alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


2.87. Und Wir gaben bereits Musa die Schrift und ließen nach ihm die Gesandten folgen. Und Wir gaben ´Isa, dem Sohn Maryams, die klaren Beweise und stärkten ihn mit dem Heiligen Geist. War es nicht (so), daß jedesmal, wenn euch (Juden) ein Gesandter etwas überbrachte, was euren Neigungen nicht entsprach, ihr euch hochmütig verhieltet, indem ihr eine Gruppe (der Gesandten) der Lüge bezichtigtet und eine (andere) Gruppe tötetet?

[ alBaqara:87 ]


Besucher Online
Im Moment sind 27 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Die Bekleidung und der Schmuck
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]


Kapitel: 37, Nummer: 1190
Umm Salma, Gattin des Propheten, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer in einem silbernen Gefäß trinkt, der tut nichts anderes, als das Höllenfeuer in seinen Bauch gräßlich hineinschlürft.


Kapitel: 37, Nummer: 1191
Al-Bara´ Ibn `Azib, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, befahl und verbot uns jeweils sieben (Verhaltensweisen): Er befahl uns, den Kranken zu besuchen, mit einem Beerdigungszug zu gehen, dem Niesenden Barmherzigkeit zu wünschen, den Schwörenden nicht im Stich zu lassen, dem Unterdrückten zu helfen, dem Einladenden Folge zu leisten und den Friedensgruss unter den Menschen zu verbreiten. Dagegen verbot er uns, Goldringe zu tragen, in silbernen Gefäßen zu trinken, auf seidenen Kissen zu sitzen und Kleidung zu tragen, die aus gemischter Seide, reiner Seide, Brokat und Seidenbrokat hergestellt ist.


Kapitel: 37, Nummer: 1192
Huzaifa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Trink nicht aus goldenen oder aus silbernen Gefäßen, und tragt keine Kleidung, die aus Seidenbrokat oder Seide hergestellt ist. All dies ist ihnen (den Ungläubigen) im Dießeits und euch in Jenseits am Tag der Auferstehung zuteil.


Kapitel: 37, Nummer: 1193
`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete (mein Vater) `Umar Ibnal Khattab einen seidenen Rock vor dem Eingang der Moschee sah und zum Propheten sagte: O Gesandter Allahs, was hältst du davon, wenn du diesen kaufst und am Freitag für die Leute oder zum Empfang der Delegationen anziehst, wenn sie zu dir kommen? Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wahrlich, derjenige, der so etwas anzieht, ist der, der keinen Anteil an Glückseligkeit im Jenseits hat. Später wurden einige dieser Röcke dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, gebracht und er gab `Umar einen davon, worauf dieser ihm sagte: O Gesandter Allahs, du schenkst mir diesen und einst hast du über den Rock `Utarid das gesagt, was du davon hieltest. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, antwortete: Ich habe ihn dir nicht geschenkt, um ihn anzuziehen! Daraufhin schenkte `Umar diesen Rock einem Bruder von ihm in Mekka, der Götzenanbeter war.


Kapitel: 37, Nummer: 1194
`Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde einen seidenen Rock geschenkt. Er sendete ihn mir. Als ich diesen dann angezogen habe, erkannte ich den Zorn an seinem Gesicht. Er sagte mir: Ich schickte dir diesen nicht, um ihn anzuziehen, sondern um aus ihm Kopfschleier für die Frauen zu machen.


Kapitel: 37, Nummer: 1195
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, schickte `Umar einen Überwurf aus Seide. So sagte `Umar: Du schicktest mir diesen, obwohl du deine Meinung über Seide schon geäußert hast? Da sagte der Prophet: Ich schickte ihn dir nicht, um ihn anzuziehen, sondern dafür, dass du ihn verkaufst und von seinem Geld profitierst!


Kapitel: 37, Nummer: 1196
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer sich im Dießeits mit Seide bekleidet, wird sich damit im Jenseits nicht mehr kleiden dürfen.


Kapitel: 37, Nummer: 1197
`Uqba Ibn `Amer, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde ein seidenes Gewand geschenkt, das er anzog und darin sein Gebet verrichtete. Als er das Gebet beendet hatte, riss er es heftig vom Leibe, indem er damit demonstrativ sein Unwohl bekundete, und sagte: Dieses eignet sich nicht für die Gottesfürchtigen!


Kapitel: 37, Nummer: 1198
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, erlaubte Abdu-r-Rahman Ibn `Auf und Az-Zubair Ibnal `Awwam, das Tragen von Seide wegen dem Juckreiz, unter dem die beiden litten.


Kapitel: 37, Nummer: 1199
Der Hadith von Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm Qatada berichtete: Wir fragten Anas Ibn Malik: Welche Kleidung trug der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, am liebsten? oder gefiel ihm am besten? Er erwiderte: Die Hibra (ein geziertes Gewand aus Baumwolle oder aus Leinen).


Kapitel: 37, Nummer: 1200
Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr Abu Burda berichtete: Ich besuchte `A´ischa und sie kam zu uns mit einem dicken Lendenschurz von solchen, die in Jemen hergestellt wurden; und mit einem Gewand, das man Al-Mulabbada (geflicktes Gewand) nannte. Sie schwor bei Allah, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, starb, als er diese beiden Kleidungsstücke trug.


Kapitel: 37, Nummer: 1201
`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete Die Schlafmatte des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, an der er sich anlehnte war aus Tierfell, das mit Palmfasern ausgestopft war.



Ansicht von 1-12 von 40 Ahadith, Seite 1/4

 

[  1  2  3  4    Ende  ]