alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


9.53. Sag: Gebt freiwillig oder widerwillig aus, es wird von euch (doch) nicht angenommen werden! Ihr seid ja frevlerische Leute.

[ atTauba:53 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Kapitel 8
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 8, Nummer: 281
913 - An-Na`mân Ibn Baschîr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen (Dabei deutete An-Nu`maan mit seinen Fingern auf seinen Ohren hin): "Das Erlaubte ist offenkundig und das Verbotene ist offenkundig, und zwischen den beiden gibt es zweifelhafte Dinge, über die viele Menschen keine Kenntnis besitzen. Wer nun die zweifelhaften Dinge vermeidet, der gewährt damit seinem Glauben und seiner Ehre Makellosigkeit; wer aber in zweifelhafte Dinge verwickelt ist, verwickelt er sich in Verbotenes. Er ähnelt einem Hirten, der seine Herde um ein fremdes Revier herumweidet und beinahe das Eigentumsrecht eines anderen verletzt. Wahrlich, jeder König hat sein eigenes Hoheitsgebiet, und die von Allah verbotenen Dinge stellen das Hoheitsgebiet Allahs dar. Wahrlich, es gibt im Menschenkörper ein kleines Stück Fleisch; wenn dieses gut ist, so ist der ganze Körper gut; ist es aber verdorben, so ist der ganze Körper verdorben. Wahrlich, das ist das Herz!" <<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Nasaî, Abû Dâwûd, Ibn Mâjah, Ahmad Ibn Hanbal und Dârimî)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 282
914 - Abû Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hatte Schulden bei einem Mann, und der Mann forderte von ihm in einer groben Art und Weise die Rückzahlung seiner Schulden. Die Gefährten des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, wollten den Mann packen, aber der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu ihnen:
"Wer Anspruch auf etwas hat, dem steht auch das Wort zu!"
Dann sagte er zu ihnen: "Kauft ihm ein Kamel und gebt es ihm!"
Sie sagten: "Wir finden nur ein junges Kamel, das mehr als die Zurückzuzahlenden Schulden verdient."
Da sagte er: "Kauft es und gebt es ihm, denn der beste von euch (oder unter euch) ist derjenige, der in der besten Weise seine Schulden tilgt." <<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Nasaî, Ibn Mâjah und Ahmad Ibn Hanbal)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 283
818 - `´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete:
>> Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, war bei mir. Inzwischen hörte ich einen Mann im Haus Hafsa um Einlaß bitten.
Da sagte `A´ischa: "Gesandter Allahs, dieser Mann bittet in deinem Haus um Einlaß."
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Ich sah ihn Soundso (einen Onkel von Hafsa auf Grund der Milchgeschwisterschaft)."
Ich sagte: "Wäre Soundso (ihr Onkel auf Grund der Milchgeschwisterschaft) noch lebendig, dürfte er in mein Haus eintreten?"
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, antwortete: "Ja, denn was durch die Geburt verboten ist, ist auch durch die Milchgeschwisterschaft verboten (d.h. Milchgeschwister dürfen einander nicht heiraten)."

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Nasaî, Abû Dâwûd, Ibn Mâjah, Ahmad Ibn Hanbal, Mâlik und Dârimî)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 284
1365 - Abû Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde gefragt: "Wer ist der edelste unter allen Leuten?"
Und er antwortete: "Derjenige, der am gottesfürchtigsten ist."
Die Leute sagten: "Nicht danach haben wir dich gefragt."
Er sagte: "Dann der edelste unter den Menschen ist Yusuf, der Prophet Allahs, Sohn des Propheten Allahs, Sohn des Propheten, Sohn des Freundes Allahs."
Die Leute sagten: "Nicht danach haben wir dich gefragt."
Er sagte: "Dann fragt ihr also über die Charakterzüge unter den Arabern? Die Menschen haben verschiedene Charakterzüge. Die besten von ihnen in der Zeit vor dem Islam (Gahiliyya), sind auch die besten von ihnen im Islam, wenn sie nur belehrt sind (in Glaubensfragen)." <<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Abû Dâwûd, Ahmad Ibn Hanbal, Mâlik und Dârimî)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 285
Anas (r) berichtet, der Gesandte Allahs (s) habe gesagt:

"Jedem Muslim wird das, was er pflanzt oder sät, als Almosen angerechnet, wenn Vögel, Menschen oder Vielfüßler davon essen."

