alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


6.104. Zu euch sind nunmehr einsicht bringende Zeichen von eurem Herrn gekommen. Wer einsichtig wird, der ist es zu seinem eigenen Vorteil, und wer blind ist, der ist es zu seinem eigenen Nachteil. Und ich bin nicht Hüter über euch.

[ alAn'am:104 ]


Besucher Online
Im Moment sind 35 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Das Fasten
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 60 Ahadith, Seite 1/5

 

[  1  2  3  4  5    Ende  ]


Kapitel: 14, Nummer: 593
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn Ramadan kommt, werden die Tore des Paradieses geöffnet, die Tore des Höllenfeuers geschlossen und die Satane in Ketten gefesselt.


Kapitel: 14, Nummer: 594
Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, im Zusammenhang mit Ramadan erwähnte: Fastet nicht, bis ihr den Neumond seht, und brecht euer Fasten nicht, bis ihr ihn seht, und wenn seine Sichtung nicht möglich ist, so schätzt die Zeit dafür.


Kapitel: 14, Nummer: 595
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn ihr den Neumond seht, dann fastet! Und wenn ihr ihn wieder seht, dann brecht euer Fasten. Und wenn die Sichtung nicht möglich ist, so fastet dreißig Tage.


Kapitel: 14, Nummer: 596
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Keiner von euch darf vor Beginn des Ramadan einen Tag oder zwei Tage vorsorglich fasten; es sei denn, dass er gewöhnlich vorher mit Fasttagen begonnen hat, dann kann er diesen (einen Tag) fasten.


Kapitel: 14, Nummer: 597
Umm Salama, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, leistete den Schwur, zu einigen seiner Frauen einen ganzen Monat lang nicht zu gehen. Als neunundzwanzig Tage vergangen waren, ging er zu ihnen. Ihm wurde gesagt: O Allahs Prophet, du hast doch geschworen, einen ganzen Monat lang nicht zu uns zu kommen. Er entgegnete: Ein Monat hat (manchmal) neunundzwanzig Tage.


Kapitel: 14, Nummer: 598
Abu Bakra, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Anzahl der Tage jedes der beiden Monate: Ramadan und Zul-Higga, von denen die (beiden) Feste abhängig sind, ist nie weniger als 29 Tage.


Kapitel: 14, Nummer: 599
Der Hadith von `Adiy Ibn Hatim, Allahs Wohlgefallen auf ihm Als der Koranvers: bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird offenbart wurde, sagte `Adiy Ibn Hatim (zum Propheten): O Gesandter Allahs, ich lege einen weißen und einen schwarzen Strick unter mein Kopfkissen, damit ich die Nacht von dem Morgen unterscheiden kann. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Dein Kopfkissen ist breit. (Er machte Spaß mit ihm und meinte damit, dass er dumm ist.) Damit ist nur die Finsternis der Nacht und Helligkeit des Tages gemeint!


Kapitel: 14, Nummer: 600
Sahl Ibn Sa`d, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Als der Koranvers: Und esst und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden klar für euch erkennbar wird offenbart wurde, nahm man einen weißen und einen schwarzen Strick und aß, bis der Farbunterschied für ihn erkennbar wurde. Das dauerte, bis Allah, Der Allmächtige und Hocherhabene, der Morgendämmerung als Ergänzung für den Vers herabsandte. So wurde es klar, was damit (mit den Fäden) gemeint war.


Kapitel: 14, Nummer: 601
`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Bilal ruft noch während der Nacht, so esset und trinkt, bis ihr den Gebetsruf von Ibn Umm Maktum hört.


Kapitel: 14, Nummer: 602
Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Keiner unter euch soll seinen Suhur (Mahlzeit am letzten Teil der Nacht vor dem Fasten) unterbrechen, wenn er den Gebetsruf durch Bilal hört; denn er verkündet die Zeit oder er ruft während der Nacht, damit er den Betenden aufmerksam macht, und aber auch den Schlafenden weckt. Die Morgendämmerung ist eigentlich nicht soundso, sondern so. Er hob seine Handfläche und dann spreizte seine Finger. Damit meinte er, dass die Morgendämmerung nicht wie zusammengezogene Finger, durch die das Licht nicht dringt (die dunkle Nacht), sondern wie gespreizte Finger, durch die das Licht dringt (das weiße Faden der Dämmerung).


Kapitel: 14, Nummer: 603
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Nehmet (im Ramadan) die Mahlzeit vor der Morgendämmerung ein; denn diese ist eine segensvolle Mahlzeit.


Kapitel: 14, Nummer: 604
Zaid Ibn Thabit, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Wir nahmen die Mahlzeit vor der Morgendämmerung mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, ein, und dann standen wir zum Gebet auf. Da fragte ich (ihn): Und wie lange war die Zeitspanne zwischen beiden (dem Essen und der Verrichtung des Gebets)? Er (der Gesandte) erwiderte: Die Zeitspanne zwischen beiden war genug, um darin fünfzig Verse rezitieren zu können.



Ansicht von 1-12 von 60 Ahadith, Seite 1/5

 

[  1  2  3  4  5    Ende  ]