alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


19.91. daß sie dem Allerbarmer Kinder zuschreiben.

[ Maryam:91 ]


Besucher Online
Im Moment sind 32 Besucher online






Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alA'raf (7)  Ayah: 156

 


Medina-Musshaf Seite

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



7.156. Waoktub lana fii hadhihialddunya hasanatan wafii al-akhiratiinna hudna ilayka qala AAadhabii osiibubihi man aschao warahmatii wasiAAat kulla schay-infasaaktubuha lilladhiina yattaquuna wayu/tuuna alzzakatawaalladhiina hum bi-ayatinayu/minuuna

7.156. And ordain for us in, this world that which is good, and in the Hereafter (that which is good), Lo! We have turned unto Thee. He said: I smite with My punishment whom I will, and My mercy embraceth all things, therefore I shall ordain It for those who ward off (evil) and pay the poor due, and those who believe Our revelations; (Pickthall)

7.156. Und schreibe nieder für uns in dieser Welt Gutes und im Jenseits. Wir haben uns ja zu Dir gewandt!" Er sprach: Mit Meiner Strafe treffe Ich, wen Ich will, und Meine Barmherzigkeit erstreckt sich auf alles, also werde Ich sie niederschreiben für diejenigen, die gottesfürchtig sind und die Zakat-Steuer geben und diejenigen, die an Unsere Zeichen glauben, (Ahmad v. Denffer)

7.156. Und bestimme für uns in diesem Diesseits Gutes und auch im Jenseits! Gewiß, wir haben zu Dir zurückgefunden." Er sagte: "Mit Meiner Strafe treffe Ich, wen Ich will, aber Meine Barmherzigkeit umfaßt alles. Ich werde sie für die bestimmen, die gottesfürchtig sind und die Abgabe entrichten und die an Unsere Zeichen glauben, (Bubenheim)

7.156. Gewähre uns in diesem Leben und im Jenseits guten Lohn! Wir haben uns Dir reuevoll zugewandt." Er sprach: "Meine Strafe richte Ich an wen Ich will, und Meine Barmherzigkeit umfasst alles. Ich habe sie für die Gläubigen bestimmt, die fromm sind, die Zakat-Abgaben leisten und die, die aufrichtig an Unsere Zeichen glauben, (Azhar)

7.156. Und bestimme für uns in diesem Dießeits Gutes und auch im Jenseits, denn gewiß, wir bereuen Dir gegenüber. ER sagte: „Mit Meiner Peinigung treffe ICH, wen ICH will. Doch Meine Gnade umfasst alles. So werde ICH sie für diejenigen bestimmen, die Taqwa gemäß handeln und Zakat entrichten, und für diejenigen, die den Iman an Unsere Ayat verinnerlichen.“ (Zaidan)

7.156. Und bestimme uns hier im Diesseits Gutes, und (ebenso) im Jenseits! Wir haben (in gläubiger Hingabe) an dich das Judentum angenommen (? hudnaa ilaika)." Allah sagte: "Mit meiner Strafe treffe ich, wen ich will. Aber meine Barmherzigkeit kennt keine Grenzen. Und ich werde sie denen zukommen lassen, die gottesfürchtig sind und die Almosensteuer (zakaat) geben, und die an unsere Zeichen glauben," - (Paret)

7.156. Und bestimme für uns Gutes, sowohl im Diesseits als auch im Jenseits; denn zu Dir sind wir reuevoll zurückgekehrt." Er sprach: "Ich treffe mit Meiner Strafe, wen Ich will; doch Meine Barmherzigkeit umfaßt alle Dinge; so werde Ich sie bestimmen - für jene, die (Mich) fürchten und die Zakah entrichten und für jene, die an Unsere Zeichen glauben." (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 154 bis 156

When Moses' anger was allayed, he took up the tablets in whose writing was guidance and mercy for those who fear their Lord. And Moses chose from among his people seventy men (to accompany hall) to attend a meeting appointed by Us. ( 109 ) When a severe earthquake seized them, Moses prayed, "My Lord, if Thou hadst willed, Thou couldst have destroyed them and me before this: wouldst Thou destroy rill of us for the offence committed by some foolish people from among us? This was a trial set by Thee, whereby Thou leadst astray whom Thou wilt and guidest whom Thou wilt. ( 110 ) Thou alone art our Protector; so forgive us and have mercy on us for Thou art the best of all forgivers! And ordain for us what is good in this world as well as in the world to come; we have turned to Thee". He replied, "As to punishment, I intlict it on anyone I will, but My mercy embraces everything. ( 111 ) So I will prescribe it for those who will refrain from disobedience, pay the Zakat, and believe in My Revelations."

Desc No: 109
The seventy delegates were summoned to Mt. Sinai so that they should present themselves before their Lord, and on behalf of the community beg forgiveness for the sin of calf-worship that was committed by the Israelites, and to renew the covenant of obedience to Him. The Bible and the Talmud do not mention this, though the Bible says that Moses was sununoned to Mt. Sinai so that he should be given new tablets for those that were broken, when he had thrown them down. (Exodus chapter 34). 

Desc No: 110
That is, every occasion of trial is very decisive for the people: it separates like a winnow useful from the useless out of a mixed mass. On such decisive occasions, the one who comes out successful in the trial does so only by Divine guidance and help, and the one who fails in the test becomes unsuccessful because he is deprived of Divine guidance and help. Though one gets Allah's guidance and help in accordance with certain Divine Laws, which are based on absolute wisdom and justice, anyway the fact is that one's success or failure in the trial depends entirely on Divine guidance and help. 

Desc No: 111
That is, "The way, whereby Allah is ruling His Kingdom is based on mercy and not on wrath. He always shows mercy to His creatures and manifests His wrath only when the rebellion and arrogance of His servants transgress the limits". 



Vorige Ayah Nächste Ayah