Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
20.121. So aßen sie beide davon, und da zeigte sich ihnen ihre Blöße offenkundig, und sie begannen, Blätter des (Paradies)gartens auf sich zusammenzuheften. So widersetzte Adam sich seinem Herrn, und da fiel er in Verirrung.

[ Ta Ha:121 ]


Besucher Online
Im Moment sind 78 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah Muhammad (47)  Ayah: 38

 


Medina-Musshaf Seite 510

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



47.38. Ha antum haola-itudAAawna litunfiquu fii sabiili Allahi faminkum manyabkhalu waman yabkhal fa-innama yabkhalu AAan nafsihi waAllahualghaniyyu waantumu alfuqarao wa-in tatawallaw yastabdilqawman ghayrakum thumma la yakuunuu amthalakum

47.38. Lo! ye are those who are called to spend in the way of Allah, yet among you there are some who hoard. And as for him who hoardeth, he hoardeth only from his soul. And Allah is the Rich, and ye are the poor. And if ye turn away He will exchange you for some other folk, and they will not be the likes of you. (Pickthall)

47.38. Ihr da seid es, die dazu gerufen werden, daß ihr hergebt auf dem Weg Allahs, und unter euch ist mancher, der geizig ist, und wer geizig ist, der ist gegen sich selbst geizig, und Allah ist der Reiche, und ihr seid die Bedürftigen, und wenn ihr euch abkehrt, ersetzt Er euch durch andere Leute als euch, dann sind sie nicht euresgleichen. (Ahmad v. Denffer)

47.38. Ihr da seid es doch, die ihr aufgerufen werdet, auf Allahs Weg auszugeben. Jedoch gibt es unter euch welche, die geizen. Wer aber geizt, der geizt nur gegen sich selbst. Allah ist der Unbedürftige, ihr aber seid die Bedürftigen. Wenn ihr euch abkehrt, wird Er euch durch ein anderes Volk ersetzen, und sie werden dann nicht gleich euch sein. (Bubenheim)

47.38. Nun werdet ihr dazu aufgerufen, für Gottes Weg zu spenden. Einige geizen damit. Wer geizig ist, schadet nur sich selbst. Gott ist der Reiche, und ihr seid die Armen. Wenn ihr euch abwendet, wird Er euch durch ein anderes Volk ersetzen, das dann nicht wie ihr sein wird. (Azhar)

47.38. Da werdet ihr aufgerufen, um fi-sabilillah zu spenden. Und unter euch gibt es welche, die geizen werden. Doch wer geizt, der geizt nur sich selbst gegenüber. Und ALLAH ist Der absolut Autarke und ihr seid die Armen. Und wenn ihr den Rücken kehrt, tauscht ER euch gegen andere Leute aus, dann werden sie nicht euresgleichen sein. 3 (Zaidan)

47.38. Ihr werdet da aufgerufen, um Allahs willen Spenden zu geben. Nun gibt es unter euch welche, die geizig sind. Wer aber geizig ist, der geizt nur gegen sich selber. Allah ist derjenige, der reich ist. Ihr aber seid die Armen. Wenn ihr euch abwendet (und der Heilsbotschaft kein Gehör schenkt), läßt er ein anderes Volk eure Stelle einnehmen. Die werden dann nicht so sein, wie ihr (zeitlebens gewesen seid, vielmehr dem Ruf zum Heil Folge leisten). (Paret)

47.38. Seht, ihr seid diejenigen, die (dazu) berufen sind, auf Allahs Weg zu spenden; doch unter euch sind manche, die geizig sind. Und wer geizig ist, der geizt nur gegen sich selber; und Allah ist Derjenige, Der reich ist, und ihr seid die Armen. Und wenn ihr (Ihm) den Rücken kehrt, so wird Er ein anderes Volk an eure Stelle setzen; und sie werden nicht so sein wie ihr. . (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 32 bis 38

Those who disbelieved and hindered (others) from Allah's way and disputed with the Messenger, after the Right Way had become clear to them, can in no way harm Allah, but Allah indeed will render all their works vain. ( 39 ) O you who have believed, obey Allah and obey the Messenger and let not your works end in futility ( 40 ) . As for those who have disbelieved, and hindered (others) from Allah's Way and have died disbelieving, Allah will never pardon them. Therefore, do not be faint-hearted, and do not beg for peace, ( 41 ) for you will surely gain the upper hand. Allah is with you and will never let your works be wasted. The life of this world is only a sport and a pastime.' ( 42 ) If you believe and follow the way of piety, Allah will give you your rewards, and will not ask of you your possessions. ( 43 ) If ever He asks of you your possessions, and demands all of them, you would be niggardly, and He would bring your malice out. ( 44 ) Look, you are being called upon to expend in Allah's Way, yet some of you are being niggardly, whereas the one who is niggardly is, in fact, being niggardly only to himself. Allah is Self-Sufficient: it is you who are the needy. If you turn away, Allah will replace you by another people, and they will not be like you.

Desc No: 39
This sentence has two meanings: (1) That Allah will render vain and fruitless all those works which they had performed as "good works", and they will get no reward whatever for them in the Hereafter; and (2) that all the devices that they are adopting to obstruct the way of Allah and His Messenger's Religion will prove ineffective and fruitless.  

Desc No: 40
In other words, the deeds' being beneficial and yielding of good results depends wholly on one's obedience to Allah and His Messenger. After one has turned away from obedience, no deed remains a good deed so that one may deserve any reward for it. 

Desc No: 41
Here, one should bear in mind the fact that when this discourse was revealed only a handful of the Muslims consisting of a couple of hundreds of the Muhajirin and Ansar living in the small town of Madinah were upholding the standard of Islam and they were not only faced by the powerful Quraish but also by the whole of pagan Arabia. Such were the conditions when they were exhorted 'not to be faint-hearted and not to beg (the enemy) for peace", but to make preparations for the decisive conflict. This does not mean that the Muslims should never negotiate for peace, but it means that in a state like this it is not right to initiate peace negotiations when it shows the Muslims' weakness, for it will still further embolden the enemy. The Muslims should first establish their superiority in power and strength; then if they negotiate peace there will be no harm.  

Desc No: 42
That is, "As against the Hereafter, this world is no more than a means of temporary entertainment. The success or failure here is not anything real and enduring, which might in any way be important. The real life is life hereafter success in which should be man's main concern. (For further explanation, see E.N. 102 of Surah AI-`Ankabut). 

Desc No: 43
That is, "Allah is Self-Sufficient: He dces not need taking anything from you for His own Self. If He tells you to expend something in His way, He dces so not for Himself but only for your own good." 

Desc No: 44
That is; "He dces not put you to any severe trial that may bring out your weaknesses. " 



Vorige Ayah Nächste Ayah