alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


16.52. Ihm gehört (alles), was in den Himmeln und auf der Erde ist, und Sein ist immerwährend die Religion. Wollt ihr denn einen anderen als Allah fürchten?

[ anNahl:52 ]


Besucher Online
Im Moment sind 21 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-5 von 5 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 41, Nummer: 1
Kapitel:  Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten

Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten

Qur’an: Allah, der Erhabene, spricht:
„Oder habt ihr etwa die Absicht, wenn ihr euch abwendet, Unheil auf Erden zu stiften und eure Verwandtschaftsbande zerschneiden? Diese sind es, die Allah verflucht, und Er hat sie taub gemacht und ihr Augenlicht geblendet." (47:22-23)

„Diejenigen, die das Bündnis mit Allah lösen, nachdem es geschlossen war, und das trennen, was nach Allahs Gebot zusammenbleiben soll, und Unheil auf Erden stiften, sie sind es, auf denen der Fluch lasten soll und für die die schlimmste Wohnstatt bestimmt ist." (13:25)

„Und dein Herr hat entschieden, dass ihr niemanden außer Ihm anbeten und den Eltern Wohltaten erweisen sollt. Falls einer von ihnen oder beide bei dir ein hohes Alter erreichen, dann sage niemals ein mürrisches Wort zu ihnen und schelte sie nicht, sondern sprich in gütiger Weise mit ihnen. Und aus Barmherzigkeit senke die Schwingen der Demut auf sie hernieder und sprich: 'Mein Herr! Erbarme Dich ihrer, so wie sie mich aufgezogen haben, als ich klein war."1 (17:23-24)

Abu Bakra Nufai' ibn al-Harith (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Soll ich euch sagen, was die schwersten Sünden sind?", und er wiederholte dies dreimal. Wir sagten: „Gewiss, oh Gesandter Allahs!" Er sagte: „Allah etwas anderes beizugesellen, den Eltern gegenüber ungehorsam zu sein," - er (s) hatte sich (auf ein Kissen) gelehnt, setzte sich nun auf und fuhr fort - „und Fälschung und falsches Zeugnis abzulegen." Er (s) wiederholte diesen letzten Satz so oft, dass wir wünschten, er möge aufhören." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 41, Nummer: 2
Kapitel:  Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten

Abdullah ibn Amru ibn al-As (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: „Die großen Sünden sind: Allah etwas beizugesellen, ungehorsam gegenüber den Eltern zu sein, jemanden zu töten und falschen Eid zu schwören." (Al-Bukhari)


Kapitel: 41, Nummer: 3
Kapitel:  Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten

Abdullah ibn Amru ibn al-As (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Das Verfluchen der eigenen Eltern ist eine der großen Sünden." Die Leute sagten: „Oh Gesandter Allahs! Könnte jemand seine eigenen Eltern verfluchen?" Er antwortete: „Ja, wenn er den Vater einer anderen Person beleidigt, die dafür seinen Vater beleidigt, und wenn er die Mutter einer anderen Person beleidigt, die dafür seine Mutter beleidigt." (Al-Bukhari und Muslim)

Eine andere Version besagt: „Die schlimmste der großen Sünden ist, wenn jemand seine Eltern verflucht." Er wurde gefragt: „Oh Gesandter Allahs! Wie kann wohl jemand seine eigenen Eltern verfluchen?" Er sagte: „Wenn er den Vater einer anderen Person beleidigt, die dafür seinen Vater beleidigt, und wenn er die Mutter einer anderen Person beleidigt, die dafür seine Mutter beleidigt."


Kapitel: 41, Nummer: 4
Kapitel:  Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten

Abu Muhammad Dschubair ibn Mut'im (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Einer, der die Verwandtschaftsbande missachtet, wird nicht ins Paradies kommen." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 41, Nummer: 5
Kapitel:  Verbot des Ungehorsams den Eltern gegenüber und des Abbruchs der Beziehung zu den Verwandten

Abu Isa al-Mughira ibn Schu'ba (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: „Allah, der Erhabene, hat euch Ungehorsam gegenüber euren Müttern, Veruntreuung, widerrechtliche Inbesitznahme und das Begraben der lebenden Töchter *** verboten, und Er hat euer nutzloses Geschwätz, außchweifende Fragerei und Güterverschwendung missbilligt." (Al-Bukhari und Muslim)

*** Dies war ein vorislamischer Brauch und kam häufig vor



Ansicht von 1-5 von 5 Ahadith, Seite 1/1