alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


26.105. Das Volk Nuhs bezichtigte die Gesandten der Lüge.

[ asSu'ara:105 ]


Besucher Online
Im Moment sind 12 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | Muhammad | 21-30 von 38 Ayaat, Seite 3/4

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.21. TaAAatun waqawlun maAAruufun fa-idhaAAazama al-amru falaw sadaquu Allaha lakanakhayran lahum

47.21. Obedience and a civil word. Then, when the matter is determined, if they are loyal to Allah it will be well for them. (Pickthall)

47.21. Gehorsam und ein rechtes Wort, • und wenn die Angelegenheit beschlossen ist, wenn sie zu Allah wahrhaft sind, bestimmt ist es besser für sic. (Ahmad v. Denffer)

47.21. Gehorsam und geziemende Worte. Wenn die Angelegenheit beschlossen ist, dann wäre es wahrlich besser für sie, sie würden Allah gegenüber wahrhaftig sein. (Bubenheim)

47.21. Gehorsamkeit Gott gegenüber und eine würdige ?usserung. Wenn es ernst wird, wäre es besser für sie, Gott gegenüber aufrichtig zu sein. (Azhar)

47.21. Gehorsam und gebilligtes Wort (ist besser für sie). Und wenn die Angelegenheit ernst wird, würden sie ALLAH gegenüber wahrhaftig werden, so wäre dies besser für sie. (Zaidan)

47.21. Gehorsam und geziemende Worte (das ist es, was man von ihnen verlangt). Es wäre, wenn die Sache ernst wird (izaa `azama l-amru), besser für sie, sie würden Allah gegenüber aufrichtig sein. (Paret)

47.21. Gehorsam und geziemende Worte (ständen ihnen besser an). Und wenn die Sache beschlossen ist, dann wäre es für sie am besten, sie würden Allah gegenüber aufrichtig sein. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.22. Fahal AAasaytum in tawallaytum an tufsiduufii al-ardi watuqattiAAuu arhamakum

47.22. Would ye then, if ye were given the command, work corruption in the land and sever your ties of kinship? (Pickthall)

47.22. Also kann es sein, wenn ihr euch abkehrt, daß ihr auf der Erde Unheil anrichtet und die Verwandtschaftsbande zerschneidet? (Ahmad v. Denffer)

47.22. Werdet ihr vielleicht, wenn ihr euch abkehrt, auf der Erde Unheil stiften und eure Verwandtschaftsbande zerreißen? (Bubenheim)

47.22. Würdet ihr, ihr Heuchler, wenn ihr die Oberhand hättet, Unheil auf Erden stiften und die Verwandtschaftsbande zerreißen? (Azhar)

47.22. Würdet ihr etwa, wenn ihr Verantwortung übernehmt, Verderben auf Erden anrichten und eure Verwandtschaftsbande brechen?! (Zaidan)

47.22. Ob ihr wohl, wenn ihr euch abwendet (und von der Offenbarung nichts hören wollt), auf der Erde Unheil anrichten und die Bande eurer Blutsverwandtschaft zerreißen werdet (wa-tuqatti`uu arhaamakum)? (Paret)

47.22. (Wollt) ihr denn, indem ihr euch (vom Glauben) abwendet, Verderben im Land anrichten und die Bande eurer Blutsverwandtschaft zerreißen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.23. Ola-ika alladhiina laAAanahumuAllahu faasammahum waaAAma absarahum

47.23. Such are they whom Allah curseth so that he deafeneth them and maketh blind their eyes. (Pickthall)

47.23. Diese sind es, Allah hat sie verflucht, und Er hat sie taub gemacht, und Er hat ihre Blicke blind gemacht. (Ahmad v. Denffer)

47.23. Das sind diejenigen, die Allah verflucht; so macht Er sie taub und läßt ihr Augenlicht erblinden. (Bubenheim)

47.23. Das sind die von Gott Verfluchten, denen Er den Tauben und den Blinden gleich die Sinne gegen die Wahrheit versiegelt. (Azhar)

47.23. Diese sind diejenigen, die ALLAH verfluchte, so machte ER sie taub und blind machte ER ihre Augen. (Zaidan)

47.23. Das sind diejenigen, die Allah verflucht hat: Er hat sie taub gemacht und ihre Augen erblinden lassen. (Paret)

47.23. Diese sind es, die von Allah verflucht sind, so daß Er sie taub macht und ihre Augen erblinden läßt. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.24. Afala yatadabbaruuna alqur-anaam AAala quluubin aqfaluha

