Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
26.47. Sie sagten: "Wir glauben an den Herrn der Weltenbewohner,

[ asSu'ara:47 ]


Besucher Online
Im Moment sind 79 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah Fussilat (41)  Ayah: 52

 


Medina-Musshaf Seite 482

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



41.52. Qul araaytum in kana min AAindi Allahithumma kafartum bihi man adallu mimman huwa fii schiqaqinbaAAiidin

41.52. Bethink you: If it is from Allah and ye reject it Who is further astray than one who is at open feud (with Allah) ? (Pickthall)

41.52. Sag: Habt ihr nicht gesehen, wenn er von Allah ist, und dann habt ihr den Glauben an ihn verweigert - wer ist weiter fehlgegangen, als wer in weiter Abspaltung ist? (Ahmad v. Denffer)

41.52. Sag: Was meint ihr, wenn er doch von Allah stammt und ihr ihn hierauf verleugnet? Wer ist weiter abgeirrt als jemand, der sich in tiefem Widerstreit befindet? (Bubenheim)

41.52. Sprich: "Besinnt euch! Dieser (Koran) ist doch von Gott (herabgesandt worden). Ihr verleugnet ihn. Gibt es einen, der in noch schlimmerem Irrtum ist, als der, der sich (durch Streitigkeiten von der Wahrheit) weit entfernt? (Azhar)

41.52. Sag: ‚Wie seht ihr es? Sollte er (der Quran) von ALLAH sein, dann ihr daran Kufr betrieben habt, wer ist noch irrender als derjenige, der sich in einer unerbittlichen Feindseligkeit befindet?!‘ (Zaidan)

41.52. Sag: Was meint ihr wohl, wenn er (tatsächlich) von Allah stammt und ihr daraufhin an ihn nicht glaubt? Wer ist mehr im Irrtum, als wer (so) heftig Opposition macht (? mimman huwa fie schiqaaqin ba`iedin)? (Paret)

41.52. Sprich: "Besinnt euch: Wenn es von Allah ist und ihr nicht daran glaubt - wer ist irrender als einer, der mit seiner Zwietracht weit gegangen ist?" (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 52 bis 52

O Prophet, say to them, "Did you ever consider this: If this Qur'an were really from Allah, And you went on denying it, who could be more astray than the one who had gone far off in antagonism towards it?" ( 69 )

Desc No: 69
It dces not mean that they should believe in it only owing to the danger that if it were really from Allah they would be inviting their own doom by denying it, but it means this "It is not wisdom that you should be bent upon opposing it stubbornly without seriously trying to understand what it says. You cannot assert that you have come to know that this Qur'an is not from God, and you have known with certainty that God has not sent it. Obviously, your refusal to believe in it as Divine Word is not based on knowledge, but on conjecture, which may possibly be right as well as wrong. Now consider both the possibilities. If your conjecture were right, then, according to your own thinking, both the believers and the unbelievers would be equal, because both will became dust after death, and there is no life hereafter where belief and unbelief might be distinguished. But, if their Qur'an were really from God, and that of which it is forewarning did really take place, then think what doom you would invite for yourselves by denying it and opposing it like that. Therefore, your own interest demands that you should give up stubbornness and consider this Qur'an seriously; if even after due consideration, you decide not to believe in it, you may not, but you should not oppose it to the extent that you start employing falsehood and deception and persecution to bar the way of its message and prevent others from believing in it, not being content with your own unbelief. 



Vorige Ayah Nächste Ayah