alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


6.25. Und unter ihnen gibt es manche, die dir zuhören. Aber Wir haben auf ihre Herzen Hüllen gelegt, so daß sie ihn nicht verstehen, und in ihre Ohren Schwerhörigkeit. Auch wenn sie jedes Zeichen sähen, glaubten sie nicht daran. Wenn sie zu dir kommen, um mit dir zu streiten, sagen diejenigen, die ungläubig sind: "Das sind nur Fabeln der Früheren."

[ alAn'am:25 ]


Besucher Online
Im Moment sind 82 Besucher online

YT-Kanal




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | alBaqara | 71-80 von 286 Ayaat, Seite 8/29

 

[  «  Anfang  ...  4  5  6  7  8  9  10  11  12  ...  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 011

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.71. Qala innahu yaquulu innahabaqaratun la dhaluulun tuthiiru al-arda walatasqii alhartha musallamatun la schiyata fiihaqaluu al-ana dschi/ta bialhaqqi fadhabahuuhawama kaduu yafAAaluuna

2.71. (Moses) answered: Lo! He saith: Verily she is a cow unyoked; she plougheth not the soil nor watereth the tilth; whole and without mark. They said: Now thou bringest the truth. So they sacrificed her, though almost they did not. (Pickthall)

2.71. Er sagte: "Er spricht: Es ist eine Kuh - sie pflügt nicht fügsam die Erde, und sie bewässert nicht das Ackerland, gesund, kein Makel an ihr." Sie sagten: "Jetzt bist du mit der Wahrheit gekommen." Da haben sie sie geschlachtet, und fast hätten sie es nicht getan. (Ahmad v. Denffer)

2.71. Er sagte: "Er (Allah) sagt, es soll eine Kuh sein, nicht fügsam gemacht durch Pflügen der Erde noch durch Bewässern von Saatfeld, fehlerfrei und makellos!" Sie sagten: "Jetzt bist du mit der Wahrheit gekommen." So schlachteten sie sie, doch beinahe hätten sie es nicht getan. (Bubenheim)

2.71. Er sprach: "Gott sagt, dass es eine Kuh sein soll, die nicht durch Arbeit erniedrigt wurde, weder den Boden pflügt noch die Felder bewässert und die frei von Krankheiten, Makeln und Flecken ist. " Sie sprachen: "Jetzt erst hast du uns die Wahrheit gebracht. " Die bald gefundene Kuh wurde geschlachtet. Vor lauter Fragen hätten sie es fast nicht getan. (Azhar)

2.71. Er sagte: „Ja! ER sagt: „Gewiß, sie ist eine Kuh, die weder fügsam die Erde pflügt, noch den Acker bewässert; sie ist gesund und makellos.“ Sie sagten: „Nun kamst du mit der Wahrheit.“ Dann schlachteten sie sie, und beinahe machten sie es nicht. (Zaidan)

2.71. Er sagte: "Allah sagt: Es soll eine Kuh sein, die nicht als Arbeitstier benützt wird, weder zum Pflügen von Ackerland noch zum Bewässern von Saatfeld, fehlerfrei und ohne Makel." Sie sagten: "Jetzt hast du die (volle) Wahrheit gesagt." Und nun schlachteten sie sie. Aber beinahe hätten sie es nicht getan. (Paret)

2.71. Er (Moses) sagte: "Wahrlich, Er sagt, es soll eine Kuh sein, die nicht abgerichtet ist, die weder den Boden pflügt noch den Acker bewässert, makellos, ohne jeglichen Flecken." Da sagten sie: "Jetzt bist du mit der Wahrheit gekommen." So schlachteten sie sie, und beinahe hätten sie es nicht getan. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 67 bis 71

Then call to mind the other event: when Moses said to his people, "Allah commands you to sacrifice a cow," they replied, "Do you mean to have a jest with us?" He answered, "I crave Allah's protection from behaving like ignorant people." Then they said, "Please make a request to your Lord to give us some details of the cow." Moses answered, "Allah says that the cow should neither be old nor immature but of middle age. Do, therefore, as you are bidden." But they further asked, "Please request your Lord to make it clear to us of what colour she should be." Moses answered, "He says that she should be of yellow colour, so deep and bright as to delight the beholders." Again they said, "Pray your Lord to specify for us the kind of cow that is required; for cows (of this type) look alike to us. We shall then find her, if God so wills." Moses answered, "Allah says that she should be a cow which has not been yoked nor has ploughed the land nor watered the fields; which is sound and whole, without belemish. " Then they cried out, "Now you have given an accurate description. " Then they sacrificed her but they did not appear to be doing this willingly. ( 84 )

