alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


11.98. Er wird seinem Volk am Tag der Auferstehung vorangehen. Er führt sie wie zur Tränke ins (Höllen)feuer hinab - eine schlimme Tränke, zu der sie hinabgeführt werden!

[ Hud:98 ]


Besucher Online
Im Moment sind 25 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah Yunus (10)  Ayah: 52

 


Medina-Musshaf Seite 214

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



10.52. Thumma qiila lilladhiina dhalamuudhuuquu AAadhaba alkhuldi hal tudschzawna illabima kuntum taksibuuna

10.52. Then will it be said unto those who dealt unjustly: Taste the torment of eternity. Are ye requited aught save what ye used to earn? (Pickthall)

10.52. Dann wird zu denjenigen gesagt, die Unrecht getan haben: Schmeckt die Strafe des Ewigseins. Wird euch etwas vergolten, außer was ihr erworben habt? (Ahmad v. Denffer)

10.52. Dann wird zu denen, die Unrecht getan haben, gesagt werden: "Kostet die ewige Strafe! Wird euch denn etwas anderes vergolten als das, was ihr verdient habt?" (Bubenheim)

10.52. Dann wird den Ungerechten verkündet: "Kostet die ewige Pein! Werdet ihr für etwas anderes belangt als für die Taten, die ihr euch aufgebürdet habt?" (Azhar)

10.52. Dann wurde zu denjenigen schwer Verfehlenden gesagt: „Kostet die Peinigung der Ewigkeit! Wird euch etwa anderes vergolten als das, was ihr euch zu erwerben pflegtet?!“ (Zaidan)

10.52. Hierauf wird zu denen, die gefrevelt haben, gesagt: "Ihr bekommt (jetzt) die ewige Höllenstrafe zu fühlen. Wird euch etwa für etwas anderes vergolten als für das, was ihr (in eurem Erdenleben) begangen habt? (Paret)

10.52. Dann wird zu den Ungerechten gesagt werden: "Kostet nun die Strafe der Ewigkeit. Erhaltet ihr denn etwas anderes als das, wofür ihr vorgesorgt habt?" (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 48 bis 52

They ask "When will this threat come to pass ? Tell us if what you say be true. " Say "I have no power to bring benefits or to avert evils from myself: everything depends upon Allah`s will. ( 57 ) Every ummat has its appointed term: when that term expires it is neither delayed nor advanced for them by a single hour. " ( 58 ) Ask them "Have you ever considered this? (What can you do to avert it,) if His scourge comes upon you suddenly by night or by day ? Why is it that the criminals are seeking to hasten it?" What! will you believe in it, when it actually overtakes you?-Do you want to escape from it now, when you yourselves were demanding it? Then it will be said to the transgressors, "Now taste the everlasting torment; what other recompense than this do you expect to get for what you have been earning?"

Desc No: 57
57. This is to say, "I never said that I will sit in judgement on you and inflict torment on those who do not believe in me. Therefore, I am not in a position to tell when the threat will be made good. As the threat has been held out by Allah, He will pass His judgement on you when He wills, and in whatever way He wills, for everything depends on His will. "  

Desc No: 58
That is, "Allah passes His judgement on individuals and communities after the expiry of the term that He Himself has set and He alone knows how long it lasts for a community. He is not hasty in giving rewards or punishments. When He sends His Messenger to deliver His Message, He allows sufficient time to each individual and to each community to consider it and ponder over it and mend his (or its) way, during the appointed term. The period of the term may extend to centuries in the case of a community and He knows best how long it should be.
When that term, which is based on justice, expires, and that person or community does not repent of its rebellious conduct, then Allah passes His judgement. When the time of the judgement comes it is neither advanced nor delayed even by a single hour. "   "



Vorige Ayah Nächste Ayah