alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


46.16. Das sind diejenigen, von denen Wir das Beste von dem, was sie getan haben, annehmen und über deren böse Taten Wir hinwegsehen, unter den Insassen des (Paradies)gartens - (dies ist) das wahrhaftige Versprechen, das ihnen stets gegeben wurde.

[ alAhqaf:16 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | alMugadala | 11-20 von 22 Ayaat, Seite 2/3

 

[  «  Anfang  1  2  3  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 543

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.11. Ya ayyuha alladhiina amanuuidha qiila lakum tafassahuu fii almadschalisifaifsahuu yafsahi Allahu lakum wa-idhaqiila onschuzuu faonschuzuu yarfaAAi Allahu alladhiinaamanuu minkum waalladhiina uutuu alAAilmadaradschatin waAllahu bima taAAmaluunakhabiirun

58.11. O ye who believe! When it is said, Make room! in assemblies, then make room; Allah will make way for you (hereafter). And when it is said, Come up higher! go up higher; Allah will exalt those who believe among you, and those who have knowledge, to high ranks. Allah is informed of what ye do. (Pickthall)

58.11. Ihr, die glauben, wenn zu euch gesagt wird: "Macht einander Platz in den Sitzungen", so macht Platz, Allah macht für euch Platz, und wenn gesagt wird: "Erhebt euch", so erhebt euch, Allah erhöht diejenigen von euch, die glauben, und diejenigen, denen das Wissen gegeben wurde, an Rängen, und Allah ist dessen, was ihr tut, kundig. (Ahmad v. Denffer)

58.11. O die ihr glaubt, wenn zu euch gesagt wird: "Macht Platz!" in den Versammlungen!, dann schafft Platz, so schafft auch Allah euch Platz. Und wenn gesagt wird: "Erhebt euch!", dann erhebt euch eben, so erhöht auch Allah diejenigen von euch, die glauben, und diejenigen, denen das Wissen gegeben worden ist, um Rangstufen. Und Allah ist dessen, was ihr tut, Kundig. (Bubenheim)

58.11. O ihr Gläubigen! Wenn euch bei Zusammenkünften gesagt wird: "Macht Platz!", so tut es. Gott wird euch genug Platz gewähren. Wenn euch gesagt wird: "Erhebt euch!", so erhebt euch! Die Gläubigen und die über Wissen Verfügenden erhöht Gott um Rangstufen. Gott weiss alles, was ihr tut. (Azhar)

58.11. Ihr, die den Iman verinnerlicht habt!Wenn euch gesagt wird: „Macht Platz beim Sitzen!“, dann macht Platz! ALLAH möge euch Platz machen lassen. Und wenn euch gesagt wird: „Steht auf!“, dann steht auf! ALLAH erhöht diejenigen von euch, die den Iman verinnerlichten, und diejenigen, denen dasWissen zuteil wurde, um Stellungen. Und ALLAH ist dessen allkundig, was ihr tut. (Zaidan)

58.11. Ihr Gläubigen! Wenn man zu euch sagt, ihr sollt bei den Zusammenkünften (mit dem Propheten) (fie l-magaalisi) (für weitere Gäste) Platz machen, dann tut das, damit (auch) Allah (dereinst) für euch Platz macht! Und wenn man (zu euch) sagt, ihr sollt euch erheben, dann tut das, damit (auch) Allah diejenigen von euch, die glauben, und denen das Wissen gegeben worden ist, (dereinst) um Rangstufen erhöht! Allah ist wohl darüber unterrichtet, was ihr tut. (Paret)

58.11. O ihr, die ihr glaubt, wenn in Versammlungen zu euch gesagt wird: "Macht Platz!" - dann macht Platz; Allah wird ausgiebig Platz für euch machen. Und wenn gesagt wird: "Erhebt euch!" - dann erhebt euch; Allah wird die unter euch, die gläubig sind, und die, denen Wissen gegeben wurde, um Rangstufen erhöhen. Und Allah ist dessen wohl kundig, was ihr tut. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 11 bis 11

O you who have believed, when you are told to make room in your assemblies, you should make room: Allah will make room for you. ( 26 ) And when you arc told to rise up, you should rise up ( 27 ) Those of you who have believed and have been granted knowledge, Allah will exait them in ranks ( 28 ) and Allah is well aware of whatever you do