Desc No: 84
The Israelites were commanded to sacrifice a cow in order to rid them of the sanctity and worship of cow which they had adopted from the pagan nations around them. It was a test of their faith: if they really believed in Allah as their only Deity and did not make anyone or anything else the object of their worship, they should break the idol of their former worship with their own hands. But this proved to be a very hard test. They tried to evade and avoid the sacrifice because their belief in One God had not become firm as yet. They went on asking one detail after the other in order to put it off, but the more questions they asked the more they were driven into a tight corner. So much so that at last they were specifically told to sacrifice that very golden-coloured cow, which was being specially chosen for worship at that time. The Bible also mentions this incident, but does not tell how the Israelites tried to put it off by asking a number of unnecessary questions. (Please refer to Numbers, 19: 1-10).  




Medina-Musshaf Seite 011

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.72. Wa-idh qataltum nafsan faiddara/tumfiiha waAllahu mukhridschun ma kuntumtaktumuuna

2.72. And (remember) when ye slew a man and disagreed concerning it and Allah brought forth that which ye were hiding. (Pickthall)

2.72. Und als ihr jemanden getötet hattet und darüber im Zwist gewesen wart, und Allah herausbrachte, was ihr verschwiegen hattet, (Ahmad v. Denffer)

2.72. Und (gedenkt,) als ihr jemanden getötet hattet und euch darüber strittet; und Allah wollte herausbringen, was ihr verborgen hieltet. (Bubenheim)

2.72. Und als ihr einen Menschen getötet und darüber gestritten hattet, wollte Gott die Wahrheit, die ihr verborgen hieltet, ans Licht rücken. (Azhar)

2.72. Und (erinnere daran), als ihr einen Menschen getötet und euch darüber gestritten habt. Und ALLAH ist Offenleger dessen, was ihr zu verbergen pflegtet. (Zaidan)

2.72. Und (damals) als ihr jemand getötet hattet und ihr daraufhin über ihn miteinander im Streit lagt, - aber Allah würde an den Tag bringen, was ihr (in euch) verborgen hieltet! (Paret)

2.72. Und als ihr jemanden getötet und darüber untereinander gestritten hattet, da sollte Allah ans Licht bringen, was ihr verborgen hieltet. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 011

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.73. Faqulna idribuuhu bibaAAdihakadhalika yuhyii Allahu almawtawayuriikum ayatihi laAAallakum taAAqiluuna

2.73. And We said: Smite him with some of it. Thus Allah bringeth the dead to life and showeth you His portents so that ye may understand. (Pickthall)

2.73. Da sprachen Wir: Schlagt ihn mit etwas davon! - Genau so macht Allah die Toten lebendig, und Er zeigt euch Seine Zeichen, damit ihr vielleicht Verstand habt. (Ahmad v. Denffer)

2.73. Da sagten Wir: "Schlagt ihn mit einem Stück von ihr!" So macht Allah die Toten wieder lebendig und zeigt euch Seine Zeichen, auf daß ihr begreifen möget. (Bubenheim)

2.73. Wir sprachen: "Schlagt ihn mit einem Stück davon!" So erweckt Gott die Toten, und so zeigt Er euch die Zeichen Seiner Macht, auf dass ihr sie mit eurem Verstand vernehmt. (Azhar)

2.73. Dann sagten WIR: „Beklopft ihn mit einem Teil davon!“ So belebt ALLAH die Toten und zeigt euch Seine Ayat, damit ihr verständig werdet. (Zaidan)

2.73. Da sagten wir: "Berührt ihn mit einem Stück von ihr (dann wird er einen Augenblick wieder lebendig, um die Person desjenigen zu bezeichnen, der ihn getötet hat)! So macht Allah die Toten lebendig und läßt euch seine Zeichen sehen. Vielleicht würdet ihr verständig sein. (Paret)

2.73. Da sagten Wir: "Berührt ihn mit einem Stück von ihr!" So bringt Allah die Toten wieder zum Leben und zeigt euch Seine Zeichen; vielleicht werdet ihr es begreifen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 011

