alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


77.29. - "Zieht los zu dem, was ihr stets für Lüge erklärt habt,

[ alMursalat:29 ]


Besucher Online
Im Moment sind 15 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Die Zakah
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 35 Ahadith, Seite 1/3

 

[  1  2  3    Ende  ]


Kapitel: 24, Nummer: 1
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, Mu'ath, Allahs Wohlgefallen auf ihm, in den Yemen entsandt hatte und zu ihm sagte: "Fordere die Menschen auf zu bezeugen, dass kein Gott da ist außer Allah, und dass ich der Gesandte Allahs bin. Folgen sie dieser Aufforderung, so laß sie wissen, dass Allah ihnen die Pflicht auferlegt hat, fünf Gebete je Tag und Nacht zu verrichten. Folgen sie dieser Aufforderung, so laß sie wissen, dass Allah ihnen die Pflicht auferlegt hat, ein Almosen (Sadaqa) aus ihrem Vermögen zu zahlen, das von ihren Reichen genommen und zu ihren Armen zurückgegeben wird. " (Dieser Stufenplan des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, soll von jedem Muslim, der sich für die Da'wa-Arbeit einsetzt, befolgt werden. Vgl. Hadith Nr. 1458)


Kapitel: 24, Nummer: 10
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Die Stunde (des Weltuntergangs) wird nicht kommen, bis sich die Reichtümer unter euch so vermehrt haben, dass ihr im Überfluss lebt, und bis der Wohlhabende Sorge dafür trägt, ob jemand seine milde Gabe empfangen kann, sogar bis er diese anbietet und derjenige, dem es angeboten wird, sagen wird: »Ich habe kein Verlangen danach!« "(Siehe Hadith Nr. 1411 und die Anmerkung dazu)


Kapitel: 24, Nummer: 11
'Adyy Ibn Hatim, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ich befand mich in Gegenwart des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, als zwei Männer zu ihm kamen: Der eine von den beiden klagte über Armut, während der andere über Wegelagerei klagte. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Was die Wegelagerei angeht, so wird es nicht mehr allzu lange Zeit dauern, bis die Kamel-Karawanen nach Makka ohne Begleitschutz aufbrechen. Was aber die Armut angeht, so wird die Stunde (des Weltuntergangs) nicht kommen, bis der eine von euch mit seinem Almosen umhergeht und keinen finden wird, der es von ihm annimmt. (Es wird die Zeit kommen, in der) bestimmt jeder von euch vor Allah stehen wird, ohne jegliche Verschleierung zwischen ihm und Ihm, aber auch ohne Dolmetscher, der für ihn die Sprache übersetzen soll. Diesem wird dann gesagt: »Habe Ich dir nicht Reichtum gegeben?« und er wird mit Sicherheit sagen: »Doch!« Diesem wird abermals gesagt: »Habe Ich zu dir keinen Gesandten entsandt?« und er wird mit Sicherheit sagen: »Doch!« Dieser schaut dann zu seiner Rechten und sieht nichts anderes als das Höllenfeuer alsdann schaut er zu seiner Linken und sieht nichts anderes als das Höllenfeuer. Also soll sich ein jeder von euch vor dem Höllenfeuer schützen, und wäre es nur mit einer halben Dattel und wenn er diese nicht finden kann, dann mindestens mit einem guten Wort.« "(*Siehe Hadith Nr. 1411 f. und die Anmerkung dazu)


Kapitel: 24, Nummer: 12
Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Es wird bestimmt auf die Menschen eine Zeit zukommen, in der der eine mit seiner Spende aus Gold umhergeht und keinen findet, der diese von ihm annimmt und der Mann wird gesehen, wie vierzig Frauen ihm folgen, die Schutz bei ihm suchen, und zwar wegen der geringen Zahl der Männer und der Vielzahl der Frauen. "


