alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


3.73. Und glaubt nur jemandem, der eurer Religion folgt. Sag: Gewiß, die (wahre) Rechtleitung ist Allahs Rechtleitung. (Und glaubt nicht,) daß (auch) jemandem (anderen) das gleiche gegeben werde, was euch gegeben wurde, oder daß man mit euch (zu Recht) vor eurem Herrn streite. Sag: Gewiß, die Huld liegt in Allahs Hand. Er gewährt sie, wem Er will. Und Allah ist Allumfassend und Allwissend.

[ al'Imran:73 ]


Besucher Online
Im Moment sind 96 Besucher online

YT-Kanal




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | anNahl | 81-90 von 128 Ayaat, Seite 9/13

 

[  «  Anfang  ...  5  6  7  8  9  10  11  12  13  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.81. WaAllahu dschaAAala lakum mimmakhalaqa dhilalan wadschaAAala lakum mina aldschibaliaknanan wadschaAAala lakum sarabiila taqiikumu alharrawasarabiila taqiikum ba/sakum kadhalika yutimmuniAAmatahu AAalaykum laAAallakum tuslimuuna

16.81. And Allah hath given you, of that which He hath created, shelter from the sun; and hath given you places of refuge in the mountains, and hath given you coats to ward off the heat from you, and coats (of armor) to save you from your own foolhardiness. Thus doth He perfect His favor unto you, in order that ye may surrender (unto Him). (Pickthall)

16.81. Und Allah hat für euch aus dem, was Er geschaffen hat, Schatten gemacht, und Er hat für euch aus den Felsenbergen Zufluchtsorte gemacht, und Er hat für euch Bekleidungen gemacht, die euch vor der Hitze schützen und Bekleidungen, die euch vor eurem Unglück schützen, derart hat Er Seine Gnade an euch erfüllt, damit ihr euch vielleicht friedenmachend ergebt. (Ahmad v. Denffer)

16.81. Und Allah hat euch aus dem, was Er erschaffen hat, Schattenspender gemacht. Und Er hat euch in den Bergen Deckung gegeben. Und Er hat euch Kleider gemacht, die euch vor der Hitze schützen, und Kleider, die euch vor eurer Gewalt (gegeneinander) schützen. So vollendet Er Seine Gunst an euch, auf daß ihr (Ihm) ergeben sein möget. (Bubenheim)

16.81. Zu den von Gott geschaffenen Dingen gehört der Schatten. Er bereitete euch in den Bergen Höhlen zum Unterschlüpfen, gab euch Gewänder, die euch vor der Hitze und Panzer, die euch im Gefecht vor Schlägen schützen. So vollendet Er Seine Gaben für euch, auf dass ihr euch Ihm ergebt. (Azhar)

16.81. Und ALLAH machte für euch Schatten von dem, was ER erschuf, und machte für euch aus den Felsenbergen ausgemeißelte Wohnungen. Und ER machte für euch Bekleidungen, die euch vor der Hitze schützen, und Bekleidungen, die euch vor eurer Gewalttätigkeit (gegeneinander) schützen. Solcherart vervollständigt ALLAH euch Seine Gabe, damit ihr den Islam praktiziert. (Zaidan)

16.81. Und Allah hat bewirkt, daß das, was er (an Dingen) geschaffen hat, euch Schatten spendet (so daß ihr euch unterstellen könnt). Und in den Bergen hat er euch Schlupfwinkel gemacht. Und er hat euch Hemden gemacht, die euch vor der Hitze, und andere, die euch (durch Panzerung) vor eurer (gegenseitigen) Gewalt(anwendung) schützen. So vollendet er seine Gnade an euch. Vielleicht würdet ihr euch (ihm) ergeben zeigen. (Paret)

16.81. Und Allah hat euch aus dem, was Er geschaffen hat, schattenspendende Dinge gemacht, und in den Bergen hat Er euch Schutzwinkel gemacht, und Er hat euch Gewänder gemacht, die euch vor Hitze schützen, und Panzerhemden, die euch im Kampf schützen. So vollendet Er Seine Gnade an euch, auf daß ihr (Ihm) ergeben sein möget. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.82. Fa-in tawallaw fa-innama AAalaykaalbalaghu almubiinu

