1/29

 

[  1  2  3  4  5  ...  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen


Medina-Musshaf Seite 002

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.1. Alif-lam-miim

2.1. Alif. Lam. Mim. (Pickthall)

2.1. Alif. Lam. Mim. (Ahmad v. Denffer)

2.1. Alif-Lam-Mim (Bubenheim)

2.1. Alif, Lâm, Mîm. (Azhar)

2.1. Alif-lam-mim . (Zaidan)

2.1. 'lm (alif laam miem). (Paret)

2.1. Alif Lam Mim. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 002

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.2. Dhalika alkitabu larayba fiihi hudan lilmuttaqiina

2.2. This is the Scripture whereof there is no doubt, a guidance unto those who ward off (evil). (Pickthall)

2.2. Diese Schrift, kein Zweifel darin, ist Rechtleitung für die Gottesfürchtigen, (Ahmad v. Denffer)

2.2. Dieses Buch, an dem es keinen Zweifel gibt, ist eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen, (Bubenheim)

2.2. Dieses Buch (der Koran) ist Gottes Offenbarung. Daran ist nicht zu zweifeln. Es enthält Rechtleitung für die Frommen, (Azhar)

2.2. Diese ist die eigentliche Schrift, keinerlei Zweifel ist darin, (sie ist) eine Rechtleitung für die Muttaqi . (Zaidan)

2.2. Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen, (Paret)

2.2. Dies ist (ganz gewiß) das Buch (Allahs), das keinen Anlaß zum Zweifel gibt, (es ist) eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 002

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.3. Alladhiina yu/minuuna bialghaybiwayuqiimuuna alssalata wamimma razaqnahumyunfiquuna

2.3. Who believe in the unseen, and establish worship, and spend of that We have bestowed upon them; (Pickthall)

2.3. Die an das Verborgene glauben und das Gebet einrichten und von dem, womit Wir sie versorgt haben, hergeben, (Ahmad v. Denffer)

2.3. die an das Verborgene glauben, das Gebet verrichten und von dem, womit Wir sie versorgt haben, ausgebe (Bubenheim)

2.3. die an das Verborgene glauben, das Gebet verrichten und von den Gaben, die Wir ihnen bescheren, gern Spenden geben, (Azhar)

2.3. Es sind diejenigen, die den Iman an das Verborgene verinnerlichen, das rituelle Gebet ordnungsgemäß verrichten und von dem, was WIR ihnen vom Rizq gewährten, geben, (Zaidan)

2.3. die an das Übersinnliche glauben, das Gebet (salaat) verrichten und von dem, was wir ihnen (an Gut) beschert haben, Spenden geben, (Paret)

2.3. die an das Verborgene glauben und das Gebet verrichten und von dem ausgeben, was Wir ihnen beschert haben , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 002

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.4. Waalladhiina yu/minuuna bimaonzila ilayka wama onzila min qablika wabial-akhiratihum yuuqinuuna

2.4. And who believe in that which is revealed unto thee (Muhammad) and that which was revealed before thee, and are certain of the Hereafter. (Pickthall)

2.4. Und die an das glauben, was zu dir herabgesandt wurde, und was vor dir herabgesandt wurde, - und über das Jenseits haben sie Gewißheit. (Ahmad v. Denffer)

2.4. und die an das glauben, was zu dir (an Offenbarung) herabgesandt worden ist, und was vor dir herabgesandt wurde, und die vom Jenseits überzeugt sind. (Bubenheim)

2.4. die Frommen, die an die dir herabgesandte Offenbarung, sowie an die Heiligen Schriften, die vor dir herabgesandt wurden, und an das Jenseits glauben. (Azhar)

2.4. sowie diejenigen, die den Iman verinnerlichen an das, was dir hinabgesandt wurde, und an das, was vor dir hinabgesandt wurde, und die über das Jenseits Gewißheit haben. (Zaidan)

2.4. und die an das glauben, was (als Offenbarung) zu dir, und was (zu den Gottesmännern) vor dir herabgesandt worden ist, und die vom Jenseits überzeugt sind. (Paret)

2.4. und die an das glauben, was auf dich und vor dir herabgesandt wurde, und die mit dem Jenseits fest rechnen. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 1 bis 4

Alif. Lam. Mim. ( 1 ) This is the Book of Allah: there is no doubt ( 2 ) about it. It is guidance to Godfearing people, ( 3 ) who believe in the unseen ( 4 ) , establish the Salats ( 5 ) and expend (in Our way) out of what We have bestowed on them; ( 6 ) who believe in the Book We have sent down to you (i.e. the Qur'an) and in the Books sent down before you, ( 7 ) and firmly believe in the Hereafter. ( 8 )

Desc No: 1
Letters of the Arabic alphabet like Alif, Lam, Mim, called the mugatta'at, which are pre-fixed to a number of the Surahs of the Qur'an, were in common use in the Arabic literature of the period when the Qur'an was. revealed. The poets and rhetoricians made use of this style, and instances of this can even be found in the pre-Islamic prose and poetry which has survived. As their significance was appreciated by all concerned, none objected to or questioned their use, because it was no enigma to them. Even the bitterest opponents of the Qur'an, who never missed an opportunity, did not raise any objection against their use. But as their use was abandoned with the passage of time" it became difficult for the commentators to determine their exact meaning and significance. An ordinary reader, however, need not worry about their meanings because they make no difference as tar as the Guidance of the Qur'an is concerned.  