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.74. Thumma qasat quluubukum min baAAdi dhalikafahiya kaalhidscharati aw aschaddu qaswatanwa-inna mina alhidscharati lama yatafadschdscharuminhu al-anharu wa-inna minha lamayaschschaqqaqu fayakhrudschu minhu almao wa-inna minhalama yahbitu min khaschyati Allahi wamaAllahu bighafilin AAamma taAAmaluuna

2.74. Then, even after that, your hearts were hardened and became as rocks, or worse than rocks, for hardness. For indeed there are rocks from out which rivers gush, and indeed there are rocks which split asunder so that water Soweth from them. And indeed there are rocks which fall down for the fear of Allah. Allah is not unaware of what ye do. (Pickthall)

2.74. Dann sind eure Herzen danach hart geworden, und sie waren wie die Steine oder stärker an Härte. Und von den Steinen, da brechen aus welchen von ihnen Gewässer hervor, und von ihnen spalten sich welche, und es kommt aus ihnen das Wasser heraus, und von ihnen fallen welche herab aus Furcht vor Allah, und Allah ist nicht achtlos gegenüber dem, was ihr tut. (Ahmad v. Denffer)

2.74. Hierauf, nach alledem, verhärteten sich dann eure Herzen, so daß sie wie Steine waren oder noch härter. Und unter den Steinen gibt es wahrlich manche, denen Flüsse entspringen, und andere, die bersten, worauf Wasser aus ihnen herausfließt, und wieder andere, die herabstürzen aus Furcht vor Allah. Und Allah ist nicht unachtsam dessen, was ihr tut. (Bubenheim)

2.74. Dann aber wurden eure Herzen hart wie Stein oder noch härter. Es gibt Steine, aus denen Wasser quillt, das in Strömen fließt; es gibt auch Steine, die sich spalten und Wasser hervorquellen lassen, und es gibt Steine, die aus Furcht vor Gott herabfallen. Gott entgeht nichts von euren Taten. (Azhar)

2.74. Dann verhärteten sich eure Herzen danach, so wurden sie wie Steine oder noch härter. Und gewiß, von Steinen gibt es solche, aus denen Flüsse entspringen, auch davon sind sicher solche, die aufbrechen, dann sprudelt Wasser daraus, ebenso sind davon doch solche, die sich aus Ehrfurcht vor ALLAH absenken. Und ALLAH ist sicherlich nicht achtlos dem gegenüber, was ihr tut. (Zaidan)

2.74. Hierauf, nachdem das (alles) geschehen war, verhärteten sich eure Herzen, so daß sie (schließlich) wie Steine waren, oder noch härter. (Denn) unter den Steinen gibt es welche, aus denen Bäche hevorbrechen, und andere, die sich spalten, worauf Wasser aus ihnen herauskommt, und wieder andere, die aus Furcht vor Allah (von den Berghängen) herunterkommen. Allah gibt sehr wohl acht auf das, was ihr tut. (Paret)

2.74. Sodann verhärteten sich eure Herzen, so daß sie wie Steine wurden oder noch härter. Es gibt doch Steine, aus denen Bäche hervorsprudeln, und es gibt auch welche unter ihnen, die bersten und aus denen Wasser herausfließt. Und es gibt welche unter ihnen, die herniederstürzen aus Furcht vor Allah. Und Allah ist eures Tuns nicht achtlos. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 72 bis 74

You should also recall to mind another incident: You slew a man and began to dispute about the murder and accuse one another of it, but Allah had decreed that what you were trying to hide should be disclosed. So We commanded, "Strike the corpse of the murdered man with a part of the sacrificed cow. See how Allah brings the dead to life and shows you His Signs, so that you may understand". ( 85 ) But even after seeing these Signs your hearts hardened and became as hard as rocks; nay, even harder than rocks. For there are some rocks out of which springs gush forth, and others which split open, and water issues out of them; then there are some which tumble down for fear of Allah. And Allah is not unaware of what you are doing.

