alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


9.37. Das Verschieben eines Monats ist nur eine Mehrung des Unglaubens. Damit werden diejenigen, die ungläubig sind, in die Irre geführt; sie erklären ihn in einem Jahr für ungeschützt und in einem (anderen) Jahr für geschützt, um der Anzahl dessen gleichzukommen, was Allah für geschützt erklärt hat; so erklären sie für ungeschützt, was Allah für geschützt erklärt hat. Ihre bösen Taten sind ihnen ausgeschmückt worden. Allah leitet das ungläubige Volk nicht recht.

[ atTauba:37 ]


Besucher Online
Im Moment sind 33 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | alMunafiqun | 11-11 von 11 Ayaat, Seite 2/2

 

[  «  Anfang  1  2  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 555

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



63.11. Walan yu-akhkhira Allahu nafsan idhadschaa adschaluha waAllahu khabiirun bimataAAmaluuna

63.11. But Allah reprieveth no soul when its term cometh, and Allah is Aware of what ye do. (Pickthall)

63.11. Und sicher gibt Ailah nicht einer Seele Aufschub, wenn ihre Frist gekommen ist, und Allah ist dessen kundig, was ihr tut. (Ahmad v. Denffer)

63.11. Allah wird aber keine Seele zurückstellen, wenn ihre Frist kommt. Und Allah ist Kundig dessen, was ihr tut. (Bubenheim)

63.11. Doch Gott gewährt keinem Aufschub, wenn die Zeit seines Todes kommt. Gott weiss alles, was ihr tut. (Azhar)

63.11. Und ALLAH wird nie einer Seele Aufschub gewähren, wenn ihre Frist kam. Und ALLAH ist dessen allkundig, was ihr tut. 3 (Zaidan)

63.11. Aber Allah wird niemandem Aufschub gewähren, wenn seine Frist kommt. Und er ist wohl darüber unterrichtet, was ihr tut. (Paret)

63.11. Und nie wird Allah jemandem Aufschub gewähren, wenn seine Frist um ist; und Allah ist dessen wohl kundig, was ihr tut. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 9 bis 11

O you ( 17 ) who have believed, let not your possessions and your children distract you from the remembrance of Allah. " ( 18 ) Those who do so shall indeed be the losers. Spend from the provisions that We have given you before death should come to any of you and then he should say, "O my Lord, why did You not reprieve me awhile that I should have given in charity and become of the righteous?" But Allah does not at all reprieve a person when his term comes to an end, and Allah is well aware of what you do.

Desc No: 17
Now a word of admonition is being addressed to all those people, who have entered Islam, whether they are true and sincere believers, or those who profess the faith merely verbally. As we have explained at several places above. the words alladhina amanu in the Qur'an are sometimes used to address the true believers and sometimes to address the hypocrites, for they profess the faith only with the tongue, and sometimes to address the Muslims of all kinds in general The context itself shows which group is the audience at a particular place. 

Desc No: 18
The mention of the possessions and the children, in particular, has been made, for man mostly turns away from the demands of the faith for the sake of their well-being and interests and becomes involved in hypocrisy, weakness of faith, or wickedness and disobedience; otherwise it implies everything of the world that allures and absorbs tnan so completely that he becomes heedless of the remembrance of God. This heedlessness in respect of the remembrance of God is indeed the root cause of all evil. If man only remembers that he is not free but the servant of One God, and that God is fully aware of all his actions and deeds, and he will by held accountable one day before Him for all his actions and deeds, he would never be involved in any deviation and wickedness, and if ever he commits an error due to a human weakness, he will immediately rectify it as soon as he comes to realize his wrongdoing and repent. 




11-11 von 11 Ayaat, Seite 2/2

 

[  «  Anfang  1  2  ]