alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


6.127. Für sie gibt es die Wohnstätte des Friedens bei ihrem Herrn. Er ist ihr Schutzherr, für das, was sie zu tun pflegten.

[ alAn'am:127 ]


Besucher Online
Im Moment sind 24 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Gottesfurcht
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 16 Ahadith, Seite 1/2

 

[  1  2    Ende  ]


Kapitel: 50, Nummer: 1
Kapitel:  Gottesfurcht

Gottesfurcht

Qur’an: Allah, der Erhabene, spricht:
„Und vor Mir allein sollt ihr Furcht empfinden." (2:40)

„Wahrlich, der Zugriff deines Herrn ist stark." (85:12)

„Und wie dein Herr mit den (früheren) Städten verfahren ist, ergreift Er auch (andere), wenn sie unrecht tun. Wahrlich, Seine Bestrafung ist schmerzlich, streng. Wahrlich, darin liegt ein Zeichen für den, der die Strafe des Jenseits fürchtet. Dies ist ein Tag, an dem die Menschen versammelt werden und ein Tag des Zeugnisabiegens. Und Wir werden ihn nur bis zu einem festgesetzten Zeitpunkt hinaußchieben. Wenn (dieser) Tag eintrifft, wird keine Seele sprechen dürfen außer mit Seiner Erlaubnis. Und unter ihnen sind solche, die unselig sind, und solche, die glückselig sind. Was nun diejenigen angeht, die unselig sind, so werden sie dem Feuer anheimgegeben. Dort wird für sie (nichts als) Seufzen und Schluchzen sein..."(11:102-106)

„Doch Allah ermahnt euch, vor Ihm auf der Hut zu sein, denn bei Allah ruht der Ausgang (aller Dinge)." (3:28)

„Der Tag, an dem der Mensch vor seinem Bruder flieht, und vor seiner Mutter und seinem Vater, und vor seiner Frau und seinen Kindern, an jenem Tag wird jeder von ihnen mit sich selbst beschäftigt sein." (80:34-37)

„Oh ihr Menschen! Fürchtet euren Herrn! Denn die Erschütterung der Stunde ist etwas Gewaltiges. Der Tag, an dem ihr es sehen werdet, da wird jede Stillende das (Kind), das sie stillt, verlassen, und jede Schwangere wird ihre Leibesfrucht abwerfen, und du wirst die Menschen sehen, als ob sie betrunken seien, doch sie sind nicht betrunken. Die Strafe Allahs aber wird furchtbar sein." (22:1-2)

„Für den aber, der (die Zeit) fürchtet, wo er (vor Allahs Gericht) steht, gibt es zwei Gärten." (55:46)

„Und sie werden sich einander zuwenden und sich gegenseitig befragen und sprechen: 'Früher, als wir in unseren Familien waren, hatten wir große Angst und Sorge; Doch nun hat Allah uns Gnade erwiesen und uns vor der durchdringenden Qual des Feuers bewahrt. Ihn hatten wir früher in unseren Bittgebeten angefleht. Er ist wahrlich der Allgütige, der Barmherzige." (52:25-28)

lbn Mas'ud (r) berichtet: Der Gesandte Allahs (s), und er ist der Wahrhafte und der Glaubwürdige, erzählte uns folgendes Gleichnis: „Jeder von euch bleibt als Samentropfens im Leibe seiner Mutter vierzig Tage lang, und dann weitere vierzig Tage lang als ein besonderer Blutklumpen, und dann weitere vierzig Tage als ein besonderer Klumpen Fleisch, und zuletzt wird ein Engel gesandt, der die Seele einbläst, und auch angewiesen ist, vier Anordnungen niederzuschreiben, was sein Schicksal in dieser Welt betrifft, nämlich die Art des Unterhalts, die Lebensdauer, seine Taten und ob es ein unglücklicher oder ein glücklicher Mensch sein wird. Ich schwöre bei Dem, außer dem es keinen Gott gibt, dass einer von euch, der sich verhält wie die Bewohner des Paradieses, bis zwischen ihm und dem Paradies nur noch eine Handbreit bleibt, und ihn das, was bereits aufgezeichnet worden ist, überkommt und er dann zu handeln beginnt wie die Bewohner des Höllenfeuers, er in dieses eintreten wird. Andererseits, wenn einer von euch wie die Bewohner des Höllenfeuers handelt, bis zwischen ihm und dem Höllenfeuer nur noch die Breite einer Hand verbleibt, und ihn das, was bereits aufgezeichnet worden ist, überkommt und er anfängt zu handeln wie die Paradiesbewohner, er sogar ins Paradies gelangen kann." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 50, Nummer: 10
Kapitel:  Gottesfurcht

Hadith 0405 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0139


Kapitel: 50, Nummer: 11
Kapitel:  Gottesfurcht

Abu Dharr (r) erzählte, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Ich sehe, was ihr nicht seht. Der Himmel bebt, und er hat das Recht, dass er dies tut. Es gibt keinen Platz mit der Breite von vier Fingern darin, in dem sich nicht ein Engel vor Allah niederwerfen würde. Bei Allah, wenn ihr wüsstet, was ich weiß, ihr würdet wenig lachen und viel weinen; ihr würdet eure Frauen nicht in den Betten genießen, sondern würdet auf die Wege strömen auf der Suche nach Zuflucht zu Allah." (At-Tirmidhi)


