alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


33.42. und preist Ihn morgens und abends.

[ alAhzab:42 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | Nuh | 21-28 von 28 Ayaat, Seite 3/3

 

[  «  Anfang  1  2  3  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.21. Qala nuuhun rabbi innahum AAasawniiwaittabaAAuu man lam yazidhu maluhu wawaladuhu illakhasaran

71.21. Noah said: My Lord! they have disobeyed me and followed one whose wealth and children increase him in naught save ruin; (Pickthall)

71.21. Nuh sagte: "Mein Herr, sie haben sich mir widersetzt, und sie sind manch einem gefolgt, dem sein Vermögensgut und seine Kinder nichts mehren als Verlust, (Ahmad v. Denffer)

71.21. Nuh sagte: "Mein Herr, sie haben sich mir widersetzt und sind jemandem gefolgt, dem sein Besitz und seine Kinder nur den Verlust mehren. (Bubenheim)

71.21. Noah sprach: "Mein Herr! Sie haben sich mir widersetzt. Die Schwachen unter ihnen folgten den Notabeln, deren Vermögen und Söhne sie tiefer ins Verderben führten. (Azhar)

71.21. Nuh sagte: „Mein HERR! Gewiß, sie widersetzten sich mir und folgten demjenigen, dessen Vermögen und Kinder ihn nur am Verlust mehrten. (Zaidan)

71.21. Noah sagte (weiter): "Herr! Sie haben sich mir widersetzt und sind einem gefolgt, der durch sein Vermögen und seine Kinder nur noch mehr Schaden hat (da er sich dadurch in seiner Hartnäckigkeit noch bestärken läßt), (Paret)

71.21. Noah sagte: "Mein Herr, sie haben mir nicht gehorcht und sind einem gefolgt, dessen Reichtum und Kinder nur sein Verderben verstärkt haben. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.22. Wamakaruu makran kubbaran

71.22. And they have plotted a mighty plot, (Pickthall)

71.22. Und sie haben Großes im Schilde geführt, (Ahmad v. Denffer)

71.22. Und sie haben ungeheure Ränke geschmiedet. (Bubenheim)

71.22. Die Notabeln schmiedeten den schlimmsten, hinterlistigsten Plan. (Azhar)

71.22. Und sie planten eine äußerst argwöhnische List, (Zaidan)

71.22. und sie haben gewaltige Ränke geschmiedet. (Paret)

71.22. Und sie haben gewaltige Ränke geschmiedet. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.23. Waqaluu la tadharunna alihatakumwala tadharunna waddan wala suwaAAanwala yaghuutha wayaAAuuqa wanasran

71.23. And they have said: Forsake not your gods. Forsake not Wadd, nor Suwa, nor Yaghuth and Yauq and Nasr. (Pickthall)

71.23. Und sie sagten: "Laßt keinesfalls eure Götter, und laßt keinesfalls Wadd und nicht Suwa" und nicht Jaguth und Ja"uq und Nasr." (Ahmad v. Denffer)

71.23. Und sie haben gesagt: .Verlaßt doch nicht eure Götter; verlaßt doch nicht Wadd, noch Suwa", noch Yagut,Ya´uq und Nasr.´ (Bubenheim)

71.23. Sie sprachen: §Verlasst eure Götter nicht! Ihr sollt Wadd, Suâ§, Yaghûth, Ya§ûq und Nasr nicht verlassen!§ " (Azhar)

71.23. und sagten: „Verlasst eure Götter nie, auch verlasst weder Wadd, noch Suwa', noch Yaghuth, Ya'uq und Nasr !“ (Zaidan)

71.23. Und sie sagten: "Gebt doch nicht eure Götter auf! Gebt weder Wadd auf, noch Suwaa`, Yaghuuth, Ya`uuq oder Nasr!" (Paret)

71.23. Und sie sagen (zueinander): »Laßt eure Götter nicht im Stich. Und verlaßt weder Wadd noch Suwa' noch Yaguth und Ya'uq und Nasr.« (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.24. Waqad adalluu kathiiran walatazidi aldhdhalimiina illa dalalan

