alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


44.3. Wir haben es wahrlich in einer gesegneten Nacht herabgesandt - Wir haben ja (die Menschen) immer wieder gewarnt -,

[ adDuhan:3 ]


Besucher Online
Im Moment sind 97 Besucher online

YT-Kanal




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alIsra' (17)  Ayah: 28

 


Medina-Musshaf Seite 285

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



17.28. Wa-imma tuAAridanna AAanhumuibtighaa rahmatin min rabbika tardschuuha faqullahum qawlan maysuuran

17.28. But if thou turn away from them, seeking mercy from thy Lord, for which thou hopest, then speak unto them a reasonable word. (Pickthall)

17.28. Und wenn du dich von ihnen abwendest im Streben nach der Barmherzigkeit von deinem Herrn, auf die du hoffst, so sage zu ihnen ein erleichterndes Wort, (Ahmad v. Denffer)

17.28. Doch wenn du dich nun von ihnen abwendest - im Trachten nach einer Barmherzigkeit von deinem Herrn, die du dir erhoffst -, so sag zu ihnen milde Worte. (Bubenheim)

17.28. Wenn du den Hilfsbedürftigen aus Mangel an Mitteln nichts geben kannst, und selbst Gottes Gnade anstrebst, so sprich freundlich und tröstend mit ihnen! (Azhar)

17.28. Und solltest du ihnen (den Armen) ausweichen, weil du in Erwartung einer Gnade (Rizq) von deinem HERRN bist, dann sage ihnen erleichternde Worte. 1 (Zaidan)

17.28. Und falls du dich von ihnen abwendest (ohne ihnen etwas zu geben), indem du erwartest, daß dein Herr, wie du hoffst, sich (ihrer) erbarmen wird, dann sprich (wenigstens) begütigend zu ihnen (qul lahum qaulan maisuuran)! (Paret)

17.28. Und wenn du dich von ihnen abwendest - im Trachten nach der Barmherzigkeit deines Herrn, auf die du hoffst -, so sprich zu ihnen angenehme Worte. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 28 bis 28

(5) If you have to put them (the needy persons) off because you are still waiting for Allah's favour that you are expecting, put them off with tenderness. ( 28 )

Desc No: 28
These three articles (3-5) are meant to impress that a man should not reserve his earnings and his wealth exclusively for his own person. He should do his utmost to fulfil his own necessities of life in a moderate way and render the rights of his relatives, neighbours and other needy persons as well. This attitude will help create the spirit of cooperation, sympathy and justice in the collective Islamic life. Thus every relative will cooperate with the other and every well-to-do person will help the needy in Iris neighbourhood and a wayfarer would find himself an honourable guest among generous hosts. The conception of rights should be so extensive that every person should consider that all other human beings have rights on his person and his property so that he should serve them with the idea that he is rendering their rights and is not doing any favour to them. In that case one would beg pardon of the other if one was unable to serve him and would pray to God to send his blessings upon him to enable him to serve His servants.
These articles of the Islamic Manifesto were not merely confined to moral teachings but these formed the basis of the Commandments of Zakat and voluntary charity. The laws of inheritance and of making will and endowments were based on these articles. The rights of the orphans were determined by these and it was made obligatory on every habitation to entertain a wayfarer gratis for at least three days. Subsequently the whole moral system was formed so as to create the feelings of generosity, sympathy and cooperation. So much so that the people began to realize the importance of and observe voluntarily the moral rights which could neither be demanded legally nor enforced by law.  "



Vorige Ayah Nächste Ayah