Desc No: 85
The wording of the Qur'an clearly shows that the murdered man came to life for a little while and told the name of his murderer. However, there is some ambiguity concerning the method applied for discovering the murderer, that is, the striking of the dead body of the murdered man with a piece of "the sacrificed cow". A method similar to this described in Deut. 21: 1-9, confirms the interpretation put forward by the ancient scholars, that is, the dead body was struck with a piece of the flesh of the sacrificed cow and it came to life. In this way, a Sign of Allah was shown and at the same time it was demonstrated that the object of their worship was so powerless that its slaughter did not cause any harm. On the contrary, its slaughter proved useful.  "




Medina-Musshaf Seite 011

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.75. AfatatmaAAuuna an yu/minuu lakumwaqad kana fariiqun minhum yasmaAAuuna kalama Allahithumma yuharrifuunahu min baAAdi ma AAaqaluuhuwahum yaAAlamuuna

2.75. Have ye any hope that they will be true to you when a party of them used to listen to the Word of Allah, then used to change it, after they had understood it knowingly? (Pickthall)

2.75. Also ihr hofft, daß sie euch glauben? Und ein Teil von ihnen hat schon das Wort Allahs gehört, dann verdrehen sie es, nachdem sie es verstanden haben, und sie wissen es. (Ahmad v. Denffer)

2.75. Begehrt ihr (Muslime) denn, daß sie (die Juden) euch glauben, wo doch eine Gruppe von ihnen das Wort Allahs gehört und es dann, nachdem er es begriffen hatte, wissentlich verfälscht hat? (Bubenheim)

2.75. Wie könnt ihr hoffen, dass diese sich zu eurem Glauben bekennen? Einige unter ihnen pflegten doch die Worte Gottes, die sie gehört und richtig verstanden hatten, wissentlich zu verdrehen. (Azhar)

2.75. Hofft ihr etwa, dass sie euch Glauben schenken, wo eine Gruppe von ihnen ALLAHs Wort zu hören und es dann (bewusst) zu verändern pflegte, nachdem sie es verstanden hatte, während sie es kannte?! (Zaidan)

2.75. Wie könnt ihr (Muslime) verlangen, daß sie euch glauben, wo doch ein Teil von ihnen das Wort Allahs gehört und es daraufhin, nachdem er es verstanden hatte, wissentlich entstellt hat! (Paret)

2.75. Verlangt ihr denn, daß sie euch glauben, wo doch eine Schar von ihnen das Wort Allahs bereits gehört und es dann, nachdem sie es begriffen hatten, bewußt verfälschten? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 011

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.76. Wa-idha laquu alladhiina amanuuqaluu amanna wa-idha khalabaAAduhum ila baAAdin qaluu atuhaddithuunahumbima fataha Allahu AAalaykum liyuhadschdschuukumbihi AAinda rabbikum afala taAAqiluuna

2.76. And when they fall in with those who believe, they say: We believe. But when they go apart one with another they say: Prate ye to them of that which Allah hath disclosed to you that they may contend with you before your Lord concerning it? Have ye then no sense? (Pickthall)

2.76. Und wenn sie denen begegnen, die glauben, sagen sie: "Wir glauben", und wenn sie davongegangen sind, manche von ihnen zu anderen, sagen sie: "Berichtet ihr ihnen, was Allah euch eröffnet hat, daß sie damit mit euch vor eurem Herrn disputieren? Also habt ihr keinen Verstand?" (Ahmad v. Denffer)

2.76. Und wenn sie diejenigen treffen, die glauben, sagen sie: "Wir glauben." Wenn sie aber untereinander allein sind, sagen sie: "Wollt ihr ihnen erzählen, was Allah euch (Juden) enthüllt hat, damit sie es vor eurem Herrn als Beweis vorlegen? Begreift ihr denn nicht?" (Bubenheim)

2.76. Wenn sie Gläubige treffen, sagen sie: "Wir glauben." Sind sie aber unter sich, sagen sie: "Wie könnt ihr diesen Menschen etwas mitteilen, was Gott euch in der Thora offenbarte und was sie am Jüngsten Tag als Argument gegen euch verwenden können? Ihr müsst euch doch alles überlegen!" (Azhar)

2.76. Und wenn sie denjenigen begegneten, die den Iman verinnerlicht haben, sagten sie: „Wir haben den Iman verinnerlicht.“ Doch wenn die einen von ihnen sich mit den anderen zurückzogen, sagten sie: „Erzählt ihr ihnen von dem, was ALLAH euch erläuterte, damit sie mit diesem gegen euch vor eurem HERRN argumentieren? Seid ihr etwa nicht verständig?!“ (Zaidan)

