alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


40.67. Er ist es, Der euch aus Erde erschaffen hat, hierauf aus einem Samentropfen, hierauf aus einem Anhängsel´. Hierauf läßt Er euch als kleine Kinder hervorkommen. Hierauf (läßt Er euch heranwachsen), damit ihr eure Vollreife erlangt und damit ihr dann Greise werdet - manch einer von euch wird vorher abberufen - und damit ihr eine festgesetzte Frist erreicht, und auf daß ihr begreifen möget.

[ Gafir:67 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Kapitel 19
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 19, Nummer: 721
Es überliefert Nu`mân Ibn Baschîr (r), dass der Prophet (s) sagte:
"Das Gleichnis dessen, der Allâhs Grenzen beachtet, und dessen, der diese überschreitet, ist wie Reisende auf einem Schiff, die per Los darüber entscheiden, wer auf das Oberdeck soll und wer unter Deck. Jene unter Deck mussten über das Oberdeck, um Wasser zu holen, was den Reisenden vom Oberdeck Unannehmlichkeiten bereitete. So schlugen sie den Leuten vom Oberdeck vor, ihnen zu erlauben, ein Loch in den Schiffsboden zu bohren und so Wasser zu schöpfen, ohne ihnen Unannehmlichkeiten zu bereiten. Wenn die Bewohner des Oberdecks die anderen ihren Plan durchführen ließen, würden sie alle gemeinsam umkommen, aber wenn sie sie davon abhielten, würden sie sich selbst retten und alle anderen dazu."

(Bukhârî)

aus: RIYAD-us-SALIHIN - Gärten der Tugendhaften, München 1996, Band 1... S. 97 Zusammngestellt von Imam an-Nawawi auf Deutsch erschienen im Dar-us-Salam / SKD Bavaria


Kapitel: 19, Nummer: 722
Ibn Mas`ûd (r) überliefert, dass der Gesandte Allâhs (s) zu Allâh zu beten pflegte:
"Oh Allâh, ich bitte Dich um Rechtleitung, Frömmigkeit, Tugend und Wohlstand."*

* im Original: "Allâhumma innî as´alukal-hudâ wat-tuqâ wal-`afâfa wal-ghinâ."

aus: RIYAD-us-SALIHIN - Gärten der Tugendhaften, München 1996, Band 1... S. 46 Zusammngestellt von Imam an-Nawawi auf Deutsch erschienen im Dar-us-Salam / SKD Bavaria


Kapitel: 19, Nummer: 723
Sa`îd Ibn Zaid berichtete, dass der Gesandte Allâhs (s) folgendes gesagt hat:
"Wer bei der Verteidigung seines Besitzes stirbt, ist ein Märtyrer.
Und wer bei der Verteidigung seines Lebens stirbt, ist ein Märtyrer.
Und wer bei der Verteidigung seines Glaubens stirbt, ist ein Märtyrer.
Und wer bei der Verteidigung seiner Familie stirbt, ist ein Märtyrer."

(Abû Dâwûd,Ibn Mâjah, Nasa´î, Ibn Hibbân)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 324 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 19, Nummer: 724
`Abdullâh Ibn Yazîd berichtete, dass der Prophet (s) den unter Druck erzielten Erwerb von Gütern und die Tiermisshandlung verbot.

(Bukhârî)

Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 483 2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul


Kapitel: 19, Nummer: 725
Der Prophet (s) hat gesagt:
"Jedwede Angelegenheit, die nicht mit (den Worten) "Im Namen Allâhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen"* beginnt, ist (von ihrem Segen) abgeschnitten."

(Ibn Kathîr; Tafsîr)

*BismiLLÂH-ir-RAHMÂN-ir-RAHÎM


Kapitel: 19, Nummer: 726
Von Masrûq (r):
>> Ich fragte `´ischa:
"Welche Tat war Allâhs Gesandtem am liebsten?"
Sie sagte:
"Die regelmässige."
Ich sagte:
"Und wann stand er nachts auf?"
Sie sagte:
"Er stand gewöhnlich auf, wenn er den Hahnenschrei hörte."

(Bukhârî und Muslim)


Kapitel: 19, Nummer: 727
Von `Umar Ibn al-Khattâb (r):
>> Allâhs Gesandter (S) hat gesagt:
"Esst zusammen und trennt euch nicht voneinander, denn die Baraka* ist in der Gemeinschaft." <<

(Ibn Mâjah)

* Segen


Kapitel: 19, Nummer: 728
Von `Abdullâh Ibn Khubaib:
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Lies >Qul huwaLLAHu ahad...<* und die beiden letzten Suren (des Qur´âns)** abends und morgens, drei Mal. Das genügt dir in allem." <<

(Abû Dâwûd)

*Sure 112
*Sure 113 u. 114


Kapitel: 19, Nummer: 729
Von Jâbir (r):
>> Ich hörte Allâhs Gesandten (s) sagen:
"Das beste Dhikr* ist:
>Lâ ilâha ill-ALLÂH**<" <<

(Tirmîdhî)

*Allâhs Eingedenksein.
** arab.: Es gibt keine Gottheit außer Allâh (Gott).

aus: Ein Tag mit dem Propheten (s) ... S. 104 Übersetzt ins Deutsche von Ahmad von Denffer ISBN 3-88933-005-3


Kapitel: 19, Nummer: 730
Von Salmân (r):
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Der Segen des Essens liegt im Waschen (der Hände) davor und danach."

(Tirmîdhî, Abû Dâwûd)

aus: Ein Tag mit dem Propheten (s) ... S. 44 Übersetzt ins Deutsche von Ahmad von Denffer ISBN 3-88933-005-3


Kapitel: 19, Nummer: 731
Von Jâbir Ibn Samura (r):
Allâhs Gesandter kam (einmal), während seine Gefährten sassen.
Er sagte:
"Warum sehe ich euch in getrennten Gruppen?"

(Abû Dâwûd)

aus: Ein Tag mit dem Propheten (s) ... S. 79 Übersetzt ins Deutsche von Ahmad von Denffer ISBN 3-88933-005-3


Kapitel: 19, Nummer: 732
Von Abû Huraira (r):
>> Ich hörte Allâhs Gesandten (s) sagen:
"Das beste Gebet nach dem Pflichtgebet ist das Gebet mitten in der Nacht." <<

(Ahmad Ibn Hanbal)

aus: Ein Tag mit dem Propheten (s) ... S. 14 Übersetzt ins Deutsche von Ahmad von Denffer ISBN 3-88933-005-3



Ansicht von 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]