alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


10.15. Wenn ihnen Unsere Zeichen als klare Beweise verlesen werden, sagen diejenigen, die nicht die Begegnung mit Uns erwarten: "Bringe einen anderen Qur´an als diesen oder ändere ihn ab." Sag: Es steht mir nicht zu, ihn von mir selbst aus abzuändern. Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird. Gewiß, ich fürchte, wenn ich mich meinem Herrn widersetze, die Strafe eines gewaltigen Tages.

[ Yunus:15 ]


Besucher Online
Im Moment sind 118 Besucher online

YT-Kanal





 Übersicht 
 Kapitel: Der Tayammum
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-3 von 3 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 7, Nummer: 1
'A'ischa berichtete: "Ich nahm von Asma' leihweise eine Halskette und verlor sie unterwegs. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, schickte einen Mann, um diese zu suchen, und er fand sie doch wieder. Inzwischen wurde das Gebet fällig, während kein Wasser für die Leute vorhanden war so beteten sie trotzdem, und als sie zurückkamen, klagten sie dies dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm. Auf Grund dessen wurde der Qur'an -Vers über den Tayammum offenbart. "Usaid Ibn Hudair sagte zu 'A'ischa:"Allah möge dich mit Gutem belohnen denn, bei Allah: niemals geschah etwas, das dich betrübte, ohne dass Allah es zum Anlaß machte, um dir und den Muslimen Gutes zu bescheren."(*Vgl. Qur'an -Vers 4:43 und 5:6 ferner Hadith Nr. 0438)


Kapitel: 7, Nummer: 2
Sa'id Ibn 'Abdu-r-Rahman Ibn Abza berichtete von seinem Vater, dass ein Mann zu 'Umar Ibn Al-Chattab kam und sagte: "Ich war dschunub und fand kein Wasser! " Darauf sagte 'Ammar Ibn Yasir zu 'Umar Ibn Al-Chattab:"Erinnerst du dich noch, wie ich und du eines Tages auf einer Reise waren, und du nicht gebetet hast, während ich mich auf dem Boden wälzte und anschließend betete, und als ich dann dies dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, berichtete, sagte der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm: »Es wäre für dich so genug gewesen!«Und der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, schlug (demonstrativ) mit seinen beiden Handflächen auf den Erdboden, pustete sie aus und rieb damit sein Gesicht und seine beiden Hände."(Vgl. die Praxis des Bodenschlagens im Hadith Nr.0274 und die Anmerkung dazu)


Kapitel: 7, Nummer: 3
'Imran Ibn Husain Al-Chuza'yy berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, bemerkte, dass ein Mann von den Leuten Abstand nahm und nicht mit ihnen betete. Der Prophet sagte zu ihm: "Was hielt dich davon ab, mit den Leuten zu beten?"Der Mann antwortete: "O Gesandter Allahs, ich bin im Dschanaba-Zustand und finde kein Wasser!"Der Gesandte Allahs sagte: "Verwende statt dessen Sand denn dieser genügt dir!"



Ansicht von 1-3 von 3 Ahadith, Seite 1/1