alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


34.21. Doch hatte er keine Macht über sie; (es geschah) nur, damit Wir in Erfahrung bringen, wer an das Jenseits glaubt, und (ihn unterscheiden) von demjenigen, der darüber im Zweifel ist. Dein Herr ist Hüter über alles.

[ Saba':21 ]


Besucher Online
Im Moment sind 16 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | Ya Sin | 81-83 von 83 Ayaat, Seite 9/9

 

[  «  Anfang  ...  5  6  7  8  9  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 445

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.81. Awa laysa alladhii khalaqa alssamawatiwaal-arda biqadirin AAala an yakhluqamithlahum bala wahuwa alkhallaqu alAAaliimu

36.81. Is not He Who created the heavens and the earth Able to create the like of them? Aye, that He is! for He is the All Wise Creator, (Pickthall)

36.81. Und ist nicht Er derjenige, der die Himmel und die Erde geschaffen hat, imstande, daß Er ihresgleichen schafft? Ja doch! Und Er ist der immer wieder Schöpfende, der Wissende, (Ahmad v. Denffer)

36.81. Hat nicht Derjenige, Der die Himmel und die Erde erschaffen hat, (auch) die Macht, ihresgleichen zu erschaffen? Ja doch! Und Er ist der Allerschaffer und Allwissende. (Bubenheim)

36.81. Kann Der, Der die Himmel und die Erde erschuf, nicht noch einmal soviele Menschen schaffen? Doch! Er kann es. Seine Schöpfungsmacht und Sein Wissen sind unermesslich. (Azhar)

36.81. Ist etwa Derjenige, Der die Himmel und die Erde erschuf, nicht mächtig, ihresgleichen zu erschaffen? Doch, mit Sicherheit! Und ER ist Der Erschaffende, Der Allwissende. (Zaidan)

36.81. Hat denn nicht der, der Himmel und Erde geschaffen hat, (auch) die Macht, ihresgleichen zu schaffen? Aber gewiß! Er ist es, der (alles) erschafft, und der (über alles) Bescheid weiß. (Paret)

36.81. Ist Er, Der die Himmel und die Erde erschuf, nicht imstande, ihresgleichen zu erschaffen?" Doch, und Er ist der Erschaffer, der Allwissende. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 445

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.82. Innama amruhu idha aradaschay-an an yaquula lahu kun fayakuunu

36.82. But His command, when He intendeth a thing, is only that he saith unto it: Be! and it is. (Pickthall)

36.82. Sein Befehl ist ja, wenn Er etwas möchte, daß Er dazu sagt: Sei!, und es ist. (Ahmad v. Denffer)

36.82. Sein Befehl, wenn Er etwas will, ist, dazu nur zu sagen: ,Sei!´, und so ist es. (Bubenheim)

36.82. Bei Ihm ist es so: Wenn Er etwas will, sagt Er nur: "Es sei!" und es wird sein. (Azhar)

36.82. Seine Anweisung ist nur, wenn ER irgend etwas will, dass ER diesem sagt: „Sei!“ Und es ist. (Zaidan)

36.82. Bei ihm ist es so: Wenn er etwas will, sagt er dazu nur: sei!, dann ist es. (Paret)

36.82. Wenn Er ein Ding will, lautet Sein Befehl nur: "Sei!" - und es ist. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 445

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



36.83. Fasubhana alladhii biyadihi malakuutu kulli schay-in wa-ilayhi turdschaAAuuna

36.83. Therefor glory be to Him in Whose hand is the dominion over all things! Unto Him ye will be brought back. (Pickthall)

36.83. Also Preis dem, in dessen Hand die Herrschaftsgewalt aller Dinge ist, und zu Ihm werdet ihr zurückgebracht. (Ahmad v. Denffer)

36.83. So sei Preis Demjenigen, in Dessen Hand die Herrschaftsgewalt über alles ist und zu Dem ihr zurückgebracht werdet! (Bubenheim)

36.83. Gepriesen sei Er, Der die allerhöchste Herrschaft über alles hat. Zu Ihm werdet ihr zurückgeführt werden. (Azhar)

36.83. Also gepriesen-erhaben ist Derjenige, Dem die Herrschaft über alles unterliegt! Und zu Ihm werdet ihr zurückgebracht.‘ 2 (Zaidan)

36.83. Gepriesen sei er, in dessen Hand die Herrschaft (malakuut) über alles liegt (was existiert), und zu dem ihr (dereinst) zurückgebracht werdet! (Paret)

36.83. Also gepriesen sei Der, in Dessen Hand die Herrschaft über alle Dinge ruht und zu Dem ihr zurückgebracht werdet! . (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 77 bis 83

Does ( 64 ) not man see that We created him from a sperm-drop, and yet he stands forth as a manifest adversary? ( 65 ) Now he strikes out likenesses for Us ( 66 ) and forgets his own creation. ( 67 ) He says, "Who will give life to these bones when they are rotten?" Tell him, "He Who created them in the first instance will give them life again: He is skilled at every kind of creation. He it is Who created fire for you from the green tree, with which you kindle your fuel. ( 68 ) Is not He, Who created the heavens and the earth, able to create the like of them ? Why not, when He is the skilful Creator. When He intends anything, He needs only say: 'Be', and it is. Glorified is He in Whose hand is the absolute control of everything, and to Him you shall all be returned.

Desc No: 64
Here the disbelievers' question cited in verse 48 above, is being answered by reason and argument. The question, "When will the threat of Resurrection be carried out?" had not been asked with a view to find out the exact date of the coming of the Hereafter. But they asked it because they thought it was impossible, rather irrational, that human beings would be raised back to life after death. That is why, in reply to their question, arguments are being given for the possibility of the Hereafter.
According to the traditions related by Ibn 'Abbas, Qatadah and Said bin Jubair, one of the chiefs of Makkah, on this occasion, came up with a rotten bone of a dead person, from the graveyard. He broke and crushed it into pieces before the Holy Prophet and acattering its particles in the air, said.-"O Muhammad, you say that the dead will be raised back to life. Tell us who will give life to these decayed and rotten bones?" The answer was given immediately in the form of these verses. 

Desc No: 65
That is, "We caused the sperm-drop which contained nothing but the basic germ of life to develop to an extent that it started moving and eating like the animals. Furthermore, it has developed such powers of intellect and reasoning and disputation and speech, which arc not possessed by any animal; so mu ch so that now he dares stand up as an adversary before his Creator !" 

Desc No: 66
That is, "He regards Us powerless and weak like the creation, and flunks that just as man cannot raise the dead back to life, so also can't We." 

Desc No: 67
"Forgets his own creation": "Forgets that We created the basic germ of life from dead matter, which became the means of his creation; then We caused the germ to develop to such an extent that now he stands before Us as a disputant." 

Desc No: 68
It either means that He has placed the inflammable matter in the green trees due to which people kindle fire from the pieces of wood. Or, it is an allusion to the markh and 'afar trees, whose green branches the Arabs struck against each other to produce the sparks. In ancient times the Bedouins used this method of kindling the fire and might even be using the same today. 




81-83 von 83 Ayaat, Seite 9/9

 

[  «  Anfang  ...  5  6  7  8  9  ]