Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
56.66. "Wir sind wahrlich mit Schulden belastet.

[ alWaqi'a:66 ]


Besucher Online
Im Moment sind 213 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi

Alle Suren anzeigen | anNisa | 81-90 von 176 Ayaat, Seite 9/18

 

[  «  Anfang  ...  5  6  7  8  9  10  11  12  13  ...  »  Ende  ]


Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   


Medina-Musshaf Seite 091

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.81. Wayaquuluuna taAAatun fa-idhabarazuu min AAindika bayyata ta-ifatun minhum ghayra alladhiitaquulu waAllahu yaktubu ma yubayyituunafaaAArid AAanhum watawakkal AAala Allahiwakafa biAllahi wakiilan

4.81. And they say: (It is) obedience; but when they have gone forth from thee a party of them spend the night in planning other than what thou sayest. Allah recordeth what they plan by night. So oppose them and put thy trust in Allah. Allah is sufficient as Trustee. (Pickthall)

4.81. Und sie sagen: " Gehorsam", und wenn sie fortgegangen sind von dir, brütet ein Teil von ihnen bei Nacht etwas anderes aus als das, was du sagst, und Allah schreibt auf, was sie nachts ausbrüten, also wende dich von ihnen ab und vertraue auf Allah, und Allah genügt als Sachwalter. (Ahmad v. Denffer)

4.81. Und sie sagen: "Gehorsam." Wenn sie aber von dir weggehen, heckt ein Teil von ihnen etwas anderes aus, als was du sagst. Aber Allah schreibt auf, was sie aushecken. So wende dich von ihnen ab und verlasse dich auf Allah. Allah genügt als Sachwalter. (Bubenheim)

4.81. Wenn diese Heuchler zu dir kommen, sagen sie: "Wir gehorchen." Wenn sie aber von dir weggehen, führen einige unter ihnen etwas anderes im Schilde. Gott schreibt auf, was sie im Schilde führen. Kümmere dich nicht um sie und verlaß dich auf Gott! Wer sich auf Gott verlässt, dem genügt Er vollkommen. (Azhar)

4.81. Und sie sagen: „(Wir geloben dir) Gehorsam.“ Doch wenn sie von dir weggegangen sind, denkt sich nachts ein Teil von ihnen etwas anderes aus als das, was sie sagen. Und ALLAH lässt das niederschreiben, was sie sich nachts ausdenken. So wende dich von ihnen ab und übe Tawakkul ALLAH gegenüber! Und ALLAH genügt als Wakil. (Zaidan)

4.81. Und sie sagen (wenn sie dir gegenübersetehen): "(Wir sind zum) Gehorsam (bereit)." Wenn sie aber von dir weggehen, munkelt (? baiyata) eine Gruppe von ihnen von etwas anderem, als was du sagst. Allah schreibt (zu ihren Lasten) auf, wovon sie munkeln (? yubaiyituuna). Darum wende dich von ihnen ab und vertrau auf Allah! Er genügt als Sachwalter. (Paret)

4.81. Und sie sagen: "Gehorsam"; doch wenn sie von dir weggehen, dann munkelt ein Teil von ihnen von etwas anderem, als von dem, was du sagst. Allah aber zeichnet auf, worüber sie munkeln. So wende dich von ihnen ab und vertraue auf Allah. Und Allah genügt als Sachwalter. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 091

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.82. Afala yatadabbaruuna alqur-anawalaw kana min AAindi ghayri Allahi lawadschaduu fiihiikhtilafan kathiiran

4.82. Will they not then ponder on the Qur ' an? If it had been from other than Allah they would have found therein much incongruity. (Pickthall)

4.82. Also bedenken sie nicht den Koran? Und wenn er von einem anderen als Allah wäre, bestimmt hätten sie darin viel Widerspruch gefunden. (Ahmad v. Denffer)

4.82. Denken sie denn nicht sorgfältig über den Qur´an nach? Wenn er von jemand anderem wäre als von Allah, würden sie in ihm wahrlich viel Widerspruch finden. (Bubenheim)

