Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
15.49. Tue Meinen Dienern kund, daß Ich es bin, der Allvergebend und Barmherzig ist,

[ alHigr:49 ]


Besucher Online
Im Moment sind 166 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah Hud (11)  Ayah: 10

 


Medina-Musshaf Seite 222

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



11.10. Wala-in adhaqnahu naAAmaabaAAda darraa massat-hu layaquulanna dhahabaalssayyi-atu AAannii innahu lafarihunfakhuurun

11.10. And if We cause him to taste grace after some misfortune that had befallen him, he saith: The ills have gone from me. Lo! he is exultant, boastful; (Pickthall)

11.10. Und wenn Wir ihn Gnade schmecken lassen, nach dem Schaden, der ihn anrührte, bestimmt sagt er: "Die schlechten Dinge sind von mir gegangen", er ist ja bestimmt froh, angeberisch, (Ahmad v. Denffer)

11.10. Und wenn Wir ihn Angenehmes kosten lassen nach Leid, das ihm widerfuhr, sagt er ganz gewiß: "Das Übel ist von mir gewichen." Und er ist fürwahr froh und prahlerisch, (Bubenheim)

11.10. Wenn Wir ihn nach erlittenem Unheil von Unserer Gnadenfülle kosten lassen, sagt er bestimmt: "Das Unheil ist von mir abgewendet." Er ist dann zu froh und anmaßend. (Azhar)

11.10. Und wenn WIR ihm eine Wohltat erweisen nach einem Unglück, das ihn traf, bestimmt sagt er: „Die gottmißfälligen Taten sind von mir fortgegangen.“ Gewiß, ER ist doch überglücklich, stolz. (Zaidan)

11.10. Wenn wir ihn aber, nachdem Ungemach über ihn gekommen ist, etwas Angenehmes erleben lassen, sagt er bestimmt (wie wenn alles von selber geschehen wäre): "Das Unheil ist von mir weggegangen." Er ist (dann) froh und prahlerisch. - (Paret)

11.10. Und wenn Wir ihm nach einer Drangsal, die ihn getroffen hat, eine Gabe bescheren, sagt er sicherlich: "Das Übel ist von mir gewichen." Siehe, er ist frohlockend und prahlend. (Rasul)


Vorige Ayah Nächste Ayah