alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


91.4. und der Nacht, wenn sie sie überdeckt,

[ asSams:4 ]


Besucher Online
Im Moment sind 21 Besucher online

YT-Kanal




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alBaqara (2)  Ayah: 143

 


Medina-Musshaf Seite

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.143. Wakadhalika dschaAAalnakumommatan wasatan litakuunuu schuhadaa AAala alnnasiwayakuuna alrrasuulu AAalaykum schahiidan wamadschaAAalna alqiblata allatii kunta AAalayha illalinaAAlama man yattabiAAu alrrasuula mimman yanqalibu AAalaAAaqibayhi wa-in kanat lakabiiratan illa AAalaalladhiina hada Allahu wama kanaAllahu liyudiiAAa iimanakum inna Allahabialnnasi larauufun rahiimun

2.143. Thus We have appointed you a middle nation, that ye may be witnesses against mankind. and that the messenger may be a witness against you. And We appointed the qiblah which ye formerly observed only that We might know him who followeth the messenger, from him who turneth on his heels. In truth it was a hard (test) save for those whom Allah guided. But it was not Allah ' s purpose that your faith should be in vain, for Allah is full of pity, Merciful toward mankind. (Pickthall)

2.143. Und derart haben Wir euch eine Gemeinschaft der Mitte gemacht, damit ihr Zeugen seid gegenüber den Menschen und der Gesandte Zeuge gegenüber euch ist, und Wir haben die Gebetsrichtung, auf der du warst, nur gemacht, damit Wir erkennen, wer dem Gesandten folgt, gegenüber dem, der auf seinen Fersen kehrt macht, und es ist bestimmt eine große Sache außer für die, welche Allah rechtleitet, und es ist nicht an Allah, daß Er euren Glauben verlorengehen läßt, Allah ist ja zu den Menschen bestimmt mitfühlend, barmherzig. (Ahmad v. Denffer)

2.143. Und so haben Wir euch zu einer Gemeinschaft der Mitte gemacht, damit ihr Zeugen über die (anderen) Menschen seiet und damit der Gesandte über euch Zeuge sei. Wir hatten die Gebetsrichtung, die du einhieltest, nur bestimmt, um zu wissen, wer dem Gesandten folgt und wer sich auf den Fersen umkehrt. Und es ist wahrlich schwer außer für diejenigen, die Allah rechtgeleitet hat. Aber Allah läßt nicht zu, daß euer Glaube verloren geht. Allah ist zu den Menschen wahrlich Gnädig, Barmherzig. (Bubenheim)

2.143. Wir haben euch zu einem gemäßigten, rechtschaffenen Volk gemacht, damit ihr gerecht über die früheren Glaubensrichtungen urteilen könnt. Gottes Gesandter leitet euch und ist Zeuge eurer Taten. Wir haben die frühere Gebetsrichtung vorgeschrieben, damit Wir die Menschen prüfen, wer dem Gottesgesandten willig folgt und wer sich von ihm abwendet. Das Gebot (gen Jerusalem, Bait-al-maqdis zu beten) war für euch sehr schwer. Nur diejenigen, die Gott rechtgeleitet hat (waren ihm gewachsen). Gott wird euren Glauben nicht unbelohnt lassen, ist doch Gott unendlich gütig und barmherzig. (Azhar)

2.143. Und solcherart machten WIR euch zu einer gemäßigten Umma, damit ihr Zeugen über die Menschen seid, und der Gesandte über euch Zeuge ist. Und nicht machten WIR die Gebetsrichtung, die du vorher hattest, außer damit WIR kenntlich machen denjenigen, der dem Gesandten folgt, von demjenigen, der sich um seine Fersen wendet. Und es ist gewiss etwas Schwerwiegendes außer für diejenigen, die ALLAH rechtleitete. Und es gebührt ALLAH nicht, dass ER euren Iman (euer rituelles Gebet) verloren gehen lässt. Gewiß, ALLAH ist den Menschen gegenüber zweifelsohne allgütig, allgnädig. (Zaidan)

2.143. Und so haben wir euch (Muslime) zu einer in der Mitte stehenden Gemeinschaft gemacht, damit ihr Zeugen über die (anderen) Menschen seiet und der Gesandte über euch Zeuge sei. Und wir haben die Gebetsrichtung, die du (bisher) eingehalten hast, nur eingesetzt, um (die Leute auf die Probe zu stellen und) zu unterscheiden, wer dem Gesandten folgt, und wer eine Kehrtwendung vollzieht (und abtrünnig wird). Es ist zwar schwer (was man von den Leuten verlangt), aber nicht für diejenigen, die Allah rechtgeleitet hat. Allah kann unmöglich zulassen, daß ihr umsonst geglaubt habt. Er ist gegen die Menschen mitleidig und barmherzig. (Paret)

2.143. Und so machten Wir euch zu einer Gemeinde von redlicher Gesinnung, auf daß ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf daß der Gesandte Zeuge sei über euch. Und Wir haben die Qibla, nach der du dich bisher gerichtet hattest, nur gemacht, damit Wir denjenigen, der dem Gesandten folgt, von demjenigen unterscheiden, der auf seinen Fersen eine Kehrtwendung macht; und dies war wahrlich schwer, außer für diejenigen, die Allah rechtgeleitet hat. Und es ist nicht Allah, Der euren Glauben verloren gehen läßt; wahrlich, Allah ist gegenüber den Menschen Mitleidig, Barmherzig. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 143 bis 143

We had appointed the former giblah towards which you used to turn your face merely to test who would follow the Messenger and who would turn back. ( 145 ) It was indeed a hard test but not for those who had been blessed with Guidance from Allah. Allah will not let go to waste this faith of yours; rest assured that He is full of pity and mercy for mankind.

Desc No: 145
The change of the giblah also served to separate the Believers from the slaves of prejudice and racialism. On the one side, there were the Arabs who were not ready to give up their own Ka'bah and to adopt the Temple at Jerusalem as the qiblah. They were tried first. It was a hard test but the sincere believers passed successfully through this and the worshippers of the idol of nationalism failed. Now when the giblah was changed from Jerusalem to the Ka'bah, those Jews and Christians who had embraced Islam were put to the test. It was very difficult for them to accept any other qiblah than the one of their forefathers. Thus the worshippers of race, who turned back from Islam were separated from the worshippers of Allah and fatally the worshippers of Allah only remained with the Holy Prophet.  



Vorige Ayah Nächste Ayah