Desc No: 26
This has been explained in the Introduction to the Surah above. Some commentators regard this Command as restricted to the assemblies of the Holy Prophet (upon whom be Allah's peace). But as pointed out by Imam Malik, the correct view is that this is a general instruction for the assemblies held by the Muslims. One of the rules of etiquette taught by Allah and His Messenger to the Muslims is that when they arc sitting in an assembly and some more people arrive, they should have the courtesy to accommodate the new-comers and should squeeze in together as far as possible to make room for them to sit. The new-comers also should have the courtesy not to press in forcibly and make others rise up in order to take their place. In the Hadith Hadrat 'Abdullah bin 'Umar and Hadrat Abu Hurairah have reported that the Holy Prophet said: Nobody should make another person rise up so as to take his place, but you should yourself make room for others. " (Musnad Ahmad Bukhari Muslim). And Hadrat `Abdullah bin `Amr bin 'As reports that the Holy Prophet said: "It is not lawful for a person that he should forcibly press in between two men except by their leave." (Musnad Ahmad, Abu Da 'ud, Tirmidhi). 

Desc No: 27
'Abdur Rahman bin Zaid bin Aslam has stated that the people used to prolong their sitting in the Holy Prophet's as semblies and tried to sit till the end. This caused him inconvenience and discomfort as well as hindrance in his daily chores. At this Allah sent down this Command, teaching the people the etiquette: `When you are told to rise up froth the assembly, you should rise up.and disperse." (Ibn Jarir, Ibn Kathir). 

Desc No: 28
That is, "You should not think that if in the Holy Prophet's assembly you had to sit a little farther away from him for the sake of making room for others, you would be reduced in rank or if you were asked to rise up and disperse from the assembly, you were disgraced. The real means of exaltation of ranks is faith and knowledge, and not an opportunity to sit nearest to the Holy Prophet (upon whom be Allah's peace) in his assembly and sit the longest. If a person happened to sit nearer to him, it does not mean that he became exalted in rank, for the high ranks belong only to those who have attained to the wealth of knowledge and faith. Likewise, the person who prolonged his sitting with the Holy Prophet only to cause him inconvenience and discomfort, in fact, displayed lack of good manners. His there sitting near him for a long ;time will not exaIt him in rank in any way. Far higher and exalted in rank in the sight of Allah is he who attained to taste faith and knowledge and imbibed the morals that should belong to a believer. 




Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.12. Ya ayyuha alladhiina amanuuidha nadschaytumu alrrasuula faqaddimuu baynayaday nadschwakum sadaqatan dhalika khayrunlakum waatharu fa-in lam tadschiduu fa-inna Allahaghafuurun rahiimun

58.12. O ye who believe! When ye hold conference with the messenger, offer an alms before your conference. That is better and purer for you. But if ye cannot find (the wherewithal) then lo! Allah is Forgiving, Merciful. (Pickthall)

58.12. Ihr, die glauben, wenn ihr vertraulich mit dem Gesandten redet, so laßt eurer vertraulichen Unterredung eine Spende vorausgehen, dies ist besser für euch und reiner, und wenn ihr nichts findet, so ist Allah ja verzeihend, barmherzig. (Ahmad v. Denffer)

58.12. O die ihr glaubt, wenn ihr mit dem Gesandten vertraulich sprechen wollt, dann gebt schon vor eurem vertraulichen Gespräch ein Almosen. Das ist besser und reiner für euch. Wenn ihr jedoch nicht(s dafür) findet, gewiß, dann ist Allah Allvergebend und Barmherzig. (Bubenheim)

58.12. O ihr Gläubigen! Wenn ihr ein vertrauliches Gespräch mit dem Gesandten führen möchtet, sollt ihr davor Spenden voraußchicken. Das ist für euch besser und reiner. Wenn ihr nichts findet, ist Gott voller Vergebung und Barmherzigkeit. (Azhar)

58.12. Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Wenn ihr euch mit dem Gesandten vertraulich unterhalten wollt, so gebt vor eurer vertraulichen Unterredung eine Sadaqa! Dies ist besser für euch und reiner. Und wenn ihr (es) nicht vermögt, also gewiß, ALLAH ist allvergebend, allgnädig. (Zaidan)

58.12. Ihr Gläubigen! Wenn ihr mit dem Gesandten etwas unter vier Augen zu besprechen habt (izaa naadschaitumu r-rasuula), dann entrichtet vor eurem Gespräch (nadschwaa) im voraus ein Almosen! Das ist besser für euch, und ihr haltet euch (so) am ehesten rein. Wenn ihr aber keine Möglichkeit (dazu) findet (könnt ihr auf Allahs Nachsicht rechnen). Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben. (Paret)