47.24. Will they then not meditate on the Quran, or are there locks on the hearts? (Pickthall)

47.24. Also bedenken sie nicht den Koran, oder sind vor den Herzen Schlösser? (Ahmad v. Denffer)

47.24. Denken sie denn nicht sorgfältig über den Qur´an nach? Oder sind an (diesen) Herzen deren Verriegelungen (angebracht)? (Bubenheim)

47.24. Denken sie denn nicht gründlich nach über den Koran? Oder sind ihre Herzen verschlossen? (Azhar)

47.24. Denken sie nicht über den Quran nach?! Oder gibt es Schlösser auf (manchen) Herzen?! (Zaidan)

47.24. Machen sie sich denn keine Gedanken über den Koran? Oder sind (gewisse) Herzen versiegelt (und gegen jede Einsicht versperrt)? (Paret)

47.24. Wollen sie also nicht über den Qur'an nachdenken, oder ist es (so), daß ihre Herzen verschlossen sind? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.25. Inna alladhiina irtadduu AAalaadbarihim min baAAdi ma tabayyana lahumu alhudaalschschaytanu sawwala lahum waamla lahum

47.25. Lo! those who turn back after the guidance hath been manifested unto them, Satan hath seduced them, and He giveth them the rein. (Pickthall)

47.25. Diejenigen, die sich auf ihre Rücken abkehren, nachdem ihnen die Rechtleitung klar gemacht wurde, der Teufel hat es ihnen eingeredet, und Er läßt ihnen lange Zeit. (Ahmad v. Denffer)

47.25. Gewiß, diejenigen, die den Rücken kehren, nachdem ihnen die Rechtleitung klar geworden ist, denen hat der Satan (etwas) eingeredet und Hoffnung auf Aufschub gemacht. (Bubenheim)

47.25. Diejenigen, die kehrtmachten, nachdem ihnen die Rechtleitung klar geworden war, führte der Satan mit falschen Hoffnungen in Versuchung. (Azhar)

47.25. Gewiß, denjenigen, die den Rücken kehrten, nachdem ihnen die Rechtleitung sichtbar geworden ist, der Satan macht es ihnen leicht und machte ihnen Hoffnungen. (Zaidan)

47.25. Diejenigen, die (der Sache des Islam) den Rücken kehren, nachdem ihnen die Rechtleitung klar geworden ist, haben sich vom Satan (etwas) einreden lassen. Und er hat ihnen Aufschub gewährt. (Paret)

47.25. Wahrlich jene, die den Rücken kehren, nachdem ihnen die Rechtleitung sichtbar geworden ist - Satan hat es ihnen eingeredet und ihnen falsche Hoffnungen gemacht. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 20 bis 25

Those who have believed, were saying, "Why is not a Surah sent sent down (to enjoin fighting)?" But when a decisive Surah was sent down in which fighting had been mentioned, you saw those in whose hearts was a disease, looking towards you like the one under the shadow of death. ( 32 ) Alas for them ! (On their tongue is) the promise of obedience and good works, but if they had proved true in their compact with Allah when the final Command was given, it would have been better for them. Now, what else can be expected of you than this that if you turned about, ( 33 ) you would again spread mischief in the land and break asunder the ties of blood? ( 34 ) These are they whom Allah has cursed and made them deaf and blind. Have they not pondered over the Qur'an, or are there locks upon their hearts? ( 35 ) The fact is that those who turned back, after guidance had become clear to them, for them Satan has made this way easy and prolonged for them the prospects of false hopes.

Desc No: 32
That is, "In view of the conditions through which the Muslims were passing and the attitude that the disbelievers had adopted towards Islam and the Muslims at that time the believers were generally of the opinion that they should be permitted to fight even before fighting was actually enjoined by Allah. Rather they were asking Allah's Command in this regard impatiently and were awaiting again and again: "Why are we not permitted to fight these wicked people '?" But the condition of the people who had joined the ranks of the Muslims hypocritically was quite different from that of the believers. They held their lives and their properties as dearer to themselves than Allah and His Religion, and were not prepared to risk them at any cost. Therefore, as soon as fighting was enjoined they were clearly sorted out from the true believers. fill the time fighting had not been enjoined, the hypocrites and the common believers could not be distinguished one from the other. The hypocrites offered the Prayer just as the true believers did: they observed the Fast just like them, and practiced every article of the Faith as made no demand of a sacrifice on them. But when time came for making the supreme sacrifice of life for the sake of Islam, their hypocrisy was exposed and their veil of false display of the Faith was rent asunder. In Surah An-Nisa', their this state has been described thus: "Have you marked those to whom it was said: W withhold your handsa while and establish the salat and pay the zakat? Now that the fighting has been enjoined for them,some of them fear the people as they should fear Allah, or even snore than that; they say: Our Lord, why havc You enjoined fighting for us? Why havc You not given us a brief respite?" (v. 77)  

