Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
79.28. Er hat seinen höchsten Teil emporgehoben und ihn dann zurechtgeformt.

[ anNazi'at:28 ]


Besucher Online
Im Moment sind 81 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alAnfal (8)  Ayah: 51

 


Medina-Musshaf Seite 183

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



8.51. Dhalika bima qaddamat aydiikumwaanna Allaha laysa bidhallaminlilAAabiidi

8.51. This is for that which your own hands have sent before (to the Judgment), and (know) that Allah is not a tyrant to His slaves. (Pickthall)

8.51. Dies für das, was eure Hände vorausgeschickt haben, und da Allah kein Unrechthandelnder an Seinen Knechten ist. (Ahmad v. Denffer)

8.51. Dies (geschieht) wegen dessen, was eure Hände vorausgeschickt haben, und deshalb, weil Allah keiner ist, der den Menschen Unrecht zufügt." (Bubenheim)

8.51. Dieses wegen der von euch begangenen Untaten. Gott ist keineswegs ungerecht Seinen Dienern gegenüber." (Azhar)

8.51. Dies ist für das, was ihr euch erworben habt. Und gewiss ist ALLAH den Dienern in keiner Weise ein Unrecht- Zufügender.“ (Zaidan)

8.51. Das (kommt über euch zur Strafe) für die früheren Werke eurer Hände und (darum) daß Allah nicht gewohnt ist, den Menschen Unrecht zu tun (vielmehr Lohn und Strafe nach Gebühr verteilt). (Paret)

8.51. Dies (geschieht) um dessentwillen, was eure Hände (euch) vorausgeschickt haben; und (wisset), daß Allah niemals ungerecht gegen die Diener ist." (Rasul)


Vorige Ayah Nächste Ayah