alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


16.88. Denjenigen, die ungläubig sind und von Allahs Weg abhalten, fügen Wir noch Strafe zu über ihre Strafe hinaus dafür, daß sie Unheil zu stiften pflegten.

[ anNahl:88 ]


Besucher Online
Im Moment sind 94 Besucher online

YT-Kanal





 Übersicht 
 Kapitel: Kapitel 9
Suche nach


Ansicht der Ahadith 25-36 von 40 Ahadith, Seite 3/4

 

[  Anfang    1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 9, Nummer: 345
Ali (r) berichtet:
"Am Tag von Khaibar verbot uns Allahs Gesandter die Zeitehe (muta) mit den Frauen und das Essen von zahmen Eseln."

(Bukhârî)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 214 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 346
Abu Huraira (r) berichtet:
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Ein Muslim hat gegenüber dem anderen Muslim sechs Rechte! Jemand fragte :"Was sind das (für Rechte),Gesandter Allahs?" Er antwortete:"Wenn du ihm begegnest,entbiete ihm den Friedensgruss.Wenn er dich einlädt,leiste ihm Folge.Wenn er deines Mitgefühls bedarf,gewähre es ihm .Wenn er niest und Allah lobpreist,erwidere ihm (entsprechend).Wenn er krank ist,besuche ihn.Wenn er stirbt ,nimm an seinem Begräbnis teil.">>

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 175 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 347
Anas Ibn Mâlik (r) berichtet, der Prophet (s) habe gesagt:
"Niemand im Paradies möchte wieder auf die Erde zurückkehren, mit Ausnahme des Märtyrers, der im Kampf für die Sache Gottes gefallen ist. Er möchte auf die Erde zurückkehren, um noch zehnmal getötet zu werden, nach all den Ehrenbezeichnungen, die ihm im Paradies zuteil wurden."

aus: Sahih- al-Buhari... S. 304 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 9, Nummer: 348
Anas Ibn Mâlik (r) berichtet, der Prophet (s) habe gesagt:
"Niemand im Paradies möchte wieder auf die Erde zurückkehren, mit Ausnahme des Märtyrers, der im Kampf für die Sache Gottes gefallen ist. Er möchte auf die Erde zurückkehren, um noch zehnmal getötet zu werden, nach all den Ehrenbezeichnungen, die ihm im Paradies zuteil wurden."


(Bukhâri)

aus: Sahih- al-Buhari... S. 304 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 9, Nummer: 349
Mu'âd (r) berichtet:
>>Ich ritt zusammen mit dem Propheten (s) auf einem Esel, der 'Ufair hieß. Der Prophet (s) fragte mich:
"Oh Mu'âd, weisst du, welchen Anspruch Gott gegenüber den Menschen hat und welchen Anspruch die Menschen gegenüber Gott haben?"
Ich antwortete: "Der Anspruch Gottes gegenüber den Menschen ist, dass sie Ihm dienen und nichts als Teilhaber an Seiner Göttlichkeit beigesellen. Und der Anspruch der Menschen gegenüber Gott ist, dass niemand bestraft werden wird, der Gott keine Teilhaber an Seiner Göttlichkeit zuschreibt!"
Ich rief: "Oh Gesandter Gottes, darf ich den Menschen diese gute Nachricht bringen?"
"Nein, sag' es ihnen nicht! Sie sollen ihre Sache vollständig Gott anheimstellen!" <<

(Bukhâri)

aus: Sahih- al-Buhari... S. 305 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 9, Nummer: 350
Ibn `Umar (r) berichtet, der Prophet (s) habe gesagt:
"Menschen, die ihre Kleider mit Stolz und Hochmut tragen, wird Gott am Tag des Gerichts mit keinem Blick würdigen."

(Bukhârî)

aus: Sahih- al-Buhari... S. 409 Reclam Verlag 1991 ISBN 3-15-004208-9


Kapitel: 9, Nummer: 351
Abu Huraira (r) berichtet :
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
" Hütet euch vor (falschen) Verdächtigungen, denn die (falschen) Verdächtigungen sind die lügnerischsten Aussagen. Sucht nicht des anderen (Schwäche). Spioniert einander nicht nach. Stecht einander nicht (gegenseitig) aus. Hasst einander nicht und kehrt einander nicht den Rücken. Seid Allahs Diener und Brüder." <<

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 243 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 352
Abu Huraira (r) berichtete :
>>Allahs Gesandter (s) pflegte , wenn ihm ein Verstorbener gebracht wurde , der Schulden (hinterlassen hatte) , zu fragen :"Hat er Tilgung für seine Schulden hinterlassen ?" Und wenn jemand sagte , dass er Tilgung hinterlassen hatte , dann betet ( Allahs Gesandter das Totengebet) für ihn . Andernfalls pflegte er zu den ( anwesenden ) Muslimen zu sagen :" Betet (das Totengebet) für euren Gefährten. " Als ihm dann (aber) Allah den Sieg (über die Quraisch in Mekka ) gegeben hatte , stand der Prophet (während einer Ansprache ) auf und sagte : "Ich bin den Muslimen am allernächsten . Wer von den Gläubigen stirbt und eine Schuld hinterlässt , so obliegt mir deren Tilgung , und wenn er Hab und Gut hinterlässt , dann (gehört) es seinen Erben."<<

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 204 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 353
Abu Musa (r) berichtet:
>> Einmal ereignete sich eine Sonnenfinsternis, und der Prophet erhob sich erschreckt; er fürchtete , dass die Stunde (des Weltenendes) gekommen sei. Er kam zur Moschee und betete lange ,stehend ,sich beugend und sich niederwerfend , wie ich es zuvor nicht ( von ihm )gesehen hatte. Allahs Gesandter sagte:
"Diese Zeichen , die Allah sendet, haben nichts mit dem Tod oder Leben eines unter euch zu tun , sondern Allah (will) damit seinen Knechten Furcht einflößen . Wenn ihr (also) so etwas steht , dann nehmt Zuflucht zum Gedenken Allahs und zum dua und bittet Ihn um Vergebung."<<

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 142 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 354
Ibn Umar berichtet: >> Der Prophet hat gesagt: "Wenn jemand ein Vermögen hat, so wird keine zekat (darauf erhoben) vor Ablauf eines Jahres." <<

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 152 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 355
Ibn Abbas berichtet: >>Der Prophet hat gesagt: "Der tawaf um das Haus (die Kaaba) ist wie das Gebet, außer dass ihr dabei sprecht.Und wer dabei spricht, soll nur Gutes sprechen.<<

(Mischkat)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 169 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.


Kapitel: 9, Nummer: 356
Anas berichtet: >>Der Prophet hat gesagt: "Hört und gehorcht (eurem Führer), auch wenn er ein Abessinier mit einem Kopf wie eine Rosine ist." <<

(Bukhari)

aus: Allahs Gesandter hat gesagt ... S. 180 Auswahl und Übersetzung aus dem Arabischen Ahmad v. Denffer et al.



Ansicht von 25-36 von 40 Ahadith, Seite 3/4

 

[  Anfang    1  2  3  4    Ende  ]