58.12. O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr euch mit dem Gesandten vertraulich beraten wollt, so schickt eurer vertraulichen Beratung Almosen voraus. Das ist besser für euch und lauterer. Wenn ihr aber nicht (die Möglichkeit dazu) findet, dann ist Allah wahrlich Allverzeihend, Barmherzig. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 12 bis 12

O you who have believed, when you consult the Messenger in private, you should give something it charity before your consultation. ( 29 ) This is better for you and purer, However, if you do not have the means to give charity, Allah is indeed All-Forgiving, All-Merciful

Desc No: 29
according to Hadrat 'Abdullah bin 'Abbas, this Command was sent down because the Muslims had started requesting the Holy Prophet (upon whom be Allah's peace) for private counsel much too frequently; and this put him to great inconvenience. At last, Allah willed to relieve His Prophet of this burden.. (Ibn Jarir). Zaid. bin Aslam says that the Holy Prophet (upon whom be Allah's peace) would never turn down the request of anyone, who wanted to consult him in private. Whoever desired to have private counsel with him, he would oblige him Often it so happened that the people would ask for private counsel in matters in which there was no real need. This was the time when all of Arabia was engaged in war against Madinah. Sometimes after a person had made such a request, Satan would' whisper into the ears of the people the idea that he had brought to the Holy Prophet the news of invasion by such and such tribes, and this would cause numours to spread in Madinah. On the other hand, this would give the hypocrites an opportunity to say that Muhammad (upon whom be Allah's peace) was a credulous person, who listened to and believed in whatever anyone told him. Because of this Allah imposed the restriction that anyone who wanted to have private counsel with the Prophet should first give away something in charity. (Ibn 'Arabi: Ahkam al-Qur an). Qatadah says that some people talked to the Holy Prophet in private in order to show their superiority to others.

Hadrat 'Ali says when this was enjoined the Holy Prophet asked him, What should be the quantity of the charity? Should it be one dinar? I said: This is more than the people can afford. The Holy Prophet then asked: Should it be half a dinar? I said: This too is too much. Then he asked what it should be. I said . Gold equal to a barley grain. The Holy Prophet remarked: Your advice is for too little! " (Ibn Jarir, Tirmidhi, Musnad Abu ya'/a). In another tradition Hadrat `Ali says: "This is a verse of the Qur'an which no one acted upon except me. As soon as it was enjoined, I offered the charity and consulted the Holy Prophet about a problem. " (Ibn Jarir, Hakim, lbn al-Mundhi, `Abd bin Humaid).   "




Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.13. Aaschfaqtum an tuqaddimuu bayna yaday nadschwakumsadaqatin fa-idh lam tafAAaluu watabaAllahu AAalaykum faaqiimuu alssalatawaatuu alzzakata waatiiAAuu Allahawarasuulahu waAllahu khabiirun bimataAAmaluuna

58.13. Fear ye to offer alms before your conference? Then, when ye do it not and Allah hath forgiven you, establish worship and pay the poor due and obey Allah and His messenger. And Allah is Aware of what ye do. (Pickthall)

58.13. Ihr schreckt zurück, daß ihr vor eurer vertraulichen Unterredung Spenden vorausgehen laßt? Und wenn ihr es nicht tut, und Allah hat sich euch vergebend zugewandt, so richtet das Gebet ein und gebt die Zakat-Steuer und gehorcht Allah und Seinem Gesandten, und Allah ist dessen kundig, was ihr tut. (Ahmad v. Denffer)

58.13. Scheut ihr davor, schon vor eurem vertraulichen Gespräch Almosen zu geben? Da ihr (es) nicht getan habt und Allah sich euch wieder Reue-Annehmend zugewendet hat, so verrichtet das Gebet und entrichtet die Abgabe´, und gehorcht Allah und Seinem Gesandten. Und Allah ist Kundig dessen, was ihr tut. (Bubenheim)

58.13. Fällt es euch schwer, milde Gaben vor euren vertraulichen Gesprächen mit dem Gesandten zu spenden? Wenn ihr es unterlassen habt und Gott euch verziehen hat, so sollt ihr das Gebet verrichten, die Zakat-Abgaben entrichten und Gott und dem Gesandten gehorchen. Gott weiss alles genau, was ihr tut. (Azhar)