16.82. Then, if they turn away, thy duty (O Muhammad) is but plain conveyance (of the message). (Pickthall)

16.82. Und wfenn sie sich abkehren, so obliegt dir das klare Bekanntmachen. (Ahmad v. Denffer)

16.82. Wenn sie sich abkehren, so obliegt dir nur die deutliche Übermittlung (der Botschaft). (Bubenheim)

16.82. Wenn sie sich abwenden, gräme dich nicht! Es obliegt dir nur, ihnen eine klare Verkündigung zu übermitteln! (Azhar)

16.82. Sollten sie sich dann abwenden, dann obliegt dir außchließlich das deutliche Verkünden. (Zaidan)

16.82. Wenn sie sich nun aber abwenden, so hast du nur die Botschaft deutlich auszurichten (und bist für ihren Unglauben nicht verantwortlich). (Paret)

16.82. Doch wenn sie sich abkehren, dann bist du für nichts verantwortlich außer für die klare Verkündigung. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.83. YaAArifuuna niAAmata Allahi thummayunkiruunaha waaktharuhumu alkafiruuna

16.83. They know the favor of Allah and then deny it. Most of them are ingrates. (Pickthall)

16.83. Sie kennen die Gnade Allahs, dann leugnen sie sie ab, und die meisten von ihnen sind Glaubensverweigerer. (Ahmad v. Denffer)

16.83. Sie erkennen die Gunst Allahs, und sie erkennen sie hierauf nicht an. Die meisten von ihnen sind undankbar. (Bubenheim)

16.83. Sie erkennen Gottes Gabenfülle, dann aber verkennen sie sie. Die meisten unter ihnen sind ungläubig. (Azhar)

16.83. Sie kennen ALLAHs Gabe, dann leugnen sie diese ab. Und die meisten von ihnen sind die Kafir. (Zaidan)

16.83. Sie kennen die Gnade Allahs. Und dann erkennen sie sie nicht an. Die meisten von ihnen sind (eben) ungläubig. (Paret)

16.83. Sie kennen Allahs Gnade, und sie leugnen sie doch; und die meisten von ihnen sind ungläubig. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 81 bis 83

Allah has made for you from the many things He has created shelter from the sun. He has created for you places of refuge in the mountains and blessed you with such garments as protect you from heat ( 76 ) and garments which shield you in your fights. ( 77 ) Thus He perfects His blessings on you, ( 78 ) so that you should submit to Him. But if they give no heed to you, O Muh ammad!, (you need not worry) for, your only responsibility is to convey the plain Message of truth. They recognise the blessing of Allah, yet they deny it, ( 79 ) for the majority of them are not inclined to accept the Truth.

Desc No: 76
The Qur'an has not mentioned protection from cold for either of the two reasons: (1) Because the use of garments in the summer season is a symbol of cultural perfection and obviously there is no need to mention the lower stages of culture. Or (2) the use of garments in hot countries has specially been mentioned because the main use of garments there is for protection from the hot pestilential furious wind. Therefore, one has to cover one's head, neck, ears, and the whole of ones body to protect it from the hot wind which would otherwise scorch one to death. 

Desc No: 77
That is, "Armour". 

Desc No: 78
"He perfects His blessings on you": Allah makes provision for the minutest needs and necessities of every aspect of human life. For example, Iet us take the instance of the protection of the human body from external influences. We fmd that Allah has made such elaborate arrangements as require a complete book to relate them. These arrangements reach their perfection in the case of clothing and housing arrangement. Or, if we consider the food requirements we realize that it is of many varieties which fulfil every need. More than this: the means Allah has provided for food requirements of man are so numerous that the list of the varieties and the names of different kinds of food require a big volume. This is the perfection of the blessing of food. Likewise, one would see perfection of the blessings of Allah in the fulfillment of each and every human need and necessity. 

Desc No: 79
Here the denial of the blessings of Allah refers to practical denial by the disbelievers of Makkah. For they did not deny that all these blessings were from Allah but along with this they believed that their saints and gods also had contributed towards them. This is why they associated their intercessors in their gratitude to Allah for these blessings. Nay, they were even more grateful to them than to Allah. Allah regards this association as denial of His blessings, ingratitude and forgetfulness of His favours.  "




Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.84. Wayawma nabAAathu min kulli ommatinschahiidan thumma la yu/dhanu lilladhiinakafaruu wala hum yustaAAtabuuna

16.84. And (bethink you of) the day when We raise up of every nation a witness, then there is no leave for disbelievers, nor are they allowed to make amends. (Pickthall)

16.84. Und am Tag, wenn wir aus jeder Gemeinschaft einen Zeugen erwecken, dann wird keine Erlaubnis gegeben für diejenigen, die den Glauben verweigert haben, und sie werden nicht nach Umkehr gefragt. (Ahmad v. Denffer)

