Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
12.83. Er sagte: "Nein! Vielmehr habt ihr selbst euch etwas eingeredet. (Es gilt) schöne Geduld (zu üben). Aber vielleicht wird Allah sie mir alle wiederbringen. Er ist ja der Allwissende und Allweise."

[ Yusuf:83 ]


Besucher Online
Im Moment sind 71 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alAn'am (6)  Ayah: 139

 


Medina-Musshaf Seite

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



6.139. Waqaluu ma fii butuunihadhihi al-anAAami khalisatun lidhukuurinawamuharramun AAala azwadschina wa-inyakun maytatan fahum fiihi schurakao sayadschziihim wasfahuminnahu hakiimun AAaliimun

6.139. And they say: That which is in the bellies of such cattle is reserved for our males and is forbidden to our wives; but if it be born dead, then they (all) may be partakers thereof He will reward them for their attribution (ordinances unto Him). Lo, He is Wise, Aware. (Pickthall)

6.139. Und sie haben gesagt: "Was in den Bäuchen dieses Viehs ist, ist besonders für unsere Männer, und unseren Gattinnen verboten, und wenn es Gestorbenes ist, haben sie Anteil daran." Er wird ihnen ihre Behauptungen vergelten, Er ist ja weise, wissend. (Ahmad v. Denffer)

6.139. Und sie sagen: "Was in den Leibern dieses Viehs ist, ist unseren Männern vorbehalten, unseren Gattinnen aber verboten." Wenn es aber tot (geboren) ist, so haben sie (alle) daran teil. Er wird ihnen ihre (ersonnene) Zuschreibung vergelten. Er ist ja Allweise und Allwissend. (Bubenheim)

6.139. Sie sagen: "Was diese verbotenen Tiere in den Leibern tragen, geht außchließlich an unsere Männer und ist unseren Frauen verboten. " Ist es aber tot geboren, dürfen Männer und Frauen davon essen. Gott wird sie für ihre falschen Verbote und Gebote bestrafen. Seine Weisheit und Sein Wissen sind unermesslich. (Azhar)

6.139. Auch sagten sie: „Alles in den Bäuchen dieser An'am ist außchließlich unseren Männlichen bestimmt, aber es gilt als haram für unsere Partnerwesen; und sollte es als Verendetes (geboren werden), dann sind alle darin Partner.“ ER wird es ihnen für ihre Beschreibung vergelten. ER ist gewiss allweise, allwissend. (Zaidan)

6.139. Und sie sagen: "Was (als Frucht) im Leib dieses Viehs ist, ist den Männern unter uns vorbehalten und unseren Gattinnen verboten." Aber wenn es tot ist, haben sie (Männer und Frauen) gemeinsam daran teil. Allah wird ihnen (dereinst) für ihre (lügenhafte) Aussage vergelten. Er ist weise und weiß Bescheid. (Paret)

6.139. Und sie sagen: "Was im Schoße von diesen Tieren ist, das ist ausschließlich unseren Männern vorbehalten und unseren Frauen verboten"; wird es aber tot (geboren), dann haben sie (alle) Anteil daran. Er wird ihnen den Lohn für ihre Behauptung geben. Wahrlich, Er ist Allweise, Allwissend. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 139 bis 139

And they say, "Whatever is within the bellies of these cattle is reserved for our males and forbidden to our females, but if it is dead, both may partake of it. ( 114 ) Allah will surely recompense them for the things they have fabricated; indeed, He is All Wise, All Knowing.

Desc No: 114
According to another article of the self-made law of the Arabs about the cattle, consecrated by vows and offerings, the males alone were allowed to eat of the flesh of the young ones born from their wombs and the females were forbidden to eat of it. However, if the young one was born dead or it died immediately after its birth, both the males and the females could partake of it. 



Vorige Ayah Nächste Ayah