alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


55.62. Unterhalb der beiden gibt es (noch) zwei andere Gärte

[ alRahman:62 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | alRahman | 31-40 von 78 Ayaat, Seite 4/8

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  5  6  7  8  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.31. Sanafrughu lakum ayyuha alththaqalani

55.31. We shall dispose of you, O ye two dependents (man and jinn). (Pickthall)

55.31. Wir werden Uns mit euch beschäftigen, ihr, die beiden Schwerlastenden, (Ahmad v. Denffer)

55.31. Wir werden Uns euch widmen, ihr beiden Schwerlastenden. (Bubenheim)

55.31. Wir werden Uns eurem Gericht am Jüngsten Tag widmen, ihr Dschinn und ihr Menschen! (Azhar)

55.31. WIR werden euch Uns noch vornehmen, ihr Menschen und Dschinn. (Zaidan)

55.31. (Aber) wir werden uns (am Tag des Gerichts) für euch Zeit nehmen (sa-nafrughu lakum), ihr beiden Gewichtigen. (Paret)

55.31. Bald aber werden Wir Uns um euch kümmern, ihr beiden Gewichtigen! (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.32. Fabi-ayyi ala-i rabbikumatukadhdhibani

55.32. Which is it, of the favors of your Lord, that ye deny? (Pickthall)

55.32. Und welche der Wohltaten eures Herrn leugnet ihr beiden? (Ahmad v. Denffer)

55.32. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide denn leugnen? (Bubenheim)

55.32. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Azhar)

55.32. Also welche von den Wohltaten eures HERRN leugnet ihr beide ab?! (Zaidan)

55.32. Welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen? (Paret)

55.32. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.33. Ya maAAschara aldschinni waal-insiini istataAAtum an tanfudhuu min aqtari alssamawatiwaal-ardi faonfudhuu la tanfudhuunailla bisultanin

55.33. O company of jinn and men, if ye have power to penetrate (all) regions of the heavens and the earth; then penetrate (them) ! Ye will never penetrate them save with (Our) sanction. (Pickthall)

55.33. Ihr, die Gesellschaft der Dschinn und der Menschheit, wenn ihr es könnt, daß ihr die Bereiche der Himmel und der Erde durchdringt, so durchdringt sie, ihr durchdringt sie nur mit einer Ermächtigung, (Ahmad v. Denffer)

55.33. O ihr Gesellschaft der Ginn und der Menschen, wenn ihr aus den Bezirken der Himmel und der Erde hinausdringen könnt, so dringt doch heraus. Ihr werdet nicht herausdringen, außer mit einer Ermächtigung. (Bubenheim)

55.33. Ihr Dschinn und ihr Menschen! Wenn ihr aus den Sphären der Himmel und der Erde entkommen könnt, tut es! Ihr würdet eine unheimliche Gewalt benötigen, um ihnen entweichen zu können. (Azhar)

55.33. Ihr Gruppe von Dschinn und Menschen! Wenn ihr die Gegenden der Himmel und der Erde durchdringen könnt, so durchdringt! Ihr durchdringt nur mit Macht. (Zaidan)

55.33. Ihr Dschinn und Menschen (die ihr hier beisammen seid) (yaa ma`schara l-dschinni wal-insi)! Wenn ihr durch die Regionen des Himmels und der Erde durchstoßen könnt (um euch meinem Zugriff zu entziehen), dann stoßt durch! (Aber) ihr werdet nicht durchstoßen, es sei denn auf Grund einer Vollmacht. (Und von wem sollte die euch erteilt werden?) (Paret)

55.33. O Wesen der Dschinn und der Menschen! Wenn ihr imstande seid, die Grenzen der Himmel und der Erde zu durchdringen, dann dringt hindurch. Doch ihr werdet nicht imstande sein durchzudringen, es sei denn mit der Macht (eures Herrn). (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.34. Fabi-ayyi ala-i rabbikumatukadhdhibani

55.34. Which is it, of the favors of your Lord, that ye deny? (Pickthall)

55.34. Und welche der Wohltaten eures Herrn leugnet ihr beiden? (Ahmad v. Denffer)

55.34. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide denn leugnen? (Bubenheim)

55.34. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Azhar)

55.34. Also welche von den Wohltaten eures HERRN leugnet ihr beide ab?! (Zaidan)

55.34. Welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen? (Paret)

55.34. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.35. Yursalu AAalaykuma schuwadhunmin narin wanuhasun fala tantasirani

