alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


29.52. Sag: Allah genügt zwischen mir und euch als Zeuge. Er weiß, was in den Himmeln und auf der Erde ist. Und diejenigen, die an das Falsche glauben und Allah verleugnen, das sind die Verlierer.

[ al'Ankabut:52 ]


Besucher Online
Im Moment sind 35 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Das Gebet
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-12 von 72 Ahadith, Seite 1/6

 

[  1  2  3  4  5  ...    Ende  ]


Kapitel: 5, Nummer: 199
Abdullah Ibn, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Als die Muslime anfangs nach Medina kamen, versammelten sie sich und warteten auf die Fälligkeit des Gebets; denn damals wurde zum Gebet nicht gerufen. Eines Tages redeten sie miteinander darüber und einige von ihnen schlugen vor, dass sie zu diesem Zweck eine Glocke benutzen sollten, wie es die Christen tun, während andere von einem Blashorn sprachen, das die Juden zu diesem Zweck verwenden. `Umar aber sagte: Geht es nicht, dass ihr einen Mann heraußchicket, der zum Gebet ruft? Darauf sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: O Bilal, steh auf und rufe zum Gebet!


Kapitel: 5, Nummer: 200
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Bilal wurde angewiesen, den Wortlaut des Gebetsrufs jeweils in gerader Zahl zu wiederholen, und den Wortlaut für die Aufforderung zu Verrichtung des Gebets (Iqama) jeweils in ungerader Zahl zu sprechen.


Kapitel: 5, Nummer: 201
Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hatte zwei Gebetsrufer: Bilal und der blinde Ibn Umm Maktum.


Kapitel: 5, Nummer: 202
Abu Sa`id Al-Khudriy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Wenn ihr den Gebetsruf hört, dann sprechet das gleiche, was der Gebetsrufer sagt.


Kapitel: 5, Nummer: 203
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn zum Gebet gerufen wird, ergreift der Teufel die Flucht, um die Worte des Gebetsrufes nicht hören zu müssen. Er verursacht dabei ein Geräusch wie ein Windstoß. Wenn der Gebetsruf zu Ende ist, kehrt er zurück und flüstert (den Gläubigen) ein. Wenn dann der Gebetsbeginn angesagt wird, entfernt er sich wieder, um die Worte des Gebetsbeginn nicht hören zu müssen. Wenn die Worte des Gebetsbeginn zu Ende sind, kehrt er zurück und flüstert den Gläubigen ein.


Kapitel: 5, Nummer: 204
Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Ich sah den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes machen: Wenn er das Gebet eröffnete, erhob er seine beiden Hände, bis sie in der Höhe seiner beiden Schulter wurden; genauso tat er, bevor er sich verbeugt und er tat wiederum dasselbe, wenn er sein Haupt von der Verbeugung erhob. Zwischen beiden Niederwerfungen hat er seine Hände aber nicht erhoben.


Kapitel: 5, Nummer: 205
Der Hadith von Malik Ibnel Huwairith, Allahs Wohlgefallen auf ihm Abu Qilaba berichtete: Ich sah Malik Ibnel Huwaireth sagen: Allahu Akbar (Allah ist Größer), und dann seine Hände erheben, wenn er das Gebet eröffnete. Und wenn er sich verbeugen wollte, erhob er seine Hände; genauso tat er, wenn er seinen Kopf nach der Verbeugung erhob. Er (Malik) sagte auch, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, so zu tun pflegte.


Kapitel: 5, Nummer: 206
Der Hadith von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm Abu Salama Ibn `Abdu-r- Rahman berichtete: Als Abu Huraira den Leuten vorbetete, sprach er den Takbier (Allahu Akbar) (Allah ist größer), wenn er sich verbeugte oder sich erhob. Als er das Gebet beendete, sagte er: Bei Allah, ich bin derjenige, der unter euch das Gebet am meisten wie der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verrichte.


Kapitel: 5, Nummer: 207
Der Hadith von `Imran Ibn Husain, Allahs Wohlgefallen auf beiden Mutraf Ibn `Abdillah sagte: `Imran Ibn Husain und ich beteten (einmal) hinter `Ali Ibn Abi Talib. Wenn er sich niederwarf, sagte er: Allahu Akbar (Allah ist größer). Und wenn er seinen Kopf erhob, sagte er: Allahu Akbar. Und wenn er zwei Rak`a machte, sagte er: Allahu Akbar. Als wir mit dem Gebet fertig waren, faste mich Imran an meiner Hand und sagte: Er (`Ali) betete uns vor entsprechend dem Gebet Muhammads, Allahs Segen und Heil auf ihm. Oder er sagte: Er (`Ali) erinnerte mich an das Gebet Muhammads, Allahs Segen und Heil auf ihm.


Kapitel: 5, Nummer: 208
`Ubada Ibn-as-Samit, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Es ist kein Gebet für denjenigen, der die Eröffnende des Koran (Al- Fatiha) nicht rezitiert hat.


Kapitel: 5, Nummer: 209
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Kein Gebet ist vollständig, ohne die Rezitation von Al-Fatiha.


Kapitel: 5, Nummer: 210
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam in die Moschee, und nach ihm trat ein Mann herein und betete. Danach grüsste dieser den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, mit dem Salam (Frieden) und der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwiderte den Salaam und sagte zu ihm: Gehe zurück und bete; denn du hast nicht gebetet! Der Mann ging zurück und betete genauso, wie er vorher schon gebetet hatte; anschließend kam er zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und grüsste ihn mit dem Salaam. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwiderte den Salaam und sagte zu ihm: Gehe zurück und bete; denn du hast nicht gebetet! Das wiederholte sich schon dreimal. Der Mann aber sagte: Bei Dem, Der dich mit der Wahrheit entsandt hat, ich kann nichts Besseres tun als dieses. Belehre mich also! Darauf sagte der Prophet: Wenn du zum Gebet stehst, eröffne das Gebet mit dem Takbier (Allah Akbar) (Allah ist der Grösste), dann rezitiere einige Verse aus dem Koran, die du auswendig gelernt hast; dann verbeuge dich in der Weise, dass du dies ruhig bis Ende ausführst; dann erhebe deinen Oberkörper in der Weise, dass dieser aufrecht wird; dann werfe dich in der Weise nieder, dass du die Niederwerfung bis Ende ruhig ausführst; dann richte deinen Oberkörper in der Weise zurück, dass du die Sitzlage ruhig einnimmst, und dies machst du im ganzen Gebet weiter.



Ansicht von 1-12 von 72 Ahadith, Seite 1/6

 

[  1  2  3  4  5  ...    Ende  ]