4.82. Sie sollten sich doch gründlich Gedanken über den Koran machen! Wenn er von einem anderen als Gott wäre, würden sie darin viele Unstimmigkeiten finden. (Azhar)

4.82. Denken sie etwa nicht über den Quran nach?! Und wäre er von einem anderen als ALLAH, gewiss hätten sie darin viele Widersprüche gefunden. (Zaidan)

4.82. Machen sie sich denn keine Gedanken über den Koran? Wenn er von jemand anderem als (von) Allah wäre, würden sie in ihm viel Widerspruch finden. (Paret)

4.82. Sie machen sich keine Gedanken über den Qur'an. Wäre er von einem anderen als Allah, so würden sie darin gewiß viel Widerspruch finden. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 81 bis 82

In your presence, they say, "We are obedient to you," but when they leave you, some of them meet together secretly at night to plot against what you say; Allah writes down all their secret talks; so leave them alone and trust in Allah; Allah alone suffices for trust. Do they not ponder over the Qur'an? Had it been from any other than Allah, surely there would have been many contradictions in it. ( 111 )

Desc No: 111
The main cause of the wrong attitude of the hypocrites and the people of weak faith, who had been warned in the foregoing verses, was that they had doubts that the Qur'an was from Allah. They could not believe that it was being sent down by Allah to the Holy Prophet and that the Commandments contained in it were directly coming from Him. That is why they are being admonished to consider the Qur'an by giving close attention to it, and to verify whether their doubts are genuine and whether it is from Allah or not. The Qur'an itself bears witness to the truth that it is from none other than Allah, for none else, however wise and intelligent he might be, could have gone on delivering addresses under different circumstances about variant topics so as to form a connected, balanced and coherent Book at the end of twenty-three years and that too, without showing any contradiction whatever from the beginning to the end, and without there arising any need to revise or make any change in it.  "




Medina-Musshaf Seite 091

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.83. Wa-idha dschaahum amrun minaal-amni awi alkhawfi adhaAAuu bihi walaw radduuhu ilaalrrasuuli wa-ila olii al-amri minhum laAAalimahualladhiina yastanbituunahu minhum walawla fadluAllahi AAalaykum warahmatuhu laittabaAAtumualschschaytana illa qaliilan

4.83. And if any tidings, whether of safety or fear, come unto them, they noise it abroad, whereas if they had referred it to the messenger and such of them as are in authority, those among them who are able to think out the matter would have known it. If it had not been for the grace of Allah and His mercy ye would have followed Satan, save a few (of you). (Pickthall)

4.83. Und wenn zu ihnen eine Sache kommt, von Sicherheit oder von Furcht, verbreiten sie es weiter, und wenn sie es zum Gesandten zurückbringen würden und zu den Zuständigen für die Angelegenheit unter ihnen, bestimmt hätten es diejenigen gewußt, die es von ihnen herausfinden können, und wäre nicht Allahs Gunst über euch und Seine Barmherzigkeit, bestimmt wärt ihr dem Teufel gefolgt, außer wenigen. (Ahmad v. Denffer)

4.83. Und wenn ihnen eine Angelegenheit zu (Ohren) kommt, die Sicherheit oder Furcht betrifft, machen sie es bekannt. Wenn sie es jedoch vor den Gesandten und den Befehlshabern unter ihnen brächten, würden es wahrlich diejenigen unter ihnen wissen, die es herausfinden können. Und wenn nicht Allahs Huld und Erbarmen gewesen wären, wäret ihr fürwahr außer wenigen dem Satan gefolgt. (Bubenheim)

4.83. Wenn die einfachen Gläubigen Meldungen über Sicherheit oder Gefahr hören, verbreiten sie sie gleich unter den Menschen. Wenn sie sie dem Gesandten oder den Verantwortlichen übermittelt hätten, hätten sie von den Zuständigen, die sich mit der Deutung der Meldungen befassen, die Wahrheit erfahren und gewusst, ob sie verbreitet werden dürfen oder nicht. Wenn Gott euch seine Gunst und sein Erbarmen nicht erwiesen hätte, wäret ihr bis auf wenige dem Teufel verfallen. (Azhar)