55.35. There will be sent, against you both, heat of fire and flash of brass, and ye will not escape. (Pickthall)

55.35. Es wird gegen euch beide ein Strahl von Feuer gesandt und Qualm, und es wird euch nicht geholfen, (Ahmad v. Denffer)

55.35. Gegen euch beide wird eine rauchlose Feuerflamme und Kupfer gesandt werden, so werdet ihr euch selbst nicht helfen (können). (Bubenheim)

55.35. Er sendet über euch Feuerflammen und geschmolzenes Kupfer, und ihr werdet euch dagegen nicht wehren können. (Azhar)

55.35. ER schickt über euch beide Flammen von Feuer und Rauch, so könnt ihr euch nicht helfen. (Zaidan)

55.35. Man wird hell loderndes Feuer (? schuwaazun min naarin) und (gelben) Rauch über euch schicken, und ihr werdet euch nicht zu helfen wissen. (Paret)

55.35. Entsandt werden soll gegen euch eine lodernde Flamme aus Feuer und Kupfer; dann werdet ihr beide euch nicht zu helfen wissen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.36. Fabi-ayyi ala-i rabbikumatukadhdhibani

55.36. Which is it, of the favors of your Lord, that ye deny? (Pickthall)

55.36. Und welche der Wohltaten eures Herrn leugnet ihr beiden? (Ahmad v. Denffer)

55.36. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide denn leugnen? (Bubenheim)

55.36. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Azhar)

55.36. Also welche von den Wohltaten eures HERRN leugnet ihr beide ab?! (Zaidan)

55.36. Welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen? (Paret)

55.36. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 31 bis 36

O you burdens of the earth, ( 29 ) We shall soon be free to call you to account. ( 30 ) (Then We shall see) which of your Lord's favours you deny. ( 31 ) O company of jinn and men! If you have the power to escape across the bounds of the earth and the heavens, then escape ! You shall not escape, for it requires great power. ( 32 ) So, O jinn and men, which of your Lord's powers will you deny? (If you try to escape) a flame of fire and smoke ( 33 ) shall be let loose upon you, which you will not be able to withstand. O jinn and men, which of your Lord's powers will you deny?

Desc No: 29
Thaqalan is derived from thiql which means a burden, and thaqal is the burden loaded on a conveyance. Thaqalan (dual) therefore would mean: "two loaded burdens". Here this word refers to the jinn and then; who are both loaded on the earth. As the addressees here are those jinn and men who have turned away from the service and obedience of their Lord and Sustainer, they have been addressed as: "0 burdens of the earth," In other words, the Creator is warning these two unworthy groups of His creation, saying; "« you who have become a burden for My earth, I am soon going to take you to task,"  

Desc No: 30
This dces not mean that Allah at this time is too busy to call the disobedient servants to account, but it means that Allah has arranged a special time-table according to which He will first bring into existence generation after generation of the jinn and men in the world till an appointed time, and will provide theist with an opportunity to work in this examination centre of the world; then at a specific Hour the examination will be suddenly brought to a close, and all the jinn and men living at that time will be given death simultaneously. Then at another time which is preordained with Allah for calling the jinn and men to account, all the former and the latter generations of both the species will be resurrected and mustered at one and the same time. In view of this time-table the two species have been warned, as if to say: `We are yet busy with the work of the first period, and the time for the second period has not yet come, not to speak of embarking on the work of the third period. But you may rest assured. The time is fast approaching when We shall be free to take you to task." This lack of leisure does not mean that Allah is too occupied with one kind of work to attend to another kind of work. But its nature is analogous to the occupation of a person who has set a time-table for different sorts of the works and in respect of a work whose time has not yet arrived according to the time-table, he may say that he at the moment is not free for it. 

Desc No: 31
Here, alaa' can also be taken in the meaning of powers. In view of the context, each meaning seems to be appropriate in its own way. According to the first meaning, it would mean: "Today you are being ungrateful for Our blessings and are being treacherous and disloyal by adopting the different attitudes of disbelief, polytheism, atheism, sin and disobedience, but tomorrow when the time comes for accountability, We shall sec which of Our blessings you prove to be the result of a mere accident, or the fruit of your own ability, or manifestation of the kindness of a god or goddess or saint." In the second case, the meaning would be: `Today you are mocking the doctrine of Resurrection and the gathering together of all mankind and jinn on the Day of Judgement and the accountability and the Heaven and Hell, and are harbouring the misunderstanding that such things arc not at all possible, but when We gather you together for accountability and all that you deny today will appear before you, then We shall see which of Our powers you deny."  