2.76. Und wenn sie die Gläubigen treffen, sagen sie: "Wir glauben." Wenn sie aber (wieder) unter sich sind, sagen sie: "Wollt ihr ihnen (denn) erzählen, was Allah euch (Juden) eröffnet hat, damit sie (dereinst) auf Grund dieses Beweismaterials vor eurem Herrn mit euch streiten? Habt ihr denn keinen Verstand?" (Paret)

2.76. Und wenn sie mit denen zusammentreffen, die glauben, so sagen sie: "Wir glauben". Und wenn sie aber untereinander allein sind, sagen sie: "Sprecht ihr zu ihnen über das, was Allah euch eröffnet hat, damit sie es vor eurem Herrn als Argument gegen euch verwenden? Begreift ihr denn nicht?" (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 012

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.77. Awa la yaAAlamuuna anna AllahayaAAlamu ma yusirruuna wama yuAAlinuuna

2.77. Are they then unaware that Allah knoweth that which they keep hidden and that which they proclaim? (Pickthall)

2.77. Und sie wissen nicht, daß Allah weiß, was sie verheimlichen und was sie offenlegen? (Ahmad v. Denffer)

2.77. Wissen sie denn nicht, daß Allah weiß, was sie geheimhalten und was sie offen legen? (Bubenheim)

2.77. Wissen sie nicht, dass Gott weiß, was sie geheimhalten und was sie äußern? (Azhar)

2.77. Wissen sie etwa nicht, dass ALLAH ja das kennt, was sie verheimlichen und was sie offenlegen?! (Zaidan)

2.77. Wissen sie denn nicht, daß Allah weiß, was sie geheimhalten, und was sie bekanntgeben? (Paret)

2.77. Als ob sie nicht wüßten, daß Allah weiß, was sie verheimlichen und was sie kundtun! (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 012

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.78. Waminhum ommiyyuuna la yaAAlamuunaalkitaba illa amaniyya wa-in hum illayadhunnuuna

2.78. Among them are unlettered folk who know the scripture not except from hearsay. They but guess. (Pickthall)

2.78. Und unter ihnen sind Unbelesene, sie kennen die Schrift nicht, nur Wunschvorstellungen, und sie, sie meinen nur. (Ahmad v. Denffer)

2.78. Unter ihnen gibt es auch Schriftunkundige, die die Schrift nicht kennen, sondern nur Wunschvorstellungen hegen, und die doch nur Mutmaßungen anstellen. (Bubenheim)

2.78. Unter den Juden gibt es Unwissende, die von der Thora nur wissen, was sie sich wünschen. Sie stellen nur Vermutungen an. (Azhar)

2.78. Und unter ihnen sind Analphabeten, welche die Schrift nicht kennen; nur Wunschträume (haben sie). Und gewiss spekulieren sie ja nur. (Zaidan)

2.78. Unter ihnen gibt es Ungelehrten (ummieyuun), die die Schrift nicht kennen, (ihren Ansichten und Behauptungen) vielmehr (eigene) Wünsche (zugrunde legen) und nur Mutmaßungen anstellen. (Paret)

2.78. Es gibt Ungelehrte unter ihnen, die das Buch nicht kennen, sondern nur Wunschvorstellungen; und sie stellen nichts anderes als Vermutungen an. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 012

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.79. Fawaylun lilladhiina yaktubuuna alkitababi-aydiihim thumma yaquuluuna hatha min AAindi Allahiliyaschtaruu bihi thamanan qaliilan fawaylun lahum mimmakatabat aydiihim wawaylun lahum mimma yaksibuuna

2.79. Therefore woe be unto those who write the Scripture with their hands anthem say, "This is from Allah, " that they may purchase a small gain therewith. Woe unto them for that their hands have written, and woe unto them for that they earn thereby. (Pickthall)

2.79. Und wehe denjenigen, welche die Schrift mit ihren Händen schreiben, dann sagen: "Dies ist von Allah", damit sie sich dafür einen geringen Gegenwert erkaufen, und wehe ihnen wegen dem, was ihre Hände geschrieben haben, und wehe ihnen wegen dem, was sie sich erwerben. (Ahmad v. Denffer)