4.83. Und wenn zu ihnen eine Nachricht über etwas Sicherheitsgewährendes oder Angsteinflössendes kommt, verbreiten sie dieses. Und hätten sie es dem Gesandten und den Verantwortlichen unter ihnen überlassen, hätten davon Kenntnis diejenigen unter ihnen, die dieses analysieren können. Und gäbe es ALLAHs Gunst euch gegenüber nicht sowie Seine Gnade, wäret ihr dem Satan gefolgt, außer wenigen von euch. (Zaidan)

4.83. Und wenn ihnen etwas zu Ohren kommt, was Sicherheit oder Furcht (vor einem feindlichen Überfall) betrifft, machen sie es (in der Öffentlichkeit) bekannt. Wenn sie es jedoch (für sich behalten und) vor den Gesandten und vor diejenigen von ihnen bringen würden, die zu befehlen haben, würden diejenigen von ihnen es wissen, die der Sache wirklich nachgehen können (? yastanbituunahuu). Und wenn nicht Allah seine Huld und Barmherzigkeit über euch hätte walten lassen, wäret ihr - mit wenigen Ausnahmen - dem Satan gefolgt. (Paret)

4.83. Und wenn ihnen etwas zu Ohren kommt, das Sicherheit oder Furcht betrifft, machen sie es bekannt. Hätten sie es aber vor den Gesandten und vor jene gebracht, die unter ihnen die Befehlsgewalt besitzen, dann würden es sicherlich die unter ihnen, die es entschleiern könnten, wissen. Und wäre nicht Allahs Gnade über euch und Seine Barmherzigkeit, wäret ihr alle dem Satan gefolgt, bis auf wenige Ausnahmen. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 83 bis 83

Whenever these people hear any news concerning peace or danger, they make it known to all and sundry; instead of this, if they should convey it to the Messenger and to the responsible people of the Community, it would come to the knowledge of such people who among them are capable of sifting it and drawing right conclusions from it. ( 112 ) (Your weaknesses were such that) had it not been for Allah's grace and mercy towards you, all of you except a few, would have followed Satan.

Desc No: 112
During the period of excitement, rumours were on the air from many quarters. Sometimes baseless and exaggerated reports were received that caused alarm in Madinah and its outskirts. Then some cunning enemy would send news that all was quiet in the enemy camp, merely to conceal some impending danger and to keep the Muslims off their guard. Only those people who loved excitement, took keen interest in such rumours; who did not take the conflict between Islam and un-Islam to be a serious matter; and who did not realize the grave consequences of indulging in such baseless rumours. Whenever they heard any rumour, they would spread it from place to place, without considering the great harm their pastime was causing.
In this verse, such people have been warned of the gravity of their offence and strictly admonished to refrain from spreading rumours. They have been told to report any news they heard to the responsible people and then keep silent about it.  




Medina-Musshaf Seite 091

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.84. Faqatil fii sabiili Allahi latukallafu illa nafsaka waharridialmu/miniina AAasa Allahu an yakuffa ba/sa alladhiinakafaruu waAllahu aschaddu ba/san waaschaddu tankiilan

4.84. So fight (O Muhammad) in the way of Allah Thou art not taxed (with the responsibility for anyone) except for thyself and urge on the believers. Peradventure Allah will restrain the might of those who disbelieve. Allah is stronger in might and stronger in inflicting punishment. (Pickthall)

4.84. Also kämpfe auf dem Weg Allahs, dir ist nichts zugemutet, außer du selbst, und sporne die Gläubigen an. Es kann sein, daß Allah die Tapferkeit derjenigen, die den Glauben verweigern, zurückhält, und Allah ist stärker an Tapferkeit und stärker im Abschrecken. (Ahmad v. Denffer)

4.84. So kämpfe auf Allahs Weg - du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht und sporne die Gläubigen an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung. (Bubenheim)