Kapitel: 24, Nummer: 13
'A'ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: "Eine Frau trat mit ihren beiden Töchtern bei mir ein, um zu betteln sie fand bei mir nichts anderes als eine Dattel, die ich ihr auch gab. Sie teilte die Dattel zwischen ihren beiden Töchtern aus und aß selbst nicht davon. Danach stand sie auf und ging hinaus. Dann trat der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, ein, grüsste uns mit dem Friedensgruss (Salam), und ich erzählte ihm diese Geschichte er sagte dann:»Wer wegen dieser Mädchen mit irgend etwas auf die Probe gestellt wird, für den sind sie ein Schutz vor dem Höllenfeuer.« "


Kapitel: 24, Nummer: 14
Hakim Ibn Hizam, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Die obere Hand* ist besser als die untere Hand*. Beginne mit demjenigen, den du unterhältst und das beste Almosen ist das, was man nach der Befriedigung seiner Bedürfnisse gibt. Und wer immer sich zurückhält, dem erspart Allah das Erbetteln bei den anderen. Und wer immer sich genügsam verhält, dem gibt Allah reichlich."(*Siehe Hadith Nr. 1429 und 1469)


Kapitel: 24, Nummer: 15
'Abdullah Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt eine Ansprache auf dem Podest und erwähnte das Almosen, die Genügsamkeit und das Betteln er sagte:»Die obere Hand ist besser als die untere Hand denn die obere Hand ist die Spendende und die untere Hand ist die Bettelnde.« "


Kapitel: 24, Nummer: 16
Asma' Bint Abi Bakr, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass sie zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, kam, und er zu ihr sagte: "Horte nichts, damit Allah von dir nichts zurückhält. Komme (anderen) entgegen und gib das, was immer du zu geben vermagst! "


Kapitel: 24, Nummer: 17
'A'ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wenn eine Frau von dem Essen ihres Hauses spendet, ohne jedoch damit eine Not bei ihr hervorzurufen, so erhält sie dafür ihren Lohn (von Allah), und ihrem Mann steht ein Lohn für das zu, was er voraußchickte und für den Lagerverwalter genauso. "


Kapitel: 24, Nummer: 18
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Es beginnt kein Tag, den die Menschen am Morgen empfangen, ohne dass zwei Engel (auf die Erde) herabgesandt werden, und der eine von den beiden sagt: »O Allah unser Gott, vergelte dem Freigebigen Gutes.« Und der andere sagt: »O Allah unser Gott, gib dem Geizigen Verderb (in seiner Habe).« "


Kapitel: 24, Nummer: 19
Abu Buradas Großvater berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Einem jeden Muslim obliegt die Abgabe einerSadaqa ." Die Leute fragten: "O Prophet Allahs, und wie, wenn man nichts hat?" Der Prophet antwortete: "Er soll mit seinen Händen arbeiten und etwas verdienen, wovon er für sich selbst Nutzen hat und eineSadaqa gibt!"Die Leute fragten: "Und wie, wenn man keine Arbeit findet?" Der Prophet antwortete: "Er soll dann einem Behinderten in seiner Not helfen!"Die Leute fragten: "Und wie, wenn man keinen findet?" Der Prophet antwortete: "Er soll dann mit guten Taten umgehen und sich vom Übel fernhalten denn dies ist von ihm eineSadaqa !"(Siehe Hadith Nr. 6022)


Kapitel: 24, Nummer: 2
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Ein Wüstenaraber kam zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und sagte: »Nenne mir eine Tat, welche - wenn ich diese begehe - mich ins Paradies bringt!« Der Prophet sagte zu ihm:»Du dienst Allah und stellst Ihm nichts zur Seite, verrichtest das Pflichtgebet, zahlst die vorgeschriebene Zakah und fastest im Ramadan!«Der Mann entgegnete: »Ich schwöre bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, dass ich nichts mehr als dies tun werde!«Als der Mann wegging, sagte der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm:»Wen der Blick an einem Menschen erfreut, der zu den Bewohnern des Paradieses gehört, der soll diesen Mann anschauen!« "(Vgl. dazu Hadith Nr. 1458)



Ansicht von 1-12 von 35 Ahadith, Seite 1/3

 

[  1  2  3    Ende  ]