71.24. And they have led many astray, and Thou increasest the wrong doers in naught save error. (Pickthall)

71.24. Und sie haben schon viele fehlgehen lassen, und mehre Du den Unrechthandelnden nichts als Fehlgehen!" (Ahmad v. Denffer)

71.24. Sie haben ja viele in die Irre geführt. So lasse die Ungerechten nur noch tiefer in die Irre gehen." (Bubenheim)

71.24. Sie haben schon viele irregeführt. Lasse die Ungerechten um so mehr in die Irre gehen!" (Azhar)

71.24. Und bereits verleiteten sie viele. Und DU mehrst die Unrecht- Begehenden nur am Irregehen.“ (Zaidan)

71.24. Und sie haben viele irregeführt. Mach, daß die Frevler (selber) um so mehr in die Irre gehen!" (Paret)

71.24. Und wahrlich, sie haben viele verführt; so mache, daß die Ungerechten selber um so mehr in die Irre gehen." (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 21 bis 24

Noah said, "O my Lord, they have disobeyed me and followed those (chiefs) whose wealth and children have increased them only in loss. They have devised a mighty plot; ( 16 ) they said, 'Do not at all abandon your gods, and do not abandon Wadd nor Suwa, nor Yaghuth and Ya `uq and Nasr. ( 17 ) They have led many people astray, and so (O Lord), increase not the wrongdoers in anything but deviation'." ( 18 )

Desc No: 16
"Mighty plot": AlI those deceits, deceptions and frauds which the cheifs and religious guides were employing in an attempt to mislead the common people against the teachings of the Prophet Noah. For example, they said; "Noah is no more than a mere man like yourselves. How can one believe that Allah sends down Revelations to him? (Al-A'raf: 63, Hud: 27). "We also see that only the meanest of us have become his followers without due thought. Had there been some weight in what he says, the elders of the people would have believed in him." (Hud: 27). "Had Allah willed, He would have sent down angels." (A1Mu'minun: 24). "Had he been sent by Allah, he would possess treasures, he would know the un-seen, and he would be free from all human needs, like the angels (Hud: 31). "We tied nothing in him that might give him superiority over us. " (Hud: 27). "He merely intends to obtain superiority over you. " (AlMu'minun: 24). "Obviously, this man is possessed." (AI-Mu'minun: 25). Similar were the things that the Quraish chiefs said to mislead the people against the Holy Prophet (upon whom be peace). 

Desc No: 17
Of the gods of the Prophet Noah's people only those gods have been mentioned whom later the people of Arabia also had started worshipping and whose shrines were found all over the country at the advent of Islam. It is not impossible that the later generations heard the names of the ancient gods of Noah's people from the people who were saved from the flood, and when ignorance once again spread among their children, they made idols of the same gods and started worshipping them again.

Wadd was the god of the Bani Kalb bin Wabash, a branch of the Quda`ah tribe, whose shrine had been built at Daumat al-Jandal. In the ancient Arabian inscriptions he has been named as Waddam ibam (father Wadd). Kalbi has stated that the image built to him was of a tnan of enormous size. The Quraish also acknowledged him as god and called him Wudd. It is after him that a person has been named 'Abd-i Wudd (slave of Wudd) in history.
Suwa was the goddess of the Hudhayl tribe and her idol was a female figure. Her temple was situated at Ruhat near Yanbu.
Yaghuth was the god of An'um, a branch of the Tay tribe, and of some branches of the Madhjih tribe. The people of Madhjih had installed its idol, the image of a lion, at Jurash, a place between Yaman and Hijaz. Among the Quraish also some people had been named `Abd-i Yaghuth.