4.84. Kämpfe du für Gottes Sache, du bist nur für dich selbst verantwortlich, und ermutige die Gläubigen zum Kampf, auf dass Gott durch euch der Macht der Ungläubigen Halt gebietet! Gott ist überaus mächtig, und seine Strafe hat keine Grenzen. (Azhar)

4.84. Also führe den bewaffneten Kampf fi-sabilillah! Dir ist nur auferlegt, dich selbst dazu (zu verpflichten). Doch mobilisiere die Mumin, damit ALLAH die Gewalttätigkeit derjenigen, die Kufr betrieben haben, zurückhält. Und ALLAH ist noch fähiger im Gewalt-Antun und noch härter im Peinigen. (Zaidan)

4.84. Kämpfe nun um Allahs willen! Du hast (dereinst) nur die Last für deine eigenen Handlungen zu tragen. Und feure die Gläubigen (zum Kampf) an! Vielleicht wird Allah die Gewalt derer, die ungläubig sind, (vor euch) zurückhalten (so daß Sie euch nichts anhaben können). Allah verfügt über mehr Gewalt und kann schrecklicher bestrafen (aschaddu tankielan) (als irgendwer auf der Welt). (Paret)

4.84. Kämpfe darum für Allahs Sache - du wirst für keinen verantwortlich gemacht außer für dich selbst - und feuere die Gläubigen zum Kampf an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derer, die ungläubig sind, aufhalten; und Allahs Gewalt ist viel größer und Er ist strenger im Strafen. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 091

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.85. Man yaschfaAA schafaAAatan hasanatanyakun lahu nasiibun minha waman yaschfaAA schafaAAatansayyi-atan yakun lahu kiflun minha wakana AllahuAAala kulli schay-in muqiitan

4.85. Whoso interveneth in a good cause will have the reward thereof, and whoso interveneth in an evil cause will bear the consequence thereof. Allah overseeth all things. (Pickthall)

4.85. Wer gute Fürsprache einlegt, für den gibt es eine Zuteilung davon, und wer schlechte Fürsprache einlegt, für den gibt es die Verantwortlichkeit davon, und Allah überschaut immer alles. (Ahmad v. Denffer)

4.85. Wer (in) eine(r) gute(n Sache) Fürsprache einlegt, für den wird es einen Anteil daran geben, und wer (in) eine(r) schlechte(n Sache) Fürsprache einlegt, für den wird es ein gleiches davon geben. Und Allah ist zu allem Fähig. (Bubenheim)

4.85. Wer sich für etwas Gutes einsetzt, erhält einen Anteil davon, und wer sich für etwas Böses einsetzt, dem fällt die Verantwortung dafür zu. Bei allen Erwägungen ist Gott überaus genau. (Azhar)

4.85. Wer eine gottgefällig gute Fürbitte einlegt, hat daran Anteil. Und wer für etwas Verwerfliches Fürbitte einlegt, hat daran Anteil. Und ALLAH bleibt immer über alles überwachend. (Zaidan)

4.85. Wer eine gute Fürbitte einlegt, bekommt (dereinst) einen Anteil daran. Und wer eine schlechte Fürbitte einlegt, bekommt (dereinst), was ihr entspricht (kiflun minhaa). Allah hat Macht über alle Dinge (? muqiet). (Paret)

4.85. Wer eine gute Fürsprache einlegt, dem soll ein Anteil daran zukommen, und wer eine schlechte Fürsprache einlegt, bekommt, was ihr entspricht. Und Allah hat Macht über alle Dinge. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 84 bis 85

O Prophet, fight in the way of Allah: you are accountable for none but your own person; you should, however, urge on the Believers to fight: it may be that Allah will soon break the strength of the disbelievers, for Allah is the strongest in might and His punishment is most severe. Whoever pleads a good cause, will get a share from it, and whoever pleads an evil cause also shall get a share from it; ( 113 ) for Allah keeps strict watch over everything.

Desc No: 113
Different people behave differently and with different results. Some urge on others to exert themselves for the cause of Allah and to exalt His Word and they get its reward. There are others who spread misunderstandings among the people about Allah's cause, discourage the Muslims and try to dissuade them from exalting the Word of Allah and thus incur punishment. 




