Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
54.20. der die Menschen fortnahm, als wären sie Stämme entwurzelter Palmen.

[ alQamar:20 ]


Besucher Online
Im Moment sind 46 Besucher online

YouTube Videos





 Übersicht 
 Kapitel: Die Moscheen und Gebetsstätten
Suche nach


Ansicht der Ahadith 13-24 von 95 Ahadith, Seite 2/8

 

[  Anfang    1  2  3  4  5  6  ...    Ende  ]


Kapitel: 6, Nummer: 283
`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Wir begrüssten den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, während er das Gebet verrichtete und er erwiderte uns den Gruss. Als wir von dem Land von An-Nagaschiy zurückkehrten begrüssten wir ihn (den Propheten) aber er erwiderte uns nicht den Gruss. Da sagten wir: O Gesandter Allahs, wir hatten dich immer während des Gebets begrüsst und du hattest uns immer den Gruss erwidert. Er sagte: Das Gebet erfordert Aufmerksamkeit.


Kapitel: 6, Nummer: 284
Zaid Ibn Arqam, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Wir hatten immer während des Gebets miteinander gesprochen. So sprach der Mann mit demjenigen, der neben ihm während des Gebets stand, bis der Vers Und steht in demütiger Ergebenheit vor Allah herabgesandt wurde. Wir wurden also befohlen (während des Gebets) zu schweigen und nicht zu reden.


Kapitel: 6, Nummer: 285
Gabir Ibn `Abdillah, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, schickte mich auf einen Botengang. Ich holte ihn dann ein, während er ritt. Qutaiba sagte: Er betet. Ich begrüsste ihn, während er aber mir zuwinkte. Als er das Gebet beendete, rief er mich auf und sagte: Du hast mich eben begrüsst, während ich das Gebet verrichtete. Er (der Prophet) war dem Osten zugewandt.


Kapitel: 6, Nummer: 286
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Ein Teufel unter den Dschinn griff mich gestern abend plötzlich an, um mein Gebet zu unterbrechen. Allah aber ließ mich ihn besiegen, und ich gewann Macht von Allah über ihn. Ich wollte ihn an eine der Säulen der Moschee binden, damit ihr alle morgens ihn sehen könntet. Ich sagte aber die Worte meines Bruders Sulaiman: O mein Herr, vergib mir und gewähre mir ein Königreich, wie es keinem nach mir geziemt. Da versetzte Allah den Dschinn in einen verächtlichen Zustand.


Kapitel: 6, Nummer: 287
Abu Qatada, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, betete, während er (das Kind) Umama Bint Zainab, Tochter des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, dessen Vater Abul `As Ibnal Rabie` war, trug: Wenn er sich niederwarf, legte er sie hin und wenn er wieder aufstand trug er sie wieder.


Kapitel: 6, Nummer: 288
Der Hadith von Sahl Ibn Sa`d, Allahs Wohlgefallen auf ihm Einige Leute kamen zu Sahl Ibn Sa`d, nachdem sie über die Frage stritten, aus welchem Holzbrettern die Kanzel (Minbar) bewerkstelligt ist. Er sagte: Bei Allah, ich weiss doch, aus welchen Holzbrettern sie ist, und wer sie gemacht hat. Ich sah den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, am ersten Tag darauf sitzen. Da sagte Abu Hazim: O Abu `Abbas (Beiname von dem Überlieferer), erzähle uns davon! Er erzählte: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, schickte eine Nachricht zu einer Frau (Abu Hazim sagte, dass er die Frau genannt hat), wie folgt: Beauftrage deinen Knecht, der vom Beruf Zimmermann ist, dass er mir einige Holzbretter bewerkstelligt, (auf denen ich sitzen) und vor den Leuten die Predigt halten kann. Der Knecht hat diese drei Treppen bewerkstelligt. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, ließ sie dann in dieser Lage gestellt werden. Diese sind aus Athal (einem Baum, der in der Wüste aufwächst) bewerkstelligt. Ich sah den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, darauf stehen und Allahu Akbar (Allah ist Größer) sagen. Die Leute sagten nach ihm Allahu Akbar. Danach kniete er nieder, stand auf, stieg die Treppen hinab und warf an der Basis der Kanzel nieder. Dann wiederholte er dies, bis er sein Gebet beendet hatte. Dann kam er zu den Leuten und sagte: O ihr Menschen, ich habe das getan, damit ihr mich als Vorbild nehmt und mein Gebet lernet.


Kapitel: 6, Nummer: 289
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete (Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verbot, dass man im Gebet die Hände auf die Hüften legt.)


Kapitel: 6, Nummer: 290
Mu`aiqib, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete (Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwähnte etwas über das Entfernen von Steinchen von der Moschee. Er sagte: Wenn du das unbedingt machen möchtest, dann nur einmal.)


Kapitel: 6, Nummer: 291
`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah Nasenschleim an der Qibla-Wand, die er abkratzte, sich anschließend zu den Leuten begab und sagte: Wenn einer von euch betet, der soll nicht zu seiner Gesichtsrichtung spucken; denn Allah ist in seiner Gesichtsrichtung, wenn er sich im Gebet befindet.


Kapitel: 6, Nummer: 292
Abu Sa`id Al-Khudriy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah Nasenschleim an der Gebetsrichtung der Moschee, da kratzte er diesen mit einem Steinchen ab und untersagte, dass man nach rechts oder nach vorne spuckt, sondern nach links oder unter seinen linken Fuss.


Kapitel: 6, Nummer: 293
`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah Speichel, Nasenschleim oder Auswurf an der Qibla-Wand. Er kratzte diesen ab.


Kapitel: 6, Nummer: 294
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn einer von euch betet, führt er ein vertrauliches Gespräch mit seinem Herrn; so soll keiner von euch weder vor sich noch nach rechts spucken, sondern nur nach links unter seine Füße.



Ansicht von 13-24 von 95 Ahadith, Seite 2/8

 

[  Anfang    1  2  3  4  5  6  ...    Ende  ]