Ya'uq was the god of Khaywan, a branch of the Hamdan tribe, in the territory of Hamdan in Yaman; its idol was of the horse's figure.
Nasr was the god of AI-i dhul-Kula', a branch of the Himyar tribe, in the territory of Himyar; it had its idol installed at Balkha` and had the image of the vulture. In the ancient inscriptions of Saba its name has been written as Nasor. Its temple was called bayt Nasor (house of Nasor) and its devotees ahl Nasor (people of Nasor). The ruins of the ancient temples that are found in Arabia and in the adjoining lands have the image of the vulture made on the doors of most of them. 

Desc No: 18
As we have explained in the introduction to this Surah, the Prophet Noah did not invoke this curse out of impatience but he invoked it when, after doing full justice to the preaching of his mission for many centuries, he became totally despaired of any success with his people. Similar were the conditions under which the Prophet Moses also had cursed Pharaoh and his people, thus: "Lord, destroy their wealth and harden their hearts in a manner so that they do not believe until they see the painful torment." And Allah, in response, had said: "The prayer of you both has been granted" Yunus: 88-89). Like the Prophet Moses', the Prophet Noah's curse also was in complete conformity with Divine Will. Thus, in Surah Hud it has been said: "And it was revealed to Noah: No more of your people will believe in you now than those who have already believed. So, do not grieve at their misdeeds." (v. 36). 




Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.25. Mimma khatii-atihimoghriquu faodkhiluu naran falam yadschiduu lahum min duuniAllahi ansaran

71.25. Because of their sins they were drowned, then made to enter a Fire. And they found they had no helpers in place of Allah. (Pickthall)

71.25. Wegen ihren Überschreitungen wurden sie ertränkt, und sie wurden in ein Feuer hineingebracht, und sie haben für sich anstelle Allahs keine Helfer gefunden. (Ahmad v. Denffer)

71.25. Wegen ihrer Verfehlungen wurden sie ertränkt und dann in ein (Höllen)feuer hineingebracht. Und da fanden sie für sich außer Allah keine Helfer. (Bubenheim)

71.25. Wegen ihrer Untaten ließen Wir sie ertrinken. Dann (im Jenseits) werden sie in die Hölle abgeführt werden und gegen Gott keine Helfer finden. (Azhar)

71.25. Wegen ihrer Verfehlungen wurden sie ertränkt, dann in ein Feuer hineingebracht, dann fanden sie für sich anstelle von ALLAH keine Beistehende. (Zaidan)

71.25. Auf Grund ihrer Sünden wurden sie (schließlich) ertränkt. Und dann ließ man sie (zur weiteren Bestrafung) in ein Feuer eingehen. Und sie fanden für sich außer Allah keine Helfer. (Paret)

71.25. Ihrer Sünden wegen wurden sie ertränkt und in ein Feuer gebracht. Und dort konnten sie keine Helfer für sich gegen Allah finden. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.26. Waqala nuuhun rabbi latadhar AAala al-ardi mina alkafiriinadayyaran

71.26. And Noah said: My Lord! Leave not one of the disbelievers in the land. (Pickthall)

71.26. Und Nuh sagte: "Mein Herr, laß auf der Erde keinen von den Glaubensverweigerern als Bewohner, (Ahmad v. Denffer)

71.26. Und Nuh sagte: "Mein Herr, lasse auf der Erde von den Ungläubigen nicht einen einzigen Bewohner. (Bubenheim)

71.26. Noah sagte: "Mein Herr! Lasse auf der Erde von den Ungläubigen keinen einzigen zurück, der darauf wandeln könnte! (Azhar)

71.26. Und Nuh sagte: „Mein HERR! Lasse auf der Erde von den Kafir niemanden. (Zaidan)

71.26. Noah sagte: "Herr! Laß auf der Erde niemand von den Ungläubigen (am Leben)! (Paret)

71.26. Und Noah sagte: "Mein Herr, laß auf der Erdoberfläche keinen einzigen von den Ungläubigen (übrig) ; (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.27. Innaka in tadharhum yudilluuAAibadaka wala yaliduu illa fadschirankaffaran

71.27. If Thou shouldst leave them, they will mislead Thy slaves and will beget none save lewd ingrates. (Pickthall)

71.27. Ja Du, wenn Du sie läßt, lassen sie Deine Knechte ja fehlgehen, und sie bringen nichts außer einem schamlosen Verweigerer zur Welt. (Ahmad v. Denffer)

