alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


6.89. Das sind diejenigen, denen Wir die Schrift, das Urteil und das Prophetentum gegeben haben. Wenn aber diese es verleugnen, so haben Wir damit schon (andere) Leute betraut, die dem gegenüber nicht ungläubig sind.

[ alAn'am:89 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Kapitel 12
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 12, Nummer: 441
Abû Bakr (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s) folgendes gesagt hat:
"Wenn Menschen einen Tyrannen sehen und ihn nicht an der Ausübung der Tyrannei hindern, fehlt wenig daran, dass Allah alle durch eine Strafe heimsucht."

(Tirmîdhî und Abû Dâwûd)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 540 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 442
Abû Huraira (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:
"Der Islam ist auf fünf (Säulen) aufgebaut:
1) Die Bezeugung, dass kein Gott da ist außer Allah und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist,
2) dem Verrichten des Gebets,
3) dem Entrichten der Zakâh,
4) dem Fasten im Monat Ramadân,
5) und der Pilgerfahrt zum Hause (Allahs)."

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî und Nasaî)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 153 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 443
Abû Huraira (r) berichtete:
>> Einer sagte zum Gesandten Allahs (s):
"O Gesandter Allahs, bitte Allah darum, Er möge Seinen Fluch auf die Götzendiener herabsenden!"
Der Prophet (s) erwiderte:
"Ich wurde nicht als Fluchender, sondern als eine Barmherzigkeit (für alle Welt) entsandt." <<

(Muslim)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 162 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 444
Usaid Ibn Hudair (r) berichtete:
>> Ein Mann kam zum Propheten (s) und sagte:
"O Gesandter Allahs, du hast den Soundso mit einer Aufgabe beauftragt und mich hast du mit keiner beauftragt."
Der Prophet sagte:
"Ihr werdet nach mir sehen, dass es für manche Menschen gewisse Vorrechte geben wird, so harrt aus in Geduld, bis ihr mir wieder (am Tage des Jüngsten Gerichts) begegnet werdet." <<

(Bukhârî)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 532 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 445
Usaid Ibn Hudair (r) berichtete:
Ibn Abbâs (r) berichtete:
>> Ich hörte den Gesandten Allahs (s) sagen:
"Ein Gläubiger darf nicht satt werden, während sein Nachbar hungrig ist."

(Baihâqî)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 368 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 446
`Abdullâh Ibn Mas`ûd (r) berichtete, dass der Gesandte Allâhs (s) folgendes gesagt hat:
"Wenn sich auch nur drei von euch auf einer Reise befinden, so sollen sie einen unter sich zum Führer bestimmen."

(Abû Dâwûd)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 412 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 447
Abû Mâlik (r) berichtete:
>> Der Gesandte Allâhs (s) sagte:
"Die Reinheit ist die Hälfte des Glaubens." <<

(Muslim)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 410 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 448
Abdullah Ibn `Amr Ibn Al-`As (r) berichtete:
>> Der Gesandte Allâhs (s) sagte:
"Dem Fastenden steht ein Bittgebet (Duâ) zu, das (von Allah) nicht zurückgewiesen wird." <<

(Mâlik)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 97 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 449
Von Abu Dschuhaifa: Der Prophet hat gesagt: "Eßt nicht aufgestützt."

(Bukhâri)

Worte des Propheten S. 27 Zusammengestellt von Ghazi Ahmad Ins Deutsche übertragen von Ahmad von Denffer ISBN 3-88933-014-2


Kapitel: 12, Nummer: 450
Abû Huraira (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:
"Wer immer im Monat Ramadân aus reinem Glauben und in der Hoffnung auf Allahs Lohn fastet, dem werden alle seine vergangenen Sünden vergeben."

(Bukhârî)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 149 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 451
Sulaimân Ibn `Amir (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:
"Wenn jemand von euch fastet, soll er sein Fasten mit Datteln brechen, und falls er diese nicht findet, soll er es mit Wasser tun; denn das Wasser ist eine Reinigung."

(Tirmîdhî und Ahmad Ibn Hanbal)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 154 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 12, Nummer: 452
Sahl Ibn Sa`d (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:
"Es wird den Menschen immer wohlergehen, wenn sie bei Fälligkeit des Fastenbrechens alsbald essen."

(Bukhârî)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 154 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul



Ansicht von 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]