Medina-Musshaf Seite 091

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.86. Wa-idha huyyiitum bitahiyyatinfahayyuu bi-ahsana minha aw rudduuhainna Allaha kana AAala kulli schay-in hasiiban

4.86. When ye are greeted with a greeting, greet ye with a better than it or return it. Lo! Allah taketh count of all things. (Pickthall)

4.86. Und wenn ihr mit einem Gruß gegrüßt werdet, dann grüßt mit einem besseren als ihm oder gebt ihn zurück, Allah berechnet ja immer alles. (Ahmad v. Denffer)

4.86. Und wenn euch ein Gruß entboten wird, dann grüßt mit einem schöneren (zurück) oder erwidert ihn. Gewiß, Allah ist über alles ein Abrechner. (Bubenheim)

4.86. Wenn ein Grusswort an euch gerichtet wird, müsst ihr mit einem besseren oder mindestens mit dem gleichen antworten. Gott zieht jeden zur Rechenschaft für alle Taten. (Azhar)

4.86. Und wenn ihr mit einem Gruss gegrüsst werdet, dann grüsst zurück mit einem Besseren als ihm oder gebt ihn in gleicher Weise zurück. Gewiß, ALLAH bleibt immer über alles Zur-Rechenschaft-Ziehender. (Zaidan)

4.86. Und wenn euch ein Gruß entboten wird, dann grüßt (eurerseits) mit einem schöneren (zurück) oder erwidert ihn (in derselben Weise, in der er euch entboten worden ist)! Allah rechnet über alles ab. (Paret)

4.86. Und wenn ihr mit einem Gruß gegrüßt werdet, so grüßt mit einem schöneren wieder oder erwidert ihn. Wahrlich, Allah rechnet über alles ab. (Fehler korrigiert!) (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 092

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.87. Allahu la ilaha illahuwa layadschmaAAannakum ila yawmi alqiyamati larayba fiihi waman asdaqu mina Allahi hadiithan

4.87. Allah! There is no God save Him. He gathereth you all unto a Day of Resurrection whereof there is no doubt. Who is more true in statement than Allah? (Pickthall)

4.87. Allah, es gibt keinen Gott außer Ihm! Ganz bestimmt versammelt Er euch zum Tag der Auferstehung, kein Zweifel daran, und wer ist wahrhafter als Allah an zu Berichtendem? (Ahmad v. Denffer)

4.87. Allah - es gibt keinen Gott außer Ihm. Er wird euch ganz gewiß zum Tag der Auferstehung versammeln, an dem es keinen Zweifel gibt. Und wer ist wahrhaftiger als Allah in der Aussage? (Bubenheim)

4.87. Ausser Gott gibt es keinen Gott. Er wird euch gewiss versammeln am Jüngsten Tag, an dem nicht zu zweifeln ist. Kennt etwa jemand die Wahrheit besser als Gott? (Azhar)

4.87. Er ist ALLAH, es gibt keine Gottheit außer Ihm, ER wird euch gewiss versammeln zum Tag der Auferstehung - daran gibt es keinerlei Zweifel! Und wer ist dieser, der wahrhaftiger als ALLAH spricht?! (Zaidan)

4.87. Allah (ist einer allein). Es gibt keinen Gott außer ihm. Er wird euch sicher zu dem Tag der Auferstehung versammeln, an dem nicht zu zweifeln ist. Wer wäre, wenn er etwas aussagt, glaubwürdiger als Allah (wa-man asdaqu mina llaahi hadithan)? (Paret)

4.87. (Er ist) Allah; es ist kein Gott außer Ihm. Er wird euch versammeln am Tage der Auferstehung, über den es keinen Zweifel gibt. Und wer ist glaubwürdiger in der Aussage als Allah? (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 86 bis 87

And when anyone greets you in a respectful manner, greet him with a better salutation than his or at least return the same; ( 114 ) indeed Allah takes count of everything. Allah: there is no deity but He. He will gather you all together on the Day of Resurrection, the coming of which is beyond all doubt: and whose word can be truer than Allah's ( 115 )