Kapitel: 50, Nummer: 12
Kapitel:  Gottesfurcht

Abu Barza Nadla ibn Ubaid al-Aslami (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Ein Diener Allahs wird am Tage des Gerichts so lange stehen bleiben, bis er über sein Leben befragt wird, wie er es verbrachte, und über sein Wissen, wie er es anwandte, und über sein Vermögen, woher er es erwarb und wofür er es ausgab, und über seinen Körper, wozu er ihn nutzte." (At-Tirmidhi)


Kapitel: 50, Nummer: 13
Kapitel:  Gottesfurcht

Abu Huraira (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) den Qur’anvers: „An diesem Tag berichtet sie (die Erde) ihre Erlebnisse..." (Sure 99:4) rezitierte und dann fragte: „Wisst ihr, was ihre Erlebnisse sind?" Seine Gefährten erwiderten: „Allah und Sein Gesandter (s) wissen es besser." Er sagte: „Ihre Erlebnisse sind, dass sie gegen jeden Mann und jede Frau Zeugnis ablegen wird hinsichtlich dessen, was er oder sie auf Erden getan hat. Sie wird sagen, dass er oder sie das und das an dem und dem Tag getan hat. Das werden ihre Erlebnisse sein." (At-Tirmidhi)


Kapitel: 50, Nummer: 14
Kapitel:  Gottesfurcht

Abu Said al-Khudri (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Wie kann ich mich glücklich wähnen, wenn der Engel ** schon seine Lippen an die Trompete gesetzt hat, in Erwartung des Befehls, die Trompete zu blasen." Das betrübte seine Gefährten so sehr, dass er sie tröstete, indem er ihnen empfahl: „Sagt: Hasbuna-llahu wa ni'mal wakil.**** (At-Tirmidhi)

** Das ist Israfil, der zum Tag des Gerichts blasen wird.
**** Das bedeutet auf Deutsch: „Allah genügt uns und Er ist ein vortrefflicher Beschützer."


Kapitel: 50, Nummer: 15
Kapitel:  Gottesfurcht

Abu Huraira (r) berichtet: Der Gesandte Allahs (s) sagte: „Wer ängstlich ist, der macht sich vor Beginn der Nacht auf den Weg (nach Hause), und wer sich vor Beginn der Nacht aufmacht, der kommt rechtzeitig zu Hause an. Wahrlich, die Ware Allahs ist kostbar! Wahrlich, die Ware Allahs ist das Paradies." (At-Tirmidhi)

Dies ist ein guter Hadith (hasan)

Dieser Hadith weist darauf hin, dass man immer bereit sein soll, Allah zu gehorchen.


Kapitel: 50, Nummer: 16
Kapitel:  Gottesfurcht

Es überliefert die Mutter der Gläubigen Aischa (r), dass sie den Gesandten Allahs (s) sagen hörte: „Am Tag des Gerichts werden die Menschen barfuss, unbekleidet und unbeschnitten (vor Allah) versammelt sein." Ich sagte: „Oh Gesandter Allahs (s), werden Männer und Frauen zusammen sein und einander anschauen?" Er sagte: „Aischa, der Anlass wird zu schwerwiegend sein und zu furchteinflößend für sie, als dass sie behaglich einander anschauen könnten." (Al-Bukhari und Muslim)

Eine andere Version sagt, dass die Gelegenheit so ernst sein wird, dass niemand den anderen anschauen wird.


Kapitel: 50, Nummer: 2
Kapitel:  Gottesfurcht

Ibn Mas'ud (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „An diesem Tag (des Jüngsten Gerichts) wird die Hölle herbeigezogen werden, und sie wird siebzigtausend Zügel haben, und jeder Zügel von siebzigtausend Engeln gezogen werden." (Muslim)


Kapitel: 50, Nummer: 3
Kapitel:  Gottesfurcht

An-Nu’man ibn Baschir (r) berichtet: „Ich hörte den Gesandten Allahs (s) sagen, dass die geringste Qual in der Hölle sein werde, dass zwei Stück glühender Kohle unter die Füße eines Schuldigen steckt werden, wodurch ihr Gehirn kochen wird. Sie wird sich selbst als die am schlimmsten bestrafte Person betrachten, und doch wird sie die am wenigsten bestrafte Person sein." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 50, Nummer: 4
Kapitel:  Gottesfurcht

Samura ibn Dschundub (r) berichtet, dass der Prophet Allahs (s) sagte: „Einigen von denen, die für das Höllenfeuer bestimmt sind, wird das Feuer bis zu ihren Knöcheln, anderen bis zu ihren Knien, anderen bis zur Taille und anderen bis zu ihren Kehlen emporsteigen." (Muslim)


Kapitel: 50, Nummer: 5
Kapitel:  Gottesfurcht

Ibn Umar (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Am Tage des Gerichts werden die Leute vor dem Herrn der Welten stehen, einige von ihnen in Schweiss gebadet bis zu den Ohren." (Al- Bukhari und Muslim)



Ansicht von 1-12 von 16 Ahadith, Seite 1/2

 

[  1  2    Ende  ]