alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


27.48. Nun befanden sich in der Stadt neun Mitglieder einer Sippschaft, die auf der Erde Unheil stifteten und keine Besserung brachten.

[ anNaml:48 ]


Besucher Online
Im Moment sind 28 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Die Schenkung
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-7 von 7 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 24, Nummer: 928
`Umar Ibnal Khattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich spendete ein Pferd für die Sache Allahs. Der Mann aber, dem es gegeben wurde, behandelte es sehr schlecht. Aus diesem Grund wollte ich es zurückkaufen. Auch dachte ich, er würde mir einen guten Preis machen. Ich befragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu dieser Angelegenheit. Er sagte: Nein, kaufe es nicht wieder und nimm deine Spende nicht zurück. Denn wer seine Spende zurücknimmt, ist wie ein Hund, der frißt, was er zuvor erbrochen hat!


Kapitel: 24, Nummer: 929
Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete (sein Vater) `Umar Ibnal Khattab spendete (einst) ein Pferd für die Sache Allahs (damit einer der muslimischen Kämpfer auf ihm reiten konnte). Später fand er das Pferd auf dem Markt, während man es zum Verkauf anbot. Da wollte er es (zurück-)kaufen, und befragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu dieser Angelegenheit. Er (Der Gesandte Allahs) sagte: Nein, kaufe es nicht zurück und nimm deine Spende nicht zurück!


Kapitel: 24, Nummer: 930
Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Gleichnis desjenigen, der seine Schenkung zurückverlangt, ist wie das Gleichnis des Hundes, der erbricht und sein Erbrochenes wieder frißt.


Kapitel: 24, Nummer: 931
Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer seine Schenkung wieder verlangt, der ist einem gleich, der sein Erbrochenes wieder ißt.


Kapitel: 24, Nummer: 932
An-Nu`maan Ibn Baschier, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Sein Vater nahm ihn zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, mit, und sagte zu ihm: Ich gab diesem meinem Sohn einen jungen Diener, der zu mir gehörte, als Geschenk. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Hast du deinen anderen Kindern ein gleiches Geschenk gegeben? Er sagte: Nein! Da erwiderte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm,: Dann nimm deine Schenkung zurück!


Kapitel: 24, Nummer: 933
Gabir Ibn `Abdillah, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Irgendeinem Mann wird eine Schenkung für sich und seine Nachkommenschaft gewährt. Diese Schenkung wird auf denjenigen, dem sie gegeben wird, und nicht auf denjenigen, der sie gegeben hat, zurückgeführt. Weil diese Schenkung ist unter den Regeln der Erbschaft unterzuordnen. (Die Schenkung, die hier gemeint ist, ist eine lebenslängliche Schenkung)


Kapitel: 24, Nummer: 934
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Lebenslängliche Schenkung ist erlaubt.



Ansicht von 1-7 von 7 Ahadith, Seite 1/1