Desc No: 33
Another translation of the words in the original can be; "If you became rulers over the people, "  

Desc No: 34
Its one meaning is; 'If at this time you shirk supporting and defending Islam and refrain from fighting with your life and wealth for the cause of me great reformist revolution which the Holy Prophet Muhammad (upon whom be Allah's peace and blessings) and his Companions are struggling to bring about, there will be no other consequence of this than that you would return to the same system of ignorance in which you have been cutting each other's throat since centuries, burying your children alive and filling God's earth with injustice and wickedness." Its other meaning is: 'You are a people of depraved character. You are not at all sincere in your claim of having affirmed the Faith, because you are not prepared to make any sacrifice in its cause. Now, is Allah gives you power in the land and entrusts the affairs of the world to you when morally you are unsound and unreliable, what else can be expected of you than that you would commit tyranny and mischief and resort to killing of your own near and dear ones.
This verse clearly points out that Islam forbids severing of relations with the kindred. On the other hand, in positive terms also, at several places in the Qur'an, treating the relatives kindly and well has been enjoined and counted among the major virtues. (For instance, see AI-Baqarah: 83, 177: An-Nisa': 8, 36; An-Nahl: 90. Bani Isra'il: 26; An-Nur: 22). The word rahm in Arabic is used far kinship and relationship by blood metaphorically. AII the relations of a person, whether near or distant, are his kinsmen (dhwil-arham). The nearer the relationship the greater the right one has upon the other and graver the sin of severing the ties of blood. To treat the kindred well implies that one should do one's utmost in doing whatever good one possibly can to one's relative, should avoid doing any iII or harm to him. Reasoning from this very verse Hadrat 'Umar had forbidden as unlawful selling of the slave girl who had given birth to a child from her master, and the Companions had concurred with him in this. Hakim in his Musradrik has related on the authority of Hadrat Buraidah that one day when he was sitting among the audience of Hadrat 'Umar, suddenly a clamour arose in the street. On inquiring it was known that a slave girl was being sold and her daughter was crying, Hadrat 'Umar immediately got the Ansar and the Muhajirin together and put before them the question: ¦Do you find in the Religion that Muhammad (upon whom be Allah's peace) has brought any room for severing of relations between the blood relationships?" Everybody replied in the negative. Thereupon, Hadrat 'Umar said: Then, how is it that in your houses a mother is being separated from her daughter? Could there be a greater and more serious instance of the cutting of these relationships? Then he recited this verse. The people said: You may adopt whatever measure you deem fit to stop this practice. At this Hadrat 'Umar issued this decree for enforcement in all the Islamic territories: "No slave-girl who has given birth to a child from her master is to be sold because this is breaking of kinship ties which is not lawful."  

Desc No: 35
That is, 'Either these people do not ponder over the Qur'an at all, or if they try to ponder over it, its teachings and meaning do not enter their hearts, because they have put locks on them." As for this that "there are their locks upon the hearts," it means this: "There are such locks on them as are specially meant for the hearts which are not susceptible to the truth."  "




Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.26. Dhalika bi-annahum qaluu lilladhiinakarihuu ma nazzala Allahu sanutiiAAukum fiibaAAdi al-amri waAllahu yaAAlamu israrahum

47.26. That is because they say unto those who hate what Allah hath revealed: We will obey you in some matters; and Allah knoweth their secret talk. (Pickthall)

47.26. Dies, weil sie zu denjenigen sagen, die verabscheuen, was Allah herabkommen läßt: "Wir werden euch gehorchen in manchem der Angelegenheit", und Allah kennt ihre Geheimnisse. (Ahmad v. Denffer)

47.26. Dies, weil sie zu denjenigen sagen, denen zuwider ist, was Allah offenbart hat: "Wir werden euch in einigen Angelegenheiten gehorchen." Aber Allah weiß, was sie im geheimen sagen. (Bubenheim)

47.26. Sie haben doch denen gesagt, die Gottes Offenbarung hassen: "Wir werden euch in einigen Fragen gehorchen." Gott weiß, was sie geheimhalten. (Azhar)