Desc No: 2
Its simple meaning is: "No doubt, this is the Book of Allah", but it may also imply that this is the Book which contains nothing doubtful. It is not like the common books on metaphysics and religion which are based on mere speculation and guess-work. Therefore even their authors cannot be free from doubts concerning their own theories, in spite of their assertion that they are convinced of them. In contrast to them, this Book is based on the Truth: its Author is He Who possesses full knowledge of the Reality. Therefore, there is indeed no room for doubt about its contents. 

Desc No: 3
That is, though there is nothing but guidance in this Book, there are a few pre-requisites for benefiting from it. The first pre-requisite is that one should be inclined to avoid vice, and should seek and practise virtue. But there is no guidance in the Qur'an for the people who do not bother to consider whether what they are doing is right or wrong, who follow the ways of the world or their own whims and lusts or move aimlessly in the ways of life. 

Desc No: 4
The second condition for obtaining guidance from the Qur'an is that one must believe in the "unseen" -- those realities which cannot be perceived by the senses and which do not come within human experience and observation, e.g. the essence and attributes of Allah, Angels, Revelation, Heaven, Hell, etc. These things must be taken on trust from the experts (Prophets) just as we do in many cases in the physical world. Therefore, only such a person, who believes in the "unseen", can benefit from the Guidance of the Qur'an. As for the one who believes only in those things which can be seen, tasted and smelt, or can be measured and weighed, cannot get any guidance from this Book. 

Desc No: 5
The third condition to benefit from the Qur'an is that one should be willing and ready to put into practice the teachings of the Qur'an. As the Salat ( Prayer) is the first and foremost obligatory duty enjoined by the Qur'an, it is the practical proof and permanent test of the sincerity of one's Faith. Therefore, after a person's profession of Islam, the moment he hears the call to the Prayer (which sounds regularly five times a day from every mosque in the Muslim world), he should join the congregation for the Salat, because this determines whether he is sincere in his profession or not. If he does not attend to the call and join the congregation, it is an indication that he is not sincere in his profession. It must also be noted that "iqama-tus-Salat¦(the establishment of Prayer is the comprehensive term. It means that Salat should be performed in congregation and that permanent arrangements should be made for it in every habitation; otherwise Salat will not be considered to have been established, even if every inhabitant of a place offers the Salat individually. 

Desc No: 6
The fourth condition to benefit from the Qur' an is that one should be willing to part with one's money according to the instructions of the Book in order to render the rights of Allah and Man and should make monetary sacrifices for the cause of Islam which he has accepted. 

Desc No: 7
The fifth condition is that one should believe in the truth of all those Books which Allah sent down by Revelation to the Prophet Muhammad (upon whom be His peace and blessings) and the Prophets before him at different times in different countries. Those who do not believe in any kind of guidance from Allah, cannot at all benefit from the guidance of the Qur'an. Likewise those who profess to believe in the necessity of guidance from Allah but do not turn to Revelation and the Prophets for it, or who dub their' own theories as "divine light", cannot obtain any guidance from it. Moreover, guidance is also denied to those who believe only in that revealed Book or Books in which their forefathers believed and reject all other guidance received from the same Source. Apart from all such people, the Qur'an guides only those who believe that they stand in need of Divine Guidance as well as admit that it does not come to every man individually but reaches humanity only through the Prophets and revealed Books.Then those who want guidance should not be slaves to any racial or national prejudices but should be seekers after truth and should submit to it wherever and in whatever form they find it. 

