alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


22.25. Gewiß, diejenigen, die ungläubig sind und von Allahs Weg abhalten und (auch) von der geschützten Gebetsstätte, die Wir für die Menschen bestimmt haben, gleich ob sie dort ansässig oder nur vorübergehend anwesend sind (, werden ihre Strafe bekommen). Wer aber beabsichtigt, dort etwas Abwegiges zu Unrecht (zu begehen), den werden Wir von einer schmerzhaften Strafe kosten lassen.

[ alHagg:25 ]


Besucher Online
Im Moment sind 22 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Kapitel 10
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 10, Nummer: 361
Anas (r) berichtet:
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Wer Allah (mit Istikhâra-Gebet*) um Rechtleitung bittet, der wird nicht fehlgehen. Wer sich berät (bevor er etwas tut), wird nicht bereuen (müssen). Wer sparsam ist, wird keine Armut erleiden." <<

*Gebet (salah) mit der Bitte um Rechtleitung, i.d.R. vor dem Schlafengehen

(Mujam as-saghîr)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 141 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 10, Nummer: 362
Abu Huraira (r) überlieferte:>>Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Wenn Erbeutetes als (eigenes) Vermögen angesehen wird, anvertrautes Gut als (persönlicher) Gewinn, zakat als Strafe, wenn man studiert ohne Religion, wenn der Mann seiner Frau gehorcht und seiner Mutter nicht, wenn er die Nähe seines Freundes sucht und seinen Vater weit von sich weist, wenn die Stimmen in den Moscheen laut werden, der Frevler Herr über seinen Stamm ist, der Führer des Volkes der Verachtetste ist, wennn ein Mann aus Furcht vor seiner Bosheit geehrt wird, wenn Sängerinnen und Musikinstrumente große Bedeutung erlangen, alkoholische Getränke getrunken werden und die späteren (Generationen) dieser Umma die früheren verfluchen, dann seid gefasst auf roten Wind, Erdbeeben, Finsternis, Mißgestaltung, Geschoßhagel und andere Zeichen, die aufeinanderfolgen wie aufgereihte Perlen, deren Schnur durchschnitten wird und die daraufhin eine nach der anderen herunterfallen."<<
(Tirmidhi)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 77 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 10, Nummer: 363
Ibn Abbas(r) berichtete:>>Ich war einmal hinter dem Propheten(s) (auf dem Reittier). Er sagte: "Mein Junge, ich will dich (wichtige) Worte lehren: Bewahre Allah (in deinem Herzen), dann wird Er dich bewahren. Bewahre Allah(in deinem Herzen), dann wirst du Ihn bei dir finden. Wenn du bitten willst, dann bitte Allah, und wenn du um Hilfe nachsuchen willst, dann ersuche Allah um Hilfe. Merke dir: Wenn die Menschen (allesamt) übereinkommen, dir zu helfen, (können) sie dir nur in dem helfen, was Allah für dich niederschrieb, und wenn sie übereinkommen, dir zu schaden, (können) sie nur in dem schaden, was Allah für dich niederschrieb.Die Schreibfedern sind beiseite gelegt und die Seiten getrocknet."<<
(Tirmidhi)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 88 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 10, Nummer: 364
Alqama (r) berichtet, Abdullah (r) habe gesagt:
"Gott verflucht die Frauen, die tätowieren und sich tätowieren lassen, die sich die Gesichtshaare auszupfen, die Zähne feilen oder andere Veränderungen an der Schöpfung Gottes des Erhabenen vornehmen, um besser auszusehen!
Warum sollte ich solche Frauen nicht verfluchen? Auch der Prophet (s) hat sie verflucht!
Und in Gottes Buch heißt es: "Was der Gesandte euch gibt, das nehmt an!" (59:7)"

aus: Sahih- al-Buhari... S. 421 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 10, Nummer: 365
Anas Ibn Mâlik (r) berichtet, der Prophet (s) habe gesagt:
"Wünscht euch nicht den Tod herbei, auch wenn es euch sehr schlecht geht, sondern sagt im äußersten Fall:
"O Gott, laß mich weiterhin leben, solange das Leben besser für mich ist, und laß mich sterben, wenn der Tod besser für mich ist!" "

aus: Sahih- al-Buhari... S. 395 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 10, Nummer: 366
Abû Huraira (r) berichtet, der Gesandte Gottes (s) habe gesagt:
"Wer an Gott und den Jüngsten Tag glaubt, soll seinem Nachbarn keinen Schaden zufügen. Wer an Gott und den Jüngsten Tag glaubt, soll seinen Gast ehrenvoll behandeln. Und wer an Gott und den Jüngsten Tag glaubt, soll sagen, was recht ist, oder schweigen."

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... S. 429 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 10, Nummer: 367
Abdullah Ibn Amr (r) berichtet:
>> Ein Mann fragte den Propheten (s):
"Wer ist ein besonders guter Muslim?"
Der Prophet erwiderte:
" Du bist ein sehr guter Muslim, wenn du anderen zu essen gibst und die Menschen grüsst -, die du kennst, und auch die, die du nicht kennst." <<

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... S. 442 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 10, Nummer: 368
Abû Huraira (r) berichtet:
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Wenn ihr für den Toten betet, seid aufrichtig im Dua für ihn." <<

(Abû Dâwûd, Mischkât)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 147 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 10, Nummer: 369
90 - Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Ich schwöre bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, dass der Sohn der Maria, Allahs Segen und Heil auf ihm, alsbald zu euch als gerechter Schiedsrichter entsandt wird; sodann wird er das Kreuz brechen, das Schwein töten, die Schutzsteuer der freien Nicht-Muslimen unter muslimischer Herrschaft abschaffen und das Geld wird sich so vermehren, dass keiner es annehmen will." <<

(Bukhârî, Muslim)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 10, Nummer: 370
Jabir Ibn Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich hörte den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen:
Ein Teil meiner Umma (Gemeinschaft) wird nie aufhören, siegreich bis zum Jüngsten Tag für die Wahrheit zu kämpfen. Dann wird `Isa Ibn Maryam (Jesus, Sohn der Maria), Allahs Segen und Heil auf ihm, hinabsteigen. Deren Amir (Anführer) wird sagen: "Komm und führe uns beim Gebet an", aber er wird sagen: "Nein, ihr seid untereinander Anführer. Das ist ein Segen Allahs für diese Umma (Gemeinschaft)."

(Muslim)


Kapitel: 10, Nummer: 371
Der Vater von Abu-l-Ahwas berichtete:
>> Ich kam zu Allahs Gesandtem (s) und trug ein schäbiges Gewand. Da sagte er zu mir:
"Hast du Besitz?"
Ich sagte: "Ja."
Er sagte: "Was für Besitz?"
Ich sagte: "Alles mögliche. Allah hat mir Kamele, Kühe, Schafe, Pferde und Knechte gegeben."
Da sagte er: "Wenn du Besizt hast, soll man die Zeichen von Allahs Gnade an dir sehen (können)." <<

(Mischkât)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 255 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 10, Nummer: 372
`Aischa (r) berichtet:
"Wenn der Gesandte Gottes (s) zu Bett ging, hauchte er seinen Atem, während er die Suren Ikhlâs, Falaq und Nâs rezitierte, in seine Hände und strich mit ihnen anschließend über sein Gesicht und jene Körperpartien, die er mit ihnen erreichen konnte.
Und als er krank war, wies er mich an, das an seine Stelle zu tun."

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... S. 404 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9



Ansicht von 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]