16.84. Und (gedenke) des Tages, da Wir von jeder Gemeinschaft einen Zeugen erwecken. Dann wird denjenigen, die ungläubig sind, keine Erlaubnis gegeben (, sich zu entschuldigen), und es wird ihnen keine Gnade gewährt. (Bubenheim)

16.84. Wir werden am Jüngsten Tag aus jedem Volk seinen Propheten als Zeugen vorführen. Den Ungläubigen wird dann nicht erlaubt, sich zu entschuldigen. Sie werden nicht mehr ermahnt, sondern zur Rechenschaft gezogen. (Azhar)

16.84. Und (erinnere an) den Tag, wenn WIR aus jeder Umma einen Zeugen erwecken, dann wird denjenigen, die Kufr betrieben haben, weder erlaubt (sich zu entschuldigen), noch werden sie zufrieden gestellt. (Zaidan)

16.84. Und am Tag (des Gerichts), da wir von jeder Gemeinschaft (umma) einen Zeugen auftreten lassen (damit er über sie aussage)! Darauf wird denen, die ungläubig sind, nicht erlaubt (zu sprechen und sich zu rechtfertigen). Ihnen werden (aber) auch keine Vorhaltungen (mehr) gemacht. (Denn dazu ist es dann zu spät.) (Paret)

16.84. Und am Tage, da Wir aus jeglichem Volk einen Zeugen erwecken werden, wird denen, die nicht glauben, nichts gestattet werden, noch wird ihre Entschuldigung angenommen werden. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.85. Wa-idha raa alladhiina dhalamuualAAadhaba fala yukhaffafu AAanhum wala humyundharuuna

16.85. And when those who did wrong behold the doom, it will not be made light for them, nor will they be reprieved. (Pickthall)

16.85. Und wenn diejenigen, die unrecht tun, die Strafe gesehen haben, so wird sie ihnen nicht leichter gemacht, und es wird ihnen nicht nachgesehen. (Ahmad v. Denffer)

16.85. Und wenn diejenigen, die Unrecht taten, die Strafe sehen, dann wird sie ihnen weder erleichtert noch wird ihnen Aufschub gewährt. (Bubenheim)

16.85. Wenn die Ungläubigen, die sich selbst unrecht getan haben, die peinvolle Strafe sehen, wird sie weder gemindert werden, noch wird ihnen Aufschub gewährt. (Azhar)

16.85. Und wenn diejenigen, die Unrecht begingen, die Peinigung gesehen haben, wird diese ihnen weder erleichtert, noch wird ihnen Zeitaufschub gewährt. (Zaidan)

16.85. Und wenn diejenigen, die (in ihrem Erdenleben) gefrevelt haben, die Strafe sehen, wird ihnen keine Straferleichterung und kein Aufschub gewährt. (Paret)

16.85. Und wenn jene, die Unrecht begangen haben, die Strafe erst erleben, dann wird sie ihnen nicht leicht gemacht, noch werden sie Aufschub erlangen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.86. Wa-idha raa alladhiinaaschrakuu schurakaahum qaluu rabbana haola-ischurakaona alladhiina kunna nadAAuumin duunika faalqaw ilayhimu alqawla innakum lakadhibuuna

16.86. And when those who ascribed partners to Allah behold those partners of theirs, they will say: Our Lord! these are our partners unto whom we used to cry instead of Thee. But they will fling to them the saying: Lo! ye verily are liars! (Pickthall)

16.86. Und wenn diejenigen, die Mitgötter gegeben haben, ihre Mitgötter gesehen haben, sagen sie: "Unser Herr, diese sind unsere Mitgötter, die wir anstelle Deiner angerufen haben", und sie entbieten ihnen das Wort: "Ihr seid bestimmt Lügner." (Ahmad v. Denffer)

16.86. Und wenn diejenigen, die (Allah andere) beigesellten, ihre Teilhaber sehen, sagen sie: "Unser Herr, das sind unsere Teilhaber, die wir anstatt Deiner anzurufen pflegten." Sie aber richteten an sie das Wort: "Ihr seid fürwahr Lügner." (Bubenheim)

16.86. Wenn die Götzendiener ihre Götzen im Jenseits sehen, werden sie sagen: "Unser Herr! Hier sind die Götzen, die Wir anstatt Deiner anbeteten." Diese aber werden an sie die Worte richten: "Ihr seid durchtriebene Lügner!" (Azhar)

