alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


51.27. Er setzte es ihnen vor; er sagte: "Wollt ihr nicht essen?"

[ adDariyat:27 ]


Besucher Online
Im Moment sind 14 Besucher online







 Übersicht 
 Kapitel: Das Gebet beider Feste
Suche nach


Ansicht der Ahadith 1-8 von 8 Ahadith, Seite 1/1

 


Kapitel: 9, Nummer: 473
Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Ich erlebte das Gebet des Fastenbrechenfestes mit dem Propheten Allahs, Abu Bakr, `Umar und `Uthman. Sie alle pflegten zunächst es (das Gebet) zu verrichten, und erst danach die Predigt zu halten. Der Prophet Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam (einst) nach der Predigt (die Kanzel) herunter. Ich kann mich daran noch erinnern, als könnte ich ihn noch anblicken, wenn er mit Handzeichen die Männer zum Sitzen veranlasste und mit Bilal durch ihre Reihen lief, bis sie (beide) zu den Frauen gelangten. Da rezitierte der Prophet: O Prophet! Wenn gläubige Frauen zu dir kommen, und dir den Treueid leisten, dass sie Allah nichts zur Seite stellen... Der Prophet rezitierte den ganzen Vers bis zum Ende und sagte darauf: Werdet ihr mich den Schwur leisten, (dass ihr Allahs Anweisungen befolgen werdet)? Nur eine einzige Frau, die keiner damals kannte, antwortete ihm (,indem sie sagte): Ja! O Allahs Prophet! Er sagte: Gebt Almosen! Und Bilal entfaltete sein Gewand und dann sagte: Kommt her! Mögen meine Eltern für euch geopfert werden! Die Frauen warfen ihre Ringe hinein.


Kapitel: 9, Nummer: 474
Gabir Ibn `Abdillah, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, stand am Tage des Fastenbrechenfestes auf und fing erst mit dem Gebet an; dann hielt er den Menschen die Predigt. Als er diese beendete, kam er herunter und begab sich zu den Frauen. Er ermahnte sie, während er sich auf der Hand von Bilal stützte, und Bilal offenhielt seinerseits sein Gewand; und die Frauen warfen ihre Almosen hinein.


Kapitel: 9, Nummer: 475
Der Hadith von Ibn `Abbas und Gabir Ibn `Abdillah Al-Ansariy, Allah Wohlgefallen auf ihnen: Ibn Guraig berichtete: `Ata´ erzählte mir von Ibn Abbas und Gabir Ibn `Abdullah Al- Ansariy, dass sie sagten: Es gibt sowohl am Tag des Fastenbrechenfestes als auch am Tag des Opferfestes (gewöhnlich) keinen Ruf (zum Festgebet). Ich fragte ihn (`Ata´) nach einiger Zeit (nochmals) danach. Da sagte er zu mir: Gabir Ibn `Abdillah Al-Ansariy teilte mir mit, dass es keinen Ruf (zum Festgebet) am Tag des Fastenbrechenfestes gibt, sowohl wenn der Imam sich zum Gebet begibt, als auch nachdem er zum Gebet hinausgegangen ist. An jenem Tag wird der Gebetsbeginn nicht angesagt, und es gibt gar keine Art vom Ruf (zum Festgebet)


Kapitel: 9, Nummer: 476
Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, Abu Bakr und `Umar pflegten beide Festgebete vor der Predigt zu verrichten.


Kapitel: 9, Nummer: 477
Abu Sa`id Al-Khudriy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte am Tag des Opferfestes, sowie am Tag des Fastenbrechenfestes (zum Gebetsplatz) hinauszugehen und das Gebet als erstes zu verrichten. Verrichtete er schon sein Gebet und sprach er den Taslim (den Abschluss des Gebets), so stand er auf und wandte sich dann den Menschen zu, während diese immer noch (in ihren Reihen) in ihrem Gebetsplatz saßen. Falls er eine Kampftruppe entsenden oder sonst etwas anderes anordnen wollte, erteilte er ihnen den Befehl entsprechend. Er pflegte noch dazu zu sagen: Gebt Almosen! Gebt Almosen! Gebt Almosen! Die Frauen waren es, die dies am meisten taten. Danach verließ er den Platz.


Kapitel: 9, Nummer: 478
Umm `Atteyya, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete Er sie meinte den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm gab uns die Anweisung, Jungfrauen, die (sonst) ihre vertrauten Heime nicht verlassen, und die hinter den Vorhängen sitzen, (zum Gebet an diesem Tag) hinausgehen zu lassen. Er befahl den menstruierenden Frauen, sich zum Gebetsplatz der Muslime nicht zu begehen.


Kapitel: 9, Nummer: 479
`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete Abu Bakr trat bei mir ein, während zwei von den Sklavinnen der Ansar bei mir waren. Sie sangen die Gedichte, mit denen die Ansar am Tag von (der Schlacht) Bu`aith zueinander redeten. Sie waren jedoch keine Sängerinnen. Abu Bakr sagte: Wie kann ein (solcher) Psalm des Satans im Haus des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verwendet werden, während es der Tag des Festes ist? Da sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: O Abu Bakr, jede Gesellschaft hat ihr (eigenes) Fest, und das ist unser Fest. (So laß sie singen!)


Kapitel: 9, Nummer: 480
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Während die Männer des Stammes Habascha (einmal) in der Gegenwart des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, den Kampf mit ihren Lanzen übten, trat `Umar Ibnal Khattab ein. Er streckte seine Hände (,als er sie sah,) nach kleinen Steinen, und wollte sie damit bewerfen (,um sie zu vertreiben). Da sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Laß sie in Ruhe! Du `Umar!



Ansicht von 1-8 von 8 Ahadith, Seite 1/1