71.27. Denn, gewiß, wenn Du sie (leben) läßt, führen sie Deine Diener in die Irre und zeugen nur Sittenlose und sehr beharrliche Ungläubige. (Bubenheim)

71.27. Wenn Du sie am Leben lassen solltest, würden sie Deine Diener irreleiten und nur schlimme, vermessene Ungläubige in die Welt setzen. (Azhar)

71.27. Gewiß, wenn DU sie lässt, verleiten sie Deine Diener und zeugen nichts außer einem äußerst kufr-betreibenden die Verfehlungen öffentlich Begehenden. (Zaidan)

71.27. Wenn du sie (am Leben) läßt, führen sie deine Diener in die Irre und setzen nichts als Sünder und Ungläubige in die Welt. (Paret)

71.27. denn wenn Du sie läßt, so werden sie nur Deine Diener verführen und werden nur eine unverschämte Nachkommenschaft von Ungläubigen zeugen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 571

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



71.28. Rabbi ighfir lii waliwalidayyawaliman dakhala baytiya mu/minan walilmu/miniina waalmu/minatiwala tazidi aldhdhalimiina illatabaran

71.28. My Lord! Forgive me and my parents and him who entereth my house believing, and believing men and believing women, and increase not the wrong doers in aught save ruin. (Pickthall)

71.28. Mein Herr, verzeihe mir und meinen beiden Eltern, und wer in mein Haus hineingeht als Gläubiger, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen, und mehre den Unrechthandelnden nichts außer Zugrunderichtung. (Ahmad v. Denffer)

71.28. Mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und demjenigen, der als Gläubiger mein Haus betritt, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen. Und stürze die Ungerechten nur noch tiefer ins Verderben." (Bubenheim)

71.28. Mein Herr! Vergib mir, meinen Eltern und allen, die in mein Haus als Gläubige eintreten, sowie den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen! Und lasse die Ungerechten noch weiter ins Verderben stürzen!" (Azhar)

71.28. Mein HERR! Vergib mir, meinen Eltern, jedem, der mein Haus als Mumin betritt, den Mumin-Männern und den Mumin-Frauen. Und mehre die Unrecht-Begehenden nicht außer an Vernichtung.“ (Zaidan)

71.28. Herr! Vergib mir und meinen Eltern und einem (jeden), der als Gläubiger mein Haus betritt, und (all) den gläubigen Männern und Frauen! Die Frevler aber stürze um so mehr ins Verderben!" (Paret)

71.28. Mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und dem, der mein Haus gläubig betritt, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen; und stürze die Ungerechten aber um so tiefer ins Verderben." . (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 25 bis 28

Only because of their sins they were drowned and were cast into Fire. ( 19 ) Then they found no helper to save them from Allah. ( 20 ) And Noah prayed: "My Lord, leave not on the earth any dweller from among the disbelievers. If you leave them, they would lead Your servants astray, and would beget none but sinners and disbelievers. My Lord, forgive me and my parents and whoever has entered my house as a believer, and all believing men and all believing women, and increase not the wrongdoers in anything but ruin."

Desc No: 19
That is, "Drowning was not their end, but after death their souls were immediately subjected to the punishment of the Fire." This precisely was the treatment that was meted out to Pharaoh and his people, as has been stated in Surah Al-Mu'min: 45-46. (For explanation, see E.N. 63 of Al-Mu'min). This verse also is of those verses which prove the punishment of barzakh (intermediary stage between death and Resurrection). 

Desc No: 20
That is, "None of the gods whom they looked upon as their supporters and helpers came to their rescue." This, in fact, was a warning to the people of Makkah, as if to say: "If you too are subjected to the torment of Allah, these gods on whom you have placed all your reliance, will avail you absolutely nothing. " 




21-28 von 28 Ayaat, Seite 3/3

 

[  «  Anfang  1  2  3  ]