alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


32.19. Was nun diejenigen angeht, die glauben und rechtschaffene Werke tun, so wird es für sie die Gärten der Zuflucht zur gastlichen Aufnahme geben für das, was sie zu tun pflegten.

[ asSagda:19 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online

YT-Kanal




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alMa'ida (5)  Ayah: 11

 


Medina-Musshaf Seite 109

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



5.11. Ya ayyuha alladhiina amanuuodhkuruu niAAmata Allahi AAalaykum idh hammaqawmun an yabsutuu ilaykum aydiyahum fakaffa aydiyahumAAankum waittaquu Allaha waAAala Allahifalyatawakkali almu/minuuna

5.11. O ye who believe! Remember Allah ' s favor unto you, how a people were minded to stretch out their hands against you but He withheld their hands from you; and keep your duty to Allah. In Allah let believers put their trust. (Pickthall)

5.11. Ihr, die glauben, erinnert euch an die Gnade Allahs gegen euch, als Leute im Sinn hatten, daß sie ihre Hände nach euch ausstrecken, da hat Er ihre Hände von euch abgehalten, und fürchtet Allah, und auf Allah sollen die Gläubigen vertrauen. (Ahmad v. Denffer)

5.11. O ihr, die ihr glaubt, gedenkt Allahs Gunst an euch, (damals) als (gewisse) Leute vorhatten, ihre Hände nach euch auszustrecken, worauf Er ihre Hände von euch zurückhielt. Und fürchtet Allah. Und auf Allah sollen sich die Gläubigen verlassen. (Bubenheim)

5.11. O ihr Gläubigen! Gedenkt der Gunst, die Gott euch erwiesen hat, als sich eine Schar von Ungläubigen eurer beinahe bemächtigt hätte! Da hat Er sie abgehalten. Fürchtet Gott! Auf Gott allein haben sich die Gläubigen zu verlassen. (Azhar)

5.11. Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Entsinnt euch der Gabe ALLAHs euch gegenüber, als ein Volk euch Schaden zufügen wollte und ER sie von euch abgehalten hat. Und handelt Taqwa gemäß ALLAH gegenüber. Und ALLAH gegenüber sollen die Mumin Tawakkul üben! (Zaidan)

5.11. Ihr Gläubigen! Gedenket der Gnade, die Allah euch erwiesen hat, (damals) als (gewisse) Leute am liebsten ihre Hand nach euch ausgestreckt hätten, (um euch etwas anzutun), worauf er ihre Hand von euch zurückhielt! Und fürchtet Allah! Auf Allah sollen die Gläubigen (immer) vertrauen. (Paret)

5.11. O ihr, die ihr glaubt! Gedenkt der Gnade Allahs über euch, als eine Gruppe die Hände nach euch auszustrecken trachtete. Er aber hielt ihre Hände von euch zurück. Und fürchtet Allah; auf Allah sollen die Gläubigen vertrauen. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 11 bis 11

O Believers, recall to mind the favour which Allah has (recently) shown to you: when some people intended to do harm to you, Allah restrained their hands from you. ( 30 ) Fear Allah in whatever you do for the Believers should put their trust in Allah alone.

Desc No: 30
This refers to the incident that has been related by Hadrat `Abdullah bin `Abbas. Some Jews plotted to kill the Holy Prophet and some of his eminent Companions in order to give a crushing blow to Islam. Accordingly, they invited him to a dinner. But right in time the Holy Prophet by the grace of God came to know of the plot and did not go to the dinner. This incident has been mentioned here by way of introduction, as the address onward is directed towards the Israelites.
The address, which begins from here, has two objects. First, it is meant to warn the Muslims to guard against the attitude which the Jews and the Christians had adopted towards the covenant they had made with God: they had broken the covenant and swerved into wrong and evil ways. Second, it warns the Jews and the Christians of their error and invites them to the Right Way.   "



Vorige Ayah Nächste Ayah