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 8, Nummer: 286
XXXII-1 -- Abdullah Ibn `Umar (r) berichtet, der Gesandte Allahs (s) habe gesagt:

"Wer im Dießeits Berauschendes trinkt, ohne davon reumütig umzukehren, dem werden die Freuden des Jenseits vorenthalten bleiben."

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 8, Nummer: 287
XXVIII-6 -- Abdullah Ibn `Umar (r) berichtet, der Gesandte Allahs (s) habe gesagt:

>> Ein Mann kam zum Propheten (s) und sagte: "Manche Menschen ziehen in den Krieg, um Beute zu machen, andere, um Ruhm zu ernten oder um später mit ihrer Tapferkeit prahlen zu können! Wer aber ist wirklich auf dem Weg Gottes?"
Der Prophet (s) erwiderte: "Auf dem Weg Gottes ist der, der für den Sieg von Gottes Wort kämpft." <<

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 8, Nummer: 288
XI-12 -- Abu Huraira (r) berichtet, der Gesandte Allahs (s) habe gesagt:

"Wenn du während der Freitagspredigt deinen Gefährten neben dir aufforderst, ruhig zu seinen, hast du dich bereits eines Vergehens schuldig gemacht."

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 8, Nummer: 289
1519 - Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Ein Beduine sagte zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: "Wann trifft die Stunde (das Ende der Welt) ein?"
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Was hast du dafür vorbereitet?"
Er sagte: "Die Liebe zu Allah und seinem Gesandten."
Da sagte er (der Gesandte): "Du wirst (im Jenseits) mit denen sein, die du liebst." <<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Abû Dâwûd und Ahmad Ibn Hanbal)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 290
1524 - `Imran Ibn Hussain, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
>> Es wurde gefragt: "O Gesandter Allahs, weiss man (zuvor) wer Bewohner des Paradieses ist und wer Bewohner der Hölle ist?"
Er sagte: "Ja!"
Sie (die Leute) sagten: "Wozu soll das nützen, wenn man etwas (Gutes) tut?"
Da sagte er: "Jedem ist der Weg erleichtert, das zu tun, wozu er erschaffen wurde."

(Bukhârî, Muslim, Abû Dâwûd und Ahmad Ibn Hanbal)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 291
1537 - Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>> Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte:
"Allah, Der Allmächtige und Hocherhabene, sagt: "Ich erfülle die guten Erwartungen, die Mein Diener in sich über Mich hat; und Ich bin mit ihm, wenn er Meiner gedenkt: Wenn er in seinem Herzen Meiner gedenkt, dann gedenke auch Ich seiner bei Mir Selbst. Und wenn er Meiner in einer Versammlung gedenkt, so gedenke auch Ich seiner in einer Versammlung, die besser ist als jene. Und wenn er Mir um eine Handspanne entgegenkommt, dann komme ich ihm eine Elle entgegen. Und wenn er Mir um eine Elle entgegenkommt, dann komme Ich ihm zwei Armeslängen entgegen. Und wenn er auf Mich schreitend zukommt, dann komme Ich eilend zu ihm." " <<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Ibn Mâjah und Ahmad Ibn Hanbal)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000


Kapitel: 8, Nummer: 292
1536 - `Abdullah Ibn `Amr Ibnal `As, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte:
>> Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes sagen: "Wahrlich, Allah nimmt das Wissen nicht hinweg, indem Er es aus dem Gedächtnis der Menschen herausreißt, sondern Er nimmt das Wissen hinweg, indem Er die Gelehrten sterben lässt; und wenn keiner von ihnen übrig bleibt, dann nehmen die Menschen unwissende Köpfe in Anspruch, welche gefragt werden und ein Urteil geben, bei dem jegliche Grundlage des Wissens fehlt. Somit werden sie selbst abirren und aber auch die Menschen in die Irre führen." <<

(Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Ibn Mâjah und Ahmad Ibn Hanbal)

aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0 Copyright (c) Harf Information Technology 2000



Ansicht von 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]