alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


2.229. Die (widerrufliche) Scheidung ist zweimal (erlaubt). Dann (sollen die Frauen) in rechtlicher Weise behalten oder in ordentlicher Weise freigegeben (werden). Und es ist euch nicht erlaubt, etwas von dem, was ihr ihnen gegeben habt, (wieder) zu nehmen, außer wenn die beiden fürchten, daß sie Allahs Grenzen nicht einhalten werden. Wenn ihr aber befürchtet, daß die beiden Allahs Grenzen nicht einhalten werden, dann ist für die beiden keine Sünde in dem, womit (an Geld) sie sich löst. Dies sind Allahs Grenzen, so übertretet sie nicht! Wer aber Allahs Grenzen übertritt, diejenigen sind die Ungerechten.

[ alBaqara:229 ]


Besucher Online
Im Moment sind 29 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | alInsiqaq | 21-25 von 25 Ayaat, Seite 3/3

 

[  «  Anfang  1  2  3  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 589

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



84.21. Wa-idha quri-a AAalayhimu alqur-anula yasdschuduuna

84.21. And, when the Quran is recited unto them, worship not (Allah) ? (Pickthall)

84.21. Und wenn ihnen der Koran vorgetragen wird, sie werfen sich nicht nieder! (Ahmad v. Denffer)

84.21. und, wenn ihnen der Qur´an vorgelesen wird, sich nicht niederwerfen? (Bubenheim)

84.21. Warum werfen sie sich nicht gottergeben nieder, wenn ihnen der Koran vorgetragen wird? (Azhar)

84.21. Und wenn ihnen der Quran vorgetragen wird, vollziehen sie kein Sudschud. (Zaidan)

84.21. und (warum) werfen sie sich nicht (in Anbetung) nieder, wenn ihnen der Koran vorgetragen wird? (Paret)

84.21. und wenn ihnen der Qur'an verlesen wird, sich nicht in Anbetung niederwerfen? (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 589

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



84.22. Bali alladhiina kafaruu yukadhdhibuuna

84.22. Nay, but those who disbelieve will deny; (Pickthall)

84.22. Vielmehr diejenigen, die den Glauben verweigert haben, sie leugnen ab, (Ahmad v. Denffer)

84.22. Aber nein! Diejenigen, die ungläubig sind, erklären (ihn) für Lüge. (Bubenheim)

84.22. Gewiß, die Ungläubigen bleiben beim Leugnen. (Azhar)

84.22. Nein, sondern diejenigen, die Kufr betrieben haben, leugnen ab, (Zaidan)

84.22. Aber nein! Diejenigen, die ungläubig sind, erklären (eben die göttliche Botschaft) für Lüge. (Paret)

84.22. Im Gegenteil, die da ungläubig sind, erklären (die Botschaft Allahs) für eine Lüge. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 589

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



84.23. WaAllahu aAAlamu bimayuuAAuuna

84.23. And Allah knoweth best what they are hiding. (Pickthall)

84.23. Und Allah weiß am besten, was sie in sich behalten, (Ahmad v. Denffer)

84.23. Doch Allah weiß sehr wohl, was sie (in ihren Herzen) für sich behalten. (Bubenheim)

84.23. Gott weiss genau, was sie verbergen. (Azhar)

84.23. und ALLAH weiss besser Bescheid über das, was ihnen bewusst ist. (Zaidan)

84.23. Doch Allah weiß sehr wohl, was sie (an Bosheit in ihrem Herzen) hegen. (Paret)

84.23. Und Allah weiß am besten, was sie verbergen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 589

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



84.24. Fabaschschirhum biAAadhabin aliimin

84.24. So give them tidings of a painful doom, (Pickthall)

84.24. Also künde ihnen schmerzende Strafe an, (Ahmad v. Denffer)

84.24. So verkünde ihnen schmerzhafte Strafe, (Bubenheim)

84.24. Verkünde ihnen eine qualvolle Strafe! (Azhar)

84.24. So überbringe ihnen die „frohe Botschaft“ über eine qualvolle Peinigung, (Zaidan)

84.24. Verkünde ihnen (daß sie) eine schmerzhafte Strafe (zu erwarten haben)! (Paret)

84.24. Darum verkünde ihnen eine schmerzliche Strafe. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 589

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



84.25. Illa alladhiina amanuuwaAAamiluu alssalihati lahum adschrun ghayrumamnuunin

84.25. Save those who believe and do good works, for theirs is a reward unfailing. (Pickthall)

84.25. Außer denjenigen, die geglaubt und rechtschaffen gehandelt haben, für sie gibt es Belohnung ohne Dankesschuld. (Ahmad v. Denffer)