16.86. Und wenn diejenigen, die Schirk betrieben, die von ihnen beigesellten Partner gesehen haben, werden sie sagen: „Unser HERR! Diese sind die von uns beigesellten Partner, an die wir an Stelle von Dir Bittgebete zu richten pflegten!“ Dann werden diese ihnen die Rede erwidern: „Gewiß, ihr seid zweifelsohne Lügner.“ (Zaidan)

16.86. Und wenn diejenigen, die (Allah andere Götter) beigesellt haben, ihre Teilhaber sehen, sagen sie: "Herr! Das sind unsere Teilhaber, zu denen wir gebetet haben, statt zu dir." Dann richten sie das Wort an sie (indem sie sagen): "Ihr lügt." (Paret)

16.86. Und wenn die, welche Götter anbeten, ihre Götter sehen werden, so werden sie sagen: "Unser Herr, das sind unsere Götter, die wir statt Deiner anriefen." Darauf werden sie ihnen die Beschuldigung zurückgeben: "Wahrlich, ihr seid Lügner." (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 276

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.87. Waalqaw ila Allahi yawma-idhinalssalama wadalla AAanhum ma kanuuyaftaruuna

16.87. And they proffer unto Allah submission on that day, and all that they used to invent hath failed them. (Pickthall)

16.87. Und sie entbieten Allah an diesem Tag die Friedensbereitschaft, ihnen ab, was sie sich lügnerisch ausgedacht haben. (Ahmad v. Denffer)

16.87. Sie bieten Allah an jenem Tag Ergebenheit an, und es ist ihnen entschwunden, was sie zu ersinnen pflegten. (Bubenheim)

16.87. An jenem Tag werden sie sich Gott ergeben, und ihre erlogenen Behauptungen fallen ihnen nicht mehr ein. (Azhar)

16.87. Und sie werden an diesem Tag ihre Hingabe ALLAH gegenüber bekunden. Und ihnen ist abhanden gegangen, was sie zu erdichten pflegten. (Zaidan)

16.87. Und sie geben an jenem Tag Allah gegenüber klein bei. Und ihnen ist entschwunden (und zu nichts geworden), was sie (an lügnerischem Götzenglauben) ausgeheckt haben. (Paret)

16.87. Und an jenem Tage werden sie Allah (ihre) Unterwerfung anbieten, und alles, was sie zu erdichten pflegten, wird sie im Stich lassen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 277

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.88. Alladhiina kafaruu wasadduuAAan sabiili Allahi zidnahum AAadhaban fawqaalAAadhabi bima kanuu yufsiduuna

16.88. For those who disbelieve and debar (men) from the way of Allah, We add doom to doom because they wrought corruption. (Pickthall)

16.88. Denjenigen, die den Glauben verweigert und abgehalten haben vom Weg Allahs - hinzugefügt haben Wir ihnen Strafe über die Strafe, weil sie immer Verderben gestiftet haben. (Ahmad v. Denffer)

16.88. Denjenigen, die ungläubig sind und von Allahs Weg abhalten, fügen Wir noch Strafe zu über ihre Strafe hinaus dafür, daß sie Unheil zu stiften pflegten. (Bubenheim)

16.88. Den Ungläubigen, die Gott verleugnet und die Menschen von Seinem Wege abgehalten haben, erhöhen Wir die peinvolle Strafe, weil sie - über den Unglauben hinaus - Unheil gestiftet haben. (Azhar)

16.88. Denjenigen, die Kufr betrieben und von ALLAHs Weg abhielten, ihnen werden WIR noch zusätzliche Peinigung über die (eigentliche) Peinigung zufügen für das, was sie an Verderben anzurichten pflegten. 1 (Zaidan)

16.88. Denen, die ungläubig sind und (ihre Mitmenschen) vom Wege Allahs abhalten, erhöhen wir (dereinst) die Strafe (indem wir) über das (an sich fällige) Strafmaß (hinausgehen) (zur Vergeltung) dafür, daß sie (in ihrem Erdenleben auf diese Weise) Unheil angerichtet haben. (Paret)

16.88. Die ungläubig sind und von Allahs Weg abhalten - zu (deren) Strafe werden Wir noch eine Strafe hinzufügen, weil sie Unheil anrichteten. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 84 bis 88

(Do they realize what will happen) on the Day when We shall raise up a witness ( 80 ) from every community? Then the disbelievers shall not be given any opportunity to put forward any excuses ( 81 ) nor shall they be asked to show penitence. ( 82 ) When once the transgressors will see the torment, their punishment shall neither be lightened for them after this nor shall any respite be given to them. When the people, who had committed shirk in this world, will see those whom they had made associates with Allah, they will say, "Our Lord! here are those associate-deities whom we used to invoke beside Thee". At this their deities will retort, "You are liars. " ( 83 ) At that time all of them will proffer submission before Allah and all they used to forge in this world shall vanish from them. ( 84 ) We will inflict double torment ( 85 ) on those who followed the way of disbelief and hindered others from the Way of Allah on account of the chaos they spread in this world.

