Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
33.33. Haltet euch in euren Häusern auf; und stellt euch nicht zur Schau wie in der Zeit der früheren Unwissenheit. Verrichtet das Gebet und entrichtet die Abgabe und gehorcht Allah und Seinem Gesandten. Allah will gewiß nur den Makel von euch entfernen, ihr Angehörigen des Hauses, und euch völlig rein machen.

[ alAhzab:33 ]


Besucher Online
Im Moment sind 81 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah Luqman (31)  Ayah: 15

 


Medina-Musshaf Seite 412

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



31.15. Wa-in dschahadaka AAala antuschrika bii ma laysa laka bihi AAilmun fala tutiAAhumawasahibhuma fii alddunya maAAruufanwaittabiAA sabiila man anaba ilayya thumma ilayyamardschiAAukum faonabbi-okum bima kuntum taAAmaluuna

31.15. But if they strive with thee to make thee ascribe unto Me as partner that of which thou hast no knowledge, then obey them not. Consort with them in the world kindly, and follow the path of him who repenteth unto Me. Then unto Me will be your return, and I shall tell you what ye used to do. (Pickthall)

31.15. Und wenn sie beide sich dir gegenüber ganz dafür einsetzen, daß du Mir Mitgötter gibst, worüber du kein Wissen hast, so gehorche ihnen beiden nicht, und begleite sie in dieser Welt auf rechte Weise, und folge dem Weg dessen, der sich zu Mir hinwendet, dann ist zu Mir eure Rückkehr, und Ich verkünde euch, was ihr getan habt. (Ahmad v. Denffer)

31.15. Wenn sie sich aber darum bemühen, daß du Mir das beigesellst, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht, doch geh mit ihnen im Diesseits in rechtli cher Weise um. Und folge dem Weg dessen, der sich Mir reuig zuwendet. Zu Mir wird hierauf eure Rückkehr sein, da werde Ich euch kundtun, was ihr zu tun pflegtet. (Bubenheim)

31.15. Sollten sie dich bedrängen, Mir etwas beizugesellen, worüber du kein Wissen hast, gehorche ihnen nicht, aber bleibe ihnen gegenüber gütig im weltlichen Leben! Folge dem Weg derer, die Mir aufrichtig zugetan sind! Ihr werdet alle zu Mir zurückgebracht werden. Dann werde Ich euch verkünden, was ihr getan habt." (Azhar)

31.15. Und sollten beide dich bedrängen, damit du Mir gegenüber das an Schirk betreibst, 2 worüber du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht, doch pflege mit ihnen im Dießeits Kontakte nach Gebilligtem! Und folge dem Weg desjenigen, der zu Mir reuig umkehrt! Dann ist zu Mir eure Rückkehr, dann werde ICH euch Mitteilung über das machen, was ihr zu tun pflegtet.“ (Zaidan)

31.15. Wenn sie dich aber bedrängen, du sollest mir (in meiner Göttlichkeit) etwas beigesellen, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht! Und verkehre im Diesseits auf freundliche Weise mit ihnen, aber folge dem Wege derer, die sich mir (bußfertig) zuwenden! Hierauf werdet ihr (sterben und) zu mir zurückkehren. Und dann werde ich euch Kunde geben über das, was ihr (in eurem Erdenleben) getan habt." (Paret)

31.15. Doch wenn sie dich auffordern, Mir das zur Seite zu setzen, wovon du keine Kenntnis hast, dann gehorche ihnen nicht. In weltlichen Dingen aber verkehre mit ihnen auf gütige Weise. Doch folge dem Weg dessen, der sich zu Mir wendet. Dann werdet ihr zu Mir zurückkehren, und Ich werde euch das verkünden, was ihr getan habt." (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 14 bis 15

And ( 22 ) the fact is that We have Ourself enjoined on man to recognize the rights of his parents: his mother bore him in her womb with weakness upon weakness and his weaning took two years. ( 23 ) (That is why We admonished him to the effect: ) "Give thanks to me and to your parents: to Me you have to return. But if they press you to join with Me another about whom you have no knowledge, ( 24 ) do not obey them at all. Treat them kindly in the world, but follow the way of him who has turned to Me. Then to Me will all of you return; ( 25 ) then I shall tell you what you had been doing. ( 26 )

Desc No: 22
The whole passage from lure to the end of the paragraph is a parenthesis, which Allah has inserted as a further explanation of the saying of Luqman. 

Desc No: 23
From these words, Imam Shafe'i, Imam Ahmad, Imam Abu Yusuf. and Imam Muhammad have drawn the conclusion that the suckling period of the child is two years. If a child has been suckled by a woman within this period, they will be forbidden for each other, but if outside and beyond this period, they will not be so. A saying of Imam Malik also supports this. But Imam Abu Hanifah has proposed the period of two and a half years as a precaution, and has added that it' the child has been weaned after two years, or even earlier, and it is no longer dependent upon suckling for its food, no woman would be forbidden for him If she gave him suck after that period, However, if the real food of the child is still milk. suckling during the period will render him and her forbidden for each other in spite of his eating the other food in a more or less quantity. For, the verse does not mean that the child should be suckled necessarily for two years. In Surah AI Baqarah it has been said: 'The mothers shall suckle their children for two whole years, if the fathers desire the suckling to be completed." (v. 233). Ibn 'Abbas from these words has concluded, and other scholars have agreed with him in this, that the shortest period of pregnancy is six months, for the Qur'an at another place says: "His bearing (ita the womb) and his weaning took thirty months." (Ahqaf: 15) This is an important legal point which helps resolve many disputes concerning legitimate and illegitimate births. 

Desc No: 24
That is, "About wham you have no knowledge that he is My associate." 

Desc No: 25
"All of you": the children as well as the parents. 

Desc No: 26
For explanation, see E. N.'s 11 and 12 of Surah Al-'Ankabut. 



Vorige Ayah Nächste Ayah