Desc No: 114
The Muslims were specially exhorted to be very civil and polite to the non-Muslims because at that time their relations were strained on account of the conflict between them. In that state of tension, they were forewarned to be on their guard against incivility and impoliteness. They were, therefore, taught to be equally civil and polite to them when they greeted them respectfully. Nay, they should be even more civil and polite than their opponents.
Harsh behaviour and harsh words do no good to anyone but they are specially unsuited to the work of those missionaries of Allah's Message, who have dedicated themselves to one day invite the world to the Truth and exerted themselves to reform the ways of the people. Such ill behaviour may satisfy one's vanity, but it does great harm to one's mission.  

Desc No: 115
That is, "The misbehaviour of the unbelievers, atheists, polytheists and the like can do no damage to the Godhead of Allah, for they cannot alter the fact that He is the One and All-Powerful Sovereign, and that, one day He will assemble together all human beings and deal with them in accordance with their deeds and none will be able to escape from His retribution. Therefore, Allah does not stand in need of anyone to defend Him against His rebels by showing incivility and impoliteness to them.
That is the bearing of this verse on the preceding verse. But this verse also serves as an appendix to the passage that began from verse 60. In that case it means: Let any body follow any way he chooses and work in any way he likes in this world but he should not forget that one Day everyone shall have to go in the presence of Allah Who is the sole Sovereign. Then everyone shall see the result of his actions and deeds. 




Medina-Musshaf Seite 092

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.88. Fama lakum fii almunafiqiinafi-atayni waAllahu arkasahum bima kasabuuaturiiduuna an tahduu man adalla Allahu waman yudliliAllahu falan tadschida lahu sabiilan

4.88. What aileth you that ye are become two parties regarding the hypocrites, when Allah cast them back (to disbelief) because of what they earned? Seek ye to guide him whom Allah hath sent astray? He whom Allah sendeth astray, for him thou (O Muhammad) canst not find a road. (Pickthall)

4.88. Also was ist mit euch, daß ihr hinsichtlich der Heuchler zwei Parteien seid? Und Allah hat sie rückfällig werden lassen wegen dem, was sie erworben haben. Möchtet ihr, daß ihr den rechtleitet, den Allah fehlgehen läßt? Und wen Allah fehlgehen läßt, so findest du für ihn sicher keinen Weg. (Ahmad v. Denffer)

4.88. Was ist mit euch, daß ihr hinsichtlich der Heuchler (in) zwei Scharen (gespalten) seid, wo doch Allah sie wegen dessen, was sie verdient haben, umgekehrt hat? Wollt ihr denn rechtleiten, wen Allah in die Irre gehen läßt? Wen aber Allah in die Irre gehen läßt, für den wirst du keinen Weg finden. (Bubenheim)

4.88. Warum gehen eure Meinungen über die Heuchler auseinander? Und ihr fragt euch, wer die Gläubigen und wer die Ungläubigen unter ihnen sind. Gott hat sie wegen ihrer Taten irregeleitet. Wollt ihr diejenigen, die Gott wegen ihrer Taten in die Irre gehen ließ, rechtleiten? Wen Gott irregehen lässt, den kann niemand zum rechten Pfad leiten. (Azhar)

4.88. Und weshalb wurdet ihr hinsichtlich der Munafiq zwei Gruppen, während ALLAH sie, wegen, dem was sie sich erworben haben, (zum Kufr) hat umkehren lassen?! Wollt ihr etwa diejenigen rechtleiten, die ALLAH abirren ließ?! Und wen ALLAH abirren lässt, für den findest du keinen Weg (zur Rechtleitung). (Zaidan)

4.88. Wie könnt ihr hinsichtlich der Angelegenheit der Heuchler (munaafiquun) in zwei Parteien gespalten sein, wo doch Allah sie wegen dessen, was sie (an Sünden) begangen haben, verstoßen hat (? arkasahum)! Wollt ihr denn rechtleiten, wen Allah irregeführt hat? Wen Allah irreführt, für den findest du keinen Weg. (Paret)