84.25. außer denjenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun; für sie wird es einen Lohn geben, der nicht aufhört. (Bubenheim)

84.25. Die Gläubigen aber, die gute Werke verrichten, erhalten von Gott eine Belohnung, die weder eingestellt noch verringert wird. (Azhar)

84.25. außer denjenigen, die den Iman verinnerlichten und gottgefällig guttaten, für die ist eine nicht endende Belohnung bestimmt. 3 (Zaidan)

84.25. Nicht so diejenigen, die glauben und tun, was recht ist. Die haben einen nimmer endenden Lohn zu erwarten. (adschrun ghairu mamnuunin). (Paret)

84.25. Nicht so denjenigen, die glauben und gute Werke tun - ihnen wird unendlicher Lohn zuteil sein. . (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 16 bis 25

So no! 1 swear by the twilight and the night and what it gathers together, and the moon when it grows full, that you have surely to pass from one state to another gradually. ( 11 ) Then, what is the matter with these people that they do not believe, and when the Qur'an is recited before them, they do not fall prostrate? ( 12 ) But, on the contrary, the disbelievers deny, although Allah knows best what they are collecting (in their record). ( 13 ) Therefore, give them the good news of a painful torment. However, those who have believed and done righteous deeds, shall have a reward that will never fail.

Desc No: 11
That is, "You will not remain in one and the same state, but will have to pass through countless stages gradually, from youth to old age, from old age to death, from death to barzakh (the intermediary state between death and Resurrection), from barzakh to Resurrections from Resurrection to the Plain of Assembly, then to the Reckoning, and then to the meting out of rewards and punishments. An oath has been sworn by three things to confine this:
(1) by the twilight,
(2) by the darkness of night and the gathering together in it of all those human beings and animals who remain scattered in the day time, and
(3) by the moon's passing through different phases to become full. These are some of those things which testify that rest and stillness is unknown in the universe in which man lives. There is a continuous and gradual change taking place everywhere. Therefore, the disbelievers are wrong in thinking that life comes to an end after man has breathed his last. 

Desc No: 12
"They do not fall prostrate": they do not bow down to God out of fear of Him. To perform a sajdah (prostration) here is confirmed by the practice of the Holy Prophet (upon whom be peace). lmam Malik, Muslim and Nasa'i have related a tradition concerning Hadrat Abu Huraira (may Allah be pleased with him>, saying that he recited this Surah in the Prayer and performing a sajdah here said: "The Holy Prophet (upon whom be peace) performed a sajdah at this point." Bukhari; Muslim, Abu Da'ud and Nasa'i have cited this statement of Abu Rafi`: "Hadrat Abu Huraira recited this Surah in the 'Isha' Prayer and performed a sajdah When I asked why he had done so, he replied: I prayed under the leadership of Abul Qasim (upon whom be Allah's peace) and he performed a sajdah here. Therefore, I will continue to perform this sajdah likewise as long as 1 live." Muslim, Abu Da'ud, Tirmidhi, Nasa'i, Ibn Majah and others have related another tradition saying that Hadrat Abu Huraira said: "We performed sajdah behind the Holy Messenger of Allah in this Surah and in Iqra' bi-ismi Rabbik-alladhi khalaq. 

Desc No: 13
Another meaning also can be: "Allah knows best what tilth of disbelief, malice, hostility to the Truth and evil intentions and designs they keep tilled in their breasts."  "




21-25 von 25 Ayaat, Seite 3/3

 

[  «  Anfang  1  2  3  ]