alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


6.89. Das sind diejenigen, denen Wir die Schrift, das Urteil und das Prophetentum gegeben haben. Wenn aber diese es verleugnen, so haben Wir damit schon (andere) Leute betraut, die dem gegenüber nicht ungläubig sind.

[ alAn'am:89 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | al'Alaq | 1-10 von 19 Ayaat, Seite 1/2

 

[  1  2  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen


Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.1. Iqra/ bi-ismi rabbika alladhii khalaqa

96.1. Read: In the name of thy Lord who createth, (Pickthall)

96.1. Trage vor, im Namen deines Herrn, der geschaffen hat! (Ahmad v. Denffer)

96.1. Lies im Namen deines Herrn, Der erschaffen hat, (Bubenheim)

96.1. Lies im Namen deines Herrn, Der alles erschaffen hat! (Azhar)

96.1. Rezitiere im Namen deines HERRN, der erschuf. (Zaidan)

96.1. Trag vor im Namen deines Herrn, der erschaffen hat, (Paret)

96.1. Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.2. Khalaqa al-insana min AAalaqin

96.2. Createth man from a clot. (Pickthall)

96.2. Er hat den Menschen geschaffen aus einem anhaftenden Blutgebilde. (Ahmad v. Denffer)

96.2. den Menschen erschaffen hat aus einem Anhängsel. (Bubenheim)

96.2. Er erschuf den Menschen aus einem Embryo. (Azhar)

96.2. ER erschuf den Menschen aus 'Alaq. (Zaidan)

96.2. den Menschen aus einem Blutklumpen erschaffen hat! (Paret)

96.2. Er erschuf den Menschen aus einem Blutklumpen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.3. Iqra/ warabbuka al-akramu

96.3. Read: And thy Lord is the Most Bounteous, (Pickthall)

96.3. Trage vor! Und dein Herr ist der Edelste, (Ahmad v. Denffer)

96.3. Lies, und dein Herr ist der Edelste, (Bubenheim)

96.3. Lies! Dein Herr ist der Erhabenste, (Azhar)

96.3. Rezitiere, und dein HERR ist Der Ehrwürdigste, (Zaidan)

96.3. Trag vor! Dein Herr ist edelmütig wie niemand auf der Welt, (Paret)

96.3. Lies; denn dein Herr ist Allgütig , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.4. Alladhii AAallama bialqalami

96.4. Who teacheth by the pen, (Pickthall)

96.4. Der gelehrt hat mit dem Schreibrohr, (Ahmad v. Denffer)

96.4. Der (das Schreiben) mit dem Schreibrohr gelehrt hat, (Bubenheim)

96.4. Der das Schreiben mit dem Schreibrohr lehrte. (Azhar)

96.4. Der (das Schreiben) mit dem Schreibgerät lehrte, (Zaidan)

96.4. (er) der den Gebrauch des Schreibrohrs gelehrt hat, (Paret)

96.4. Der mit dem Schreibrohr lehrt , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.5. AAallama al-insana ma lamyaAAlam

96.5. Teacheth man that which be knew not. (Pickthall)

96.5. Er hat den Menschen gelehrt, was er nie wußte. (Ahmad v. Denffer)

96.5. den Menschen gelehrt hat, was er nicht wußte. (Bubenheim)

96.5. Er lehrte den Menschen, was er nicht wusste. (Azhar)

96.5. ER lehrte den Menschen, was er nicht kannte. (Zaidan)

96.5. den Menschen gelehrt hat, was er (zuvor) nicht wußte. (Paret)

96.5. lehrt den Menschen, was er nicht wußte. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 1 bis 5

Read ( 1 ) (O Prophet,) in the name of your Lord; ( 2 ) Who created. ( 3 ) Created man from a clot of congealed blood. ( 4 ) Read: and your Lord is Most Generous, Who taught knowledge by the pen: ( 5 ) taught man what he did not know. ( 6 )

Desc No: 1
As we have explained in the Introduction, when the Angel said to the Holy Prophet, "Read", the latter replied, "I cannot read!"" This indicates that the Angel had presented these words of the Revelation before him in the written form and had asked him to read them. For if the Angel had meant that he should repeat what he recited, he should not have replied, saying "I cannot read!" 

Desc No: 2
"Read in the name of your Lord": Bismillah and read. This shows that the Holy Prophet (upon whom be peace) even before the coming down of this Revelation regarded and acknowledged Allah alone as his Lord. That is why there was no need to ask who his Lord was, but it was said: "Read in the name of your Lord." 

Desc No: 3
Only the word khalaqa (created) 'has been used absolutely, and the object of creation has not been mentioned, This automatically gives the meaning: "Read in the name of the Lord, Who is the Creator, Who created the whole universe and everything in it." 

Desc No: 4
After making mention generally of the creation of the universe, mention has been made of man in particular, saying how Allah made him a perfect tnan starting his creation from an insignificant and humble state. 'Alaq is plural of 'alaqah, which means congealed blood. This is the primary state of the embryo which appears a few days after conception. Then it assumes the form of a lump of flesh, then afterwards it gradually takes human shape. (For details, see AI-Hajj: 5 and the corresponding E.N.'s 5 to 7). 