4.88. Was ist euch denn widerfahren, daß ihr in der Angelegenheit der Heuchler in zwei Parteien gespalten seid? Und Allah hat sie verstoßen wegen dem, was sie begangen haben. Wollt ihr denn rechtleiten, wen Allah ins Verderben hat gehen lassen? Und für den, den Allah ins Verderben gehen läßt, findest du keinen Weg. (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 092

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.89. Wadduu law takfuruuna kama kafaruufatakuunuuna sawaan fala tattakhidhuu minhumawliyaa hatta yuhadschiruu fii sabiiliAllahi fa-in tawallaw fakhudhuuhum waoqtuluuhumhaythu wadschadtumuuhum wala tattakhidhuuminhum waliyyan wala nasiiran

4.89. They long that ye should disbelieve even as they disbelieve, that ye may be upon a level (with them). So choose not friends from them till they forsake their homes in the way of Allah; if they turn back (to enmity) then take them and kill them wherever ye find them, and choose no friend nor helper from among them, (Pickthall)

4.89. Sie würden es lieben, wenn ihr den Glauben verweigert, wie sie den Glauben verweigert haben und ihr gleich seid, also nehmt euch nicht von ihnen Schutzfreunde, bis .sie auf dem Weg Allahs auswandera, und wenn sie sich abkehren, so greift sie und tötet sie, wo ihr sie findet, und nehmt euch nicht von ihnen Schutzfreunde und nicht Helfer, (Ahmad v. Denffer)

4.89. Sie möchten gern, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr (alle) gleich seiet. Nehmt euch daher von ihnen keine Vertrauten, bevor sie nicht auf Allahs Weg auswandern! Kehren sie sich jedoch ab, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet, und nehmt euch von ihnen weder Schutzherrn noch Helfer, (Bubenheim)

4.89. Sie möchten am liebsten, dass ihr den Glauben verwerft, so wie sie es getan haben, damit ihr gleich seid. Nehmt sie nicht eher zu Verbündeten, bis sie aus der Heimat ausgezogen sind, um für Gottes Sache zu kämpfen! Wenn sie das ablehnen und euch den Rücken kehren, ist das ein Beweis dafür, dass sie Heuchler sind und zum Feind gehören. Schlagt sie überall, wo ihr sie antrefft und nehmt von ihnen keine Verbündeten und keine Helfer! (Azhar)

4.89. Sie wünschten sich, dass ihr genauso Kufr betreibt, wie sie Kufr betrieben haben, damit ihr gleich werdet. So nehmt euch von ihnen keine alsWali, bis sie fisabilillah Hidschra unternehmen. Und sollten sie sich dennoch abwenden, dann nehmt sie gefangen und tötet sie überall da, wo ihr sie findet, - und nehmt euch von ihnen weder Wali noch Verhelfer zum Sieg. - (Zaidan)

4.89. Sie möchten gern, ihr wäret ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Allahs willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, und nehmt euch niemand von ihnen zum Beschützer oder Helfer! (Paret)

4.89. Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich werdet. Nehmt euch daher keine Beschützer von ihnen, solange sie nicht auf Allahs Weg wandern. Und wenn sie sich abwenden, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmt euch keinen von ihnen zum Beschützer oder zum Helfer , (Rasul)



Medina-Musshaf Seite 092

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



4.90. Illa alladhiina yasiluunaila qawmin baynakum wabaynahum miithaqun aw dschauukumhasirat suduuruhum an yuqatiluukum awyuqatiluu qawmahum walaw schaa Allahu lasallatahumAAalaykum falaqataluukum fa-ini iAAtazaluukum falam yuqatiluukumwaalqaw ilaykumu alssalama fama dschaAAala Allahulakum AAalayhim sabiilan

4.90. Except those who seek refuge with a people between whom and you there is a covenant, or (those who) come unto you because their hearts forbid them to make war on you or make war on their own folk. Had Allah willed He could have given them power over you so that assuredly they would have fought you. So, if they hold aloof from you and wage not war against you and offer you peace, Allah alloweth you no way against them. (Pickthall)

