alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


46.13. Gewiß, diejenigen, die sagen: "Unser Herr ist Allah" und sich hierauf recht verhalten, über sie soll keine Furcht kommen, noch sollen sie traurig sein.

[ alAhqaf:13 ]


Besucher Online
Im Moment sind 14 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-6 von 6 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 127, Nummer: 1
Kapitel:  Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume

Hadith 814 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 80.


Kapitel: 127, Nummer: 2
Kapitel:  Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume

Hadith 815 ist in Hadith Nr. 80 enthalten.


Kapitel: 127, Nummer: 3
Kapitel:  Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume

Aischa (r) berichtet, dass der Prophet (s) nachts elf Rak'a (als freiwilliges Gebet) zu verrichten pflegte. Bei Morgendämmerung (vor dem Morgengebet) betete er zwei kurze Rak'a (als freiwilliges Gebet), dann legte er sich auf seine rechte Seite hin, bis der Gebetsrufer ihm Bescheid sagte (dass die Gemeinde zum Gebet versammelt sei). (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 127, Nummer: 4
Kapitel:  Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume

Hudhaifa (r) berichtet: Der Prophet (s) pflegte, wenn er sich schlafen legte, seine (rechte) Hand unter seine Wange zu legen, und zu sagen: "Oh Allah! In Deinem Namen sterbe ich und komme zum Leben zurück."** Wenn er aufwachte, sagte er: "Gelobt sei Allah, der uns das Leben wieder schenkte, nachdem Er uns sterben ließ, und zu Ihm kehren wir zurück."*** (Al-Bukhari)

** Auf Arabisch lautet dieses Bittgebet: "Allahumma bismika amulu wa ahya."
*** Auf Arabisch lautet dieses Bittgebet: "Alhamdu lillahil-laahl akyana ba'dama amatana wa ilaihin-nuschur."


Kapitel: 127, Nummer: 5
Kapitel:  Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume

Yaisch ibn Tikhfa al-Ghifari (r) berichtet, dass sein Vater (r) ihm folgendes erzählte: "Als ich einmal in der Moschee auf meinem Bauch lag, kam ein Mann, bewegte mich mit seinem Fuß (damit ich aufwache) und sagte: "Diese Art, sich hinzulegen, verabscheut Allah!" Als ich zu ihm aufschaute, bemerkte ich, dass es der Gesandte Allahs (s) war." (Abu Dawud) Dieser Hadith ist zuverlässig überliefert (isnad sahih).


Kapitel: 127, Nummer: 6
Kapitel:  Sitten des Schlafens, Liegens und Sitzens, der Versammlung und des Versammlungsteilnehmers, sowie der Träume

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: "Wer sich hinsetzt (und ausruht) ohne Allahs, des Erhabenen, zu gedenken, dem wird vor Allah etwas fehlen, und wer sich niederlegt, ohne Allahs zu gedenken, dem wird vor Allah etwas fehlen." (Abu Dawud) Die Überlieferung dieses Hadithes ist gut belegt (isnad hasan).



Ansicht von 1-6 von 6 Ahadith, Seite 1/1