Desc No: 32
'The earth and the heavens": the Universe or the Kingdom of God. The verse means to impress this: `It is not in your power to escape Allah's grasp. When the time for the accountability of which you are being foretold comes, you will be seized and brought before God in any case wherever you may be. To go out of God's reach you will have to flee from the Universe of God for which you do trot have the required power. If you feel that you have the power, then you may use that power if you so will. "  

Desc No: 33
The word shuwaz, as used in the original, means the pure, smokeless dame, and nuhas is the gross smoke without a flame. These two things, one after the other, will be Iet loose upon the men and jinn, when they try to escape the accountability of Allah.  "




Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.37. Fa-idha inschaqqati alssamaofakanat wardatan kaalddihani

55.37. And when the heaven splitteth asunder and becometh rosy like red hide (Pickthall)

55.37. Und wenn der Himmel sich spaltet und rosarot wie eine Tierhaut ist, (Ahmad v. Denffer)

55.37. Wenn der Himmel sich spalten und dann rosig werden wird wie Farböl (Bubenheim)

55.37. Wenn sich der Himmel spaltet und dunkelrot wie verbranntes ?l wird. (Azhar)

55.37. Und 3 wenn der Himmel sich spaltete, dann rot wie rotes Leder wird. (Zaidan)

55.37. Wenn dann der Himmel sich spaltet und rot ist wie ein (frisch abgezogenes) Fell! (Paret)

55.37. Und wenn der Himmel sich spaltet und so geworden ist wie eine Rose, gleich rotem Leder. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.38. Fabi-ayyi ala-i rabbikumatukadhdhibani

55.38. Which is it, of the favors of your Lord, that ye deny? (Pickthall)

55.38. Und welche der Wohltaten eures Herrn leugnet ihr beiden? (Ahmad v. Denffer)

55.38. - welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide denn leugnen? -, (Bubenheim)

55.38. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Azhar)

55.38. Also welche von den Wohltaten eures HERRN leugnet ihr beide ab?! (Zaidan)

55.38. Welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen? (Paret)

55.38. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 37 bis 38

Then (how will it be) when the heaven will burst and redden like red leather? ( 34 ) O jinn and men, which of your Lord's powers will you (then) deny? ( 35 )

Desc No: 34
This refers to the Day of Resurrection. Bursting of the heavens implies loosening of the discipline of the heavens, scattering of the celestial bodies, upsetting of the system of the heavens. And the meaning of `reddening like red leather" is that during that great upheaval anyone who looks up towards the sky, will feel as though the entire heavens were on fire.  

Desc No: 35
That is, "Today you deem Resurrection impossible; you think Allah has no power to bring it about. But when it will have taken place and you see with your eyes all that you are being foretold, which of the powers of Allah will you then deny ? 




Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.39. Fayawma-idhin la yus-alu AAan dhanbihiinsun wala dschannun

55.39. On that day neither man nor jinn will be questioned of his sin. (Pickthall)

55.39. So werden an diesem Tag nach ihrer Sünde nicht Menschheit und nicht Dschinn gefragt, (Ahmad v. Denffer)

55.39. an jenem Tag nun werden nach ihrer Sünde weder Mensch noch Gänn gefragt. (Bubenheim)

55.39. An diesem Tag wird kein Mensch und kein Dschinn nach seiner Schuld gefragt. (Azhar)

55.39. Also an diesem Tag wird nach seiner Verfehlung weder ein Mensch noch ein Dschinn befragt. (Zaidan)

55.39. An jenem Tag werden die Menschen und Dschinn (dschaann) nicht (lange) nach ihrer (individuellen) Schuld gefragt. (Paret)

55.39. An jenem Tage werden weder Menschen noch Dschinn nach ihren Sünden befragt. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 532

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



55.40. Fabi-ayyi ala-i rabbikumatukadhdhibani

55.40. Which is it, of the favors of your Lord, that ye deny? (Pickthall)

55.40. Und welche der Wohltaten eures Herrn leugnet ihr beiden? (Ahmad v. Denffer)

55.40. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide denn leugnen? (Bubenheim)

55.40. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Azhar)

55.40. Also welche von den Wohltaten eures HERRN leugnet ihr beide ab?! (Zaidan)

55.40. Welche von den Wohltaten eures Herrn wollt ihr denn leugnen? (Paret)

55.40. Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen? (Rasul)



31-40 von 78 Ayaat, Seite 4/8

 

[  «  Anfang  1  2  3  4  5  6  7  8  »  Ende  ]