alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


36.83. So sei Preis Demjenigen, in Dessen Hand die Herrschaftsgewalt über alles ist und zu Dem ihr zurückgebracht werdet!

[ Ya Sin:83 ]


Besucher Online
Im Moment sind 72 Besucher online

YT-Kanal





 Übersicht 
 Kapitel: Der Todesfall
Suche nach


Ansicht der Ahadith 25-36 von 44 Ahadith, Seite 3/4

 

[  Anfang    1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 23, Nummer: 31
Al-Hasan berichtete: "Dschundub, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete uns in dieser Moschee, und wir haben es weder vergessen noch Bedenken, dass Dschundub über den Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, eine Lüge spricht, dass der Prophet sagte:»Ein Mann litt an Verletzungen und beging deshalb Selbstmord. Allah sagte dazu: "Mein Knecht nahm sich das Leben und ist Mir damit zuvorgekommen Ich verwehre ihm das Paradies."«"


Kapitel: 23, Nummer: 32
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wer sich erhängt, der erhängt sich weiter im Höllenfeuer und wer sich selbst erdolcht, der erdolcht sich weiter im Höllenfeuer!"


Kapitel: 23, Nummer: 33
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Die Leute gingen an einem Trauerzug vorbei, lobten dabei den Toten, und der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Es wurde damit fällig.« Die Leute gingen an einem anderen Trauerzug vorbei, sprachen dabei nichts Gutes über den Toten und der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Es wurde damit fällig.« Darauf sagte 'Umar Ibn Al-Chattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm: »Was wurde damit fällig?« Der Prophet antwortete: »Über den einen sprachet ihr etwas Gutes, und demnach wurde für ihn das Paradies fällig und über den anderen sprachet ihr etwas Schlechtes, und demnach wurde für ihn das Höllenfeuer fällig. Ihr seid die Zeugen Allahs auf Erden.«"


Kapitel: 23, Nummer: 34
Abu-l-Aswad berichtete: "Ich kam nach Al-Madina zu einer Zeit, als dort eine Epidemie ausbrach. Ich setzte mich hin zu 'Umar Ibn Al-Chattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm. Da ging ein Trauerzug vorbei, und die Leute lobten den Toten .'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: »Es wurde damit fällig.« Da ging ein anderer Trauerzug vorbei, und die Leute lobten auch den Toten. 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: »Es wurde damit fällig.« Es ging ein dritter Trauerzug vorbei, und die Leute sprachen nichts Gutes über den Toten. 'Umar sagte: »Es wurde damit fällig.« Ich fragte: »O Führer der Gläubigen, was wurde damit fällig?« 'Umar sagte: »Ich sagte genauso, wie der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wo immer es einen Muslim gibt, für den vier Menschen etwas Gutes bezeugen, den lässt Allah ins Paradies eintreten." Wir fragten: "Auch drei (Zeugen)?" Er sagte: "Auch drei." Wir fragten: "Auch zwei?" Er sagte: "Auch zwei." Wir sahen dann davon ab, ihn nach dem einen zu fragen.«"


Kapitel: 23, Nummer: 35
'A'ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Eine Jüdin trat bei mir ein und sprach von der Peinigung im Grab, indem sie mir sagte: »Allah möge dir Zuflucht vor der Peinigung im Grab gewähren.« Ich erkundigte mich dann beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, nach der Peinigung im Grab und er sagte: »Ja, die Peinigung im Grab!«Seitdem sah ich nicht mehr, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, ein Gebet verrichtete, ohne dass er seine Zuflucht (bei Allah) vor der Peinigung im Grab nahm. "...


Kapitel: 23, Nummer: 36
Asma' Bint Abi Bakr, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, stand zu predigen und sprach von der Versuchung im Grab, durch welche der Mensch geprüft werde. Als er dies erwähnte, hörte man auf einmal den Lärm (des Entsetzens) der Muslime. "


Kapitel: 23, Nummer: 37
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sprach gewöhnlich folgendes Bittgebet: »O Allah mein Gott, ich nehme meine Zuflucht bei Dir vor der Peinigung im Grab und vor der Peinigung im Höllenfeuer und vor der Versuchung zu Lebzeiten und beim Tod und vor den Wirren des falschen Messias.« "


Kapitel: 23, Nummer: 38
'Abdullah Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wenn einer von euch stirbt, dem wird sein Platz des morgens und des abends gezeigt. Wenn er zu den Bewohnern des Paradieses gehört, so erfährt er, dass er zu den Bewohnern des Paradieses gehört und wenn er zu den Bewohnern des Höllenfeuers gehört, so erfährt er, dass er zu den Bewohnern des Höllenfeuers gehört. Ihm wird gesagt: »Dies ist dein Platz am Tage der Auferstehung, an dem Allah dich erwecken wird.«"


Kapitel: 23, Nummer: 39
Al-Bara', Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Als Ibrahim, Allahs Friede auf ihm, starb*, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm:»Für ihn gibt es eine Stillamme im Paradies.« "(*Als Säugling. Siehe Hadith Nr.1303 und die Anmerkung dazu)


Kapitel: 23, Nummer: 4
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, gab die traurige Nachricht über den Tod des Negus am selben Tag* bekannt, an dem dieser starb. Der Prophet trat (von seiner Wohnung) zur Gebetshalle hinaus, ließ (die Anwesenden) sich in Reihen aufstellen** und sprach anschließend viermal den Takbir . "(*Es darf in diesem Zusammenhang an die Entfernung erinnert werden, die zwischen Abessinien, dem Land des Negus, und Al-Madina, der Stadt des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, liegt. Eine derartige Nachricht am selben Tag des Geschehens zu jener Zeit war nur durch göttliche Eingebung möglich. **Um das Totengebet zu verrichten denn der einst christliche Negus trat zu seinen Lebzeiten zum Islam über. Vgl. dazu Hadith Nr. 3630)


Kapitel: 23, Nummer: 40
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihnen, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wurde über (das Schicksal) der Kinder der ungläubigen Eltern gefragt (die im Kindesalter sterben) und er sagte: »Als Allah sie erschuf, wusste Er von dem, was sie würden begangen haben.« "(Siehe Hadith Nr.1384)


Kapitel: 23, Nummer: 41
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, wurde über (das Schicksal) der Kinder der ungläubigen Eltern gefragt (die im Kindesalter sterben) und er sagte: »Allah weiss am besten, was sie würden begangen haben.« "(Siehe Hadith Nr.1383)



Ansicht von 25-36 von 44 Ahadith, Seite 3/4

 

[  Anfang    1  2  3  4    Ende  ]