2.79. Doch wehe denjenigen, die die Schrift mit ihren (eigenen) Händen schreiben und hierauf sagen: "Das ist von Allah", um sie für einen geringen Preis zu verkaufen! Wehe ihnen wegen dessen, was ihre Hände geschrieben haben, und wehe ihnen wegen dessen, was sie verdienen. (Bubenheim)

2.79. Wehe denen, die mit eigener Hand Bücher schreiben und sagen: "Diese sind von Gott", damit sie einen geringen Gewinn erzielen. Wehe ihnen wegen ihrer mit eigener Hand geschriebener Bücher! Und wehe ihnen wegen des Gewinns, den sie dadurch erzielen! (Azhar)

2.79. Und Niedergang sei denjenigen, welche die Schrift mit eigenen Händen schreiben, dann sagen: „Dies ist von ALLAH“, um sich damit einen minderwertigen Gegenwert zu erkaufen. Niedergang sei ihnen für das, was ihre Hände geschrieben haben, und Niedergang sei ihnen für das, was sie erwarben. (Zaidan)

2.79. Aber wehe denen, die die Schrift mit ihrer Hand schreiben und dann sagen: "Das stammt von Allah", um sie zu verschachern! Wehe ihnen im Hinblick auf das, was ihre Hand geschrieben hat! Wehe ihnen im Hinblick auf das, was sie begehen! (Paret)

2.79. Doch wehe denen, die das Buch mit ihren eigenen Händen schreiben und dann sagen: "Dies ist von Allah", um dafür einen geringen Preis zu erlangen! Wehe ihnen also ob dessen, was ihre Hände geschrieben und wehe ihnen ob dessen, was sie erworben haben! (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 012

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.80. Waqaluu lan tamassana alnnaruilla ayyaman maAAduudatan qul attakhadhtumAAinda Allahi AAahdan falan yukhlifa AllahuAAahdahu am taquuluuna AAala Allahi ma lataAAlamuuna

2.80. And they say: The fire (of punishment) will not touch save for a certain number of days. Say: Have ye received a covenant from Allah truly Allah will not break His covenant or tell ye concerning Allah that which ye know not? (Pickthall)

2.80. Und sie sagen: "Sicher berührt uns das Feuer nicht, außer gezählte Tage."Sag: Ihr habt mit Allah eine Abmachung getroffen? Da geht Allah sicher nicht von Seiner Abmachung ab - oder sagt ihr über Allah, was ihr nicht wißt? (Ahmad v. Denffer)

2.80. Und sie sagen: "Das (Höllen)feuer wird uns nur für gezählte Tage berühren." Sag: Habt ihr mit Allah einen Bund geschlossen? Dann wird Allah Seinen Bund nicht brechen. Oder wollt ihr von Allah etwas sagen, was ihr nicht wißt? (Bubenheim)

2.80. Sie sagen: "Das Feuer der Hölle wird uns nur wenige Tage berühren." Sage ihnen: "Habt ihr mit Gott einen Pakt geschlossen, so wird Er Seinen Pakt nicht brechen. Oder schreibt ihr Gott etwas zu, wovon ihr nichts wißt?" (Azhar)

2.80. Und sie sagten: „Das Feuer wird uns sicher nicht berühren außer für abgezählte Tage.“ Sag: ‚Habt ihr etwa ein Versprechen von ALLAH entgegengenommen? So bricht ALLAH gewiss Sein Versprechen nicht. Oder sagt ihr über ALLAH etwas, worüber ihr nichts wisst?‘ (Zaidan)

2.80. Und sie sagen: "Das Höllenfeuer wird uns nur eine (beschränkte) Anzahl von Tagen erfassen." Sag: Habt ihr (etwa) bei Allah ein (bindendes) Versprechen (dieses Inhalts) erhalten? Dann wird Allah es nicht brechen. Oder wollt ihr gegen Allah etwas aussagen, wovon ihr kein Wissen habt? (Paret)

2.80. Und sie sagen: "Gewiß wird uns das Feuer nicht berühren, außer auf abgezählte Tage!" Sprich: "Habt ihr etwa ein Versprechen (darüber) von Allah erhalten? - Dann wird Allah Sein Versprechen bestimmt nicht brechen oder wollt ihr über Allah (etwas) sagen, wovon ihr kein Wissen besitzt?" (Rasul)



71-80 von 286 Ayaat, Seite 8/29

 

[  «  Anfang  ...  4  5  6  7  8  9  10  11  12  ...  »  Ende  ]