alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


16.29. So betretet die Tore der Hölle, ewig darin zu bleiben. Schlimm ist fürwahr der Aufenthaltsort der Hochmütigen."

[ anNahl:29 ]


Besucher Online
Im Moment sind 10 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-9 von 9 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 72, Nummer: 1
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Kapitel 72

Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Qur’an: Allah, der Erhabene, spricht:
„Diese Wohnstatt des Jenseits. Wir haben sie für diejenigen bereitet, die weder Macht anstreben auf Erden, noch Unheil stiften wollen. Und der gute Ausgang ist für die Gottesfürchtigen." (28:83)

„Und gehe nicht voll Hochmut auf der Erde umher..." (17:37)

„Und weise deine Wange nicht (verächtlich) den Menschen und wandle nicht hochmütig auf Erden. Wahrlich, Allah liebt keinen, der überheblich (und) prahlerisch ist." (31:18)

„Wahrlich, Korah ** gehörte zum Volk von Moses. Doch er war anmaßend ihnen gegenüber, aufgrund dessen, dass Wir ihm (so viel) an Schätzen gegeben hatten, dass die Schlüssel selbst für eine Schar kräftiger Männer zu schwer waren. Und so sprachen seine Leute zu ihm: 'Sei nicht übermütig. Denn wahrlich, Allah liebt nicht die Übermütigen. Suche (lieber) mit dem, was Allah dir gegeben hat, die Heimstatt des Jenseits und vergiss (dabei) nicht deinen Anteil in dieser Welt, und tue Gutes, so wie Allah dir Gutes getan hat, und richte nicht Unheil an auf Erden. Wahrlich, Allah liebt nicht die Unheilstifter.` Er sprach: 'Fürwahr, das (alles) ist mir nur gegeben worden aufgrund des Wissens, das ich besitze.' Wusste er denn nicht, dass Allah bereits vor ihm (viele) Völker vernichtet hat, die noch mächtiger waren und mehr (Reichtum) angehäuft hatten als er? Doch die Sünder werden nicht (sofort) für ihre Schuld zur Rechenschaft gezogen. So trat er vor seine Leute in all seiner Pracht. Da sagten diejenigen, die das dießeitige Leben vorzogen: 'Ach, hätten wir doch nur das Gleiche wie das, was Korah zuteil wurde. Er hat fürwahr einen reichen Anteil am Glück!' Die jedoch, denen Wissen zuteil worden war, sprachen: 'Wehe euch! Die Belohnung Allahs ist weitaus besser für den, der glaubt und rechtschaffen ist. Doch niemand wird sie erfahren außer den Geduldigen.' Alsdann ließen Wir ihn und sein Haus in der Erde versinken." (28:76-82)

Abdullah ibn Mas’ud (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: „Wer auch nur eine Spur von Überheblichkeit in seinem Herzen hat, wird nicht ins Paradies eintreten." Ein Mann sagte: „Und was ist mit dem Mann, der gerne schöne Kleidung und schöne Schuhe trägt?" Er (s) sagte: „Allah ist schön und er liebt Schönheit. Hochmut verachtet das Recht und ist Geringschätzung des Menschen."(Muslim)

** Auf Arabisch: Qarun


Kapitel: 72, Nummer: 2
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Hadith 0613 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0160


Kapitel: 72, Nummer: 3
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Hadith 0614 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0251


Kapitel: 72, Nummer: 4
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Hadith 0615 ist eine Wiederholung von Hadith Nr. 0253


Kapitel: 72, Nummer: 5
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Allah wird am Tage des Gerichts denjenigen nicht anschauen, der seinen Mantel hochmütig hinter sich zieht." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 72, Nummer: 6
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Mit drei Personen wird Allah am Tag des Gerichts weder sprechen noch ihre Rechtfertigung annehmen, und Er wird sie nicht anschauen und ihre Strafe wird schmerzlich sein:
1) ein alter Mann, der Ehebruch begeht,
2) ein König, der lügt, und
3) ein Bedürftiger, der hochmütig ist."
(Muslim)


Kapitel: 72, Nummer: 7
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: Allah, der Allmächtige und Erhabene, spricht: „Macht ist Mein Gewand und Hochmut Mein Mantel. Wer mit Mir in einem dieser beiden wetteifert, der erhält seine Strafe." (Muslim)


Kapitel: 72, Nummer: 8
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Es war einmal ein Mann, der in seinem prächtigen Gewand selbstgefällig, mit hochfrisiertem Haar einherstolzierte. Plötzlich ließ Allah, ihn von der Erde verschlucken, und nun fällt er und fällt er bis zum Tag des Gerichts." (Al-Bukhari und Muslim)


Kapitel: 72, Nummer: 9
Kapitel:  Verbot von Hochmut und Selbstgefälligkeit

Salama ibn al-Akwa' (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Ein Mann wird sich so lange in Selbstherrlichkeit ergehen, bis sein Name (von Allah) bei denen der Tyrannen geführt wird, und er wird (die gleiche Bestrafung) erhalten, was (auch) diesen zugedacht ist." (At-Tirmidhi)

Dies ist ein guter Hadith (hasan).



Ansicht von 1-9 von 9 Ahadith, Seite 1/1