Desc No: 5
That is, "It is a great favour of Allah that starting man's creation from a most insignificant state He made him possessor of knowledge which is the noblest attribute of creation, and He made him not only possessor of knowledge but also taught him the art of writing by the use of pen, which became the means of propagation, progress, dissemination and preservation of knowledge on a large scale. Had He not given tnan the knowledge of the art of pen and writing (by inspiration) his intellectual faculty would have stagnated, and it would have had no opportunity to develop, expand and become a means of transmission of knowledge from one generation to the next and make future progress. 

Desc No: 6
That is, Man originally was absolutely illiterate. Whatever of knowledge he obtained, he obtained it as a gift from Allah. Whatever doors of knowledge at any stage did Allah will to open for man, they went on opining up before him. This same thing has been expressed in the verse of the Throne, thus: "And the people cannot comprehend anything of His knowledge save what He Himself may please to reveal." (Al-Baqarah: 255). Whatever man looks upon as his own scientific discovery was, in fact, unknown to him before. Allah gave him its knowledge whenever He willed without his realizing that Allah by His grace had blessed him with the knowledge of it.

These verses were the very first to be revealed to the Holy Prophet (upon whom be peace), as is stated in the Hadith reported by Hadrat `A'ishah. This first experience was so intense and tremendous that the Holy Prophet could not bear it any more. Therefore, at that time he was only made aware that the Being Whom he already knew and acknowledged as his Lord and Sustainer was in direct communion with him, had started sending down Revelations to him, and had appointed him as His Prophet. Then after an intermission the opening verses of Surah al-Muddaththir were revealed in which he was told what mission he had to perform after his appointment to Prophethood. (For explanation, see Introduction to Al-Muddaththir)  "




Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.6. Kalla inna al-insana layatgha

96.6. Nay, but verily man is rebellious (Pickthall)

96.6. Keineswegs! Bestimmt, der Mensch ist ja maßlos, (Ahmad v. Denffer)

96.6. Keineswegs! Der Mensch lehnt sich wahrlich auf, (Bubenheim)

96.6. Der Mensch aber kann überheblich jedes Maß überschreiten, (Azhar)

96.6. Gewiß, nein! Gewiß, der Mensch überschreitet doch die Grenze, (Zaidan)

96.6. Nein! Der Mensch ist wirklich aufsässig (yatghaa), (Paret)

96.6. Doch nein! Der Mensch übt Gewalttätigkeit , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.7. An raahu istaghna

96.7. That he thinketh himself independent! (Pickthall)

96.7. Daß er sich sieht, als habe er nichts nötig, (Ahmad v. Denffer)

96.7. daß er von sich meint, unbedürftig zu sein. (Bubenheim)

96.7. wenn er sieht, dass er reich ist und meint, sich mit sich selbst begnügen zu können. (Azhar)

96.7. wenn er sich reich sieht. (Zaidan)

96.7. (darum) daß er sich für selbstherrlich hält (an ra'aahu staghnaa). (Paret)

96.7. weil er sich im Reichtum sieht. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.8. Inna ila rabbika alrrudschAAa

96.8. Lo! unto thy Lord is the return. (Pickthall)

96.8. Zu deinem Herrn ist ja das Zurückkehren. (Ahmad v. Denffer)

96.8. Gewiß, zu deinem Herrn wird die Rückkehr sein. (Bubenheim)

96.8. Zu deinem Herrn ist die Rückkehr. (Azhar)

96.8. Gewiß, zu deinem HERRN ist die Rückkehr. (Zaidan)

96.8. (Doch) zu deinem Herrn kehrt (dereinst) alles zurück. (Paret)

96.8. Wahrlich, zu deinem Herrn ist die Heimkehr. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.9. Araayta alladhii yanha

96.9. Hast thou seen him who dissuadeth (Pickthall)

96.9. Hast du den gesehen, der abhält, (Ahmad v. Denffer)

96.9. Siehst du denjenigen, der abhält (Bubenheim)

96.9. Hast du jenen gesehen, der (Azhar)

96.9. Wie seht ihr denjenigen, der es verbietet (Zaidan)

96.9. Hast du gesehen, der da verwehrt (Paret)

96.9. Hast du den gesehen, der da verwehrt (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 597

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



96.10. AAabdan idha salla

96.10. A slave when he prayeth? (Pickthall)

96.10. Einen Knecht, wenn er betet? (Ahmad v. Denffer)

96.10. einen Diener, wenn er betet? (Bubenheim)

96.10. einem Gottesdiener zu beten verbietet? (Azhar)

96.10. einem Diener, wenn er das rituelle Gebet verrichtet?! (Zaidan)

96.10. (Unserem) Diener, daß er betet. (Paret)

96.10. (Unserem) Diener, daß er betet? (Rasul)



1-10 von 19 Ayaat, Seite 1/2

 

[  1  2  »  Ende  ]