58.13. Scheut ihr euch etwa, vor eurer vertraulichen Unterredung Sadaqa zugeben?! Und wenn ihr es nicht macht - und ALLAH nahm bereits eure Reue an, so verrichtet ordnungsgemäß das rituelle Gebet, entrichtet die Zakat und gehorcht ALLAH und Seinem Gesandten! Und ALLAH ist dessen allkundig, was ihr tut. (Zaidan)

58.13. Scheut ihr euch (denn), vor eurem Gespräch (nadschwaa) im voraus Almosen zu entrichten? Nun, wenn ihr es nicht tut und Allah sich euch (trotzdem gnädig) wieder zuwendet, dann verrichtet (wenigstens) das Gebet (salaat) und gebt die Almosensteuer (zakaat), und gehorchet Allah und seinem Gesandten! Allah ist wohl darüber unterrichtet, was ihr tut. (Paret)

58.13. Seid ihr wegen des Gebens von Almosen vor eurer vertraulichen Beratung besorgt? Nun denn, wenn ihr es nicht tut und Allah euch in Seine Barmherzigkeit aufnimmt, dann verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah und gehorcht Allah und Seinem Gesandten. Und Allah ist dessen wohl kundig, was ihr tut. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 13 bis 13

Are you afraid that before your consultation in private, you will have to give charity? Well, if you do not do so-and Allah has forgiven you this-then establish the salat and practise the zakat regularly and obey Allah and His Messenger. Allah is aware of whatever you do. ( 30 )

Desc No: 30
This second Command was sent down some time after the first Command, and it concelled the injunction of giving something in charity. However, there is a difference of opinion as to how long the injunction remained in force. Qatadah says it remained in force for less than a day and then was abrogated. Muqatil bin Hayyan says that it remained in force for ten days; and this is the longest period of its life mentioned in any tradition.  "




Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.14. Alam tara ila alladhiinatawallaw qawman ghadiba Allahu AAalayhim mahum minkum wala minhum wayahlifuuna AAalaalkadhibi wahum yaAAlamuuna

58.14. Hast thou not seen those who take for friends a folk with whom Allah is wroth? They are neither of you nor of them, and they swear a false oath knowingly. (Pickthall)

58.14. Siehst du nicht diejenigen, die sich mit Leuten befreunden, über die Allah erzürnt ist? Sie sind nicht welche von euch und nicht von ihnen, und sie schwören auf die Lüge, und sie wissen es. (Ahmad v. Denffer)

58.14. Siehst du nicht jene, die sich Leute zu Schutzherren nehmen, denen Allah zürnt? Sie gehören weder zu euch noch zu ihnen, und sie schwören auf (ihre) Lügen, wobei sie (es) wissen. (Bubenheim)

58.14. Siehst du nicht, wie es mit denen steht, die sich Leute zu Verbündeten nehmen, denen Gott zürnt? Weder diese noch jene gehören zu euch. Sie schwören, dass es falsch ist - was sie genau wissen. (Azhar)

58.14. Sahst du etwa nicht diejenigen, die sich Leute, über die ALLAH erzürnt ist, als Wali nahmen?! Sie sind weder von euch, noch von ihnen, und sie schwören auf die Lüge, während sie wissen. (Zaidan)

58.14. Hast du nicht jene gesehen, die sich (gewissen) Leuten angeschlossen haben, auf die Allah zornig ist? Sie gehören weder zu euch noch zu ihnen und sie beschwören eine Lüge und sie sind sich dessen bewußt. (Paret)

58.14. Hast du nicht diejenigen gesehen, die sich ein Volk zu Beschützern nehmen, dem Allah zürnt? Sie gehören weder zu euch noch zu ihnen, und sie beschwören eine Lüge, und sie sind sich dessen bewußt. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.15. aAAadda Allahu lahum AAadhabanschadiidan innahum saa ma kanuu yaAAmaluuna

58.15. Allah hath prepared for them a dreadful doom. Evil indeed is that which they are wont to do. (Pickthall)

58.15. Allah hat für sie harte Strafe vorbereitet, sie, - schlecht ist es, was sie getan haben. (Ahmad v. Denffer)

58.15. Allah hat für sie strenge Strafe bereitet. Gewiß, wie böse ist, was sie zu tun pflegen. (Bubenheim)

58.15. Gott hat ihnen eine schwere qualvolle Strafe bereitet. Schlimm waren die Taten, die sie begangen haben. (Azhar)

58.15. ALLAH bereitete ihnen eine qualvolle Peinigung vor. Gewiß, es war schlecht, was sie zu tun pflegten. (Zaidan)

58.15. Allah hat (im Jenseits) eine schwere Strafe für sie bereit. Schlimm ist, was sie getan haben. (Paret)

58.15. Allah hat für sie eine strenge Strafe bereitet. Übel ist wahrlich das, was sie zu tun pflegen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.16. Ittakhadhuu aymanahum dschunnatanfasadduu AAan sabiili Allahi falahum AAadhabunmuhiinun

