alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher ??bersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


4.18. Nicht aber ist die Annahme der Reue für diejenigen, die böse Taten begehen, bis daß, wenn sich bei einem von ihnen der Tod einstellt, er sagt: "Jetzt bereue ich", und auch nicht für diejenigen, die als Ungläubige sterben. Für jene haben Wir schmerzhafte Strafe bereitet.

[ anNisa:18 ]


Besucher Online
Im Moment sind 27 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | Ya Sin | 1-10 von 83 Ayaat, Seite 1/9

 

[  1  2  3  4  5  ...  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen


Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.1. Ya-siin

36.1. Ya Sin. (Pickthall)

36.1. Ja. Sin. (Ahmad v. Denffer)

36.1. Ya-Sin. (Bubenheim)

36.1. Yâ, Sîn. (Azhar)

36.1. Ya-sin. (Zaidan)

36.1. ys. (Yaa Sien) (Paret)

36.1. Ya Sin. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.2. Waalqur-ani alhakiimi

36.2. By the wise Quran, (Pickthall)

36.2. Bei dem weisen Koran, (Ahmad v. Denffer)

36.2. Bei dem weisen Qur´an, (Bubenheim)

36.2. Beim weisen Koran! (Azhar)

36.2. Bei dem Weisheit enthaltenden Quran! (Zaidan)

36.2. Beim weisen Koran! (Paret)

36.2. Beim vollkommenen Qur'an , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.3. Innaka lamina almursaliina

36.3. Lo! thou art of those sent (Pickthall)

36.3. Du bist ja bestimmt einer von den Entsandten, (Ahmad v. Denffer)

36.3. du bist wahrlich einer der Gesandte (Bubenheim)

36.3. Du bist einer der Gesandten (Azhar)

36.3. Gewiß, du bist doch einer der Gesandten (Zaidan)

36.3. Du bist wirklich einer der (von Allah) Gesandten (Paret)

36.3. du bist wahrlich einer der Gesandten , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.4. AAala siratin mustaqiimin

36.4. On a straight path, (Pickthall)

36.4. Auf richtigem Weg. (Ahmad v. Denffer)

36.4. auf einem geraden Weg. (Bubenheim)

36.4. auf einem geraden Weg. (Azhar)

36.4. auf einem geradlinigen Weg. (Zaidan)

36.4. und (befindest dich) auf einem geraden Weg. (Paret)

36.4. der auf einem geraden Weg ist. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.5. Tanziila alAAaziizi alrrahiimi

36.5. A revelation of the Mighty, the Merciful, (Pickthall)

36.5. Eine Herabsendung des Mächtigen, des Barmherzigen, (Ahmad v. Denffer)

36.5. (Er ist) die Offenbarung des Allmächtigen und Barmherzigen, (Bubenheim)

36.5. Es ist eine Offenbarung, die vom Allmächtigen, Barmherzigen, herabgesandt wird, (Azhar)

36.5. Er (der Quran) ist eine sukzessive Hinabsendung Des Allwürdigen, Des Allgnädigen. (Zaidan)

36.5. (Er ist) vom Mächtigen und Barmherzigen (als Offenbarung) herabgesandt, (Paret)

36.5. (Dies ist) eine Offenbarung des Erhabenen, des Barmherzigen , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.6. Litundhira qawman ma ondhiraabaohum fahum ghafiluuna

36.6. That thou mayst warn a folk whose fathers were not warned, so they are heedless. (Pickthall)

36.6. Damit du ein Volk wamst, deren Väter nicht gewarnt wurden, also sind sie Achtlose. (Ahmad v. Denffer)

36.6. damit du ein Volk warnst, dessen Väter nicht gewarnt wurden, so daß sie (gegenüber allem) unachtsam sind. (Bubenheim)

36.6. damit du Leute warnst, deren Väter nicht gewarnt worden sind. So sind sie achtlos gegenüber Gottes Zeichen. (Azhar)

36.6. damit du Leute warnst, deren Vorfahren nicht gewarnt wurden, so sind sie achtlos. (Zaidan)

36.6. damit du Leute (mit ihm) warnst, deren Väter (noch) nicht gewarnt worden sind, und die daher achtlos sind. (Paret)

36.6. auf daß du Leute warnest, deren Väter nicht gewarnt worden sind, und die daher achtlos sind. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 1 bis 6

Ya Sin. ( 1 ) By the wise Qur'an, you are indeed one of the Messengers, ( 2 ) are on the Straight Way, (and this Qur'an) is the Revelation of the All-Mighty, the All-Merciful One, ( 3 ) so that you may warn a people whose forefathers were not warned, and so, they live in heedlessness. ( 4 )

Desc No: 1
Ibn 'Abbas, 'Ikrimah, Dahhak, Hasan Basri and Sufyan bin 'Uyainah have opined that it means, "O man", or "O person"; some other commentators have regarded it as an abbreviation of "Ya Sayyid" as well, which, according to this interpretation, would be an address to the Holy Prophet. 