Desc No: 8
This is the sixth and last condition. "Hereafter" is a comprehensive word which applies to the collection of many beliefs, which are as follows: (a) Man has not been created irresponsible in the world but he is answerable to Allah for all his deeds here. (b) The present world order is not everlasting, but has to come to an end at a time only known to Allah. (c) After the present order has been brought to an end, Allah will create a new world, when He will bring back to life all human beings, born from the beginning of creation till Resurrection, simultaneously and will call them to account for their deeds, and then will reward them justly accordingly to what they had done in the world. (d) Those, who will be judged as good by Allah, will go to Paradise, and those who will be judged as bad will be cast into Hell. (e) The criterion of success or failure is not the prosperity or adversity of this worldly life, but successful in actual fact will be he who comes out successful in Allah's final judgement, and failure he who is a failure there. Those who do not believe in the life-after-death with the above implications, cannot benefit from the Qur'an because the one who entertains' even the slightest doubt about these; not to speak of rejecting them, can never follow the way of life which the Qur'an prescribes.   "




Medina-Musshaf Seite 002

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.5. Ola-ika AAala hudan minrabbihim waola-ika humu almuflihuuna

2.5. These depend on guidance from their Lord. These are the successful. (Pickthall)

2.5. Diese sind auf Rechtleitung von ihrem Herrn, und diese sind es, ihnen ergeht es wohl. (Ahmad v. Denffer)

2.5. Jene verfahren nach einer Rechtleitung von ihrem Herrn, und das sind diejenigen, denen es wohl ergeht. (Bubenheim)

2.5. Diese Frommen erfreuen sich der Rechtleitung ihres Herrn und sind die Erfolgreichen. (Azhar)

2.5. Diese verfügen über Rechtleitung von ihrem HERRN und diese sind die eigentlichen Erfolgreichen. (Zaidan)

2.5. Sie sind von ihrem Herrn rechtgeleitet, und ihnen wird es wohl ergehen. (Paret)

2.5. Diese folgen der Leitung ihres Herrn und diese sind die Erfolgreichen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 003

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.6. Inna alladhiina kafaruu sawaonAAalayhim aandhartahum am lam tundhirhum layu/minuuna

2.6. As for the disbelievers, whether thou warn them or thou warn them not it is all one for them; they believe not. (Pickthall)

2.6. Diejenigen, die den Glauben verweigern, - es ist gleich für sie, ob du sie warnst oder ob du sie nicht warnst, sie glauben nicht. (Ahmad v. Denffer)

2.6. Gleich ist es in Bezug auf diejenigen, die ungläubig sind, ob du sie warnst oder nicht warnst; sie glauben nicht. (Bubenheim)

2.6. Die Ungläubigen werden nicht an Gott glauben, ob du sie warnst oder nicht. (Azhar)

2.6. Gewiß, diejenigen, die (beharrlich) Kufr betrieben haben - gleich ist es für sie, ob du sie warnst oder nicht warnst, sie verinnerlichen den Iman nicht. (Zaidan)

2.6. Denen, die ungläubig sind, ist es gleich, ob du sie warnst, oder nicht. Sie glauben (so oder so) nicht. (Paret)

2.6. Wahrlich, denen, die ungläubig sind, ist es gleich, ob du sie warnst oder nicht warnst: sie glauben nicht. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 003

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.7. Khatama Allahu AAala quluubihimwaAAala samAAihim waAAala absarihim ghischawatunwalahum AAadhabun AAadhiimun

2.7. Allah hath sealed their hearing and their hearts, and on their eyes there is a covering. Theirs will be an awful doom. (Pickthall)

2.7. Allah hat ihre Herzen versiegelt und ihr Gehör, und auf ihren Blicken ist eine Bedeckung, und für sie gibt es gewaltige Strafe. (Ahmad v. Denffer)

2.7. Allah hat ihre Herzen und ihr Gehör versiegelt, über ihrem Augenlicht befindet sich eine Hülle. Für sie wird es gewaltige Strafe geben. (Bubenheim)

2.7. Sie sind dem wahren Glauben so verschlossen, als wären ihre Herzen und Ohren versiegelt und ihre Augen verdeckt. Eine schwere Strafe erwartet sie. (Azhar)

2.7. ALLAH versiegelte ihre Herzen und ihr Gehör, und über ihren Augen ist eine (Sicht-) Blende. Und für sie ist überharte Peinigung bestimmt. (Zaidan)

2.7. Allah hat ihnen das Herz und das Gehör versiegelt, und ihr Gesicht ist verhüllt. Sie haben (dereinst) eine gewaltige Strafe zu erwarten. (Paret)

2.7. Versiegelt hat Allah ihre Herzen und ihr Gehör; und über ihren Augen liegt ein Schleier; ihnen wird eine gewaltige Strafe zuteil sein. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 6 bis 7

As for those who have rejected ( 9 ) (these things), it is all the same to them whether you warn them or do not warn them: they are not going to believe. Allah has sealed up their hearts and ears and a covering has fallen over their eyes, ( 10 ) and they have incurred the severest punishment.

Desc No: 9
That is, they refused to believe and fulfil all or any of the above mentioned six conditions. 