47.26. Dies, weil sie gewiss zu denjenigen, die dem gegenüber, was ALLAH nach und nach hinabsandte, abgeneigt waren, sagten: „Wir werden euch in manchem von der Angelegenheit gehorchen.“ Und ALLAH kennt ihre Geheimnisse. (Zaidan)

47.26. Dies (kommt daher), daß sie zu denen, denen zuwider ist, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, sagen: "Wir werden euch in einer gewissen Hinsicht gehorchen." Allah weiß, was sie im geheimen sagen (israarahum). (Paret)

47.26. Dies (geschah), weil sie zu denen, die das hassen, was Allah herniedersandte, sagten: "Wir wollen euch in einigen Sachen folgen." Und Allah kennt ihre Heimlichkeiten. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.27. Fakayfa idha tawaffat-humu almala-ikatuyadribuuna wudschuuhahum waadbarahum

47.27. Then how (will it be with them) when the angels gather them, smiting their faces and their backs! (Pickthall)

47.27. Und wie, wenn die Engel sie zu sich nehmen, - sie schlagen ihre Gesichter und ihre Rücken! (Ahmad v. Denffer)

47.27. Wie (wird es sein), wenn die Engel sie abberufen, wobei sie ihre Gesichter und ihre Rücken schlagen? (Bubenheim)

47.27. Wie wird es ihnen ergehen, wenn die Engel sie abberufen und sie auf Gesicht und Rücken schlagen? (Azhar)

47.27. Und wie (sind sie denn), wenn die Engel ihre (Seelen) einzogen, sie schlagen auf ihre Gesichter und ihre Rücken?! (Zaidan)

47.27. Aber wie (wird es sein), wenn die Engel sie (dereinst) abberufen, wobei sie ihnen ins Gesicht und auf das Hinterteil schlagen? (Paret)

47.27. Was aber, wenn (die) Engel sie abberufen und sie ins Gesicht und auf den Rücken schlagen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.28. Dhalika bi-annahumu ittabaAAuu maaskhata Allaha wakarihuu ridwanahufaahbata aAAmalahum

47.28. That will be because they followed that which angereth Allah, and hated that which pleaseth Him. Therefor He hath made their actions vain. (Pickthall)

47.28. Dies, weil sie dem gefolgt sind, was Mißfallen Allahs erweckt, und sie haben Sein Wohlgefallen verabscheut, also hat Er ihre Taten hinfällig gemacht. (Ahmad v. Denffer)

47.28. Dies, weil sie dem folgen, was Allah mißfällt, und ihnen Sein Wohlgefallen zuwider ist, und so läßt Er ihre Werke hinfällig werden. (Bubenheim)

47.28. Das geschieht ihnen recht, weil sie dem Irrtum folgten, was Gott erzürnte, und Seinem Wohlgefallen Haß entgegenbrachten. Deshalb machte Er ihre Werke zunichte. (Azhar)

47.28. Dies, weil sie dem folgten, was den Zorn ALLAHs provozierte. Und sie waren Seinem Wohlgefallen gegenüber abgeneigt, 3 so ließ ER ihre Handlungen verfallen. (Zaidan)

47.28. Dies (geschieht ihnen) deshalb, weil sie dem folgen, was Allahs Unwillen hervorruft, und (weil) sein Wohlgefallen ihnen zuwider ist. Er macht darum ihre Werke hinfällig. (Paret)

47.28. Dies (geschieht), weil sie dem folgten, was Allah erzürnte, und das haßten, was ihm wohlgefällig war. So macht Er ihre Werke zunichte. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 26 bis 28

That is why they said to those who showed aversion to what Allah had revealed, "We shall obey you in some matters. " ( 36 ) Allah knows their secret affairs too well. Then, how shall it be when the angels take their souls, and take them away, smiting their faces and their backs ? ( 37 ) that made Allah angry, and hated to adopt the way of His pleasure. So, He rendered all their works fruitless. ( 38 )

Desc No: 36
That is, "In spite of professing the Faith and being counted among the Muslims, they went on conspiring secretly with the enemies of Islam and even pledged to support them in certain matters. "  

Desc No: 37
That is, "In the world they adopted this attitude so that they may safeguard their interests and may protect themselves from the dangers of the conflict between Islam and infidelity, but how will they escape Allah's wrath after death? At that time no device of theirs will prove helpful for them to remain safe from the punishment by the angels. "
This verse also is one of those verses that point to the torment of barzakh (i.e. torment 'of the grave). It clearly shows that the unbelievers and hypocrites start being afflicted with the torment right from the time of death, and this torment is different from the punishment which they will get on Resurrection after their cases will have been decided by Allah. (For further explanation, see An-Nisa': 97: AI-An'am: 93-94; AI-Anfal: 50: An-Nahl: 28, 32; AI-Mu'minun: 99-100; Ya Sin: 26-27 and E.N.'s 22, 23; AI-Mu'min: 4b and E. N. 63) . 