Desc No: 2
To begin a discoursc like this does not mean that the Holy Prophet, God forbid, had some doubt about his Prophethood, and Allah had to say this in order to reassure him of it. But the reason is that the disbelieving Quraish at that time were most vehemently refusing to believe in his Prophethood; therefore. Allah at the very beginning of the discoursc has said: "You are indeed one of the Messengers," which implies that the people who deny your Prophethood, are misled and mistaken. To further confirm the same, an oath has been taken by the Qur'an, and the word "wise" has been used as an epithet of the Qur'an, which means this: "An obvious proof of your being a Prophet is this Qur'an, which is fill of wisdom, This itself testifies that the person who is presenting such wise revelations is most surely a Messenger of God. No man has the power to compose such revelations. The people who know Muhammad (upon whom be Allah's peace and blessings) can never be involved in the misunderstanding that he is himself forging these discourses, or reciting them after having Iearnt them from another man." (For further explanation, see Yunus: 16-17, 37-39; Bani Isra'il: 88; AnNaml: 75; AI-Qasas: 44-46, 85-87; AI-'Ankabut: 49-51; Ar-Rum: 1-5 and the relevant E.N.'s). 

Desc No: 3
Here, two of the attributes of the Sender of the Qur'an have been mentioned. First, that He is All-Mighty; second, that He, is All-Merciful. The first attribute is meant to impress the reality that the Qur'an is not the counsel of a powerless preacher, which if you overlook or ignore, will not bring any harm to you; but this is the Edict of that Owner of the Universe, Who is All-Mighty, Whose decrees cannot be withheld from being enforced by any power, and Whose grasp cannot be avoided by anyone. The second attribute is meant to make one realize that it is all due to His kindness and mercy that He has sent His Messenger for your guidance and instruction and sent down this great Book so that you may avoid errors and follow the right path which may lead you to the successes of the world and the Hereafter. 

Desc No: 4
Another translation can be: "You should warn the people of the same of which their forefathers had been warned, because they live in heedlessness." if the first meaning, as given above in the text, is taken, the forefathers would imply the forefathers of the immediate past, for in the ancient time several Prophets had appeared in Arabia. And if the second meaning is adopted, it would imply this: Revive and refresh the message that had been conveyed to the forefathers of this nation y the Prophets in the past, for these people have forgotten it." Obviously, there s no contradiction between the two translations, and, as to meaning, each is correct in its own place!
A doubt may rise here: How could the forefathers of a nation to whom no warner had been sent at a particular time in the past, be held responsible for their deviation at that time? The nswer is: When Allah sends a Prophet in the world, the influence of his message and teaching spreads far and wide, and is handed down by one generation to the other. As long as this influence remains and there continue arising among the followers of the Prophet such people as keep his message of guidance fresh, the period pf time cannot be said to be without the guidance. And when the influence of the Prophet's teaching dies out, or the teaching is tampered with, the appointment of another Prophet becomes inevitable. Before the advent of the Holy Prophet the influence of the teachings of the Prophets Abraham, Ishmael, Shu'aib and Moses and Jesus (peace be upon all of them i could be seen everywhere in Arabia and from time to time there had been arising among the Arabs, or coming from outside, men, who revived their teachings. When the influence was about to die out, and the real teaching was also distorted, Allah raised the Prophet Muhammad, and made such arrangements that his message can neither be wiped out nor tampered with. (For further explanation, see E N. 5 of Surah Saba above). 




Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.7. Laqad haqqa alqawlu AAalaaktharihim fahum la yu/minuuna

36.7. Already hath the word proved true of most of them, for they believe not. (Pickthall)

36.7. Bestimmt ist schon das Wort wahr geworden über die meisten von ihnen, also glauben sie nicht, (Ahmad v. Denffer)

36.7. Das Wort ist ja gegen die meisten von ihnen unvermeidlich fällig geworden, so glauben sie nicht. (Bubenheim)

36.7. Gottes Wort ist für die meisten unter ihnen in Erfüllung gegangen (da sie willentlich auf dem Unglauben beharren). So werden sie nie glauben. (Azhar)

36.7. Gewiß, bereits ist das Wort gegen die Meisten von ihnen Rechtens, so verinnerlichen sie den Iman nicht. (Zaidan)

36.7. Aber nun ist ja das Wort (der Vorherbestimmung) an den meisten von ihnen in Erfüllung gegangen, denn sie glauben nicht. (Paret)

36.7. Bereits hat sich das Wort gegen die meisten von ihnen als wahr erwiesen; denn sie glauben nicht. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.8. Inna dschaAAalna fii aAAnaqihimaghlalan fahiya ila al-adhqani fahummuqmahuuna

36.8. Lo! we have put on their necks carcans reaching unto the chins, so that they are made stiff necked. (Pickthall)

36.8. Wir haben ja um ihre Nacken Halsfesseln gelegt, bis zum Kinn, und sie sind hochgezwängt, (Ahmad v. Denffer)

36.8. Gewiß, Wir haben um ihre Hälse Fesseln gelegt. Sie reichen bis zum Kinn, so daß sie den Kopf hochhalten (müssen). (Bubenheim)

36.8. Wir haben ihnen Ketten bis hinauf zum Kinn um den Hals gelegt, die die Arme an den Kopf fesseln, so dass sie ihn nicht bewegen können. (Azhar)

36.8. Gewiß, WIR legen um ihre Hälse Fesseln, so reichen sie bis an die Kinne, so richten sie ihre Köpfe mit niedergeschlagenen Blicken auf. (Zaidan)

36.8. Wir haben ihnen (gleichsam) (die Hände in) Fesseln an den Hals getan, und die gehen (ihnen) bis zum Kinn, so daß sie den Kopf (krampfhaft) hochhalten (fa-hum muqmahuuna) (und in ihrer Tätigkeit gehemmt sind). (Paret)

36.8. Um ihren Hals haben Wir Fesseln gelegt, die bis an das Kinn reichen, so daß ihr Haupt hochgezwängt ist. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.9. WadschaAAalna min bayni aydiihim saddanwamin khalfihim saddan faaghschaynahum fahum la yubsiruuna

36.9. And We have set a bar before them and a bar behind them, and (thus) have covered them so that they see not. (Pickthall)

36.9. Und Wir haben vor ihnen einen Wall gemacht und hinter ihnen einen Wall, und Wir haben sie eingehüllt, und sie erblicken nichts, (Ahmad v. Denffer)

36.9. Und Wir haben vor ihnen eine Sperrmauer errichtet und hinter ihnen eine Sperrmauer und sie so überdeckt, daß sie nicht sehen (können). (Bubenheim)

36.9. Und Wir haben ihnen eine Trennwand von vorn und eine von hinten errichtet, die ihnen die Sicht so verdeckt, dass sie nicht sehen können. (Azhar)

36.9. Und WIR errichteten vor ihnen Trennendes und hinter ihnen Trennendes, dann umhüllten wir sie, so sehen sie nicht. (Zaidan)

36.9. Und wir haben (gleichsam) vor ihnen einen Wall errichtet, und ehenso hinter ihnen, und sie (damit von vorne und von hinten) zugedeckt, so daß sie nichts sehen. (Paret)

36.9. Und Wir haben vor ihnen einen Wall errichtet und ebenso hinter ihnen einen Wall (errichtet), und Wir haben sie verhüllt, so daß sie nicht sehen können. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 440

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.10. Wasawaon AAalayhim aandhartahumam lam tundhirhum la yu/minuuna

36.10. Whether thou warn them or thou warn them not, it is alike for them, for they believe not. (Pickthall)

36.10. Und es ist gleich für sie, ob du sie wamst oder sie nicht wamst, sie glauben nicht, (Ahmad v. Denffer)

36.10. Und gleich ist es in Bezug auf sie, ob du sie warnst oder sie nicht warnst; sie glauben nicht. (Bubenheim)

36.10. Es ist gleich, ob du sie warnst oder nicht, sie werden nicht glauben. (Azhar)

36.10. Und ihnen ist es gleich, ob du sie warnst oder ob du sie nicht warnst, sie verinnerlichen den Iman nicht. (Zaidan)

36.10. Es ist gleich, ob du sie warnst oder nicht. Sie glauben (so oder so) nicht. (Paret)

36.10. Und ihnen ist es gleich, ob du sie warnst oder ob du sie nicht warnst; sie werden nicht glauben. (Rasul)



1-10 von 83 Ayaat, Seite 1/9

 

[  1  2  3  4  5  ...  »  Ende  ]