alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


88.18. und zum Himmel, wie er emporgehoben worden ist,

[ alGasiya:18 ]


Besucher Online
Im Moment sind 10 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Erklärung, dass es Sunna ist, seinen Namen zu nennen, wenn man um Erlaubnis, eintreten zu dürfen, bittet, und gefragt wird, wer man sei, und Abscheu mit "ich" oder so etwas zu antworten
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-4 von 4 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 141, Nummer: 1
Kapitel:  Erklärung, dass es Sunna ist, seinen Namen zu nennen, wenn man um Erlaubnis, eintreten zu dürfen, bittet, und gefragt wird, wer man sei, und Abscheu mit ""ich"" oder so etwas zu antworten

Anas (r) berichtet in seinem bekannten Hadith über die Himmelfahrt des Propheten, dass der Gesandte Allahs (s) erzählte: "Dann stieg Gabriel mit mir hoch zum ersten Himmel, der der Erde am nächsten ist, und bat, dass die Tür geöffnet werde. Er wurde gefragt: 'Wer ist da?` Er sagte: 'Gabriel.' Er wurde weiter gefragt: 'Und wer ist bei dir?' Er antwortete: 'Muhammad.' Dann nahm er mich zum zweiten Himmel und bat, dass die Tür geöffnet werde. Er wurde erneut gefragt: 'Wer ist da?' Er sagte: 'Gabriel.' Dann wurde er gefragt: 'Und wer ist bei dir?' Er antwortete: 'Muhammad.' Ebenso verlief dies beim dritten, vierten und den anderen Himmeln. An der Tür eines jeden wurde er gefragt: 'Wer ist da?' Und er antwortete: 'Gabriel.'" (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 141, Nummer: 2
Kapitel:  Erklärung, dass es Sunna ist, seinen Namen zu nennen, wenn man um Erlaubnis, eintreten zu dürfen, bittet, und gefragt wird, wer man sei, und Abscheu mit ""ich"" oder so etwas zu antworten

Abu Dharr (r) berichtet: Eines Nachts ging ich hinaus und sah den Gesandten Allahs (s) allein gehen. Ich begann, im Schatten des Mondes zu gehen. Da drehte er sich um, bemerkte mich und fragte: 'Wer ist da?' Ich antwortete: 'Abu Dharr!'" (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 141, Nummer: 3
Kapitel:  Erklärung, dass es Sunna ist, seinen Namen zu nennen, wenn man um Erlaubnis, eintreten zu dürfen, bittet, und gefragt wird, wer man sei, und Abscheu mit ""ich"" oder so etwas zu antworten

Umm Hani (r) berichtet: Ich kam zum Propheten (s) als er gerade die Ganzwaschung vollzog, wobei Fatima (r) ihn verdeckte. Er fragte: "Wer ist da?", und ich antwortete: "Ich, Umm Hani." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 141, Nummer: 4
Kapitel:  Erklärung, dass es Sunna ist, seinen Namen zu nennen, wenn man um Erlaubnis, eintreten zu dürfen, bittet, und gefragt wird, wer man sei, und Abscheu mit ""ich"" oder so etwas zu antworten

Dschabir (r) berichtet: Ich kam zum Propheten (s) und klopfte an die Tür. Er fragte: "Wer ist da?" Ich antwortete: "Ich." Und er wiederholte: "Ich, ich?", als ob er es (diese Antwort) nicht leiden konnte. (Al-Bukhari und Muslim)



Ansicht von 1-4 von 4 Ahadith, Seite 1/1