alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


2.113. Die Juden sagen: "Auf nichts fußen die Christen"; und die Christen sagen: "Auf nichts fußen die Juden", obwohl sie doch (beide) die Schrift lesen. Dergleichen Worte führten schon diejenigen, die nicht Bescheid wissen. Aber Allah wird zwischen ihnen am Tag der Auferstehung über das richten, worüber sie uneinig sind.

[ alBaqara:113 ]


Besucher Online
Im Moment sind 25 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-11 von 11 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 54, Nummer: 1
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Qur’an: Allah, der Erhabene, spricht:
„Und sie fallen weinend nieder auf ihr Angesicht, und es lässt sie noch zunehmen an Demut." (17:109)

„Wundert ihr euch über diese Ankündigung? Und lacht anstatt zu weinen?" (53:59-60)

Abu Mas’ud (r) erzählte: Der Prophet (s) sagte zu mir: „Rezitiere vor mir aus dem Qur’an." Ich sagte: „Oh Gesandter Allahs, wie kann ich vor dir aus dem Qur’an rezitieren, wo er doch dir offenbart wurde?" Er sagte: „Ich würde gerne den Qur’an von jemand anderem vorgelesen hören." Da rezitierte ich vor ihm die Sure An-Nisa', bis ich bei dem Vers angelangt war: „Und wie (wird es also sein), wenn wir aus jeder Gemeinschaft einen Zeugen herbeibringen und dich als Zeugen (für oder) gegen jene herbeibringen?" (4:41). Daraufhin sagte er: „Das ist jetzt genug." Als ich ihn ansah, stellte ich fest, dass seine Augen von Tränen überflossen. (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 54, Nummer: 10
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Abu Umama Sudai ibn Adschlan al-Bahili (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: „Es gibt nichts, was Allah mehr liebt, als zwei Tropfen und zwei Kennzeichnungen:
1) Tränen aus Furcht vor Allah und Blutstropfen, die um Allahs willen vergossen wurden; und
2) die zwei Kennzeichnungen sind die, die man im Dschihad um Allahs willen erhalten hat, und die, die man in Verrichtung einer vorgeschriebenen Pflicht (des Gebets) davontrug." (At-Tirmidhi)

Dies ist ein guter Hadith (hasan).

Zu diesem Kapitel gibt es noch zahlreiche Hadithe, unter ihnen das Hadith mit der Nr. 0157


Kapitel: 54, Nummer: 11
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Hadith 0456 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0157.


Kapitel: 54, Nummer: 2
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Hadith 0447 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0401.


Kapitel: 54, Nummer: 3
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Es überliefert Abu Huraira (r), dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Derjenige, der aus Furcht vor Allah Tränen vergießt, wird nicht ins Höllenfeuer gehen, bis die Milch in die Brüste zurückkehrt, und der beim Dschihad erzeugte Staub und der Rauch der Hölle werden niemals zusammen bestehen. *** (At-Tirmidhi)

Dies ist ein guter und gesunder Hadith (hasan sahih).

*** Das bedeutet, dass eine solcher Gottesfürchtiger und ein Mudschahid ins Paradies gehen werden.


Kapitel: 54, Nummer: 4
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Hadith 0449 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0376.


Kapitel: 54, Nummer: 5
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Abdullah ibn asch-Schikhkhir (r) berichtet: Ich besuchte den Propheten (s), als er gerade ins Gebet vertieft war. Ich hörte den Ton seines Weinens aus der Tiefe seiner Brust hervorklingen, als ob es der Ton eines kochenden Topfes war. (Abu Dawud und At-Tirmidhi)

Dies ist ein gesunder Hadith (sahih).


Kapitel: 54, Nummer: 6
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Anas (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) zu Ubai ibn Ka'b (r) sagte: „Allah, der Allmächtige und Erhabene, hat mich beauftragt, dir persönlich Qur’an vorzulesen, und zwar die Sure Al-Bayyina ***. Ubai fragte; „Hat Er mich genannt?" Der Prophet (s) sagte: „Ja." Daraufhin begann Ubai (r) zu weinen. (Al-Bukhari und Muslim)

*** Die Sure Al-Bayyina ist die 98. Sure im Qur’an.


Kapitel: 54, Nummer: 7
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Hadith 0452 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0360.


Kapitel: 54, Nummer: 8
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Ibn Umar (r) erzählte: „Als der Schmerz des Gesandten Allahs (s) (kurz vor seinem Hinscheiden) unerträglich wurde, fragte man ihn, wie man nun das Gebet verrichten solle. Er sagte: „Sagt Abu Bakr, dass er die Leute im Gebet leiten soll." Daraufhin sagte Aischa (r): „Abu Bakr (r) ist ein feinfühliger Mensch. Sobald er den Qur’an rezitiert, wird er vom Weinen überwältigt." Da sagte der Prophet (s): „Sagt ihm, er soll das Gebet leiten!"

Eine andere Version lautet: Aischa (r) sagte: „Wenn Abu Bakr (r) an deiner Stelle stünde, wird ihn die Gemeinde wegen seines Schluchzens nicht hören." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 54, Nummer: 9
Kapitel:  Vorzug des Weinens aus Gottesfurcht und Gottessehnsucht

Es erzählte Ibrahim (r), dass man seinem fastenden Vater Abdur-Rahman ibn Auf (r) einmal Essen brachte, als er gerade dabei war, das Fasten zu brechen. Plötzlich erinnerte er sich an Mus'ab ibn Umair (r) und sagte: „Mus'ab (r) fand den Märtyrertod. Und gewiss war er ein besserer Mann als ich. Sogar für sein Leichentuch stand nichts zur Verfügung außer einem Stück Stoff, und wenn man damit seinen Kopf bedeckte, blieben seine Füße bloß, und wenn man seine Füße bedeckte blieb sein Kopf unbedeckt. Und jetzt ist uns die Welt weit geöffnet - oder: uns ist großzügig Reichtum gegeben worden - und wir furchten, dass unsere guten Taten schnell *** belohnt werden könnten." Hierauf begann er so zu weinen, dass er nichts mehr essen konnte. (Al-Bukhari)

*** Das heißt: schon in dieser Welt.



Ansicht von 1-11 von 11 Ahadith, Seite 1/1