Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
2.74. Hierauf, nach alledem, verhärteten sich dann eure Herzen, so daß sie wie Steine waren oder noch härter. Und unter den Steinen gibt es wahrlich manche, denen Flüsse entspringen, und andere, die bersten, worauf Wasser aus ihnen herausfließt, und wieder andere, die herabstürzen aus Furcht vor Allah. Und Allah ist nicht unachtsam dessen, was ihr tut.

[ alBaqara:74 ]


Besucher Online
Im Moment sind 70 Besucher online

YouTube Videos





 Übersicht 
 Kapitel: Kapitel 7
Suche nach


Ansicht der Ahadith 13-24 von 40 Ahadith, Seite 2/4

 

[  Anfang  ‹  1  2  3  4  ›  Ende  ]


Kapitel: 7, Nummer: 253
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Steigert freitags tagsüber und in der Nacht die Anzahl von Salawât (Allâhumma salli alâ sayyidinâ Muhammad... ) auf mich.
Wer das tut, für den werde ich Zeuge und Fürsprecher am Tage der Auferstehung sein."<<


(Anas; Bayhâqî)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 27 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 254
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Der Zorn ist vom Teufel (Schaytân); der Teufel ist aus Feuer erschaffen; das Feuer wird von Wasser gelöscht.
Deshalb soll, wenn er einer von euch zornig ist, die rituelle Waschung (Wudû`) verrichten."<<


(Abû Dâwûd)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 39 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 255
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Das Gebet in der Gemeinschaft ist 27 Grade höher als das Gebet des einzelnen."<<

(Ibn Umar; Bukhârî, Muslim)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 90 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 256
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Wer in diesem Leben zwei Gesichter hat (heuchlerisch ist), der wird im Jenseits zwei Zungen aus Feuer haben."<<

(Umar; Abû Dâwûd)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 148 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 257
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Gabriel hat mir gesagt: >Ich betrete kein Haus, in dem ein Bild oder ein Hund ist.<" <<

(Bukhârî)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 108 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 258
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Das Gelächter in der Moschee ist Finsternis im Grab." <<

(Anas; Daylamî)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 92 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 259
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Das Recht des Kindes gegenüber seinem Vater ist, dass es einen schönen Namen bekommt, das ihm das Lesen und Schreiben, das Schwimmen und das (Pfeil-)Schießen beigebracht wird, dass es nur von Reinem (Erlaubtem; Halâl) ernährt wird und dass es verheiratet wird, wenn es erwachsen ist." <<

(Hâkim)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 68 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 260
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Unter den Erlaubten (Halâl), das Allah am meisten erzürnt, ist die Scheidung." <<

(Abû Dâwûd)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 4 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 261
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Kein Bittgebet zwischen Adhân und Iqâma wird abgewiesen." <<

(Ahmad)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 76 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 262
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Wenn einer von euch isst, soll er mit rechts essen, mit rechts trinken, mit rechts nehmen und mit rechts geben." <<

(Ibn Sufyân; Hasan)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... S. 11 von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 263
Abu Dharr berichtet: >> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
"Gabriel sagte zu mir: >Wer von deiner Umma (Gemeinschaft) Allah nichts (und keinen) beigesellt, tritt ins Paradies ein - oder er tritt nicht ins Höllenfeuer ein.<
Abu Dharr:
>Auch wenn dieser Unzucht getrieben und gestohlen hat?<
Der Prophet:
>Auch dann.<" <<

(Abu Dharr; Bukhâri)

aus: Mukhtâr al-Ahâdîth an-Nabawîyya (arabisch) ... von (Marhum) Sayyid Ahmad Al-Hâschimî (rahimahuLLAH) ins Deutsche übersetzt von Hüseyin Yücel


Kapitel: 7, Nummer: 264
Der Prophet (s) pflegte seine Khutba (Predigt) bei einem Baumstamm zu halten, und als einen Minbar (Kanzel) verwendete, der für ihn gemacht worden war, da sehnte sich der Baumstamm*. Da ging er zu ihm und strich mit seiner Hand über ihn.

(Ibn `Umar; Bukhâri)

aus: Vielfach überlieferte Prophetenworte nach as-Suyuti... Übersetzt ins Deutsche von Ahmad von Denffer ISBN 3-89263-995-7



Ansicht von 13-24 von 40 Ahadith, Seite 2/4

 

[  Anfang  ‹  1  2  3  4  ›  Ende  ]