58.16. They make a shelter of their oaths and turn (men) from the way of Allah; so theirs will be a shameful doom. (Pickthall)

58.16. Sie nehmen sich ihre Eide als Schutzschirm und halten ab vom Weg Allahs, und für sie gibt es erniedrigende Strafe. (Ahmad v. Denffer)

58.16. Sie haben sich ihre Eide zu einem Schutzschirm genommen und halten so von Allahs Weg ab. Für sie wird es schmachvolle Strafe geben. (Bubenheim)

58.16. Sie haben sich ihrer Schwüre als Schutzschild bedient, so bringen sie die Menschen vom Weg Gottes ab. Ihnen gebührt entehrende Strafe. (Azhar)

58.16. Sie nahmen sich ihre Eide als Schutzschild, dann hielten sie von ALLAHs Weg ab. So ist für sie erniedrigende Peinigung bestimmt. (Zaidan)

58.16. Sie haben sich hinter ihren Eiden verschanzt (ittakhazuu aimaanahum dschunnatan) und (ihre Mitmenschen) vom Wege Allahs abgehalten, und haben (dereinst) eine erniedrigende Strafe zu erwarten. (Paret)

58.16. Sie haben ihre Eide als Schutzbehauptung benutzt, und sie wenden vom Weg Allahs ab; ihnen wird darum eine erniedrigende Strafe zuteil sein. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.17. Lan tughniya AAanhum amwaluhum walaawladuhum mina Allahi schay-an ola-ika as-habualnnari hum fiiha khaliduuna

58.17. Their wealth and their children will avail them naught against Allah. Such are rightful owners of the Fire; they will abide therein. (Pickthall)

58.17. Sicher nützen ihnen ihre Vermögensgüter nichts und ihre Kinder nichts vor Allah, diese sind die Gefährten des Feuers, sie bleiben dort ewig. (Ahmad v. Denffer)

58.17. Weder ihr Besitz noch ihre Kinder werden ihnen vor Allah etwas nützen. Das sind die Insassen des (Höllen)feuers; ewig werden sie darin bleiben. (Bubenheim)

58.17. Ihr Vermögen und ihre Kinder werden ihnen nichts gegen Gott nützen. Sie sind die Bewohner der Hölle, in der sie ewig bleiben werden. (Azhar)

58.17. Ihnen werden weder ihr Vermögen, noch ihre Kinder vor ALLAH etwas nützen. Diese sind die Weggenossen des Feuers, sie bleiben darin ewig. (Zaidan)

58.17. Ihr Vermögen und ihre Kinder werden ihnen vor Allah nichts helfen. Sie werden Insassen des HöIlenfeuers sein und (ewig) darin weilen. (Paret)

58.17. Weder ihre Reichtümer noch ihre Kinder werden ihnen im geringsten (etwas) gegen Allah nützen. Sie sind die Bewohner des Feuers; darin müssen sie ewig bleiben. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.18. Yawma yabAAathuhumu Allahu dschamiiAAanfayahlifuuna lahu kama yahlifuuna lakum wayahsabuunaannahum AAala schay-in ala innahum humu alkadhibuuna

58.18. On the day when Allah will raise them all together, then will they swear unto Him as they (now) swear unto you, and they will fancy that they have some standing. Lo! is it not they who are the liars? (Pickthall)

58.18. An dem Tag, an dem Allah sie auferweckt, allesamt, da schwören sie Ihm, wie sie euch schwören, und sie rechnen damit, daß sie auf irgend etwas fußen. Sind nicht sie es, - sie sind die Lügner? (Ahmad v. Denffer)

58.18. Am Tag, da Allah sie alle auferweckt, da werden sie Ihm schwören, wie sie euch schwören, und meinen, sie hätten eine Grundlage. Aber sicherlich, sie sind ja Lügner. (Bubenheim)