Desc No: 10
It does not mean that Allah had sealed up their hearts, so they refused to believe. But it means that when they rejected the above-mentioned pre-requisites of belief and chose and adopted for themselves a way contrary to the one presented by the Qur'an, Allah sealed up their hearts and ears. The Qur'an simply states a law of Nature: if one takes a biased view of something and deliberately nourishes prejudices against it in his mind, he can neither see any virtue in it nor hear anything in its favour nor open his heart to consider it dispassionately. This is the law of Nature and, as it is Allah's law, the act of sealing up of the hearts and the ears and the covering of the eyes has been attributed to Him. 




Medina-Musshaf Seite 003

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.8. Wamina alnnasi man yaquulu amannabiAllahi wabialyawmi al-akhiri wamahum bimu/miniina

2.8. And of mankind are some who say: We believe in Allah and the Last Day, when they believe not. (Pickthall)

2.8. Und von den Menschen sagen welche: "Wir glauben an Allah und an den Letzten Tag" - und sie sind keine Gläubigen. (Ahmad v. Denffer)

2.8. Unter den Menschen gibt es manche, die sagen: "Wir glauben an Allah und an den Jüngsten Tag", doch sind sie nicht gläubig. (Bubenheim)

2.8. Es gibt auch Menschen, die sagen, dass sie an Gott und den Jüngsten Tag glauben. Doch zu den Gläubigen zählen sie nicht. (Azhar)

2.8. Und unter den Menschen sind manche, die sagen: „Wir haben den Iman an ALLAH und an den Jüngsten Tag verinnerlicht.“ Doch sie sind keine Mumin. (Zaidan)

2.8. Unter den Menschen gibt es auch welche, die sagen: "Wir glauben an Allah und an den jüngsten Tag", ohne daß sie (wirklich) gläubig sind. (Paret)

2.8. Und manche Menschen sagen: "Wir glauben an Allah und an den Jüngsten Tag", doch sie sind keine Gläubigen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 003

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.9. YukhadiAAuuna Allaha waalladhiinaamanuu wama yakhdaAAuuna illa anfusahum wamayaschAAuruuna

2.9. They think to beguile Allah and those who believe, and they beguile nonesave themselves; but they perceive not. (Pickthall)

2.9. Sie möchten Allah betrügen und diejenigen, die glauben, und sie betrügen nur sich selbst, und sie werden es nicht gewahr. (Ahmad v. Denffer)

2.9. Sie möchten Allah und diejenigen, die glauben, betrügen. Aber sie betrügen nur sich selbst, ohne zu merken. (Bubenheim)

2.9. Sie wollen Gott und die Gläubigen betrügen. In Wirklichkeit betrügen sie sich selbst, ohne sich dessen bewusst zu sein. (Azhar)

2.9. Täuschen wollen sie ALLAH und diejenigen, die den Iman verinnerlicht haben. Doch sie täuschen niemanden außer sich selbst; nur sie merken es nicht. (Zaidan)

2.9. Sie möchten Allah und diejenigen, die glauben, betrügen. Aber sie betrügen (in Wirklichkeit) nur sich selber, ohne es zu merken. (Paret)

2.9. Sie versuchen, Allah und die Gläubigen zu betrügen, und doch betrügen sie nur sich selbst, ohne daß sie dies empfinden. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 003

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.10. Fii quluubihim maradun fazadahumuAllahu maradan walahum AAadhabun aliimun bimakanuu yakdhibuuna

2.10. In their hearts is a disease, and Allah increaseth their disease. A painful doom theirs because they lie. (Pickthall)

2.10. In ihren Herzen ist Krankheit, und Allah gibt ihnen mehr an Krankheit, und für sie gibt es schmerzende Strafe, weil sie immer gelogen haben. (Ahmad v. Denffer)

2.10. In ihren Herzen ist Krankheit, und da hat Allah ihnen die Krankheit noch gemehrt. Für sie wird es schmerzhafte Strafe dafür geben, daß sie zu lügen pflegten. (Bubenheim)

2.10. In ihren Herzen ist eine Krankheit, die Gott schlimmer werden lässt. Ihrer Verlogenheit wegen werden sie qualvoll bestraft werden. (Azhar)

2.10. In ihren Herzen ist Krankheit , so mehrte ALLAH sie mit Krankheit, und für sie ist qualvolle Peinigung bestimmt für das, was sie zu lügen pflegten. (Zaidan)

2.10. In ihrem Herzen haben sie (an sich schon) eine Krankheit, und Allah hat sie (noch) kränker werden lassen. Für ihre Lügenhaftigkeit haben sie (dereinst) eine schmerzhafte Strafe zu erwarten. (Paret)

2.10. In ihren Herzen ist eine Krankheit, und Allah mehrt ihre Krankheit, und für sie ist eine schmerzliche Strafe dafür (bestimmt), daß sie logen. (Rasul)



1-10 von 286 Ayaat, Seite 1/29

 

[  1  2  3  4  5  ...  »  Ende  ]