Desc No: 38
This refers to all those works that they performed as "Muslims." Their Prayers, their fasting, their payments of the zakat, and all other acts of worship and virtue, which in appearance and form are counted among good works. were rendered void, for they failed to adopt the attitude of sincerity and loyalty towards Allah and Islam and the Muslim community even though they professed to be Muslims; but, on the contrary, they went on conspiring with the enemies of Islam for the sake of small worldly gains, and started devising schemes to save themselves from any possible risks as soon as time came for Jihad in the cause of Allah. These verses are absolutely decisive and conclusive in this regard that in the conflict between Islam and un-Islam the faith of the person whose sympathies are not with Islam and the Muslims, or are with disbelief and the disbelievers, cannot at all be reliable, not to speak of any of his works being acceptable before Allah.  




Medina-Musshaf Seite 509

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.29. Am hasiba alladhiina fiiquluubihim maradun an lan yukhridscha Allahu adghanahum

47.29. Or do those in whose hearts is a disease deem that Allah will not bring to light their (secret) hates? (Pickthall)

47.29. Oder rechnen diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, damit, daß Allah sicher ihre Bosheiten nicht herausbringt? (Ahmad v. Denffer)

47.29. Oder meinen diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, Allah würde ihren Groll nicht zum Vorschein bringen? (Bubenheim)

47.29. Oder meinten die Wankelmütigen, Gott würde ihren verborgen gehaltenen Neid und Haß nicht bloßstellen? (Azhar)

47.29. Oder dachten diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, dass ALLAH ihren Groll nie hervorbringen wird?! (Zaidan)

47.29. Oder meinen diejenigen, die in ihrem Herzen eine Krankheit haben, Allah würde ihren Groll (adghaanahum) nicht an den Tag bringen? (Paret)

47.29. Oder meinen etwa die, in deren Herzen Krankheit ist, Allah würde ihren Groll nicht an den Tag bringen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 510

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.30. Walaw naschao laaraynakahumfalaAAaraftahum bisiimahum walataAArifannahum fii lahnialqawli waAllahu yaAAlamu aAAmalakum

47.30. And if We would, We could show them unto thee (Muhammad) so that thou shouldst know them surely by their marks. And thou shalt know them by the burden of their talk. And Allah knoweth your deeds.. (Pickthall)

47.30. Und wenn Wir wollen, bestimmt würden Wir sie dir zeigen, und du würdest sie bestimmt erkennen an ihren Kennmalen, und ganz bestimmt erkennst du sie an der Art des Sprechens, und Allah kennt ihre Taten. (Ahmad v. Denffer)

47.30. Und wenn Wir wollten, würden Wir sie dir fürwahr zeigen, und so würdest du sie sicher an ihrem Merkmal erkennen. Und du wirst sie ganz gewiß an ihrer schiefen Sprache erkennen. Und Allah weiß über eure Werke Bescheid. (Bubenheim)

47.30. Wenn Wir gewollt hätten, hätten Wir sie für euch erkennbar gemacht, so dass du sie an ihren Merkmalen erkannt hättest. Du wirst sie bestimmt an der Art erkennen, wie sie sprechen. Gott weiss genau, was ihr tut. (Azhar)

47.30. Und wenn WIR es wollten, gewiss hätten WIR dir sie gezeigt, dann wirst du sie sicher an ihren Merkmalen erkennen. Und du erkennst sie doch an der Andeutung mit dem Gesagten. Und ALLAH kennt eure Handlungen. (Zaidan)

47.30. Wenn wir wollten, würden wir sie dir zeigen, so daß du sie an ihrem Zeichen (siemaa) erkennen würdest. Aber du wirst sie (ohnehin) bestimmt an der (zweideutigen) Art des Sprechens (? fi lahni l-qauli) erkennen. Allah weiß, was ihr tut. (Paret)

47.30. Und wenn Wir es wollten, könnten Wir sie dir zeigen, so daß du sie an ihren Merkmalen erkennen würdest. Und du sollst sie gewiß am Klang der Rede erkennen. Und Allah kennt euer Tun. (Rasul)



21-30 von 38 Ayaat, Seite 3/4

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  »  Ende  ]