58.18. Am Jüngsten Tag, wenn Gott sie alle auferwecken und versammeln wird, werden sie die gleichen Schwüre leisten, die sie euch geschworen haben. Sie werden meinen, dass sie durch ihre List die Wahrheit täuschen. Sie sind in der Tat die schlimmsten Lügner. (Azhar)

58.18. An dem Tag, wenn ER sie allesamt erweckt, werden sie Ihm schwören, wie sie euch schwören, und sie denken, sie verfügen über etwas (Nützliches). Ja, zweifelsohne! Sie sind die eigentlichen Lügner. (Zaidan)

58.18. Am Tag (des Gerichts), da Allah sie alle (vom Tod) erwecken wird! Da werden sie ihm schwören (rechte Gläubige zu sein), so wie sie (jetzt) euch schwören, und meinen, einen (annehmbaren) Standpunkt zu vertreten (? annahum`alaa schai'in). Dabei sind doch eben sie diejenigen, die lügen. (Paret)

58.18. Am Tage, wenn Allah sie allesamt versammeln wird, da werden sie Ihm schwören, wie sie euch schwören, und sie werden meinen, sie fußten auf etwas. Wahrlich, sicherlich sind sie es, die zu den Lügnern gehören. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.19. Istahwadha AAalayhimu alschschaytanufaansahum dhikra Allahi ola-ika hizbualschschaytani ala inna hizba alschschaytanihumu alkhasiruuna

58.19. The devil hath engrossed them and so hath caused them to forget remembrance of Allah. They are the devil ' s party. Lo! is it not the devil ' s party who will be the losers? (Pickthall)

58.19. Es hat sich der Teufel ihrer bemächtigt und hat sie das Gedenken an Allah vergessen lassen, diese sind die Gruppierung des Teufels. Ist nicht die Gruppierung des Teufels es, - sie sind die Verlierer? (Ahmad v. Denffer)

58.19. Der Satan hat sie in seine Gewalt gebracht und sie dann Allahs Ermahnung vergessen lassen. Jene sind die Gruppierung des Satans. Aber sicherlich, die Gruppierung des Satans, das sind ja die Verlierer. (Bubenheim)

58.19. Der Satan hat sich ihrer so bemächtigt, dass er sie vergessen ließ, Gottes zu gedenken. Das ist die Partei Satans. Die Angehörigen der Partei des Satans sind die Verlierer. (Azhar)

58.19. Der Satan bemächtigte sich ihrer, dann ließ er sie ALLAHs Gedenken vergessen. Diese sind die Partei des Satans. Ja, zweifelsohne! Die Partei des Satans sind die wirklichen Verlierer. (Zaidan)

58.19. Der Satan hat sie in seine Gewalt bekommen und sie vergessen lassen, Allahs zu gedenken. Sie sind es, die auf der Seite des Satans stehen (ulaa'ika hizbu sch-schaitaani). Und die auf der Seite des Satans stehen, werden (letzten Endes) den Schaden haben. (Paret)

58.19. Satan hat sie völlig in die Macht bekommen und hat sie die Ermahnung Allahs vergessen lassen. Sie sind Satans Partei. Wahrlich, Satans Partei ist die verlierende. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 544

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



58.20. Inna alladhiina yuhadduuna Allahawarasuulahu ola-ika fii al-adhalliina

58.20. Lo! those who oppose Allah and His messenger, they will be among the lowest. (Pickthall)

58.20. Diejenigen, die Allah und Seinem Gesandten zuwiderhandeln, diese sind ja unter den am meisten Herabgesetzten. (Ahmad v. Denffer)

58.20. Gewiß, diejenigen, die Allah und Seinem Gesandten zuwiderhandeln, sie gehören zu den Niedrigsten. (Bubenheim)

58.20. Diejenigen, die Gott und Seinem Gesandten trotzen, sind die Niedrigsten. (Azhar)

58.20. Gewiß, diejenigen, die sich ALLAH und Seinem Gesandten widersetzen, diese sind unter den Erniedrigsten. (Zaidan)

58.20. Diejenigen, die Allah und seinem Gesandten zuwiderhandeln (yuhaadduuna), werden sich (schließlich) unter denen befinden, die ganz unterwürfig (und gedemütigt) sind. (Paret)

58.20. Wahrlich, jene, die sich Allah und Seinem Gesandten widersetzen, werden unter den Erniedrigsten sein. (Rasul)



11-20 von 22 Ayaat, Seite 2/3

 

[  «  Anfang  1  2  3  »  Ende  ]