Desc No: 80
The witness will be the Prophet of that community or his follower who invited that community to Tauhid and God-worship and warned it of the consequences of shirk and superstitious rites and customs and cautioned it against the accountability on the Day of Resurrection. He will bear witness of the fact that he had conveyed the true Message to those people, and that they committed evils deliberately and not in ignorance. 

Desc No: 81
This does not mean that the criminals will not be given any opportunity to clear themselves but it means that their crimes will be proved to the hilt by means of irrefutable evidence which will leave no room for excuses. 

Desc No: 82
That is, "They will not be given the opportunity to beg pardon of their Lord for their crimes. For that will be the time of judgment as the time of begging pardon would have ended long before this." The Qur'an and the Traditions are explicit on this point that the place for penitence is this world and not the Next World. Even in this world the opportunity is lost as soon as signs of death begin to appear, for the penitence at that time will be of no avail when a person knows that the time of his death has come. Respite for deeds expires as soon as one enters into the boundary of death, and the only thing that remains after that is the award of reward and punishment. 

Desc No: 83
It does not mean that they would deny the fact that the mushriks used to invoke their help. They will call them liars in the sense that they had made them deities without their knowledge, information and permission, as if to say, "We never told you to leave Allah aside and pray to us for help. As a matter of fact, we never approved of this, nay, we were utterly unaware of this that you were invoking us. It was an utter lie that you considered us to be able to hear your prayers, answer them and help you out of your difficulties. As you yourselves were responsible for this shirk, why arc you involving us in its consequences ?" 

Desc No: 84
That is, "All those things on which they had relied will prove to be false, for they will not fmd anyone to hear their supplication nor anyone to remove their hardships. Nay, there will be none who will come forward and say, "These. are my dependents: so no action should be taken against them". 

Desc No: 85
Double torment: one for their own disbelief and the other for hindering others from the Way of Allah. 




Medina-Musshaf Seite 277

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.89. Wayawma nabAAathu fii kulli ommatinschahiidan AAalayhim min anfusihim wadschi/na bika schahiidanAAala haola-i wanazzalna AAalaykaalkitaba tibyanan likulli schay-in wahudan warahmatanwabuschra lilmuslimiina

16.89. And (bethink you of) the day when We raise in every nation a witness against them of their own folk, and We bring thee (Muhammad) as a witness against these. And We reveal the Scripture unto thee as an exposition of all things, and a guidance and a mercy and good tidings for those who have surrendered (to Allah). (Pickthall)

16.89. Und am Tag, wenn Wir aus jeder Gemeinschaft einen Zeugen erwecken gegen sie, aus ihnen selber, und Wir bringen dich als Zeugen gegen diese, -und Wir haben die Schrift auf dich herabkommen lassen, als Klarmachung für alles und als Rechtleitung und Barmherzigkeit und gute Kunde für die friedenmachend Ergebenen. (Ahmad v. Denffer)

16.89. Und (gedenke) des Tages, da Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen über sie aus ihren eigenen Reihen erwecken. Dich bringen Wir als Zeugen über diese da herbei. Und Wir haben dir das Buch offenbart als klare Darlegung von allem und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die (Allah) Ergebenen´. (Bubenheim)

16.89. An jenem Tag werden Wir einen Zeugen aus jedem Volk vorführen. Wir werden dich als Zeugen über dein Volk heranziehen. Wir haben dir das Buch herabgesandt. Es legt alles klar und ist Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die Gläubigen, die sich Gott ergeben. (Azhar)

16.89. Und (erinnere an) den Tag, wenn WIR aus jeder Umma einen Zeugen gegen sie erwecken - von ihnen selber, und dich als Zeugen gegen diese bringen. Und WIR sandten dir die Schrift nach und nach hinab als Erläuterung für alle Dinge, als Rechtleitung, als Gnade und als frohe Botschaft für die Muslime. (Zaidan)