4.90. Außer denjenigen, die zu einem Volk gelangen, wo es zwischen euch und zwischen ihnen einen Vertrag gibt, oder sie sind zu euch gekommen, ihre Gemüter bedrückt, daß sie gegen euch kämpfen oder gegen ihr Volk kämpfen -und wenn Allah wollte, bestimmt hätte Er ihnen Macht über euch gegeben, also hätten sie bestimmt gegen euch gekämpft - und wenn sie sich von euch zurückziehen und nicht gegen euch kämpfen und euch den Frieden anbieten, so hat Allah für euch gegen sie keinen Weg gegeben. (Ahmad v. Denffer)

4.90. außer denjenigen, die sich einem Volk anschließen, zwischen dem und euch ein Abkommen besteht, oder die zu euch gekommen sind, weil ihre Brüste beklommen sind, gegen euch zu kämpfen oder gegen ihr (eigenes) Volk zu kämpfen. Und wenn Allah gewollt hätte, hätte Er ihnen wahrlich Gewalt über euch gegeben, und dann hätten sie gegen euch wahrlich gekämpft. Wenn sie sich jedoch von euch fernhalten und dann nicht gegen euch kämpfen, sondern Frieden anbieten, so hat euch Allah keine Veranlassung gegeben, gegen sie (vorzugehen). (Bubenheim)

4.90. Ausgenommen diejenigen, die sich einem Volk anschließen, mit dem ihr einen Pakt geschlossen habt, sowie diejenigen, die in Verlegenheit geraten waren, gegen euch oder gegen die eigene Sippe zu kämpfen; bedenkt, wenn Gott es gewollt hätte, hätte Er sie gegen euch gerichtet, und sie hätten gegen euch gekämpft. Wenn sie sich von euch fernhalten, nicht gegen euch kämpfen und euch Frieden anbieten, dürft ihr gegen sie nicht vorgehen. (Azhar)

4.90. außer denjenigen, die zu Leuten flüchten, mit denen ihr einen Vertrag habt, oder wenn sie zu euch kommen, während sie darüber bekümmert sind, dass sie gegen euch oder gegen ihre Leute kämpfen. Und hätte ALLAH es gewollt, hätte ER sie gegen euch aufgebracht, damit sie euch bekämpfen. Und wenn sie euch meiden, nicht gegen euch kämpfen und euch den Salam anbieten, so hat ALLAH euch gegen sie keine (weitere) Möglichkeit eingeräumt. (Zaidan)

4.90. (Kämpft gegen sie) mit Ausnahme derer, die zu Leuten gelangen, mit denen ihr in einem Vertragsverhältnis steht, oder die (in friedlicher Absicht) zu euch gekommen sind, nachdem sie davor zurückscheuten, gegen euch oder ihre (eigenen) Leute zu kämpfen. - Wenn Allah gewollt hätte, hätte er ihnen Gewalt über euch gegeben, und dann hätten sie gegen euch (mit Erfolg) gekämpft. - Wenn sie sich (nun) von euch fernhalten und nicht gegen euch kämpfen und euch ihre Bereitschaft erklären, sich (künftig) friedlich zu verhalten (und keinen Widerstand mehr zu leisten), gibt euch Allah keine Möglichkeit, gegen sie vorzugehen. (Paret)

4.90. mit Ausnahme derer, die zu Leuten gelangen, mit denen ihr ein Bündnis habt, und die zu euch kommen, weil ihre Herzen davor zurückschrecken, gegen euch oder gegen ihr eigenes Volk zu kämpfen. Und wenn Allah es gewollt hätte, hätte Er ihnen Macht über euch geben können; dann hätten sie sicherlich gegen euch gekämpft. Darum, wenn sie sich von euch fernhalten und nicht gegen euch kämpfen, sondern euch Frieden bieten; dann hat Allah euch keinen Grund gegen sie gegeben. (Rasul)



81-90 von 176 Ayaat, Seite 9/18

 

[  «  Anfang  ...  5  6  7  8  9  10  11  12  13  ...  »  Ende  ]