alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


10.87. Und Wir gaben Musa und seinem Bruder ein: "Weiset eurem Volk in Ägypten Häuser zu und macht eure Häuser zu Gebetsstätten und verrichtet das Gebet. Und verkünde den Gläubigen frohe Botschaft."

[ Yunus:87 ]


Besucher Online
Im Moment sind 13 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Gebet um Gottes Führung (Istikhara) und Beratung untereinander
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-1 von 1 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 97, Nummer: 1
Kapitel:  Gebet um Gottes Führung (Istikhara) und Beratung untereinander

Buch des Benehmens: Gebet um Gottes Führung (Istikhara) und Beratung untereinander

Qur"an: Allah, der Erhabene, spricht:
„... und ziehe sie in (allen weltlichen) Angelegenheiten zu Rate." [3:159]

„... und ihre Angelegenheiten in gegenseitiger Beratung regeln..." [42:38]

Dschabir (r) berichtet: Der Gesandte Allahs (s) lehrte uns immer wieder, in jeder Angelegenheit, Gottes Führung {Istikhara) zu erbitten, wie er uns immer wieder eine Sure aus dem Qur’an lehrte. Er sagte: „Wenn jemand von euch beabsichtigt, etwas zu tun, so soll er zusätzlich zwei Rak'a verrichten und dann sprechen: 'Oh Allah! Ich bitte Dich um Deinen Rat aufgrund Deines Wissens; ich bitte Dich um Kraft aufgrund Deiner Kraft, und ich bitte Dich, mir von Deiner unermesslichen Güte (zu geben); denn Du allein hast die Macht und ich nicht. Du weißt alles und ich weiss nichts. Du allein weißt das Verborgene. Oh Allah! Wenn Du weißt, dass diese Sache gut für mich ist, für meine Religion, mein Leben auf Erden und für mein Leben im Jenseits, so bestimme sie mir, und erleichtere mir, sie zu erreichen! Dann segne dies (was Du mir gewährt hast). Weißt Du jedoch, dass diese Sache schlecht ist für mich, für meine Religion, für mein Leben auf Erden und für mein Leben im Jenseits, so wende sie von mir ab, und halte mich von ihr fern! Bestimme mir Gutes, wo immer es auch sei, und mache mich zufrieden damit.*" Er sagte: „Und er soll seine Sache nennen." (Al-Bukhari)

* Auf Arabisch lautet das Istikhara-Gebet „Allahumma inni astakhiruka bi'ilmika, wa astaqdiruka biqudratika, wa as'aluka min fadlikal-azim, fa innaka taqdiru wa la aqdir, wa ta'lamu wa la a'latn, wa anta alldmul-ghuyub. Allahumma in kunta ta'lamu anna hadhäl-amra khairun li fi dini wa ma'dschi wa aqibati amri. (oder: „adschili amri wa adschilih) fa-qdurhu li wayassirhu li, thumma barik li fih. Wa in kunta ta'lamu anna hadhal-amra schatrun li fi dini wa ma'aschi wa aqibati amri (oder: „adschili amri wa adschilih) fa asrifliu anni, wasrifni anh, yvaqdur lil-khaira haithu kan, thumma ardini bih."



Ansicht von 1-1 von 1 Ahadith, Seite 1/1