16.89. Und am Tag (des Gerichts), da wir in jeder Gemeinschaft (umma) einen Zeugen aus ihrer eigenen Mitte gegen sie auftreten lassen, und wir dich als Zeugen über diese da bringen! Und wir haben die Schrift auf dich hinabgesandt, um alles (was irgendwie umstritten ist) klarzulegen, und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und Frohbotschaft für die, die sich (uns) ergeben haben (al-muslimiena). (Paret)

16.89. Und am Tage, da Wir in jeglichem Volk einen Zeugen aus ihren eigenen Reihen gegen sie selbst erwecken werden, wollen Wir dich als Zeugen bringen gegen diese. Und Wir haben dir das Buch zur Erklärung aller Dinge herniedergesandt, und als Führung und Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die Gottergebenen. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 89 bis 89

(O Muhammad, warn them of) the Day when We shall call a witness from among every community to testify against it. And We shall call you to testify against these people; (that is why) We have sent down .to you this Book which makes plain everything ( 86 ) and is guidance, blessing and good news to those who have surrendered themselves entirely.' ( 87 )

Desc No: 86
The Qur'an makes manifest everything on which depends guidance or deviation, success or failure: whose knowledge is essential for following the Right Way: which clearly distinguishes Truth from false hood.
In this connection one should guard against that meaning of this sentence and the like in the Qur'an according to which some people interpret "everything" to mean "the knowledge of all sciences, arts, etc.," and in order to prove the correctness of their interpretation, they have to pervert the real meaning of the Qur'an. 

Desc No: 87
This Book is a guidance for those who surrender to it as a Divine Book and follow it in every aspect of life. Then it will bring Allah's blessings upon them, and will give them the good news that they will comc out successful in the Court of Allah on the Day of Judgment. Or. the contrary, those people who reject it shall not only be deprived of guidance and blessing but will also find it as a testimony against themselves on the Day of Resurrection when Allah's Messenger will stand up to testify against them. This Book will prove to be a strong argument against them, for Allah's Messenger will say that he had conveyed its Message which made manifest the distinction between Truth and falsehood. 




Medina-Musshaf Seite 277

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



16.90. Inna Allaha ya/muru bialAAadliwaal-ihsani wa-iita-i dhiialqurba wayanha AAani alfahscha-i waalmunkariwaalbaghyi yaAAidhukum laAAallakum tadhakkaruuna

16.90. Lo! Allah enjoineth justice and kindness, and giving to kinsfolk, and forbiddeth lewdness and abomination and wickedness. He exhorteth you in order that ye may take heed. (Pickthall)

16.90. Allah trägt ja die Gerechtigkeit auf und das Gute tun und das Geben an die Verwandten, und Er untersagt das Abscheuliche und das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit, Er ermahnt euch, damit ihr euch vielleicht erinnert. (Ahmad v. Denffer)

16.90. Allah gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf daß ihr bedenken möget. (Bubenheim)

16.90. Gott gebietet, Gerechtigkeit walten zu lassen, das Gute zu tun und den Verwandten zu geben, und Er verbietet abscheuliche, rechtswidrige und unwürdige Taten. Er ermahnt euch, auf dass ihr nachdenken mögt. (Azhar)

16.90. Gewiß, ALLAH gebietet Gerechtigkeit, Ihsan und den Verwandten gegenüber Freigebigkeit, und verbietet Verwerfliches, Mißbilligtes und unrechtmäßige Aggression. ER ermahnt euch, damit ihr euch besinnt. (Zaidan)

16.90. Allah befiehlt (zu tun), was recht und billig ist (bil-`adli), gut zu handeln (wal-ihsaani) und den Verwandten zu geben (was ihnen zusteht). Und er verbietet (zu tun), was abscheulich und verwerflich ist, und gewalttätig zu sein (wal-baghyi). Er ermahnt euch (damit). Vielleicht würdet ihr die Mahnung annehmen (tazakkaruuna). (Paret)

16.90. Wahrlich, Allah gebietet, gerecht (zu handeln), uneigennützig Gutes zu tun und freigebig gegenüber den Verwandten zu sein; und Er verbietet, was schändlich und abscheulich und gewalttätig ist. Er ermahnt euch; vielleicht werdet ihr die Ermahnung annehmen. (Rasul)



81-90 von 128 Ayaat, Seite 9/13

 

[  «  Anfang  ...  5  6  7  8  9  10  11  12  13  »  Ende  ]